venturelab-Power bei Swiss Technology Awards
publiziert: Freitag, 21. Okt 2011 / 21:53 Uhr
Der Preis, der Anfang November vergeben wird. Jetzt stehen die Finalisten fest.
Der Preis, der Anfang November vergeben wird. Jetzt stehen die Finalisten fest.

Am 3. November 2011 werden im Rahmen des 6. Swiss Innovation Forum auf dem Novartis Campus in Basel die besten und innovativsten Firmen der Schweiz mit dem Swiss Technology Award 2011 ausgezeichnet. Nach der ersten Jurierungsrunde sind für das Finale ActLight, MindMaze und Optical Additives (Kategorie «Inventors») und BioVersys AG, CAScination AG und Celeroton AG («Start-up») nominiert.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

mehr über den Swiss Technology Award
Webseite des Swiss Innovation Forum
swiss-innovation.com

mehr über venturelab
das Startup-Training der KTI
venturelab.ch

mehr über venture kick
der Innovationsmotor der Schweiz mit bis zu 130'000 Franken Startup-Förderung
venturekick.ch

An der grossen Award-Verleihung auf dem Novartis Campus nehmen über 600 Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik teil. Unter der Moderation von Kurt Aeschbacher wird der begehrte Preis an drei innovative Schweizer Unternehmen verliehen. Nach der ersten Jurierungsrunde stehen nun die neun Finalisten fest: ActLight, MindMaze und Optical Additives in der Kategorie «Inventors»; BioVersys AG, CAScination AG und Celeroton AG in der Kategorie «Start-up» und AlpVision SA, Hamilton Medical AG und Schoeller Textil AG in der Kategorie «Maturity Stage». Diese neun Firmen setzten sich gegen 96 Mitbewerber aus der ganzen Schweiz durch.

9 aus 96: Finalisten stehen fest

Mit dem Swiss Technology Award werden herausragende Leistungen im Bereich von Innovation und Technologie ausgezeichnet, welche über ein überdurchschnittliches Marktpotential und grossen Wachstumschancen für die Zukunft verfügen. Seit 1987 ermöglicht der Swiss Technology Award innovativen Ideen den Sprung auf die Märkte. 373 Preisträger wurden seither gekürt und durften ihre Innovationen jeweils an der Hannover Messe dem Fachpublikum präsentieren. Seit 2007 wird der prestigeträchtige Award im Rahmen des Swiss Innovation Forum in den drei Kategorien verliehen. Eine 14-köpfige Jury wird in einem zweitenJurierungsverfahren die drei Kategorien-Sieger des Swiss Technology Award 2011 bestimmen, welche dann am 3. November 2011 im Rahmen des 6. Swiss Innovation Forumausgezeichnet werden.

Die Finalisten aus der Kategorie «Investors»

ActLight hat eine neue Generation von Solarzellen entwickelt, die portable Geräte mit mehr Power versorgen, ohne dass Batterien aufgeladen werden müssen. Mit der neuen Technologie von Serguei Okhonin wird nun das erste Mal überhaupt die nur wenige Millimeter grosse Solarzelle mit CMOS-Technik verwendet, die vielerlei Vorteile bringt. MindMaze aus Ecublens hat dagegen ein System zur Bewegungstherapie nach einem Hirnschlag entwickelt. Das tragbare Gerät soll das Gehirn wieder Stimulieren und zugleich die Daten an den behandelnden Arzt übermitteln. Ebenso im Finale befindet sich Optical Additives. Das Startup aus dem aargauischen Staufen hat stellt neue Dimension in der Lichtenergieumwandlung bereit. So kann zu reduzierten Kosten Licht in Elektrizität umgewandelt werden, damit Oberflächen als Solarzellen genutzt werden können.

Die Finalisten aus der Kategorie «Start-up»

BioVersys aus Basel will Antibiotika-Resistenzen ausschalten und wurde bereits mit vielen Preisen ausgezeichnet. Celeroton entwickelt und produziert ultrahochdrehende elektrische Antriebssysteme. Das Spin-off der ETH Zürich wurde im Jahr 2008 gegründet. Matthias Peterhans und Stefan Weber von CAScination ist es gelungen ein Navigationssystem zu entwickeln, das bei der Entfernung von Tumoren in der Leber Unterstützung leistet. In der Finalisten-Kategorie «Maturity Stage» machen AlpVision SA (Cryptoglyph®: eine bedeutende Waffe im Kampf gegen Produktfälschung), Hamilton Medical (INTELLIVENT-ASV, die weltweit erste vollautomatische Beatmungslösung) und Schoeller Textil AG (iLoad® ? das wiederbeladbare drug delivery textile) den Sieger unter sich aus.

Finalistenkreis powered by venturelab & venture kick

Besonders eindrücklich: alle Finalisten der Kategorien «Inventors» und «Start-up» haben das venturelab-Programm absolviert und sind bzw. waren zudem bei der Förderinitiative venture kick erfolgreich. Mit Marc Gitzinger von BioVersys und Martin Bartholet sind bereits zwei venture kick Gewinner darunter. Marc Gitzinger, der das gesamte venturelab Programm durchlaufen hat: «Die venturelab Kurse bieten jedem High-Tech Gründer, Studenten und Wissenschaftler eine ideale Plattform in Sachen Unternehmensgründung, inkl. dem richtigen «Gründerspirit». So konnten wir unsere Firma gezielt und deutlich schneller aufbauen.»

(th/venturelab)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Startup News Aus Zukunftstechnologien schnell und effektiv marktreife Produkte und Anwendungen hervorbringen - das ist das Ziel ... mehr lesen
.
Ihre Firma genial einfach gründen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
STARTUpForum Thurgau 2016
STARTUpForum Thurgau 2016
Sie wollen sich selbständig machen oder Sie führen Ihr eigenes Jungunternehmen? Sie wollen wertvolles Wissen tanken, neue Kontakte gewinnen und die WEGA besuchen? Dann ist das STARTUpForum Thurgau 2016 genau der richtige Ort für Sie. mehr lesen 
In Deitingen im Kanton Solothurn entsteht derzeit ein Kompetenzzentrum für Solarenergie und Cleantech: Die Megasol Energie AG eröffnet im ehemaligen ABB-Areal die grösste Solarmodulfabrik der Schweiz sowie ... mehr lesen
In Deitingen produziert die Megasol Energie AG kundenspezifische Solarmodule.
Finanzkräftige Investoren finden - Dieses Ziel haben viele junge Start-up-Unternehmen auf der ganzen Welt. Grosse Summen sind jedoch auf dem deutschen Markt eher selten. mehr lesen  
Firmengründungen im ersten Halbjahr 2016
Im ersten Halbjahr 2016 nahmen die Gründungen mit 21'158 Neueintragungen ins Handelsregister um 2% zu. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
Publinews
                 
Erfolg durch zielgerichtete Planung.
Publinews CRM  In einer Zeit übersättigter Märkte ist nicht mehr die Suche nach einem Produkt oder Lieferanten der Flaschenhals, sondern das Aufspüren von Bedarf und neuen ... mehr lesen
Wir erfinden das Drucken neu - damit Ihr Unternehmen wie ein grosses beeindruckt
Publinews Ein Unternehmen muss nicht gross sein, um Grosses zu leisten. Es benötigt lediglich die richtigen Ressourcen. Und dazu gehört auch ... mehr lesen
Auf das Flair der bunten und aufregenden Casino-Welt verzichten und stattdessen im Internet Glücksspiele zocken? Online-Casinos bergen sowohl Gefahren als auch Möglichkeiten für den Spieler.
Publinews Im Oktober 2015 verabschiedete der Bundesrat das neue Geldspielegesetz: Seither dürfen Schweizer Casinos auch im Netz ... mehr lesen
Kaffee gehört für viele Arbeitnehmer fest zum Büroalltag dazu
Publinews Eine gute Tasse Kaffee gehört für viele Menschen fest zum Alltag. Während manche den Muntermacher hauptsächlich morgens nach dem Aufstehen brauchen, trinken ... mehr lesen
Online-Dating wird immer beliebter - heute setzen schon viel mehr Menschen bei der Partnersuche auf das Internet als noch einige Jahre zuvor. Die Tendenz geht zudem zum mobilen Online-Dating.
Publinews Online-Dating erfreut sich grosser Beliebtheit. Dies ist angesichts von ca. 1,5 Millionen Singles in der Schweiz auch kein Wunder. Dabei sind für den ... mehr lesen
Ohne Social Media geht es nicht
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine ... mehr lesen
Ist das gewünschte Grundstück tatsächlich für das eigene Bauprojekt geeignet? Worauf sollten Käufer dabei achten?
Publinews Laut Statistik Schweiz waren im Jahr 2000 fast drei Viertel der in der Eidgenossenschaft existierenden 3,57 Millionen Wohnungen in der Hand von ... mehr lesen
Warte nicht länger, sondern mach dich auf den spannenden Weg zu deinem eigenen Film.
Publinews Kamera läuft!  Smartphones machen es möglich: wir haben unsere kleine Video-Kamera immer dabei und filmen laufend, was uns bewegt, was lustig, skurril oder sehenswert ist. ... mehr lesen
Gilt ein MBA auch heute noch als Karriereboost? Diese Frage lässt sich grundsätzlich bejahen.
Publinews Wer seine berufliche Karriere als Ingenieur oder in einem technischen Beruf startet, muss nicht stets in dieser Position verharren. Gerade Ingenieure und ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
30.09.2016
30.09.2016
30.09.2016
KING GLOBAL Logo
29.09.2016
29.09.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 13°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 10°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 14°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 16°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten