Schweiz bleibt Nr. 4 der wettbewerbsfähigsten Länder
publiziert: Mittwoch, 20. Mai 2009 / 07:42 Uhr

Lausanne - Die Schweiz ist eines der wettbewerbsfähigsten Länder der Welt. Sie hat ihren vierten Platz auf der Rangliste des Lausanner Instituts für Management-Entwicklung (IMD) verteidigt. Ob sie auch in Zukunft ganz oben bleibt, ist aber fraglich.

Kann die Schweiz ihre Wettbewerbsfähigkeit bewahren? (Symbolbild)
Kann die Schweiz ihre Wettbewerbsfähigkeit bewahren? (Symbolbild)
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
4 Meldungen im Zusammenhang
Seit dem vergangenen Herbst habe die Schweiz stark an Attraktivität verloren, heisst es in der Untersuchung. Sie sei zwar später als andere Länder in die Rezession gerutscht, aber dennoch stark betroffen.

Die Auswirkungen der Krise seien erst Ende dieses Jahres und im kommenden Jahr in ihrem vollen Ausmass zu erkennen. Das IMD fragt sich aber, ob die Schweiz ihre Wettbewerbsfähigkeit mittelfristig bewahren könne.

Das IMD zeigt insbesondere auf die Banken: Die international unter Druck geratene Branche, die zwölf Prozent des Bruttoinlandprodukts ausmache, müsse sich auf ihre Stärken konzentrieren: die Qualität von Bank- und Finanzdienstleistungen.

Stabile Säulen

Das IMD sieht aber auch positive Aspekte. Verglichen mit anderen Ländern seien die wirtschaftlichen, politischen und finanziellen Säulen der Schweiz stabil. Insofern verfüge die Schweiz über bessere Voraussetzugen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Angeführt wird die IMD-Rangliste - wie immer seit 1994 - von den USA. Hongkong verdrängte aber Singapur vom zweiten auf den dritten Platz. Deutschland, der wichtigste Handelspartner der Schweiz, verbesserte sich vom 16. auf den 13. Rang. Irland fiel vom 12. auf den 19. Platz.

Das IMD ermittelt die Rangliste der wettbewerbsfähigsten Länder seit 1989. Untersucht werden 57 Länder und Regionen. Zur Beurteilung von Konjunktur, wirtschaftlicher und politischer Effizienz sowie Infrastruktur werden mehr als dreihundert Kriterien herangezogen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Die Schweiz ist gemäss dem alljährlichen Bericht des World Economic Forum (WEF) erneut das wettbewerbsfähigstes Land der Welt. Die Eidgenossenschaft verweist ... mehr lesen
Die Schweiz treibt ihre Wirtschaft immer weiter voran.
Die Schweiz ist weiterhin an der Spitze der IMD-Rangliste.
Lausanne - Zwar zählt die Schweiz immer noch zu den fünf wettbewerbsfähigsten ... mehr lesen
Zürich - Die 154 Auslandsbanken in der Schweiz haben 2008 zusammen einen Rückgang des Gewinns um 31 Prozent erlitten. Die ... mehr lesen
«Die Auslandsbanken schauen optimistisch in die Zukunft», so Maurer.
Nach Einschätzung des IWF wird sich die Rezession verschärfen.
Washington - Die Rezession in der Schweiz wird sich nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in diesem ... mehr lesen
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Janet Yellen macht auf Risiken aufmerksam.
Janet Yellen macht auf Risiken ...
Ölpreise und China belasten  Washington - US-Notenbankchefin Janet Yellen will an ihrer Politik der moderaten Zinserhöhungen festhalten. Sie sieht aber Risiken durch eine schwächer gewordene US-Konjunktur und das Stottern des Wachstums in China. 
Betriebsgewinn geht zurück  Hinwil ZH - Die in der Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik tätige Belimo-Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr unter dem ...
Der Umsatz von Belimo blieb stabil, der Betriebs-und Reingewinn gingen zurück.
Der Aktienmarkt hat sich heute wieder etwas stabilisiert.
Kurze Verschnaufspause  Zürich - Nach den Kursstürzen der Vortage hat sich der Schweizer Aktienmarkt am ...  
Aktienkurse der Grossbanken verlieren Bern - Die Aktienkurse der beiden Grossbanken UBS und Credit Suisse haben am Montag vor dem Hintergrund der ...
Beide Banken präsentieren in der laufenden Woche ihre Jahresergebnisse.
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Glaub ich nicht Na dazu müsste man das TTIP-Abkommen aber ja auch erst mal lesen ... So, 07.02.16 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3721
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3721
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3721
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
Meister wechselt von der CS zu Implenia.
Green Investment Hans-Ulrich Meister soll Implenia-Präsident werden Zürich - Von der Bank- in die Baubranche: ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
09.02.2016
09.02.2016
m MULTIWAVE Logo
08.02.2016
M MASTER CHRONOMETER Logo
08.02.2016
05.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -2°C -2°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 3°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 3°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten