Millionen-Verkäufe am ersten Tag

Wichtige Preview-Tage der Art Basel

publiziert: Mittwoch, 18. Jun 2014 / 17:37 Uhr
Die Art Basel wird am Donnerstag eröffnet.
Die Art Basel wird am Donnerstag eröffnet.

Basel - Wenn morgen, Donnerstag die Kunstmesse Art Basel ihre Tore für das breite Publikum öffnet, dann klebt an manchem Werk schon ein roter Punkt: Die ausstellenden Galerien haben ihre wichtigsten Kunden zwei Tage vorher zum Einkaufen eingeladen. So finden diese eine entspannte Atmosphäre vor, die auch zu Buche schlägt.

4 Meldungen im Zusammenhang
Mit dem selektiven Einlass verschiebt sich der grösste Andrang für Unterkünfte vor die Publikumstage der weltweit führenden Kunstmesse: Seit dem Wochenende seien die Hotels schon gut gebucht, doch am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sei die Nachfrage am stärksten, heisst es bei Basel Tourismus auf Anfrage.

Millionen-Verkäufe am ersten Tag

Die Messeleitung erwartet unter den 70'000 Messebesuchern auch Museumsdirektoren wie Chris Dercon von der Tate Modern in London, den Biennale Venedig 2015-Leiter Okwui Enwezor, den Münchner Museumsstifter Udo Brandhorst oder den Schweizer Ex-Botschafter in Peking und Kunstsammler Uli Sigg.

Laut Messeleitung wurden schon am Dienstag mehr als zehn Werke zu siebenstelligen Preisen verkauft, darunter etwa Arbeiten von Damien Hirst (6 Millionen Dollar), Jeff Koons (5 Millionen Dollar) oder Julie Mehretu (4,85 Millionen Dollar). Eine New Yorker Galerie habe drei Viertel ihres ganzen Ausstellungsstandes innert zwei Stunden verkauft.

Wer Rares und Gefragtes sucht, scannt daher frühestmöglich das Angebot bei Galeriechefs persönlich. Solches Publikum will auch adäquate Unterkünfte und ist bereit, dafür tief in die Tasche zu greifen. Das Niveau ist laut Basel Tourismus noch höher als an der Uhren- und Schmuckmesse Baselworld.

Hunderte Edelzimmer für VIPs

Diese Kundschaft sei indes auch anspruchsvoll: Gibt es vor Ort kein Fünfstern-Zimmer, logiere sie lieber auswärts edelst und lasse sich dann per Limousine herkutschieren, als in Basel mit einem weniger hochkarätigen Zimmer Vorlieb zu nehmen. Manche verzichteten gar auf einen Art-Besuch, wenn sie keine passende Unterkunft bekommen.

Gegen solche Negativ-Entscheide - aber auch gegen Preis-Exzesse - agiert Basel Tourismus seit gut einem halben Dutzend Jahren selber als Zimmer-Broker: Im Sinne eines "Unterkunftsmanagements" bucht die Organisation mehrere hundert Zimmer per Sperrkontingent und vergibt sie in Absprache mit der Messeleitung an passende Anfragende.

In der freien Wirtschaft sei das ein "gentleman's agreement", hiess es weiter, doch erfahrene Hoteliers wüssten um den Nutzen. Wucherpreise könnten Kunden vergraulen und dem Image der Destination Basel schaden. Sei auch die emotionale Top-Kundschaft zufrieden, stärke dies das Image der Kunst-Stadt, was allen nachhaltig nutze.

Hotellerie-Kalkulationen

Von der Art profitiert gemäss Basel Tourismus nicht nur die klassische Hotellerie weiträumig, sondern auch die Parahotellerie bis hin zu Privatunterkunfts-Plattformen. Die Kunst-Kundschaft bevorzuge gute Hotelzimmer, während günstigere Unterkünfte eher von Galerien und ihrem Personal nachgefragt würden.

Derzeit sind mehrere Hotels in Basel im Bau oder in Planung. Auch wenn diese Zimmer - es werden mehrere hundert sein - dereinst auf dem Markt sind, erwartet Basel Tourismus bei der wichtigsten Messe Baselworld und wohl auch an der Art weiterhin ausgebuchte Häuser.

Man spürt die Art bis hin zum Flughafen

Fällt indes die Auslastung unter hundert Prozent, könnten die Preise ins Rutschen geraten. Heute generierten Hotels während der Top-Events einen grossen Anteil des Jahresumsatzes und können so zu anderen Zeiten ihre Zimmer günstiger anbieten. Einbussen an Art und Baselworld könnten daher die Kalkulation stark beeinflussen.

Spürbar ist die Kunstmesse auch am Flughafen Basel-Mülhausen, wo von Sonntag bis Mittwoch 202 An- und 189 Abflüge von Privatflugzeugen gezählt wurden. Allein am Dienstag und Mittwoch waren es laut Auskunft des EuroAirport je 70 Landungen und Starts. Am Donnerstag, wenn sich die Messe auch dem breiteren Publikum öffnet, sind weitere je 30 An- und Abflüge angekündigt.

(awe/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Die Kunstmesse Art Basel ist am Sonntag nach sechs Tagen zu Ende ... mehr lesen
Ein internationaler Treffpunkt für die Welt der Kunst.
Basel - Im Wettbewerb des Schweizer Kunstpreises 2014 hat das Bundesamt für Kultur (BAK) im Vorfeld der Kunstmesse Art Basel Arbeiten von zehn Preisträgerinnen und -trägern respektive Gruppen ausgezeichnet. Die Preise sind mit jeweils 25'000 Franken dotiert. mehr lesen 
Basel - Die Träger der diesjährigen ... mehr lesen
In Basel kann man die grossen und kleinen Ergebnisse kreativen Denkens bewundern.
Zur Zeit ist viel Geld unterwegs - der Kunstmarkt boomt sehr stark.
Zur Zeit ist viel Geld unterwegs - der Kunstmarkt boomt sehr stark.
Galerien Der Gang über die BRAFA ist wie das Eintauchen in eine Welt, in der Schönheit und Eleganz zum Geniessen einladen. Sammler:innen und Kunstliebhaber:innen haben bald wieder die Gelegenheit, die besondere Atmosphäre der Messe zu entdecken, denn in genau zwei Monaten findet die 68. Ausgabe statt. Die BRAFA Art Fair heisst ihre Besucher:innen vom 29. Januar bis zum 5. Februar 2023 auf der Brussels Expo willkommen. mehr lesen  
Ein Blick in die Kristallkugel - nic.at lädt ein  domains.ch nimmt dieses Jahr wieder am alljährlich stattfindenden Domain-Kongress der nationalen ... mehr lesen  
Domain pulse 2020 in Innsbruck
Über 350 Anbieter an der Holz Basel.
MCH Messe Basel  Basel - Vom 15. - 19. Oktober 2019 treffen sich an der Holz in der Messe Basel die Fachleute der Schweizer Holzbearbeitungsbranche. Während der fünf Messetage ... mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Besser dampfen als rauchen.
Publinews In einer Welt, in der die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums zunehmend ins Rampenlicht rücken, gewinnen ... mehr lesen
Ein entscheidender Vorteil von Budgetplanungssoftware liegt in ihrer Fähigkeit, viele manuelle Aufgaben zu automatisieren, um Zeit zu sparen.
Publinews Die Finanzverwaltung eines Unternehmens bildet das Fundament seines langfristigen Erfolgs. Von der ... mehr lesen
Skyline des europäischen Finanzzentrums London.
Publinews Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen, doch schon heute kann in einigen Wirtschaftsbereichen mit einem besonders starken Wachstum gerechnet ... mehr lesen
Auf Social Media kann der/die User:in ganz einfach mit Marketing indoktriniert werden.
Publinews Social Media hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder effektiven Marketingstrategie entwickelt. Die ... mehr lesen
Die Inflation macht auch der Schweiz zu schaffen.
Publinews Die Zukunft der Schweizer Wirtschaft  Die Schweizer Wirtschaft gilt als besonders robust und widerstandsfähig. Das betrifft vor allem, aber nicht nur, den Finanzsektor. ... mehr lesen
Dank der Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen, geniessen Kunden im Online-Handel einen erhöhten Schutz vor Betrug.
Publinews Online-Shopping hat sich längst in unseren Alltag integriert. Was vor einigen Jahren noch eine Neuheit war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden: ... mehr lesen
Der Zürichsee ist nahezu 90 km² gross und ein Paradies für Wassersportler.
Publinews Die Firma Engel & Völkers ist den meisten Schweizern und Schweizerinnen ein Begriff. Das renommierte ... mehr lesen
dot.swiss Logo
Publinews Swiss Made im Internet mit der Domain .swiss  Imageboost für Startups und Gründer mit Swissness im Internet - mit der Internetendung .swiss mehr lesen
Gerade für Batterie-Anwendungen in Elektrofahrzeugen gilt Lithium für die nächsten 10 Jahre als konkurrenzlos.
Publinews Auf der ganzen Welt steigt die Nachfrage nach Lithium. Was macht den Rohstoff so begehrt und wie wird sich der Bedarf künftig entwickeln? mehr lesen
Das Landesmuseum Zürich ist das meistbesuchte Museum der Schweiz.
Publinews Die Schweiz ist ein Land mit reicher Geschichte und Kultur, was sich auch in den zahlreichen Museen widerspiegelt. Es gibt mittlerweile mehr als 900 Museen über das ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
RHINE-RUHR 2025 Logo
21.02.2024
edel Logo
21.02.2024
21.02.2024
U LP STRENGTH Logo
21.02.2024
Obgemsa Logo
21.02.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 10°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Bern 7°C 11°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 9°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 8°C 11°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten