Geschäftliche Veränderung

Yahoo Indien setzt Hunderte Mitarbeiter vor die Tür

publiziert: Donnerstag, 9. Okt 2014 / 08:32 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 9. Okt 2014 / 11:38 Uhr
«Wir werden in Bezug auf unsere Aktivitäten in Bangalore einige gravierende Veränderungen umsetzen», zitiert das britische Nachrichtenblatt einen Yahoo-Sprecher. (Symbolbild)
«Wir werden in Bezug auf unsere Aktivitäten in Bangalore einige gravierende Veränderungen umsetzen», zitiert das britische Nachrichtenblatt einen Yahoo-Sprecher. (Symbolbild)

Bangalore - Internetriese Yahoo steht vor einigen geschäftlichen Veränderungen, was sein Engagement in Indien betrifft.

4 Meldungen im Zusammenhang
Wie BBC News unter Verweis auf einen Konzernsprecher berichtet, sollen mehrere Hundert Stellen in der Niederlassung im indischen IT-Zentrum in Bangalore gestrichen werden. Als Grund wird die Konsolidierung verschiedener Geschäftsbereiche angegeben. Gleichzeitig werden die Gerüchte über einen möglichen Einstieg Yahoos beim Instant-Messaging-Service Snapchat immer konkreter.

«Gravierende Veränderungen»

«Wir werden in Bezug auf unsere Aktivitäten in Bangalore einige gravierende Veränderungen umsetzen», zitiert das britische Nachrichtenblatt einen Yahoo-Sprecher. Hintergrund für die Umsetzung der geplanten Massnahmen sei das Ziel der Konsolidierung verschiedener Geschäftsbereiche. «Wir wollen versuchen, einige unserer Teams in weniger Büros zu bündeln. Wir sind stets darum bemüht, eine grössere Effizienz, Kollaboration und Innovation unserer Geschäftsfelder zu erreichen», betont der Konzernsprecher.

Im Zuge der Umstrukturierung sind allerdings auch Jobstreichungen vorgesehen. Diese sollen rund 400 Mitarbeiter des Standorts in Bangalore betreffen. «Die Mehrheit der knapp 1.000 Mitarbeiter vor Ort ist hiervon aber nicht betroffen», stellt der Sprecher klar. Ein nicht näher bezifferter Teil dieser Mehrheit könnte aber ein konkretes «Relocation-Package» angeboten bekommen. Darin wird dem Personal ein Wechsel des Arbeitsplatzes etwa auch in das Hauptquartier im kalifornischen Sunnyvale nahegelegt, heisst es in dem Bericht. «Bangalore wird aber mit Sicherheit ein besonders wichtiger Standort für Yahoo bleiben», so der Sprecher.

Aggressive Übernahmepolitik

Neben den durchgesickerten Plänen zur Konsolidierung in Indien sorgt der Internetkonzern im Moment vor allem auch wegen seiner aggressiven Übernahmepolitik für Aufsehen. So hat sich das US-Unternehmen etwa erst kürzlich den Mobile-Kurznachrichten-Service Message Me einverleibt. Der genaue Kaufpreis ist derzeit noch nicht konkret beziffert, soll sich aber in Höhe eines zweistelligen Mio.-Dollar-Betrags befinden.

Um vor allem bei jüngeren Zielgruppen punkten zu können, will sich Yahoo angeblich auch Anteile an dem beliebten Instant-Messaging- und Foto-Chat-Dienst Snapchat sichern. Das US-Start-up wurde mit zehn Mrd. Dollar (rund 9,5 Mrd. Franken) bewertet. Laut einem Bericht des Wall Street Journals will Yahoo 20 Mio. Dollar (rund 19 Mio.Franken) für den Einstieg bei Snapchat auf den Tisch legen.

(flok/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Yahoo wirft ein Auge auf Snapchat.
New York - Yahoo erwägt nach einem Zeitungsbericht eine Investition in die Foto-App Snapchat, bei der sich Bilder automatisch löschen. Der Internetriese plane, einen Teil seines ... mehr lesen
Sunnyvale - Yahoo-Chefin Marissa Mayer kämpft nach wie vor mit schwindenden Werbeeinnahmen. Der US-Internetkonzern nahm im zweiten Quartal weniger Geld durch Bannerwerbung ein. Das zog den gesamten Umsatz um 4 Prozent auf 1,1 Mrd. Dollar herunter. mehr lesen 
Sunnyvale/New York - Der amerikanische Internetkonzern Yahoo wird sich ab sofort deutlich stärker im Online-Videomarkt engagieren. mehr lesen 
Wer sucht, der findet.
Wer sucht, der findet.
Die Situation auf dem Lehrstellenmarkt ist erfreulich: Bis Ende Mai 2024 wurden schweizweit etwas mehr Lehrverträge abgeschlossen als im Vorjahr. Zum Start des Lehrjahres 2024 gibt es zu dieser Zeit wie üblich noch freie Ausbildungsplätze. Der Lehrstellennachweis LENA bietet einen aktuellen Überblick darüber, welche Ausbildungsplätze in welchem Kanton noch verfügbar sind. mehr lesen 
Für besorgte Vorgesetzte, die sich über Mitarbeiterfluktuation und die Loyalität neuer Mitarbeiter Gedanken machen, gibt es jetzt eine innovative Lösung: Künstliche Intelligenz. Ein speziell von japanischen Forschern entwickeltes Tool der KI unterstützt Führungskräfte dabei, gezielt Massnahmen zu ergreifen, um Kündigungen vorzubeugen. mehr lesen  
Verbände Schon früh hat der sgv vor den finanziellen Folgen einer 13. AHV-Rente gewarnt. Die Finanzierungsvorschläge des Bundesrates, die eine Anhebung der Lohnprozente vorsahen, werden vom Verband als inakzeptabel bezeichnet. Der sgv spricht sich stattdessen für ein ausgewogenes Gesamtpaket aus, das eine moderate Erhöhung des Rentenalters sowie eine leichte Anhebung der Mehrwertsteuersätze beinhaltet. mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Ein modernes Badezimmer.
Publinews Hohe Wände und Stuck an der Decke sind für viele äusserst reizvoll, Wand- und Bodenfliesen, aber auch Badewanne oder Dusche dürfen im Bad dagegen gerne etwas moderner ... mehr lesen
Hat man finanzielle Probleme, ist es höchste Zeit, für eine Senkung der monatlichen Belastungen zu sorgen.
Publinews Die unbezahlten Rechnungen türmen sich, die Gläubiger machen Druck und Sie wissen einfach nicht mehr, wie Sie die offenen Forderungen noch bezahlen ... mehr lesen
Solarmodule bieten eine autarke Energiequelle, die unabhängig von der Infrastruktur des Stromnetzes funktioniert.
Publinews Die Telekommunikationsbranche steht vor einer bedeutenden Herausforderung: die Versorgung von Mobilfunkmasten mit ... mehr lesen
Powder Brows.
Publinews Im dynamischen Kosmetiksektor sind stetige Anpassungen und Innovationen unerlässlich, um den Ansprüchen der Kunden ... mehr lesen
Volvo EX30
Publinews HYRA Ein Volvo flexibel im Abo.  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen unverzichtbar, aber statt Kauf oder Leasing bietet HYRA von Volvo eine flexiblere Option. Es ist die ... mehr lesen
Customer Experience (CX).
Publinews Eine gute Customer Experience - kurz CX - ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Denn: Positive ... mehr lesen
Im Schatten lässt es sich besser am Laptop arbeiten.
Publinews Ihr Terrassenbüro: Schaffen Sie den idealen Arbeitsplatz im Freien  In unserer schnelllebigen Zeit, in der das Homeoffice nicht mehr nur eine vorübergehende Lösung, sondern ein dauerhafter ... mehr lesen
Firmen ohne eigene Design- und IT-Abteilung sind mit der Gestaltung und Programmierung ihrer eigenen Website häufig überfordert.
Publinews Eine informative und professionell wirkende Website ist für Firmen unverzichtbar. Diese umzusetzen, erfordert technisches Know-how, ein Gefühl für die eigene Marke ... mehr lesen
Für Windows 11 wird ein relativ aktuelles Notebook benötigt.
Publinews Das 2015 veröffentlichte Windows 10 läuft wie seinerzeit Windows 7 besonders stabil und solide. Es gilt als ausgereift. Das hat sich ... mehr lesen
Hauptsächlich wird CBD-Marihuana zerkleinert und geraucht. Nicht im Bild: CBD-Gummibärchen.
Publinews CBD Gummibärchen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit bei Verbrauchern auf der ganzen Welt. Aber was macht sie so besonders und ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
14.06.2024
CEEEcon Logo
14.06.2024
TRAVELER Logo
14.06.2024
14.06.2024
14.06.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 14°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 21°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 20°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten