Radio-und Fernsehsender beliebt

Zufriedene Radio- und TV-Nutzer

publiziert: Dienstag, 5. Jul 2011 / 17:13 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 6. Jul 2011 / 22:33 Uhr
Mit den SRG-Radioprogrammen sind drei Viertel sehr oder ziemlich zufrieden.
Mit den SRG-Radioprogrammen sind drei Viertel sehr oder ziemlich zufrieden.

Biel - Gute Noten für die Schweizer Radio- und Fernsehsender: In einer Studie der Universität Zürich zeigte sich die Mehrheit ziemlich oder sehr zufrieden.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das Radio schnitt mit rund 70 Prozent «sehr und ziemlich zufriedenem» Publikum besser ab als das Fernsehen, wie Studienleiter Heinz Bonfadelli an einer Medienkonferenz des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM) am Dienstag in Biel bekannt gab. Befragt wurden vergangenen Herbst gut 3600 Personen.

Mit den Programmen des Privatfernsehens zeigten sich nur 44 Prozent zufrieden, das sind 9 Prozentpunkte weniger als im Frühling 2009. Mit den SRG-Fernsehprogrammen sind 64 Prozent sehr oder ziemlich zufrieden. Gesunken sind seit der letzten Umfrage die Einschätzungen zum Gehalt und der Vielfalt der Informationen sowie zum Lokalbezug, während die Bewertung des Unterhaltungswerts gestiegen ist.

Mit den SRG-Radioprogrammen sind sogar drei Viertel sehr oder ziemlich zufrieden. Als Stärken bezeichnet werden die Professionalität der Journalisten und ihrer Beiträge, die Glaubwürdigkeit, das Verantwortungsbewusstsein der Programmmacher und die Informationsvielfalt.

Die Lokalradios werden von zwei Dritteln als zufriedenstellend bewertet. Besonders hoch schneiden hier die Verständlichkeit und die lokal-regionale Berichterstattung ab. Deutlich unterdurchschnittlich sei hingegen die Informationsvielfalt aus Politik, Wirtschaft und Kultur.

Vielfältige Radios in Zürich

Speziell analysiert wurden die Privatradios im Grossraum Zürich. In der Hörergunst liegen Radio Energy (16,8 Prozent) und Radio 24 (16,1 Prozent) an der Spitze, gefolgt von Radio Zürisee (9,5 Prozent). Radio 1, Radio Top und Radio Munot liegen unter 5 Prozent.

Energy schnitt in der Umfrage bei Unterhaltung, Professionalität und genereller Zufriedenheit gut ab. Radio 24 hat aus Sicht seiner Hörerschaft neben der Professionalität Stärken im Lokalbezug und in der Ausgewogenheit des Programmes.

In einer Auswertung der Medienforscherin Publicom der ersten Oktoberwoche 2010 zeigt sich, dass sich die Sender am deutlichsten durch die Musikformate positionieren. Die Unterschiede liegen weniger im Stil, als im Alter der Musik.

Die Zürcher Radiolandschaft sei vielfältig, bilanzierte Publicom-Geschäftsleiter René Grossenbacher. Der Stellenwert der Information sei aber sehr unterschiedlich, die Themengewichtung senderspezifisch und auch die Berichterstattung über das Sendegebiete variiere stark. In der Hauptsendezeit lag etwa der Anteil der Information bei Radio 1 bei 21 Prozent, bei Radio 105 nur bei 7 Prozent.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - An einem gewöhnlichen Tag hören in der Deutschschweiz 88,8 Prozent der ... mehr lesen
Radio hören ist nach wie vor sehr beliebt.
Bern - In der ersten Hälfte des Jahres 2011 haben an einem durchschnittlichen Tag in der deutschen Schweiz 89 Prozent der Bevölkerung ab 15 Jahren Radio gehört. Dies taten sie während durchschnittlich 127,4 Minuten. mehr lesen 
Frankfurt - Das Radio ist beim deutschen Medienpublikum fest verankert. Trotz des Booms digitaler Medien erzielen die Stationen nach wie vor hohe Reichweiten und Hörerzahlen. Fast drei Viertel der Bevölkerung oder 51,7 Mio. Deutsche sind mittlerweile zumindest gelegentlich online. An der starken Radionutzung hat der Vormarsch des Internets bisher aber kaum etwas geändert. mehr lesen 
SRF-Chefredaktor TV Diego Yanez, Talkmaster Roger Schawinski und SRF-Direktor Rudolf Matter.
Zürich - Das Schweizer Fernsehen ... mehr lesen
Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. Oktober 2021 bis 21. November 2021.
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. ...
Fotografie Gruppenausstellung in der Photobastei Zürich  Das Ausstellungsprojekt «Fractured Spine - Widerstand durch Sichtbarkeit von Zensur in Journalismus & Kunst» in der Photobastei Zürich handelt davon, wie Künstler:innen spezifische Formen des Widerstands im Feld der Kunst zum Ausdruck bringen. mehr lesen  
Mobile Games werden im Mittelpunkt der Videospiel-Initiative von Netflix stehen  Streaming-Marktführer Netflix kündigt den Einstieg in den wachsenden Markt für Videogames an. Das sagte der kalifornische Streaming-TV-Anbieter im Aktionärsbrief zum zweiten Quartal 2021 am Dienstag. mehr lesen  
Publinews Heutzutage dreht sich in Sachen Marketing vieles um digitales Advertising. Neben dieser durchaus effektiven ... mehr lesen  
Werbebotschaften.
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM) ernannt. Der 59-jährige Bündner ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Jetzt steht die Kundenarbeit wieder ganz im Fokus.
Publinews Der heutige Tag markiert einen weiteren Meilenstein für die unabhängige Vermögensverwaltung Estoppey Value Investments aus ... mehr lesen
Cola enthält ungefähr halb soviel Koffein wie Filterkaffee.
Publinews Coca Cola ist eines der weltweit beliebtesten Getränke und wird aufgrund seines Koffeingehaltes häufig als Erfrischung oder zur Stärkung getrunken. ... mehr lesen
Bei den meisten Speditionen wird ein Festpreis für die vertraglich vereinbarten Leistungen angeboten.
Publinews Die neue Wohnung ist endlich gefunden und der Vertrag für die alte Unterkunft bereits gekündigt. Jetzt geht es in die Planungsphase für den ... mehr lesen
Elektrofahrzeug
Publinews HYRA: Das flexible Auto-Abo von Volvo  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen notwendig, doch besonders in der Anfangszeit ist ein Kauf oder ein Leasing oft nicht möglich. Volvo hat ... mehr lesen
Die G20-Staatschefs auf dem «Familienfoto» in Indonesien 2022.
Publinews Beim G20-Gipfel treffen sich die Staatsoberhäupter von insgesamt 19 Nationen sowie der EU, um gemeinsam über wichtige Themen wie ... mehr lesen
Maschinen können den Menschen (noch) nicht vollständig ersetzen.
Publinews Die Entwicklung ist weltweit zu beobachten: Roboter werden mehr und mehr in Industrien eingesetzt. Damit unterstützen sie die Produktion, ... mehr lesen
Unternehmensgründung geht sogar im Taxi: Man muss nur die Zügel in die Hand nehmen.
Publinews Heutzutage gibt es mindestens ein Smartphone in nahezu jedem Haushalt. Mit dem Gerät werden jedoch nicht nur Nachrichten verschickt, Filme oder Serien ... mehr lesen
Das Ausleihen von Filmen und Videospielen war vor knapp 20 Jahren noch sehr populär.
Publinews Die Welt steht in einem stetigen Wandel, welcher insbesondere durch das technologische Zeitalter beeinflusst wird. Viele Branchen und somit auch Berufe werden in der ... mehr lesen
Umzugsstress ist kein Trennungsgrund.
Publinews Für viele Schweizer Bürger sind die Monate März, Juni und September ganz besonders stressig - denn dann wird «gezügelt». Das bedeutet, dass zu ... mehr lesen
Social Media Illustration
Publinews Immer mit der Zeit gehen - Nachhaltige Werbeartikel für Unternehmen  Fair produzierte und umweltbewusste Produkte nehmen in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Der ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
29.09.2022
29.09.2022
29.09.2022
MIKRALINAR Logo
29.09.2022
29.09.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 13°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 11°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 12°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 12°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Genf 13°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten