Britischer Medienskandal wird zur Korruptionsaffäre
publiziert: Samstag, 28. Jan 2012 / 22:04 Uhr
Illegale Beschaffung von Informationen?
Illegale Beschaffung von Informationen?

London - Die britische Polizei hat am Samstag Büros der Boulevardzeitung «The Sun» durchsucht und fünf Personen wegen Korruptionsverdachts festgenommen. Vier der Männer seien Journalisten, beim fünften handle es sich um einen Polizisten, hiess es in London.

Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
10 Meldungen im Zusammenhang
Der Medienkonzern News Corp. bestätigte, dass vier der Verdächtigen derzeitige oder ehemalige Mitarbeiter der Zeitung seien. Die Ermittler werfen ihnen vor, der Polizei Geld für Informationen gegeben zu haben.

Die ebenfalls zum Konzern des Medienunternehmers Rupert Murdoch gehörende Zeitung «News of the World» wurde im vergangenen Jahr wegen eines Abhörskandals eingestellt. Die Journalisten hatten über Jahre Prominente oder Opfer von Kriminellen ausgehorcht.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
London - Im Zusammenhang mit Ermittlungen zu Korruption in britischen Medien sind zwei weitere Journalisten festgenommen worden. Wie die jeweiligen Verlage bestätigten, handelt es sich um einen Mitarbeiter der Boulevardzeitung «Sunday Mirror» und einen des «Daily Star Sunday». mehr lesen 
London - Im Zuge von Ermittlungen zum Abhörskandal bei der inzwischen eingestellten Boulevard-Zeitung «News of the World» hat Scotland Yard einen ... mehr lesen
Die News-Corporation-Tochter News International zahlte an Opfer des Abhörskandals, darunter zahlreiche Prominente, Millionen-Entschädigungen.
London - Nach einer überraschenden Wende bei der Untersuchung der Affäre um ... mehr lesen 1
Premierminister David Cameron gerät unter Druck.
London - In Verbindung mit dem Abhörskandal bei Rupert Murdochs Verlagsimperium News International sind am Dienstag weitere sechs Menschen festgenommen worden. Es bestehe der Verdacht, dass sie sich zur Behinderung der Justiz verschworen haben, teilte die Polizei mit. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Charlotte Church wurde entschädigt.
London - Bei der britischen Boulevardzeitung «The Sun» hat es nach Ansicht von Scotland Yard eine regelrechte Kultur der ... mehr lesen
London - Rund acht Monate nach dem Ende des Boulevardblattes «News of the World» hat die Justiz im Skandal um dem Medienkonzern von Rupert Murdoch die grösste britische ... mehr lesen
Nun ist «The Sun» im Visier der Polizei.
London - Der britische Skandal um abgehörte Telefone von Verbrechensopfern und Angehörigen sowie von Prominenten ist nach Angaben eines früheren Journalisten nicht auf eine Zeitung des Murdoch-Konzerns beschränkt. Offenbar war dies auch beim Boulevard-Blatt «Daily Mirror» üblich. mehr lesen 
London - Es ist die allerletzte Ausgabe: Die britische Boulevardzeitung «News of the World» ist am Sonntag nach einem der grössten Medienskandale in der Geschichte des Vereinigten Königreichs zum letzten Mal erschienen. mehr lesen 
Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
Das Online-Geschäft lohnt sich für die «New York Times».
Das Online-Geschäft lohnt sich für die ...
Umsatzplus  New York - Die «New York Times» ist erfolgreich beim Verkauf von Online-Abos. Im ersten Quartal kamen 39'000 reine Internetleser hinzu, womit die Gesamtzahl auf 799'000 stieg. Das sei ein höherer Zuwachs als in jedem anderen Quartal des Vorjahres, teilte der Verlag mit. 
Dschungelbuch Die Gefahr kommt direkt von oben. Bundesrat Maurer rastete während des Gesprächs mit dem ausserordentlich beherrschten, ... mehr lesen   2
Rundschau-Journalist Sandro Brotz: Verteidigte die Ehre von SRF.
Sonntagszeitungen widmen sich erneut Maurer und Longchamp Bern - Osterhasen, Tennis und Eishockey: Das ist der Pflichtstoff auf den Titelseiten der ... 4
«SonntagsBlick»: «Die Armee ist mein Kind», sagt SVP-Verteidigungsminister Ueli Maurer in einem Interview.
«Das VBS ist das beste Departement, das es gibt», sagte Verteidigungsminister Ueli Maurer in einem Interview mit dem «SonntagsBlick».
Ueli Maurer will auch bei Gripen-Nein VBS-Chef bleiben Bern - Im Abstimmungskampf um die Gripen-Beschaffung hat Bundesrat Ueli Maurer jüngst mit dem Schweizer Fernsehen SRF ...
Titel Forum Teaser
Kathy Riklin ist Nationalrätin der CVP und Mitglied der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur WBK der Strategiegruppe EnergieSchweiz.
Green Investment Klimapolitik: «Business as usual» ist hochriskant Die jüngsten Berichte des UN-Klimarats ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2014
15.04.2014
B BERYL DJ Logo
15.04.2014
14.04.2014
14.04.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Basel 6°C 16°C leicht bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 9°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 10°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 8°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 11°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten