Solidaritätskundgebung für Tornos-Angestellte im Berner Jura
Demonstration für Tornos-Angestellte
publiziert: Montag, 17. Sep 2012 / 22:58 Uhr
Der Drehmaschinenhersteller Tornos will 225 Stellen abbauen.
Der Drehmaschinenhersteller Tornos will 225 Stellen abbauen.

Moutier BE - Mehrere Hunderte Personen haben sich am frühen Montagabend in Moutier im Berner Jura versammelt. Sie solidarisierten sich mit den Angestellten des Drehmaschinenherstellers Tornos, der kürzlich den Abbau von 225 Stellen angekündigt hatte.

Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Anwaltspraxis A. Gantenbein
Sonnhaldenstrasse 28
9536 Schwarzenbach
8 Meldungen im Zusammenhang
Zur Solidaritätskundgebung hatte die Gewerkschaft Unia Transjurane gerufen. Der erneute Ankündigung eines Stellenabbaus in der Region habe die Bevölkerung im Jurabogen hart getroffen, hiess es von der Unia. Die Demonstration mit über 500 Teilnehmern zeige, dass die Bevölkerung nicht länger bereit sei, dem «industriellen Kahlschlag» in der Region tatenlos zuzusehen.

Unia-Regionalsekretär Pierluigi Fedele machte für den schlechten Zustand der lokalen Industrie die Politik verantwortlich. «Die Verantwortlichen verweigern seit Jahren eine Industriepolitik, heute ernten wir die Folgen davon», sagte er und bezog sich damit auf Volkswirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann. Dieser hatte zuletzt Verständnis für die Entscheidung des Tornos-Managements geäussert.

Kundgebung in Bern am Samstag

Die Gewerkschaft fordert nun, dass die Behörden auf Bundesebene einschreiten, um die Zukunft der schweizerischen Industrie zu sichern. Diese Botschaft soll auch an der Kundgebung vom kommenden Samstag in Bern vermittelt werden.

Zur Unterstützung der Tornos-Angestellten, die ihre Stelle verlieren, hat die Gemeinde Moutier einen Krisenstab geschaffen. Dazu stehen 150'000 Franken zur Verfügung. Die genaue Zahl der Entlassungen wird allerdings erst nach Ablauf der Konsultationsfrist für die Sozialpartner Ende dieser Woche feststehen.

Tornos will in Schwellenländern ausbauen

Tornos leidet unter dem starken Schweizer Franken und unter der Schuldenkrise in seinen südeuropäischen Absatzmärkten. Deshalb will das Unternehmen seine Kapazitäten in Richtung Schwellenländer ausbauen. Allgemein ist die Wirtschaft im Berner Jura sowie im Kanton Jura stark exportorientiert. Sie leidet deshalb stark unter der gegenwärtigen Krise.

Seit 2008 seien vier Unternehmen der Maschinenindustrie mit 200 Stellen aus der Region verschwunden, wie die Gewerkschaft Unia festhält. Weitere 870 Stellen seien Restrukturierungen zum Opfer gefallen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moutier - Der Drehmaschinenhersteller Tornos hat sich im ersten Halbjahr 2013 mit einem schwierigen Geschäftsumfeld konfrontiert gesehen. Stark rückläufige Auftragseingänge und deutlich sinkende Umsatzzahlen führten zu einer Ausweitung des Verlustes. mehr lesen 
Moutier - Beim Werkzeugmaschinen-Hersteller Tornos im Berner Jura ist der Umsatz im ersten Quartal um 31,5 Prozent auf 34,9 ... mehr lesen
Der Auftragseingang sackte auf 43,8 Mio. Franken ab.
Tornos will letztlich 26 Prozent des Umsatzes in Asien erwirtschaften. (Archivbild)
Zürich - Nach einer harten Restrukturierung wendet sich der Drehmaschinenhersteller Tornos nun Asien zu. Mit einem Partner in ... mehr lesen
Moutier BE - Der Drehmaschinenhersteller Tornos muss in Moutier BE und La Chaux-de-Fonds NE nach eigenen Angaben 147 Kündigungen aussprechen. Das teilte das Unternehmen am Montag nach Abschluss der Konsultationsphase mit. mehr lesen 
Bern - Rund 5000 Personen sind am Samstag dem Ruf der Gewerkschaften Unia, syndicom, PVB und SEV gefolgt und haben auf ... mehr lesen
5000 Unia-Sympathisanten fordern auf dem Bundesplatz Bekenntnis zur Industrie.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Der Drehmaschinenhersteller Tornos erhält für seinen massiven Stellenabbau Rückendeckung von Volkswirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann. Tornos habe keine andere Wahl gehabt, als den Abbau von 225 Stellen im Jurabogen bekanntzugeben. mehr lesen 
Moutier - Der Gemeinderat der Stadt Moutier will mit einer «Krisenzelle» den von der Entlassung bedrohten Angestellten der Firma Tornos helfen. Er hat dafür einen Kredit von 150'000 Franken freigegeben. mehr lesen 
Moutier BE - Der Drehmaschinenhersteller Tornos streicht an zwei Standorten in der Schweiz 225 Stellen, Entlassungen sind nicht ausgeschlossen. Tornos rutschte in den ersten sechs Monaten in die roten Zahlen. mehr lesen 
Anwaltskanzlei für Arbeitsrecht
Anwaltspraxis A. Gantenbein
Sonnhaldenstrasse 28
9536 Schwarzenbach
Die Suchmaschine für Jobs und Stellenangebote
x28 AG
Seestrasse 40
8800 Thalwill
Andreas Meyer sackte 1,07 Millionen Franken ein.
Andreas Meyer sackte 1,07 Millionen Franken ein.
Meyer mit hohem Salär  Bern - SBB-Chef Andreas Meyer hat 2014 wieder über eine Million Franken verdient: Er erhielt eine Gesamtsalär von 1,07 Millionen Franken. Die Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV forderte die SBB-Spitze auf, «ein Zeichen der Selbstbeschränkung zu setzen». 
Gewerkschaften reagieren  Bern - Die Gewerkschaften Syna und Travail.Suisse fordern faire Arbeitsbedingungen für die Angestellten. Nur gesunde Mitarbeiter könnten helfen, die derzeitige Krise zu bewältigen. Andernfalls drohten sie zur «Manövriermasse» des Arbeitsmarktes zu werden.  
Titel Forum Teaser
Meyer Burger steckt weiter im Minus.
Green Investment Meyer Burger bleibt in den roten Zahlen Thun BE - Das Solartechnologieunternehmen Meyer ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Richtig anstellen leicht gemacht
quitt.ch
Badenerstrasse 141
8004 Zürich
Die Gewerkschaft
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
SO SUCCDINA Logo
26.03.2015
26.03.2015
25.03.2015
beautiful motors Logo
25.03.2015
SIMPLY human Logo
24.03.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 2°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 3°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 5°C 10°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 5°C 9°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 6°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 7°C 20°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten