Büros der Zeitung «The Sun» durchsucht
Britischer Medienskandal wird zur Korruptionsaffäre
publiziert: Samstag, 28. Jan 2012 / 22:04 Uhr
Illegale Beschaffung von Informationen?
Illegale Beschaffung von Informationen?

London - Die britische Polizei hat am Samstag Büros der Boulevardzeitung «The Sun» durchsucht und fünf Personen wegen Korruptionsverdachts festgenommen. Vier der Männer seien Journalisten, beim fünften handle es sich um einen Polizisten, hiess es in London.

Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
10 Meldungen im Zusammenhang
Der Medienkonzern News Corp. bestätigte, dass vier der Verdächtigen derzeitige oder ehemalige Mitarbeiter der Zeitung seien. Die Ermittler werfen ihnen vor, der Polizei Geld für Informationen gegeben zu haben.

Die ebenfalls zum Konzern des Medienunternehmers Rupert Murdoch gehörende Zeitung «News of the World» wurde im vergangenen Jahr wegen eines Abhörskandals eingestellt. Die Journalisten hatten über Jahre Prominente oder Opfer von Kriminellen ausgehorcht.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Im Zusammenhang mit Ermittlungen zu Korruption in britischen Medien sind zwei weitere Journalisten festgenommen worden. Wie die jeweiligen Verlage bestätigten, handelt es sich um einen Mitarbeiter der Boulevardzeitung «Sunday Mirror» und einen des «Daily Star Sunday». mehr lesen 
London - Im Zuge von Ermittlungen zum Abhörskandal bei der inzwischen eingestellten Boulevard-Zeitung «News of the World» hat Scotland Yard einen ... mehr lesen
Die News-Corporation-Tochter News International zahlte an Opfer des Abhörskandals, darunter zahlreiche Prominente, Millionen-Entschädigungen.
London - Nach einer überraschenden Wende bei der Untersuchung der Affäre um ... mehr lesen 1
Premierminister David Cameron gerät unter Druck.
London - In Verbindung mit dem Abhörskandal bei Rupert Murdochs Verlagsimperium News International sind am Dienstag weitere sechs Menschen festgenommen worden. Es bestehe der Verdacht, dass sie sich zur Behinderung der Justiz verschworen haben, teilte die Polizei mit. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Charlotte Church wurde entschädigt.
London - Bei der britischen Boulevardzeitung «The Sun» hat es nach Ansicht von Scotland Yard eine regelrechte Kultur der ... mehr lesen
London - Rund acht Monate nach dem Ende des Boulevardblattes «News of the World» hat die Justiz im Skandal um dem Medienkonzern von Rupert Murdoch die grösste britische ... mehr lesen
Nun ist «The Sun» im Visier der Polizei.
London - Der britische Skandal um abgehörte Telefone von Verbrechensopfern und Angehörigen sowie von Prominenten ist nach Angaben eines früheren Journalisten nicht auf eine Zeitung des Murdoch-Konzerns beschränkt. Offenbar war dies auch beim Boulevard-Blatt «Daily Mirror» üblich. mehr lesen 
London - Es ist die allerletzte Ausgabe: Die britische Boulevardzeitung «News of the World» ist am Sonntag nach einem der grössten Medienskandale in der Geschichte des Vereinigten Königreichs zum letzten Mal erschienen. mehr lesen 
Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
Wir sind ein auf die Vermarktung und Vermittlung von Medien der besonderen Art spezialisiertes Unternehmen.
Mediabox
Eichstrasse 25
8045 Zürich
Aussensicht des Medienhauses.
Aussensicht des Medienhauses.
Doris Leuthard lobt Somedia  Chur - Das Medienunternehmen Somedia hat am Freitag mit 120 Gästen aus Politik und Medien die Eröffnung des neuen Medienhauses im Westen der Stadt Chur gefeiert. Bundesrätin Doris Leuthard bezeichnete den Neubau als «starkes Signal» auch für andere regionale Verlagshäuser. 
Hass in der Boulevardpresse  Genf - Der UNO-Hochkommissar für Menschenrechte hat London aufgefordert, gegen das Schüren von Hass in der Boulevardpresse vorzugehen. Anlass war ein Kommentar in der «Sun», in dem Flüchtlinge als «Kakerlaken» bezeichnet wurden.  
Kapitän nach Flüchtlingsdrama in Haft Catania - Nach dem Unglück im Mittelmeer mit vermutlich 800 Toten sind der Kapitän ... 2
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    Es ist zum Heulen! Der Kleinsparer und Rentner wird mit dem Negativzins bestohlen. Die ... Fr, 24.04.15 18:47
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    Was soll man zu der Griechenmisere noch sagen? Sozialdemokraten ran! Jeder Kreditgeber überprüft die Bonität des Kreditnehmers. Kredite ... So, 19.04.15 17:17
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    Wie schon oft festgestellt, bei den Amis gibt es einfach alles. Vom dumpfen Impfgegener bei den ... Do, 16.04.15 23:39
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    Wieso eigentlich? Brauchen wir doch gar nicht, die Menschenrechte, nicht mal in der ... So, 12.04.15 18:01
  • LinusLuchs aus Basel 79
    Perverse Ignoranz Der Artikel liesst sich, als ginge es um einen sportlichen Wettbewerb. ... Mi, 08.04.15 13:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    Die Üsserschwyz kann's gar nicht abwarten, euch Walliser zu kaufen, seht euch vor!;-) Di, 07.04.15 17:25
  • Kassandra aus Frauenfeld 1322
    WSenn's nicht wieder so eine Übung ist, bei der die Ueberwachung teurer als der Gewinn wird, ... Do, 02.04.15 13:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2960
    Schwarzarbeit... liegt nur drin wenn sie aus Notwehr erfolgt, weil man Opfer schwer ... Do, 02.04.15 12:00
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Gewerkschaft Medien und Kommunikation
syndicom
Monbijoustrasse 33
3001 Bern
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
naturaCAT Logo
23.04.2015
JOVENIS Logo
22.04.2015
Swissgestion Logo
21.04.2015
CP Logo
CP
21.04.2015
skigibel.ch Logo
21.04.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 7°C 15°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
St.Gallen 10°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 9°C 18°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 9°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 10°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Lugano 13°C 16°C bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten