venturelab-Power bei Swiss Technology Awards
publiziert: Freitag, 21. Okt 2011 / 21:53 Uhr
Der Preis, der Anfang November vergeben wird. Jetzt stehen die Finalisten fest.
Der Preis, der Anfang November vergeben wird. Jetzt stehen die Finalisten fest.

Am 3. November 2011 werden im Rahmen des 6. Swiss Innovation Forum auf dem Novartis Campus in Basel die besten und innovativsten Firmen der Schweiz mit dem Swiss Technology Award 2011 ausgezeichnet. Nach der ersten Jurierungsrunde sind für das Finale ActLight, MindMaze und Optical Additives (Kategorie «Inventors») und BioVersys AG, CAScination AG und Celeroton AG («Start-up») nominiert.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

mehr über den Swiss Technology Award
Webseite des Swiss Innovation Forum
swiss-innovation.com

mehr über venturelab
das Startup-Training der KTI
venturelab.ch

mehr über venture kick
der Innovationsmotor der Schweiz mit bis zu 130'000 Franken Startup-Förderung
venturekick.ch

An der grossen Award-Verleihung auf dem Novartis Campus nehmen über 600 Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik teil. Unter der Moderation von Kurt Aeschbacher wird der begehrte Preis an drei innovative Schweizer Unternehmen verliehen. Nach der ersten Jurierungsrunde stehen nun die neun Finalisten fest: ActLight, MindMaze und Optical Additives in der Kategorie «Inventors»; BioVersys AG, CAScination AG und Celeroton AG in der Kategorie «Start-up» und AlpVision SA, Hamilton Medical AG und Schoeller Textil AG in der Kategorie «Maturity Stage». Diese neun Firmen setzten sich gegen 96 Mitbewerber aus der ganzen Schweiz durch.

9 aus 96: Finalisten stehen fest

Mit dem Swiss Technology Award werden herausragende Leistungen im Bereich von Innovation und Technologie ausgezeichnet, welche über ein überdurchschnittliches Marktpotential und grossen Wachstumschancen für die Zukunft verfügen. Seit 1987 ermöglicht der Swiss Technology Award innovativen Ideen den Sprung auf die Märkte. 373 Preisträger wurden seither gekürt und durften ihre Innovationen jeweils an der Hannover Messe dem Fachpublikum präsentieren. Seit 2007 wird der prestigeträchtige Award im Rahmen des Swiss Innovation Forum in den drei Kategorien verliehen. Eine 14-köpfige Jury wird in einem zweitenJurierungsverfahren die drei Kategorien-Sieger des Swiss Technology Award 2011 bestimmen, welche dann am 3. November 2011 im Rahmen des 6. Swiss Innovation Forumausgezeichnet werden.

Die Finalisten aus der Kategorie «Investors»

ActLight hat eine neue Generation von Solarzellen entwickelt, die portable Geräte mit mehr Power versorgen, ohne dass Batterien aufgeladen werden müssen. Mit der neuen Technologie von Serguei Okhonin wird nun das erste Mal überhaupt die nur wenige Millimeter grosse Solarzelle mit CMOS-Technik verwendet, die vielerlei Vorteile bringt. MindMaze aus Ecublens hat dagegen ein System zur Bewegungstherapie nach einem Hirnschlag entwickelt. Das tragbare Gerät soll das Gehirn wieder Stimulieren und zugleich die Daten an den behandelnden Arzt übermitteln. Ebenso im Finale befindet sich Optical Additives. Das Startup aus dem aargauischen Staufen hat stellt neue Dimension in der Lichtenergieumwandlung bereit. So kann zu reduzierten Kosten Licht in Elektrizität umgewandelt werden, damit Oberflächen als Solarzellen genutzt werden können.

Die Finalisten aus der Kategorie «Start-up»

BioVersys aus Basel will Antibiotika-Resistenzen ausschalten und wurde bereits mit vielen Preisen ausgezeichnet. Celeroton entwickelt und produziert ultrahochdrehende elektrische Antriebssysteme. Das Spin-off der ETH Zürich wurde im Jahr 2008 gegründet. Matthias Peterhans und Stefan Weber von CAScination ist es gelungen ein Navigationssystem zu entwickeln, das bei der Entfernung von Tumoren in der Leber Unterstützung leistet. In der Finalisten-Kategorie «Maturity Stage» machen AlpVision SA (Cryptoglyph®: eine bedeutende Waffe im Kampf gegen Produktfälschung), Hamilton Medical (INTELLIVENT-ASV, die weltweit erste vollautomatische Beatmungslösung) und Schoeller Textil AG (iLoad® ? das wiederbeladbare drug delivery textile) den Sieger unter sich aus.

Finalistenkreis powered by venturelab & venture kick

Besonders eindrücklich: alle Finalisten der Kategorien «Inventors» und «Start-up» haben das venturelab-Programm absolviert und sind bzw. waren zudem bei der Förderinitiative venture kick erfolgreich. Mit Marc Gitzinger von BioVersys und Martin Bartholet sind bereits zwei venture kick Gewinner darunter. Marc Gitzinger, der das gesamte venturelab Programm durchlaufen hat: «Die venturelab Kurse bieten jedem High-Tech Gründer, Studenten und Wissenschaftler eine ideale Plattform in Sachen Unternehmensgründung, inkl. dem richtigen «Gründerspirit». So konnten wir unsere Firma gezielt und deutlich schneller aufbauen.»

(th/venturelab)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Startup News Aus Zukunftstechnologien schnell und ... mehr lesen
.
Ihre Firma genial einfach gründen
Immer wieder werden Sie im Internet und in weiteren Fachpublikationen Hinweise darauf finden, wie Menschen als Daytrader bzw. mit dem kurzfristigen Halten von Positionen wirklich Geld verdienen konnten. Allerdings kommt es gerade bei Hebelprodukten wie den CFDs oder den Währungen sowohl auf das gewählte Anlagevehikel, als auch die dahinter stehenden Ideen und Technik an. mehr lesen  
START Nachfolge  Am Mittwoch, 14. März 2018, findet in der Girmatic AG in Romanshorn der erste Event des ... mehr lesen  
Nachfolge im Unternehmen
Flyer von Flyeralarm
FLYERALARM  FLYERALARM zählt zu den führenden Online-Druckereien Europas im B2B-Bereich. 2002 gegründet, beschäftigt das Familienunternehmen heute knapp ... mehr lesen  
Medienmitteilung  St. Gallen, 03. Januar 2018: Im Jahr 2017 wurden so viele neue Firmen gegründet wie noch nie. Mit 43'453 Neueintragungen ins Schweizer Handelsregister bedeutet dies eine Zunahme von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dies ist eine erfreuliche Nachricht für die gesamte Wirtschaft. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Die Besucher strömen zur SOM.
Publinews Ein Expo-Festival der besonderen Art  «Als wir vor zehn Jahren mit der SOM begonnen haben, war das noch eine Idee, ein kleines Pflänzchen. Nach zehn Jahren ist sie DER ... mehr lesen
Versichern Sie sich gegen unvorhersehbare Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit oder unverschuldeter Arbeitslosigkeit.
Publinews Die faire Lösung für jeden Anspruch  Mit einem Kredit von kredit.ch haben Sie einen erfahrenen Kreditberater an Ihrer Seite. Um einen Kredit in der Schweiz zu beantragen, müssen einige ... mehr lesen
Digitale Technologien zum Anfassen heisst das Motto.
Publinews Spannendes Rahmenprogramm: Expertenvorträge, Workshops und digitale Technologien zum Anfassen  Bereits zum zehnten Mal treffen sich die Profis aus E-Commerce und Marketing auf der SOM in Zürich und tauschen sich über ... mehr lesen
Umfangreiches Rahmenprogramm mit spannenden Keynotes.
Publinews Insiderwissen, Networking und jede Menge Content auf der Messe Zürich  Am 18. und 19. April dreht sich auf der Messe Zürich alles rund ums Thema E-Commerce, Online Marketing und Kundendialog. Die Fachbesucher erwartet an ... mehr lesen
Wenn Sie noch nicht damit begonnen haben, die Handy-Nummern Ihrer Kunden zu sammeln, sollten jetzt damit anfangen.
Publinews Die SMS ist tot. Lang lebe die SMS  Vielleicht denken Sie, dass SMS bereits verschwunden sei, da die meisten Leute mit Whatsapp, Facebook Messenger, LINE, ... mehr lesen
Primär für KMU und Start-ups. In zwei Stunden erhalten die Teilnehmer einen vertieften Einblick, was heute im Marketing wichtig ist und wie man geplante Massnahmen richtig umsetzt.
Publinews Der international erfolgreiche sowie ausgewiesene Marketing- und KMU-Experte Benno Stäheli zeigt in kostenlosen Workshops auf, wie KMU auch im ... mehr lesen
Volles Plenum bei der Keynote von Christian Gisi -
 Mammut Sports Group.
Publinews 10 Jahre SOM - am 18. und 19. April auf der Messe Zürich  Die SOM ist das Schweizer Gipfeltreffen für eBusiness, Online Marketing und Direct Marketing. Am 18. und 19. April feiert die Fachmesse ihr zehnjähriges Jubiläum ... mehr lesen
ASPSMS ist durch die Mobile Messaging Einstellungen nun ein Bestandteil von Matomo.
Publinews Benachrichtigungen per SMS  Matomo, ehemals Piwik, ist eine weltweit führende Open Source Analytics-Anwendung. Sie kann sowohl lokal als auch in der Cloud installiert werden. ... mehr lesen
Empörte oder enttäuschte Kunden können über die sozialen Medien sehr leicht einen Shitstorm erzeugen, der dem Ansehen eines Unternehmens grossen Schaden zufügen kann.
Publinews GSD Master AG  Martin Schranz ist ein Unternehmer, dessen Erfolg vor allem auf sein Durchhaltevermögen zurückzuführen ist. Nach zahlreichen Rückschlägen hat er die ... mehr lesen
Mithilfe Vergleichsportalen können Kunden nicht nur bei einer Bank die Konditionen erfragen, sondern in kurzer Zeit gleich mehrere Banken miteinander vergleichen.
Publinews Zentralstelle für Kreditinformation  Verbraucher, die einen neuen Kredit aufnehmen möchten, sehen sich bei der Beantragung mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert. Eine der Hürden bei der Kreditvergabe ist ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Stiftung der Päpstlichen Schweizergarde im Vatikan Logo
18.05.2018
18.05.2018
AC ALL TRACK Logo
18.05.2018
18.05.2018
18.05.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 11°C 24°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 9°C 21°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 9°C 22°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 10°C 22°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 10°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 11°C 21°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten