Solidaritätskundgebung für Tornos-Angestellte im Berner Jura
Demonstration für Tornos-Angestellte
publiziert: Montag, 17. Sep 2012 / 22:58 Uhr
Der Drehmaschinenhersteller Tornos will 225 Stellen abbauen.
Der Drehmaschinenhersteller Tornos will 225 Stellen abbauen.

Moutier BE - Mehrere Hunderte Personen haben sich am frühen Montagabend in Moutier im Berner Jura versammelt. Sie solidarisierten sich mit den Angestellten des Drehmaschinenherstellers Tornos, der kürzlich den Abbau von 225 Stellen angekündigt hatte.

Spezialist für legales Anstellen und Versichern im Haushalt.
quitt.ch
Birmensdorferstrasse 94
8003 Zürich
8 Meldungen im Zusammenhang
Zur Solidaritätskundgebung hatte die Gewerkschaft Unia Transjurane gerufen. Der erneute Ankündigung eines Stellenabbaus in der Region habe die Bevölkerung im Jurabogen hart getroffen, hiess es von der Unia. Die Demonstration mit über 500 Teilnehmern zeige, dass die Bevölkerung nicht länger bereit sei, dem «industriellen Kahlschlag» in der Region tatenlos zuzusehen.

Unia-Regionalsekretär Pierluigi Fedele machte für den schlechten Zustand der lokalen Industrie die Politik verantwortlich. «Die Verantwortlichen verweigern seit Jahren eine Industriepolitik, heute ernten wir die Folgen davon», sagte er und bezog sich damit auf Volkswirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann. Dieser hatte zuletzt Verständnis für die Entscheidung des Tornos-Managements geäussert.

Kundgebung in Bern am Samstag

Die Gewerkschaft fordert nun, dass die Behörden auf Bundesebene einschreiten, um die Zukunft der schweizerischen Industrie zu sichern. Diese Botschaft soll auch an der Kundgebung vom kommenden Samstag in Bern vermittelt werden.

Zur Unterstützung der Tornos-Angestellten, die ihre Stelle verlieren, hat die Gemeinde Moutier einen Krisenstab geschaffen. Dazu stehen 150'000 Franken zur Verfügung. Die genaue Zahl der Entlassungen wird allerdings erst nach Ablauf der Konsultationsfrist für die Sozialpartner Ende dieser Woche feststehen.

Tornos will in Schwellenländern ausbauen

Tornos leidet unter dem starken Schweizer Franken und unter der Schuldenkrise in seinen südeuropäischen Absatzmärkten. Deshalb will das Unternehmen seine Kapazitäten in Richtung Schwellenländer ausbauen. Allgemein ist die Wirtschaft im Berner Jura sowie im Kanton Jura stark exportorientiert. Sie leidet deshalb stark unter der gegenwärtigen Krise.

Seit 2008 seien vier Unternehmen der Maschinenindustrie mit 200 Stellen aus der Region verschwunden, wie die Gewerkschaft Unia festhält. Weitere 870 Stellen seien Restrukturierungen zum Opfer gefallen.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moutier - Der Drehmaschinenhersteller Tornos hat sich im ersten Halbjahr 2013 mit einem schwierigen Geschäftsumfeld konfrontiert gesehen. Stark rückläufige Auftragseingänge und deutlich sinkende Umsatzzahlen führten zu einer Ausweitung des Verlustes. mehr lesen 
Moutier - Beim Werkzeugmaschinen-Hersteller Tornos im Berner Jura ist der Umsatz im ersten Quartal um 31,5 Prozent auf 34,9 ... mehr lesen
Der Auftragseingang sackte auf 43,8 Mio. Franken ab.
Tornos will letztlich 26 Prozent des Umsatzes in Asien erwirtschaften. (Archivbild)
Zürich - Nach einer harten Restrukturierung wendet sich der Drehmaschinenhersteller Tornos nun Asien zu. Mit einem Partner in ... mehr lesen
Moutier BE - Der Drehmaschinenhersteller Tornos muss in Moutier BE und La Chaux-de-Fonds NE nach eigenen Angaben 147 Kündigungen aussprechen. Das teilte das Unternehmen am Montag nach Abschluss der Konsultationsphase mit. mehr lesen 
Bern - Rund 5000 Personen sind am Samstag dem Ruf der Gewerkschaften Unia, syndicom, PVB und SEV gefolgt und haben auf ... mehr lesen
5000 Unia-Sympathisanten fordern auf dem Bundesplatz Bekenntnis zur Industrie.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Der Drehmaschinenhersteller Tornos erhält für seinen massiven Stellenabbau Rückendeckung von Volkswirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann. Tornos habe keine andere Wahl gehabt, als den Abbau von 225 Stellen im Jurabogen bekanntzugeben. mehr lesen 
Moutier - Der Gemeinderat der Stadt Moutier will mit einer «Krisenzelle» den von der Entlassung bedrohten Angestellten der Firma Tornos helfen. Er hat dafür einen Kredit von 150'000 Franken freigegeben. mehr lesen 
Moutier BE - Der Drehmaschinenhersteller Tornos streicht an zwei Standorten in der Schweiz 225 Stellen, Entlassungen sind nicht ausgeschlossen. Tornos rutschte in den ersten sechs Monaten in die roten Zahlen. mehr lesen 
Damit werden erstmals Zahlen zu Berufsaustritten in verschiedenen Gesundheitsberufen präsentiert.
Damit werden erstmals Zahlen zu Berufsaustritten in ...
Analyse des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums  Bern - Fast jeder dritter Arzt wechselt im Laufe der Karriere den Beruf, die Branche oder gibt die Erwerbstätigkeit auf. Beim Pflegefachpersonal treten gar knapp 50 Prozent aus dem Beruf aus. Das ergibt eine Analyse des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums (Obsan). 
Pfleger dürfen nicht mit Krankenkassen abrechnen Bern - Pflegefachpersonen dürfen auch künftig nicht direkt mit den ...
Berufsverband pocht auf mehr Kompetenzen bei Pflege Bern - Pflegefachpersonen sollen mehr Entscheide in Eigenregie fällen ...
Nein-Komitee warnt  Bern - Die Initiative für ein bedingungsloses ...  
Wird die Initiative angenommen erhalten alle Menschen unabhängig von einer Erwerbstätigkeit ein Einkommen.
Worüber die Sonntagspresse heute berichtet Bern - Widerstand gegen Steuerprivilegien für Bauern, Strategien für die grenzüberschreitende Forschung und ...
«SonntagsZeitung»: Um die garantierten Renten der heutigen Rentner bezahlen zu können, leisten die heutigen Erwerbstätigen eine beträchtliche Quersubventionierung.
Grünliberale verbreitern Parteipräsidium Neuenburg - Die Grünliberalen haben am Samstag bei der Delegiertenversammlung in Neuenburg ihre Parteispitze ...
Martin Bäumle wurde im Amt bestätigt. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
Von aussen ändert sich kaum etwas am 'neuen' i3.
Green Investment Mehr Saft im BMW Wenn Elektrofahrzeuge von einem Nachteil geplagt sind, so ist es die ...
Flurin Müller war 2015 mit dem venture leaders Programm in Boston und New York
Startup News XING kauft Zürcher Startup BuddyBroker Die XING AG übernimmt den venture leaders 2015 BuddyBroker und ihr Produkt eqipia. eqipia ist das führende automatisierte Mitarbeiterempfehlungs-Programm in der ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Spezialist für legales Anstellen und Versichern im Haushalt.
quitt.ch
Birmensdorferstrasse 94
8003 Zürich
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
02.05.2016
02.05.2016
02.05.2016
TAXI BUDGET Logo
02.05.2016
29.04.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 13°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Basel 8°C 13°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 8°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Bern 8°C 13°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Luzern 8°C 13°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen sonnig
Genf 6°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten