Schweiz bleibt Nr. 4 der wettbewerbsfähigsten Länder
publiziert: Mittwoch, 20. Mai 2009 / 07:42 Uhr

Lausanne - Die Schweiz ist eines der wettbewerbsfähigsten Länder der Welt. Sie hat ihren vierten Platz auf der Rangliste des Lausanner Instituts für Management-Entwicklung (IMD) verteidigt. Ob sie auch in Zukunft ganz oben bleibt, ist aber fraglich.

Kann die Schweiz ihre Wettbewerbsfähigkeit bewahren? (Symbolbild)
Kann die Schweiz ihre Wettbewerbsfähigkeit bewahren? (Symbolbild)
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
4 Meldungen im Zusammenhang
Seit dem vergangenen Herbst habe die Schweiz stark an Attraktivität verloren, heisst es in der Untersuchung. Sie sei zwar später als andere Länder in die Rezession gerutscht, aber dennoch stark betroffen.

Die Auswirkungen der Krise seien erst Ende dieses Jahres und im kommenden Jahr in ihrem vollen Ausmass zu erkennen. Das IMD fragt sich aber, ob die Schweiz ihre Wettbewerbsfähigkeit mittelfristig bewahren könne.

Das IMD zeigt insbesondere auf die Banken: Die international unter Druck geratene Branche, die zwölf Prozent des Bruttoinlandprodukts ausmache, müsse sich auf ihre Stärken konzentrieren: die Qualität von Bank- und Finanzdienstleistungen.

Stabile Säulen

Das IMD sieht aber auch positive Aspekte. Verglichen mit anderen Ländern seien die wirtschaftlichen, politischen und finanziellen Säulen der Schweiz stabil. Insofern verfüge die Schweiz über bessere Voraussetzugen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Angeführt wird die IMD-Rangliste - wie immer seit 1994 - von den USA. Hongkong verdrängte aber Singapur vom zweiten auf den dritten Platz. Deutschland, der wichtigste Handelspartner der Schweiz, verbesserte sich vom 16. auf den 13. Rang. Irland fiel vom 12. auf den 19. Platz.

Das IMD ermittelt die Rangliste der wettbewerbsfähigsten Länder seit 1989. Untersucht werden 57 Länder und Regionen. Zur Beurteilung von Konjunktur, wirtschaftlicher und politischer Effizienz sowie Infrastruktur werden mehr als dreihundert Kriterien herangezogen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Die Schweiz ist gemäss dem alljährlichen Bericht des World Economic Forum (WEF) erneut das wettbewerbsfähigstes Land der Welt. Die Eidgenossenschaft verweist ... mehr lesen
Die Schweiz treibt ihre Wirtschaft immer weiter voran.
Die Schweiz ist weiterhin an der Spitze der IMD-Rangliste.
Lausanne - Zwar zählt die Schweiz immer noch zu den fünf wettbewerbsfähigsten ... mehr lesen
Zürich - Die 154 Auslandsbanken in der Schweiz haben 2008 zusammen einen Rückgang des Gewinns um 31 Prozent erlitten. Die ... mehr lesen
«Die Auslandsbanken schauen optimistisch in die Zukunft», so Maurer.
Nach Einschätzung des IWF wird sich die Rezession verschärfen.
Washington - Die Rezession in der Schweiz wird sich nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in diesem ... mehr lesen
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Die Räte einigten sich heute auf einen Kompromiss.
Die Räte einigten sich heute auf einen Kompromiss.
Völkerrecht  Bern - Der Bundesrat darf grundsätzlich auch in Zukunft in dringenden Fällen Staatsverträge vorläufig anwenden. Neu muss er jedoch darauf verzichten, wenn die zuständigen Parlamentskommissionen beide ihr Veto einlegen. National- und Ständerat sind diesem Vorschlag der Einigungskonferenz gefolgt. 
Frankreich weitet Ermittlungen gegen UBS aus Paris - Die französische Justiz hat gegen die Schweizer Grossbank UBS ein Anklageverfahren wegen ...
Die UBS hat scheinbar eine Klage am Hals. (Symbolbild)
Firmenbesteuerung: Damit die Unternehmen nicht abwandern, will der Bundesrat neue Instrumente einführen. (Symbolbild)
Unternehmenssteuerreform scheidet die Geister  Bern - Die Vorschläge des Bundesrats zur Unternehmenssteuerreform III stossen bei den meisten ...  
Titel Forum Teaser
  • Argovicus aus Aarau 7
    Cham Papier Schon ein Jammer und Zeugnis von grossen Management Fehlern, wenn ein ... heute 14:18
  • kubra aus Port Arthur 3155
    Schlupflöcher stopfen Im Energiebereich wird von den meisten Regierungen empfohlen, weniger ... gestern 12:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1004
    Ein zweischneidiges Schwert... Der Tagi schrieb am 29.12.2013: "Innerhalb von nur vier Jahren wurden ... Fr, 19.09.14 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1004
    Wohin führt das noch? Zerfallen die Demokratien? In den USA lebt der Konsum bereits von ... Mi, 17.09.14 12:24
  • KangiLuta aus Wila 208
    Kassandra Sehr guter Kommentar! Ich frage mich sowieso schon lange, warum sich ... Mi, 17.09.14 12:18
  • Kassandra aus Frauenfeld 1004
    Die Macht der Gewohnheit Schneider-Ammann sagt, Steueroptimierung sei schweizerisch. Das ist ... Mo, 15.09.14 18:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1004
    Die Zeiten haben sich eben verändert! Was früher vielleicht einmal gang und gäbe war, ist heute obsolet. Es ... So, 14.09.14 16:37
  • Espion aus Meisterschwanden 1
    Lächerlich Als würde auch nur eine Firma in der Schweiz Arbeitsplätze aus ... So, 14.09.14 13:06
In der Recyclingwirtschaft hätten sich sortenreine Sammlungen bewährt.
Green Investment Gemeinden befürworten Plastikflaschen-Recycling Bern - Seit Anfang Jahr nehmen nebst ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.09.2014
painfocus Logo
16.09.2014
15.09.2014
15.09.2014
15.09.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 8°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 8°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 10°C 13°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 12°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 12°C 16°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 13°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 15°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten