Swisscom StartUp Challenge - die einmalige Chance für Schweizer Startups
publiziert: Dienstag, 22. Mrz 2016 / 14:38 Uhr
Die Gewinner der StartUp Challenge 2015
Die Gewinner der StartUp Challenge 2015

wisscom sucht gemeinsam mit venturelab Hightech-Startups - insbesondere aus den Bereichen IT und Telekommunikation, Internet of Things, Big Data und FinTech - die mit ihren Produkten oder Dienstleistungen die Welt erobern wollen. Die fünf besten erhalten ein Business Acceleration Programm im Silicon Valley. Dazu winkt die Chance auf ein Investment oder die Zusammenarbeit mit Swisscom. Die Bewerbungsfrist läuft bis am 15. Mai 2016.

Swisscom und venturelab bieten mit der StartUp Challenge die Chance auf ein einwöchiges Business Acceleration Program im Silicon Valley. Dort können Jungunternehmen ihr Geschäftsmodell von Mentoren auf Herz und Nieren prüfen lassen und wertvolle Kontakte zu internationalen Partnern und Investoren knüpfen. Jetzt bewerben!

Hochkarätig besetzte Fachjury selektiert die fünf besten Startups
Um eine Teilnahme am Business Acceleration Program zu gewinnen, müssen die Startups im Auswahlverfahren einen starken Auftritt hinlegen. Swisscom lädt zusammen mit uns zehn Jungunternehmen zum Pitch ein. Dieser findet dieses Jahr auf dem Campus der Ecole polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL) statt, wo Swisscom und die EPFL im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft ein Kompetenzzentrum für Digitalisierung aufbauen. Beurteilt werden die Startups von einer hoch dotierten Fachjury. Teil der Jury sind u.a. Roger Wüthrich-Hasenböhler, Chief Digital Officer Swisscom, Adrienne Corboud, Vize-Präsidentin EPFL, Beat Schillig und Jordi Montserrat von venturelab. Die fünf besten Startups fliegen ins Silicon Valley.

Gewinner 2015: Reise ins Silicon Valley als Sprungbrett für Investments
Letztes Jahr bewarben sich über 150 Kandidaten für die StartUp Challenge. Für die Gewinner 2015 war die Teilnahme Zünder zum Erfolg, so zum Beispiel für Ava Women. Im Nachgang zur Reise ins Silicon Valley sicherte sich das Startup Investitionen von CHF 2 Mio. Basierend auf Sensortechnologien und Big Data Analysen entwickelte Ava ein Wearable, das Paaren dabei hilft, schwanger zu werden. «Die von Swisscom offerierte Woche war für Ava besonders hilfreich, da wir ab diesem Jahr von den USA aus unser Geschäft aufnehmen wollen. Allerdings würde ich diesen Abstecher jedem Startup empfehlen, das mehr über das hektische und anspruchsvolle Startup-Ökosystem im Silicon Valley erfahren möchte», sagt Lea von Bidder, Mitbegründerin und Marketingverantwortliche von Ava.

Auch Crowd erkämpfte sich in den Pitches ein Investment von Swisscom. Die App vereinfacht die Organisation der Freizeit, basierend auf selbstlernenden Algorithmen, welche zusammen mit der ETH entwickelt wurden. CEO Simon Heinzle zur Woche im Silicon Valley: «Intensiv, spannend, und vor allem dichtgepackt mit Investor Pitches, Meetings mit potentiellen Partnern und erfolgreichen Entrepreneurs - es war eine einmalige Chance für Crowd!»

Swisscom StartUp Challenge als Erfolgsgeschichte mit insgesamt bereits über 450 Teilnehmern
Swisscom engagiert sich stark für Startups und hat seit 2007 insgesamt über CHF 100 Mio. in Jungunternehmen investiert. Die StartUp Challenge ist ein zentraler Pfeiler des Engagements. Sie findet dieses Jahr zum vierten Mal statt und ist mit bisher über 450 Teilnehmern eine Erfolgsgeschichte. In die 30 Finalisten der Challenge wurde seitens Swisscom und Partnerfirmen insgesamt bereits über CHF 50 Mio. investiert. «Für junge Entwickler von Spitzentechnologien sind Investitionen ein wesentliches Sprungbrett zum Erfolg. Mit unserem Startup Engagement stärken wir die Innovationskraft von Jungunternehmen und fördern die KMUs von morgen», sagt Roger Wüthrich-Hasenböhler, Chief Digital Officer von Swisscom.

Weiterführende Links
Weitere Infos zur Swisscom StartUp Challenge
Jetzt bewerben und im Silicon Valley durchstarten
Mehr über das Startup-Engagement von Swisscom in der Infografik erfahren.

(ja/IFJ)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihre Firma genial einfach gründen
Immer wieder werden Sie im Internet und in weiteren Fachpublikationen Hinweise darauf finden, wie Menschen als Daytrader bzw. mit dem kurzfristigen Halten von Positionen wirklich Geld verdienen konnten. Allerdings kommt es gerade bei Hebelprodukten wie den CFDs oder den Währungen sowohl auf das gewählte Anlagevehikel, als auch die dahinter stehenden Ideen und Technik an. mehr lesen  
START Nachfolge  Am Mittwoch, 14. März 2018, findet in der Girmatic AG in Romanshorn der erste Event des Startnetzwerks Thurgau zum Thema Unternehmensnachfolge statt. mehr lesen  
FLYERALARM  FLYERALARM zählt zu den führenden Online-Druckereien Europas im B2B-Bereich. 2002 gegründet, beschäftigt das Familienunternehmen heute knapp 2.000 Mitarbeiter. Im Webshop flyeralarm.ch befinden sich mehr als 900 Produktkategorien: neben Druckprodukten aller Art - vom Aufkleber über Tischsets bis zur Visitenkarte - stehen auch sämtliche Werbetechnik-Artikel sowie Textil-Druck zur Verfügung. mehr lesen  
Medienmitteilung  St. Gallen, 03. Januar 2018: Im Jahr 2017 wurden so viele neue Firmen gegründet wie noch nie. Mit 43'453 Neueintragungen ins Schweizer Handelsregister bedeutet dies eine ... mehr lesen
Abbildung 1: Neueintragungen ins Handelsregister 2017
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Versichern Sie sich gegen unvorhersehbare Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit oder unverschuldeter Arbeitslosigkeit.
Publinews Die faire Lösung für jeden Anspruch  Mit einem Kredit von kredit.ch haben Sie einen erfahrenen Kreditberater an Ihrer Seite. Um einen Kredit in der Schweiz zu beantragen, müssen einige ... mehr lesen
Digitale Technologien zum Anfassen heisst das Motto.
Publinews Spannendes Rahmenprogramm: Expertenvorträge, Workshops und digitale Technologien zum Anfassen  Bereits zum zehnten Mal treffen sich die Profis aus E-Commerce und Marketing auf der SOM in Zürich und tauschen sich über ... mehr lesen
Umfangreiches Rahmenprogramm mit spannenden Keynotes.
Publinews Insiderwissen, Networking und jede Menge Content auf der Messe Zürich  Am 18. und 19. April dreht sich auf der Messe Zürich alles rund ums Thema E-Commerce, Online Marketing und Kundendialog. Die Fachbesucher erwartet an ... mehr lesen
Wenn Sie noch nicht damit begonnen haben, die Handy-Nummern Ihrer Kunden zu sammeln, sollten jetzt damit anfangen.
Publinews Die SMS ist tot. Lang lebe die SMS  Vielleicht denken Sie, dass SMS bereits verschwunden sei, da die meisten Leute mit Whatsapp, Facebook Messenger, LINE, ... mehr lesen
Primär für KMU und Start-ups. In zwei Stunden erhalten die Teilnehmer einen vertieften Einblick, was heute im Marketing wichtig ist und wie man geplante Massnahmen richtig umsetzt.
Publinews Der international erfolgreiche sowie ausgewiesene Marketing- und KMU-Experte Benno Stäheli zeigt in kostenlosen Workshops auf, wie KMU auch im ... mehr lesen
Volles Plenum bei der Keynote von Christian Gisi -
 Mammut Sports Group.
Publinews 10 Jahre SOM - am 18. und 19. April auf der Messe Zürich  Die SOM ist das Schweizer Gipfeltreffen für eBusiness, Online Marketing und Direct Marketing. Am 18. und 19. April feiert die Fachmesse ihr zehnjähriges Jubiläum ... mehr lesen
ASPSMS ist durch die Mobile Messaging Einstellungen nun ein Bestandteil von Matomo.
Publinews Benachrichtigungen per SMS  Matomo, ehemals Piwik, ist eine weltweit führende Open Source Analytics-Anwendung. Sie kann sowohl lokal als auch in der Cloud installiert werden. ... mehr lesen
Empörte oder enttäuschte Kunden können über die sozialen Medien sehr leicht einen Shitstorm erzeugen, der dem Ansehen eines Unternehmens grossen Schaden zufügen kann.
Publinews GSD Master AG  Martin Schranz ist ein Unternehmer, dessen Erfolg vor allem auf sein Durchhaltevermögen zurückzuführen ist. Nach zahlreichen Rückschlägen hat er die ... mehr lesen
Mithilfe Vergleichsportalen können Kunden nicht nur bei einer Bank die Konditionen erfragen, sondern in kurzer Zeit gleich mehrere Banken miteinander vergleichen.
Publinews Zentralstelle für Kreditinformation  Verbraucher, die einen neuen Kredit aufnehmen möchten, sehen sich bei der Beantragung mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert. Eine der Hürden bei der Kreditvergabe ist ... mehr lesen
Flyer von Flyeralarm
Startup News FLYERALARM  FLYERALARM zählt zu den führenden Online-Druckereien Europas im B2B-Bereich. 2002 gegründet, beschäftigt das Familienunternehmen heute knapp ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
20.04.2018
20.04.2018
20.04.2018
Bingo Box Logo
20.04.2018
GOOD HEALTH FOR ME Logo
20.04.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Basel 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
St. Gallen 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Bern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Luzern 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Genf 13°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft freundlich
Lugano 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten