Aldi Mobile erweitert Surfoption
publiziert: Freitag, 14. Sep 2012 / 09:55 Uhr
Ausser der Surfoption bietet Aldi Mobile keine weiteren Optionen an.
Ausser der Surfoption bietet Aldi Mobile keine weiteren Optionen an.

Der Prepaid-Anbieter Aldi Mobile, eine Kooperation von Aldi Suisse und Sunrise, hat das Inklusiv-Volumen für seine Surfoption erhöht.

Business VoIP und virtuelle Telefonanlage VPBX
e-fon AG
Albulastrasse 57
8048 Zürich
1 Meldung im Zusammenhang
Bisher bekamen Kunden für 9,90 Franken für 30 Tage 400 MB zum mobilen Surfen im Internet, ab sofort sind es 500 MB. Bucht der Kunde die Surfoption nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens nicht erneut, schlägt jedes weitere MB mit fünf Franken zu Buche. Abgerechnet wird dann mit 10 Rappen pro 20 KB. Diesen Tarif verwendet Aldi Mobile ebenfalls, wenn der Kunde keine Surfoption gebucht hat. Es ist aber möglich, mehrmals hintereinander in einem Monat die Surfoption zu aktivieren, um das Surfen zum Normaltarif zu vermeiden. Inklusiv-Volumen verfällt 30 Tage nach Buchung der Option.

Gleiche Preise für Gespräche schweizweit und in die Nachbarländer

Wer mit Aldi Mobile telefoniert, bezahlt 14 Rappen pro Gesprächsminute in Schweizer Festnetz, zu anderen Aldi-Mobile-Kunden in der Schweiz und für die Abfrage der Mailbox. Gespräche in andere Schweizer Mobilfunknetze kosten 34 Rappen pro Minute. Für SMS zahlt der Kunde 10 Cent und für MMS 40 Cent pro Stück.

Für Gespräche ins benachbarte Ausland nimmt Aldi Mobile die gleichen Preise wie für schweizweite Gespräche: Für Anrufe aus der Schweiz nach Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein und Österreich zahlt der Kunde ebenfalls für Anrufe ins Festnetz 14 Rappen und ins Mobilfunknetz 34 Rappen pro Minute. Ausser der Surfoption bietet Aldi Mobile keine weiteren Optionen an. Es gibt allerdings noch einen speziellen Surf2Go-Tarifs fürs mobile Internet mit dem Surf-Stick, den Aldi Suisse verkauft. Dabei fallen nur Kosten von 9 Rappen pro MB an.

(Susanne Kirchhoff/teltarif.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Embrach ZH - Der deutsche Discounter Aldi heizt den Preiskampf im Schweizer Mobiltelefon-Markt an. Kurz vor dem Verkaufsstart für ... mehr lesen
Darfs noch ein Handy-Abo sein?
Business VoIP und virtuelle Telefonanlage VPBX
e-fon AG
Albulastrasse 57
8048 Zürich
Vodanet, Ihr kompetenter Partner für Sprach- und Datenkommunikationslösungen
Orange habe erneut Kunden gewonnen.
Orange habe erneut Kunden gewonnen.
Trotz Umsatzrückgang  Zürich - Der Mobilfunkanbieter Orange hat im ersten Halbjahr trotz weniger Umsatz operativ mehr verdient. Während der Umsatz um 2,7 Prozent auf 609,3 Mio. Fr. sank, stieg der Betriebsgewinn vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) um 5,9 Prozent auf 167,2 Mio. Franken. 
Orange versichert, dass niemand zu viel zahlen müsse.
Falsche Rechnung an tausende Orange-Kunden Bern - Der Kundendienst des Schweizer Telekomanbieters Orange ist diese Tage stark überlastet: Tausende Abonnenten haben ...
Rund 475 Millionen Franken  Bern - Nun ist es definitiv: Swisscom übernimmt das Werbevermarktungsunternehmen ...
Swisscom wird 100 Prozent der Publigroupe besitzen.
Publigroupe bald unter Kontrolle der Swisscom Bern - Der Übernahme der Publigroupe durch die Swisscom dürfte nichts mehr im Wege stehen. Nach dem Ablauf ...
Die Publigroupe hat einen Wert von rund 475 Mio. Franken.
Titel Forum Teaser
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
Green Investment Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
26.08.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 8°C 12°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 8°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 10°C 15°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 19°C 26°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten