Lamborghini Centenario
Zu Ferruccios hundertstem gibts 'ne Mega-Flunder
publiziert: Mittwoch, 2. Mrz 2016 / 11:18 Uhr

Der legendäre Sportwagen-Bauer Lamborghini praktiziert jeweils auf grosse Auto-Shows hin ein offenbar todsicheres Geschäftsmodell: Limitierte Sondermodelle zu exorbitanten Preisen. Mitunter waren es nur ein oder zwei Stück die da produziert wurden. Doch auch mit 40 Stück lässt sich noch ein tolles Geschäft machen, wie der Lamborghini Centenario beweist.

4 Meldungen im Zusammenhang
Zu Ferruccios hundertstem eine Mega-Flunder Der legendäre Sportwagen-Bauer Lamborghini praktiziert jeweils auf grosse Auto-Shows hin ein offenbar todsicheres Geschäftsmodell: Limitierte Sondermodelle zu exorbitanten Preisen. Mitunter waren es nur ein oder zwei Stück die da produziert wurden. Doch auch mit 40 Stück lässt sich noch ein tolles Geschäft machen, wie der Lamborghini Centenario beweist.  Ferruccio Lamborghini, der Traktorenproduzent, dessen Frustration mit seinen Ferraris und der Arroganz, mit der seinen Reklamationen in Modena begegnet wurde zu verdanken ist, dass es heute Aventadors und Huracans gibt, wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. 

Zur Feier dieses Anlasses hat die Audi-Tochter den 'Lamborghini Centenario' lanciert, von dem 20 Coupés und 20 Roadster produziert werden, die auch schon alle 40 verkauft wurden - zum Minimalpreis von 1,75 Millionen Euro pro Stück. Und das ist der Preis ohne Steuerabzug. Wir wissen zwar nicht, wie viel von diesen mindestens 70 Millionen als Gewinn zurück bleiben, aber die Käufer haben sicher nicht das Gefühl, übervorteilt worden zu sein. 

Mehr PS, mehr Speed und mehr gelenkte Räder

Denn sie bekamen für den Gegenwert einer mittelgrossen Villa nicht nur ein sehr exklusives Fahrzeug, sondern auch den stärksten und vermutlich schnellsten strassenzugelassenen Lamborghini aller Zeiten. Der V-12 Saugmotor knallt mit seinen 770 Pferdestärken den Centenario in 2,8 Sekunden auf 100 Stundenkilometer und braucht selbst auf 300 km/h weniger lang, als einst ein VW-Käfer auf hundert: 23,5 Sekunden. Zurück auf Null braucht es mit 100 Stundenkilometer nur 30 Meter Bremsweg, aus 300 km/h 290 Meter. Die Höchstgeschwindigkeit liege jenseits der 350 km/h.

Wer diese auskosten will, muss wohl einen Tag auf dem High-Speed-Oval in Nardo buchen, wobei das tiefe Gewicht von 1520 Kilogramm und das extrem steife Carbon-Monocoque in Verbindung mit dem Vier-Rad-Antrieb auf kurvigen Strecken auch einen Riesenspass machen dürften. Vorausgesetzt, diese sind nicht allzu schmal. Die Carbon-Karrosserie wurde nach dem Leitsatz der optimalen Aerodynamik gestaltet und steht vom Frontspoiler über den verstellbaren Heckspoiler bis zum Heckdiffusor in deren Dienst. Das Design stellt den sicher nicht dezent gezeichneten Lamborghini Aventador, auf dem der Centenario basiert, in die Ecke wie ein Glas lauwarmes Wasser. 

Am Fahrwerk zeigt sich dezent, dass Lamborghini im VW-Konzern zu Hause ist. Ok - permanenter Allradantrieb ist bei den Sant'Agatern ja schon Tradition, doch die mitlenkende Hinterachse, die wie beim Porsche Turbo bei geringen Geschwindigkeiten entgegengesetzt zur Vorderachse lenkt und bei hohen mit dieser zusammen, zeigt vom Konzept her eine Verwandtschaft an. Genau wie beim Porsche wird der Centenario bei tiefen Geschwindigkeiten so wendiger und bei hohen fahrstabiler. Unterstützt wird diese Vierradlenkung von der magnetorheologischer Dämpfung und der adaptiven Lamborghini Dynamic Steering (LDS). 

Helmnischen im vorderen Kofferraum

Es steht zu befürchten, dass die meisten der 40 Centenarios sofort in den Garagen von Lamborghini-Sammlern verschwinden, sobald sie ab dem kommenden Herbst bis Ende 2017 nach ihrem händischen Zusammenbau Stück um Stück ausgeliefert werden. 

Sollten sich die Käufer trotzdem vor die Garagentüre raus wagen, bringt der Centenario sogar ein Infotainment-System mit Satelliten-Navigation, Webradio und einen Anschluss an Apples Car Play mit. Sollte es den Besitzer sogar auf eine Rennstrecke locken, böte der vordere Kofferraum sogar Platz für 2 Helme, ein Telemetrie-System ermöglichte die Aufzeichnung von Rundenzeiten, Geschwindigkeiten und Querbeschleunigung wer danach auf YouTube prahlen wollte: Da man zwei optionale Innenraumkameras haben kann, lässt sich die ganze Action auch gleich aufzeichnen. 

Wer jetzt noch einen haben will - siehe oben - es sind schon alle verkauft. Doch so ist es eben, mit den One-Off-Lamborghinis. Aber spätestens in einem Jahr steht ja wieder ein Sondermodell an. Dafür muss der gute Ferruccio nicht mal 100-jährig werden. 

(cam/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dubai - Polizisten im Emirat Dubai ... mehr lesen
Schneller als die Polizei erl... (Symbolbild)
Salzburg - Der deutsche Bastler Robert Gülpen baut das teuerste Modellauto der Welt. Die Nachbildung des Lamborghini Aventador soll 10,5 Millionen Euro kosten. Der Supersportwagen im Massstab 1:8 wird aus einem Goldblock gefräst und mit Platin, Rubinen und Diamanten veredelt. mehr lesen 
Lamborghini gibt sich für das laufende Jahr zuversichtlich. Bild: Lamborghini Gallardo.
München - Die Luxussportwagen des ... mehr lesen
Johannesburg - Mit einem 310 Stundenkilometer schnellen Lamborghini Gallardo macht Südafrikas Verkehrspolizei mobil. Der schnellste Streifenwagen Afrikas mit Blaulicht und Sirenen sowie auffälligen Streifen soll Temposündern das Leben schwer machen. mehr lesen 
6,7 Prozent mehr neue Nutzfahrzeuge immatrikuliert
6,7 Prozent mehr neue Nutzfahrzeuge ...
Publinews auto-schweiz  Bern - In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres sind in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein 6,7 Prozent mehr neue Nutzfahrzeuge immatrikuliert worden als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Das zeigt die Statistik von auto-schweiz, der Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure, die bis Ende September 33'526 Nutzfahrzeugzulassungen zählt. mehr lesen  
so profitiert auch Autoteilhändler Autodoc vom Boom  Für die Autodoc GmbH liefen die letzten Geschäftsjahre gut - alleine 2016 verzeichnete das Berliner Unternehmen einen Gesamtumsatz von 118,5 Millionen Euro. Das Prinzip des Unternehmens ist dabei denkbar einfach, denn mit Autodoc wird die Autobranche digital. mehr lesen  
Publinews Warum die Automobilindustrie auch weiterhin auf eine breite Palette an Sonderreifen setzt.  Fast jeder Autofahrer kennt es und für fast alle ist es eine mehr oder weniger notwendige Pflicht. Jedes Jahr wechseln Millionen von Autofahrern ihre Autoreifen. Sei es von Sommer auf Winterreifen oder von Winter auf Sommerreifen. Das sich die meisten Autofahrer diesen Mehraufwand antun hat oftmals wirtschaftliche Gründe. mehr lesen  
Auch in der heutigen Zeit in der die Ausgangslage bei der Suche nach einem Passenden Job für qualifizierte Bewerber relativ gut ist finden viele Unternehmen in bestimmten Bereichen nur schwer ausreichend Mitarbeiter und Personal. Ein besonders gutes Beispiel ist die Automobilindustrie. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
EasyGov am Laptop
Startup News EasyGov.swiss vereinfacht die nötigen Behördengänge Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Autofinanzierung - Schnell, Einfach, Unkompliziert
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Ihr Finanzierungspartner macht Ihr Leben einfacher.
 
News
         
Reanimation
Publinews Erste Hilfe am Arbeitsplatz  Was tun Sie, wenn Ihr Kollege keine Luft mehr bekommt? Und damit meinen wir nicht (nur) ... mehr lesen
Für Arbeitgeber ergibt sich mit dem Home Office ein wichtiger Vorzug.
Publinews    Die Arbeit beansprucht nach Abschluss der Ausbildung oder des Studiums einen grossen Teil unseres Lebens, weshalb es für ... mehr lesen
Es bestehen aktuell eine Vielzahl an Überweisungsmöglichkeiten, so auch via Mobiltelefon und Bank- oder Kreditkartenkonten.
Publinews Geldüberweisungen  Während das Internet und andere technische Fortschritte die Grenzen der geografischen Distanz überwunden haben, haben immer mehr Länder ihre Türen für den ... mehr lesen
Schweisser
Publinews Beim Schweissen werden zwei oder mehr Werkstücke dauerhaft miteinander verbunden. Gemäss den Definitionen EN 14610 und DIN 1910-100 ist das Schweissen das ... mehr lesen
Viele spannende Möglichkeiten, ein Start-up zu finanzieren. Am Ende kommt es ganz wesentlich auf zwei Dinge an: Sich nicht entmutigen zu lassen und immer wieder nach neuen Lösungen suchen.
Publinews Die beste Idee nutzt nicht viel, wenn kein Kapital vorhanden ist, um sie umzusetzen. Start-ups stehen in der Beliebtheitsskala der Banken jedoch nicht gerade ... mehr lesen
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
C+POD Logo
17.02.2020
Notsore Plus Logo
17.02.2020
9T LABS Logo
17.02.2020
Pelarex Logo
17.02.2020
Colinfant Logo
17.02.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 4°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Luzern 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Lugano 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten