Markante Zunahme in den letzten zehn Jahren
Mikromechaniker und Uhrmacher - beliebte Berufe bei Jugendlichen
publiziert: Freitag, 12. Feb 2016 / 13:23 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Feb 2016 / 15:24 Uhr
Die Uhrenindustrie hat im letzten Jahr erneut mehr Lernende ausgebildet.
Die Uhrenindustrie hat im letzten Jahr erneut mehr Lernende ausgebildet.

La Chaux-de-Fonds - Die Schweizer Uhrenindustrie sichert sich erfolgreich ihren Nachwuchs: 2015 haben Uhrenfirmen erneut mehr Lernende ausgebildet. Deshalb und weil künftige Lernende schon in den Startlöchern stehen, kann die Branche ihren Bedarf an qualifiziertem Personal selbst decken.

2 Meldungen im Zusammenhang
401 Lernende schlossen 2015 ihre Ausbildung als Mikromechaniker, Uhrmacher oder in einem anderen Beruf der Branche ab, vor zehn Jahren waren es noch 191. Zudem wurden 490 neue Lehrverträge in sieben Berufen der Uhren- und mikrotechnischen Branche abgeschlossen. Das sind 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die markante Zunahme der Lehrlinge sei den zahlreichen Bemühungen der Lehrbetriebe und des Arbeitgeberverbandes der schweizerischen Uhrenindustrie im Bildungsbereich zu verdanken, schrieb der Arbeitgeberverband in einer Mitteilung vom Freitag. Sie hätten dazu beigetragen, dass der Bedarf der Unternehmen an qualifiziertem Personal heute weitgehend abgedeckt werden könne.

Besonderes Interesse zeigten die Lernenden, die 2015 ihre Lehrstelle antraten, für Berufe wie Mikromechaniker und Uhrmacher, die beide mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ abgeschlossen werden.

Duale Ausbildung immer beliebter

Als erfreulich wertet der Arbeitgeberverband die Entwicklung, dass immer mehr Jugendliche sich für die duale Ausbildung in einem Lehrbetrieb und der Berufsschule entscheiden. Ihr Anteil beträgt inzwischen 45 Prozent. Die verbleibenden Lernenden absolvieren eine schulische Ausbildung.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Le Locle NE - Nach zehnjähriger Arbeit ist die Berufsbildungsreform in der Uhrenbranche abgeschlossen. Die neuen ... mehr lesen
In der Schweizer Uhrenindustrie arbeiten zu wenig Fachkräfte.
Die Branche boomt.
Neuenburg - Die Schweizer Uhrenindustrie sieht sich weiter auf Wachstumskurs. ... mehr lesen
Atelier für individuellen Schmuck
In Europa, konnte Richemont den Umsatz um 10 Prozent steigern. (Symbolbild)
In Europa, konnte Richemont den Umsatz um 10 ...
Gewinnzuwachs dank Sondereffekt  Genf - Der Genfer Luxusgüterhersteller Richemont hat im vergangenen Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von 11,1 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das sind zwar 6 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Wachstum verdankt der Konzern allerdings Währungseffekten. 
Zusammenarbeit mit Corner Bank und Visa  Biel - Ein halbes Jahr nach der Lancierung in China kommt die Swatch Bellamy mit Bezahlfunktion ...  
Die Swatch Bellamy gibt es in China schon seit einem halben Jahr.
eGadgets  Abhilfe bei winzigen Displays  Pittsburgh - Da Smartwatch-Displays einfach zu winzig für präzise Eingaben sind, setzen Forscher der Carnegie Mellon University (CMU) ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3935
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... heute 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3935
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3935
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1760
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
25.05.2016
DRIVING TEAM Logo
25.05.2016
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 14°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
St. Gallen 13°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Bern 12°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Luzern 13°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter Gewitter möglich
Lugano 13°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten