Wegen Verkauf von Anteilen
SIX verdreifacht Gewinn
publiziert: Montag, 7. Mrz 2016 / 09:05 Uhr
SIX hat letztes Jahr einen Rekordgewinn erzielt.
SIX hat letztes Jahr einen Rekordgewinn erzielt.

Zürich - Der Finanzdienstleiter und Börsenbetreiber SIX hat im letzten Jahr einen Rekordgewinn erzielt. Der Hauptgrund ist, dass SIX seine Anteile an den beiden Index-Unternehmen Stoxx und Indexium der Deutschen Börse verkauft hat.

3 Meldungen im Zusammenhang
Zuvor hatte SIX die beiden Unternehmen gemeinsam mit der Deutschen Börse als Joint Ventures betrieben. Vergangenen Sommer entschied sich SIX, dass das globale Indexgeschäft nicht zu ihrem Kernauftrag gehöre.

Der Verkauf des 49,9-Prozent-Anteils an Stoxx und der 50,1 Prozent an Indexium führte dazu, dass SIX den Gewinn fast verdreifachte: Er betrug im vergangenen Jahr rund 714 Millionen Franken, wie SIX am Montag mitteilte. Im Vorjahr waren es 247 Millionen Franken gewesen.

Vor Zinsen und Steuern fällt der Zuwachs ähnlich gross aus: Der Betriebsgewinn (EBIT) stieg auf 763 Millionen Franken - ein Plus von 163 Prozent. Ohne den Verkauf der Anteile an Stoxx und Indexium wäre der EBIT um rund 8 Prozent gestiegen.

Dank Aufhebung des Euro-Mindestkurses 

Die Aufhebung des Euro-Mindestkurses hat SIX in zweierlei Richtungen beeinflusst: Zum einen profitierte das Unternehmen von der historisch hohen Handelsaktivität. Diese trieb die Umsätze im Wertschriftenhandel in die Höhe. Ebenso im Post-Trade-Geschäft, also den dem Börsenhandel nachgelagerten Dienstleistungen wie Clearing und Settlement.

In den Bereichen Finanzinformationen und Zahlungsverkehr hatte der starke Franken hingegen einen negativen Effekt. Hier hat SIX in den vergangenen Jahren eine Internationalisierungsstrategie eingeschlagen - etwa mit dem Kauf des österreichischen Zahlungsabwicklers Paylife im Jahr 2013.

Rund ein Viertel des gesamten Umsatzes von SIX stammt mittlerweile aus Österreich und Luxemburg. Der starke Franken drückte die Erträge dieses Auslandgeschäfts. Insgesamt stieg der Betriebsertrag um ein halbes Prozent auf 1,81 Milliarden Franken. Ohne die negativen Währungseffekte wäre das Unternehmen um rund 6 Prozent gewachsen.

(nir/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die weltweiten Börsenturbulenzen seit Jahresbeginn haben nicht nur ... mehr lesen
SIX Group blickt auf einen guten Start zurück.
Angehört Dies ist zwar das vierte Album des ... mehr lesen
Zürich - Vermuten Angestellte der ... mehr lesen
Neues Angebot der SIX.
Aktienkurs
Aktienkurs
Aktien und Forex-Handel  In Sachen Investments und Markthandel gibt es verschiedene Möglichkeiten, Geld zu investieren. Auf der einen Seite stehen Aktien und Fonds, auf der anderen Seite binäre Optionen (Forex, CFD). Zwischen diesen Seiten gibt es eine Menge Unterschiede, auch wenn das Grundmuster gleich scheint. mehr lesen 
Verstösse gegen Wertpapiergesetze?  New York - Der chinesische Online-Riese Alibaba ist ins Visier der US-Regulierer geraten. Die ... mehr lesen  
Alibaba machte nur vage Angaben zum Inhalt der Untersuchungen.
Galenica steht vor der Aufspaltung.
Grossaktionär verkauft Aktienpaket  Bern - Der grösste Aktionär der Pharma- und Apotheker-Firma Galenica hat seine Beteiligung deutlich verringert: Statt 25 Prozent hält Sprint ... mehr lesen  
Neuer Schwung bei Digitalwährung  Chicago - Rückenwind für die Digitalwährung Bitcoin: Zwei grosse US-Börsen wollen künftig aktuelle Preise veröffentlichen. Dies könnte die Akzeptanz der Digitalwährung steigern und den Bitcoin-Handel beleben. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Energie sparen, Elektroauto
Startup News So spart man mit dem Elektroauto Die Anschaffung eines Elektroautos mag sich für manche immer noch ein wenig futuristisch anhören, sind sie ja tatsächlich in der Form, wie wir sie heute kennen, erst ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Michael Walliser fährt leidenschaftlich gerne Motorrad.
Publinews Motorrad Kredit: Unbeschwerte Finanzierung  Michale Walliser (27) ist ein Mann, der Pläne umsetzt und seine Träume verwirklicht. Mit einem seriösen Privatkredit kann er seinen ... mehr lesen
Thomas Wos ist gemeinsam mit seiner Frau Jennifer Wos Inhaber der «WOS Swiss Investments AG»
Publinews Schweizer Unternehmer arbeiten stetig daran, ihre Umsätze auszubauen. Die Konsumentenstimmung hat sich mit Blick auf das gesunde ... mehr lesen
Volvo Car
Startup News Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen
Kann künstliche Intelligenz den direkten Kontakt mit dem Arzt ersetzen?
Publinews Die medizinische Versorgung in der Schweiz ist international anerkannt. Doch seit Ende des 20. Jahrhunderts geniesst immer mehr das ... mehr lesen
Die Besucher strömen zur SOM.
Publinews Ein Expo-Festival der besonderen Art  «Als wir vor zehn Jahren mit der SOM begonnen haben, war das noch eine Idee, ein kleines Pflänzchen. Nach zehn Jahren ist sie DER ... mehr lesen
Versichern Sie sich gegen unvorhersehbare Arbeits- und Erwerbsunfähigkeit oder unverschuldeter Arbeitslosigkeit.
Publinews Die faire Lösung für jeden Anspruch  Mit einem Kredit von kredit.ch haben Sie einen erfahrenen Kreditberater an Ihrer Seite. Um einen Kredit in der Schweiz zu beantragen, müssen einige ... mehr lesen
Digitale Technologien zum Anfassen heisst das Motto.
Publinews Spannendes Rahmenprogramm: Expertenvorträge, Workshops und digitale Technologien zum Anfassen  Bereits zum zehnten Mal treffen sich die Profis aus E-Commerce und Marketing auf der SOM in Zürich und tauschen sich über ... mehr lesen
Umfangreiches Rahmenprogramm mit spannenden Keynotes.
Publinews Insiderwissen, Networking und jede Menge Content auf der Messe Zürich  Am 18. und 19. April dreht sich auf der Messe Zürich alles rund ums Thema E-Commerce, Online Marketing und Kundendialog. Die Fachbesucher erwartet an ... mehr lesen
Wenn Sie noch nicht damit begonnen haben, die Handy-Nummern Ihrer Kunden zu sammeln, sollten jetzt damit anfangen.
Publinews Die SMS ist tot. Lang lebe die SMS  Vielleicht denken Sie, dass SMS bereits verschwunden sei, da die meisten Leute mit Whatsapp, Facebook Messenger, LINE, ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.07.2018
INEICHEN ZÜRICH THE SWISS AUCTIONEER EST. 1973 Logo
16.07.2018
dynalan Logo
16.07.2018
dynarol Logo
16.07.2018
dynatec Logo
16.07.2018
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
St. Gallen 15°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig gewitterhaft
Luzern 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft viele Gewitter
Lugano 19°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft viele Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten