So war's am 4. St.Galler Neuunternehmer Forum 2016
publiziert: Mittwoch, 19. Okt 2016 / 11:40 Uhr
St.Galler Neuunternehmer Forum 2016
St.Galler Neuunternehmer Forum 2016

Im ersten Halbjahr 2016 sind in der Ostschweiz 2660 neue Unternehmen entstanden. Um die Erfahrungen dieser Firmengründungen, die aktive Startup-Szene und die Supportmöglichkeiten ging es am 4. St.Galler Neuunternehmer Forum.

Fünf Referenten stellten ihre Firmenidee vor. Sie berichteten von ihren Startschwierigkeiten und Erfolgserlebnissen. Wir machten in diesem Sinne auf unser Unterstützungsangebot für Startups aufmerksam. Mit 460 Anmeldungen war der Anlass ausgebucht.

Veranstalter des St.Galler Neuunternehmer Forums waren die Standortförderung im Amt für Wirtschaft, die PostFinance, die Olma Messen St.Gallen und das Institut für Jungunternehmen IFJ. Das Forum sei initiiert worden, um in der Gründer-Szene neue Ideen zu tanken und Kontakte zu knüpfen, erklärte Simon May, Mitglied der IFJ-Geschäftsleitung. In diesem Sinne sei die Veranstaltung perfekt besetzt. Zwölf Prozent der Teilnehmenden seien an einer Firmengründung interessiert, 55 Prozent befänden sich mit ihrem Startup in den ersten fünf Geschäftsjahren und 28 Prozent gehörten einem gestandenen KMU an. «Dieser Mix bietet ideale Voraussetzungen, um sich auszutauschen und voneinander zu profitieren.»

Massjeans aus dem Internet
Einer der vielen erfolgreichen Jungunternehmer ist Andreas Guggenbühl, der zusammen mit seinem Geschäftspartner Michael Berli Selfnation gegründet hat. Mit ihrem Unternehmen schafften sie es auf die Liste der Top 100 Schweizer Startups. Selfnation bietet massgeschneiderte Jeans an. Potenzielle Kundinnen und Kunden können im Internet nach der Eingabe von acht Unterkörpermassen ihre individuelle Körperform und die Jeans als 3D-Visualisierung betrachten, als würden sie vor einem Spiegel stehen. Anschliessend wird das Schnittmuster der perfekt sitzenden Hose vollautomatisch berechnet. Die Jeans wird in Deutschland geschneidert und nach zehn Tagen nach Hause geliefert.

Alles habe damit begonnen, dass sie stundenlang in den Geschäften nach einer passenden Jeans gesucht hätten, erklärte Andreas Guggenbühl. Selfnation verbinde Ingenieurskunst und Fashion-Design. «Wir glauben, dass wir mit neuen und cleveren Herangehensweisen die Modewelt positiv verändern können. Wir stecken Leidenschaft in die Kreation unserer Produkte und sind stolz auf die Unikate, die wir fertigen.» Wichtig finde er, dass man neuen Mitarbeitenden die Vision der ursprünglichen Geschäftsidee vermittle. Wer nicht nur den Lohn, sondern auch den Sinn hinter der Arbeit sehe, gehe viel motivierter ans Werk. Auch riet er künftigen Startups, sich das Mitdenken von jungen und älteren Mitarbeitenden zu sichern. «Die älteren Menschen bringen beispielsweise ihren Erfahrungsschatz ein. Die jungen Menschen wissen, mit welchen Technologien man ihre Generation erreicht.»

Vom Gipfelsturm bis zum Spin-off der Empa
Vier weitere Referenten stellten ihre Startups vor. Die MycoSolutions AG ist ein Spin-off der Empa und befasst sich mit massgeschneiderten biologischen Pflanzenstärkungsmitteln für vitale Bäume. Laut Mitgründer Reto Vincenz ist das Unternehmen europaweit einmaliger Technologieführer in der effizienten Anwendung von Pilzen.

Philipp Ringli ist Gründer der Peakhunter AG und hat ein digitales und globales Gipfelbuch geschaffen. Mit der Peakhunter App kann man nur vor Ort einen Eintrag ins Gipfelbuch machen. Sie liefert den Beweis mittels GPS und Zeitstempel. Gipfelstürmer können ihre Erfahrung eintragen und andere wissen lassen, wie die Verhältnisse waren. Die App funktioniert ohne Netzabdeckung. Peakhunter braucht nur GPS, um die exakte Position zu ermitteln.

Willy Langenegger hat sich mit seiner Swiss Photovoltaik GmbH auf erneuerbare Energien spezialisiert. Und Andreas Bräuniger, Gründer der smagrob GmbH, befasst sich mit Robotik und Automation in der Landwirtschaft. Alle vier Firmengründer gaben in ihren Referaten auch Tipps und Ratschläge, welche Simon May am Ende der Referate in Stichworten zusammenfasste. Der Liste war zu entnehmen, dass Firmengründungen meistens sehr zeitintensiv sind, die Arbeit jedoch auch Spass macht. Ratsam sei, keine Abhängigkeiten einzugehen und das Risiko überschaubar zu halten. Um über längere Zeit erfolgreich zu sein, brauche es Selbtsreflexion und stete Weiterentwicklung.

Mehr als 100'000 in die Selbständigkeit begleitet
Am Schluss des Forums stellte IFJ Teammitglied Simon May die Angebote des IFJ vor und verloste 100 Franken Swisscom Gutscheine. Die glücklichen Gewinner von Swisscom sind Liban Dahin (Smart Mail GmbH), Alois Schönenberger, Clemens P. (Zweifel, BAU info), Judith Schönauer (Wasch & Härte Technik Oberriet AG). Spannende Live-Tweets vom Forum finden Sie unter dem Hashtag #StartUpForumSG und bereits jetzt können Sie sich für das Nächste am 5. Mai 2017 an der RHEMA anmelden: www.ifj.ch/forumsg

Weiterführende Links
Jetzt durchstarten mit dem IFJ Startup Support

(ja/IFJ)

Ihre Firma genial einfach gründen
EasyGov am Laptop
EasyGov am Laptop
Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit Release 1.5 un-terstützt die digitale Plattform neu die Lohndeklaration an die Suva. Zudem verschafft die hinzugefügte Bewilligungsdatenbank eine Übersicht über bewilligungspflichtige und reglementierte Berufe in der Schweiz. mehr lesen 
Wir wissen, was Sie als Gründerinnen und Gründer wirklich brauchen: eine clevere Businessidee, viel Elan und einen starken Partner. PostFinance bietet Ihnen ein ... mehr lesen  
PostFinance Bild von Erfinder
Das schönste Geschenk bringt nichts, wenn der Beschenkte nicht weiss, von wem es ist. Mit individuellen Geschenkanhängern bleibt Ihr in Erinnerung. mehr lesen
werbung, geschenke
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Uhren: beliebte Wertanlage.
Publinews Die Corona-Pandemie stellt eine grosse Belastung für die Menschen und für die Wirtschaft dar. Sichere Wertanlagen für das eigene Vermögen sind immer schwieriger zu ... mehr lesen
Nussöl ist so beliebt.
Publinews Öl kann aus den unterschiedlichsten Rohstoffen hergestellt werden. Zu den beliebtesten und bekanntesten Ölen gehört beispielsweise seit Jahrhunderten Olivenöl, für das die ... mehr lesen
Nachhaltigkeit im E-Commerce
Publinews Nebst einer nachhaltigen Produktion rückt auch die Logistik immer stärker ins Zentrum. Von Online Shops wird in puncto Verpackung und Versand ... mehr lesen
Sich vor Hacker Angriffen schützen.
Publinews Junge Unternehmer stehen mit ihren Startups oft vor vielen neuen Herausforderungen. Sie müssen sich um gutes Marketing kümmern, eine ... mehr lesen
Vertrauen in die Natur.
Publinews Heilkräuter werden bei der Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden bei den Menschen hierzulande immer beliebter. Nicht ... mehr lesen
Telefonkonferenz digital
Publinews Der virtuelle Konferenzraum boomt - die Corona-Krise hat das Thema Homeoffice stark befeuert. Immer mehr Menschen arbeiten von zuhause aus. ... mehr lesen
Krank?
Publinews Wer hat nicht schon mal daran gedacht, sich einfach mal eine Woche krankschreiben zu lassen, ohne wirklich krank zu sein? Offensichtlich denken viele ... mehr lesen
Investition in Ferienhäuser.
Publinews Mit dem Aufkommen von Buchungsplattformen, die es Hausbesitzern ermöglichen, ihre Immobilien kurzfristig an Urlauber zu ... mehr lesen
Kauf oder Miete?
Publinews Das ewige leidige Thema, ob ein Auto gemietet oder gekauft werden soll, werden wir mit diesem Artikel nicht beenden können. Es ist ausserdem ein sehr komplexes Thema, ... mehr lesen
Medizinische Wirkung in der Schmerztherapie.
Publinews Mal heftiger und mal weniger heftig entbrennt die Diskussion um alternative Heilmethoden in den heimischen Medien. In den Fachmagazinen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
23.02.2021
23.02.2021
23.02.2021
BALKAN KING BALKAN PRODUKTE ONLINE KAUFEN Logo
23.02.2021
jana Logo
23.02.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 1°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 6°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 4°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 6°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten