Start-up entwickelt Weltneuheit zur Senkung der Ozonbelastung
publiziert: Donnerstag, 17. Aug 2006 / 16:13 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 6. Sep 2006 / 16:49 Uhr

Schwindende natürliche Ressourcen und strengere gesetzliche Auflagen bei Abgasemissionen verteuern weltweit die Energie. Mit einem neu entwickelten elektronischen Bauteil für Brennersteuerungen will Urs Steinegger und sein Team vom Start-up Pyroplasma für bis zu 40% sauberere Luft und kann für günstigere Energiepreise sorgen.

Urs Steinegger hat gut Lachen
Urs Steinegger hat gut Lachen
9 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Weitere Informationen und die Tagesberichte von «venture leaders»
DER Live Blog aus Boston - Tägliche News vom «venture leaders» Team
blog.inno-swiss.com

Wir gründen mit Ihnen!
Die Bundesinitative «venturelab» fördert gratis High Tech Start-Ups - Jetzt Bewerben
www.venturelab.ch

Im Sommer, wenn die Ozonwerte in unerträgliche Höhen steigen, schreiben plötzlich nicht mehr nur grüne Politiker/innen nach höheren Grenzwerten. Doch ob Öl, Gas oder Kehricht - Mit bestehenden Techniken können die ambitiösen Emissionsgrenzen der Gesetzgeber nur mit grossem technischen und finanziellen Aufwand erreicht werden. Die Filter- und Katalysatortechniken stossen an ihre Grenzen. Urs Steinegger und sein Team setzen deshalb bereits bei der Verbrennung selbst an.

2001 hatten sie die Idee, eine Flamme plasmatisch zu überlagern. Das Plasmafeld regt die Flamme zusätzlich an und bewirkt damit eine komplettere Verbrennung. Bei einem Hausbrenner beispielsweise werden Stickoxyde, welche für die Ozonbelastung verantwortlich sind, und giftige Kohlenmonoxyde um etwa 40% reduziert. Und weil dank dieser Reduktion die herkömmliche Abgasanlage wegfällt oder vereinfacht werden kann, spart die neue Lösung zusätzliche 5% beim Energieverbrauch. Eine echte Effizienzsteigerung.

Das Pyroplasma Brenner Modul (PBM) ist eine patentierte, konkurrenzlose Weltneuheit, kommt als elektronisches Bauteil daher und wird direkt in die Brennsteuerung integriert. Als Abnehmer für den Bausatz hat Steinegger grosse Brennersteuerungsunternehmen wie Honeywell oder Siemens im Visier. Er selbst und die beiden Mitgründer von Pyroplasma sind teilweise seit Jahren auf dem Gebiet der Forschung in der Abgas und Plasmatechnik sowie in der Inbetriebsetzung von Kraftwerken und Abfallaufbereitungsanlagen tätig.

Im April 2002 gewann Pyroplasma den mit 40'000 € dotierten ersten Preis des Business Plan Wettbewerbes start2grow in Nordrheinwestfalen. Dadurch motiviert erfolgte im Dezember 2002 die Gründung in Dortmund. Derzeit testen Steinegger und sein Team vorserientaugliche Prototypen. Ebenfalls laufen bereits Gespräche mit ersten möglichen Kunden. Das Potenzial von Pyroplasma hat auch die Jury von «venture leaders» überzeugt.

()

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Das frühlingshafte Wetter hat ... mehr lesen
Auch in Zürich kam es zu massiven Überschreitungen der Ozonwerte.
Monitoring of glucose by inconvenient finger-pricking was yesterday - with eyesense the future has just begun
Startup News Die Firma EyeSense AG hat eine ... mehr lesen
Digitalisierung von Filmen leicht gemacht - Schweizer zeigen wie's geht
Startup News Im Rahmen der CEBIT in Hannover wurde der Firma ... mehr lesen
Startup News Zusammen mit der GEBERT RÜF STIFTUNG, Ernst & Young und SWISS hat ... mehr lesen
Die erste Schweizer Start-up-Nationalmannschaft
Weitere Artikel im Zusammenhang
Startup News Lukas Gysling und Hanspeter Lauper von der Streamix AG machen das Betrachten von Videos im Internet zum TV-Erlebnis: Dank ... mehr lesen
Lukas Gysling hat gut Lachen
Dragan Grabulovski und Julian Bertschinger
Startup News Julian Bertschinger entwickelt mit ... mehr lesen
Startup News Automobilingenieur Jochen Stemmler entwickelt in einem Team an der Berner Fachhochschule Technik und Informatik ein neues ... mehr lesen
Jochen Stemmler an den Joysticks des Joysteer® Systems
Ihre Firma genial einfach gründen
EasyGov am Laptop
EasyGov am Laptop
Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit Release 1.5 un-terstützt die digitale Plattform neu die Lohndeklaration an die Suva. Zudem verschafft die hinzugefügte Bewilligungsdatenbank eine Übersicht über bewilligungspflichtige und reglementierte Berufe in der Schweiz. mehr lesen 
Wir wissen, was Sie als Gründerinnen und Gründer wirklich brauchen: eine clevere Businessidee, viel Elan und einen starken Partner. PostFinance bietet Ihnen ein attraktives Startangebot und die Chance auf 5'000 ... mehr lesen
PostFinance Bild von Erfinder
Ein Kreditvergleich kann dabei helfen, die Kosten für einen Kredit niedrig zu halten.
Es gibt sehr viele Gründe, warum wir heute einen Kredit aufnehmen.  Einfach online nach einem passenden Anbieter suchen und schon nach wenigen Tagen ist das benötigte Geld auf dem eigenen Konto. Doch die grosse ... mehr lesen  
Das schönste Geschenk bringt nichts, wenn der Beschenkte nicht weiss, von wem es ist. Mit individuellen Geschenkanhängern bleibt Ihr in Erinnerung. mehr lesen
werbung, geschenke
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Flyeralarm
Publinews Broschüren zählen zu den vielfältigsten und gängigsten Werbemitteln der Printbranche. Egal ob anlässlich des Firmenjubiläums, zur Vorstellung ... mehr lesen
Die Entwicklung von SEO
Publinews Sie haben von SEO gehört und fragen sich nun, wie Sie dies in Ihrem Unternehmen mit einbringen können, um so stetig neue Kunden gewinnen zu können? Dann ... mehr lesen
Positive Erfahrungen.
Publinews Europaweit ist die Digitalisierung auf dem Vormarsch und wird durch die Agenda 2030 noch weiter vorangetrieben. Diese Entwicklung zeigt sich auch ... mehr lesen
Geschäftsidee und Businessplan.
Publinews Grundlegend reicht es aus, die Volljährigkeit zu erreichen und einen Gewerbeschein zu beantragen. Vom Gesetz her besteht dann eine Selbstständigkeit. In der Realität ... mehr lesen
Lange Freude haben.
Publinews Viele Frauen sind sich gar nicht darüber bewusst, wie viel Pflege und Aufwand eigentlich notwendig ist, um Haarverlängerungen schön und glänzend zu erhalten. Hier gibt ... mehr lesen
Die Bahn ist das umweltfreundlichste Verkehrsmittel.
Publinews Der Ausstoss von Treibhausgasen ist das Hauptproblem des Verkehrssektors in Deutschland. mehr lesen
Werbeartikel
Publinews Kugelschreiber, bedruckte USB-Sticks oder Flaschenöffner mit dem eigenen Logo. Man sieht sie fast überall, doch vor allem als Start-up hat man meist kein ... mehr lesen
Als Team näher zusammenwachsen.
Publinews Mobilität, Gemeinschaftsarbeit, moderne Kommunikationsstrukturen: Dank Microsoft Teams lässt sich die viel beschworene Work-Life-Balance ... mehr lesen
Bereit für den Export?
Publinews Der Schweizer Markt ist begrenzt, aber in Europa wartet ein enormes Wachstumspotential auf dich. Sicherlich gibt ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 16°C 23°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 15°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten