Vom verbotenen Panoramaflug zum Interkontinentalverkehr

publiziert: Mittwoch, 4. Jan 2006 / 08:38 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 10. Jan 2006 / 15:45 Uhr

Hamburg - Als sich am 6. Januar 1926 der Deutsche Aero Loyd und der Junkers Luftverkehr zusammenschlossen, schlug die Geburtsstunde der Lufthansa. Die Airline, die anfangs Panorameflüge verbot, ist heute ein Gobal Player.

5 Meldungen im Zusammenhang
«Der Genuss berauschender Getränke oder irgendwelcher Rauschgifte vor dem Fluge und während des Fluges sowie das Rauchen im Führersitz ist streng verboten.»

«Auf Streckenflügen ist das Abweichen vom Kurs, etwa um landschaftlich schöne Punkte den Fluggästen zu zeigen, oder das Umkurven solcher Punkte verboten. Kurven dürfen nicht zu eng geflogen werden, weil der Kompass sonst entweder nicht genügend rasch der Drehung des Flugzeuges folgt oder sogar entgegengesetzt dreht.»

So stand es in einer Dienstanweisung an die Flugzeugführer in den Gründerjahren der Deutschen Luft Hansa, wie sie sich bis 1933 schrieb. Am 6. Januar wird die Deutsche Lufthansa 80 Jahre alt.

Kannibalischer Wettbewerb

Als von rund 30 miteinander konkurrierenden Luftfahrtunternehmen der Jahre nach dem Ersten Weltkrieg nur die Deutsche Aero Lloyd AG und die Junkers Luftverkehr AG überlebt hatten, das Geld knapp war und die Reichsregierung des ruinösen Wettbewerbs und der unsinnigen Zersplitterung leid war, wurde schliesslich nach monatelangen Verhandlungen am 6. Januar 1926 die Deutsche Luft Hansa AG gegründet.

Weil Aero Lloyd - ihre Tochter war Aero Hansa gewesen - wirkungsvoll mit dem Kranich als Symbol geworben hatte, blieb der Vogel bis heute das Wappentier. Heimatflughafen wurde zunächst Berlin-Tempelhof.

Schon im April 1926 flog die Lufthansa mit 162 Flugzeugen 57 Ziele im Inland und 15 im Ausland an. Im Gründungsjahr wurden 56 268 Passagiere befördert. Zum Vergleich: Allein im November 2005 zählte die Fluglinie 4,1 Millionen Passagiere.

Nachtflug nach Moskau

Ihre erste Pionierleistung vollbrachten deutsche Piloten nur wenige Monate nach der Gründung des Unternehmens, dessen Name an alte hanseatische Handelstraditionen erinnern sollte. Am 1. Mai 1926 wurde die erste Nachtflugstrecke der Welt mit Passagierbeförderung eröffnet.

Gemeinsam mit der Deruluft, einer deutsch-russischen Gesellschaft, wurde die Strecke Berlin-Danzig-Königsberg-Moskau beflogen. Die Strecke von Berlin ins heutige Kaliningrad (Königsberg) wurde für den Nachtflugverkehr mit Lichtsignalen versehen. Alle 30 bis 35 Kilometer glühten orangefarbene Leuchten als «Nebelfeuer».

Bereits 1932 waren dann Instrumentenflüge mit Funkpeilung ohne Sicht möglich, auch wenn das Verfahren noch recht einfach war. Im April 1929 sorgte erstmals ein Steward für das Wohlbefinden der Passagiere.

Luftfahrtpioniere

Die Piloten, die dem Luftverkehr neue Horizonte gaben, waren Männer wie Johannes Rathje und Wulf-Diether Graf zu Castell, die im Auftrage der Luft Hansa mit Junkers W 33 quer durch China flogen und zu den Pionieren der berühmt gewordenen EURASIA (Europäisch-Asiatische Luftpost-Aktiengesellschaft) gehörten; notfalls wurde auch mal der Treibstoff mit 2000 Kamelen zu Landeplätzen in der Wüste Gobi gebracht.

Oder der ehemalige Postflieger Hermann Köhl, der gemeinsam mit dem Iren James Fitzmaurice und Ehrenfried Günther Freiherr von Hünefeld 1928 mit der Ju W 33 «Bremen» als erster den Nordatlantik in Ost-West-Richtung überquerte; Carl August Freiherr von Gablenz, der 1937 als erster den Pamir überflog und zu einem Wegbereiter des interkontinentalen Flugverkehrs wurde.

(Karl Morgenstern/dpa)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frankfurt - Die Lufthansa hat sich ... mehr lesen
Insgesamt beförderte die Lufthansa 2005 51,3 Millionen Passagiere.
Die Prognosen waren wegen unterschiedlicher Einschätzungen sehr uneinheitlich.
Frankfurt - Die Deutsche Lufthansa ... mehr lesen
Frankfurt/Main - Mit einem Sonderflug ... mehr lesen
Mayrhuber sieht den Lufthansa-Kranich nicht als Raubvogel sondern treuen Partner.
CEO Wolfgang Mayrhuber hat entscheidenden Anteil am neuerlicher Erfolg der Linie.
Frankfurt - Zu ihrem 50. Jubiläum am ... mehr lesen
Die Schweizer Hotel-Plattform
hotel.ch
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Die Queen Mary 2 ist eines der geräumigsten Schiffe auf See und verfügt über 14 Decks mit Lounges und Bars, Geschäften, Sporteinrichtungen und sogar einem Planetarium.
Die Queen Mary 2 ist eines der geräumigsten ...
Publinews Die Queen Mary 2 ist nach wie vor das grösste jemals gebaute Ozeandampferschiff und strotzt nur so vor Luxus. An Bord gibt es eigentlich alles, was das Herz begehrt. Abstriche muss man keine machen, und selbst der Preis ist durchaus erschwinglich. mehr lesen  
Publinews Auswertungen des Bewertungsportals TripAdvisor haben ergeben, dass in der Schweiz äthiopische Restaurants am höchsten ... mehr lesen  
Das mögen die Schweizer und Touristen am liebsten, die bei Tripadvisor bewerten.
2023 wiesen alle Monate gegenüber dem jeweiligen Vorjahresmonat ein Logiernächteplus aus.
2023 knackte die Hotellerie in der Schweiz die 40-Millionen-Marke deutlich: Sie verbuchte 41,8 Millionen Logiernächte und erreichte damit einen neuen Höchststand. Gegenüber 2022 ... mehr lesen  
Die Schweizer Berghilfe erweitert ihr bestehendes WLAN-Programm für Gastronomiebetriebe in Bergregionen. Bisher unterstützte dieses in Zusammenarbeit mit GastroSuisse lancierte Programm ... mehr lesen
Die Schweizer Berghilfe übernimmt pauschal 50 Prozent der Kosten, maximal jedoch 10'000 Franken.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Für Windows 11 wird ein relativ aktuelles Notebook benötigt.
Publinews Das 2015 veröffentlichte Windows 10 läuft wie seinerzeit Windows 7 besonders stabil und solide. Es gilt als ausgereift. Das hat sich ... mehr lesen
Hauptsächlich wird CBD-Marihuana zerkleinert und geraucht. Nicht im Bild: CBD-Gummibärchen.
Publinews CBD Gummibärchen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit bei Verbrauchern auf der ganzen Welt. Aber was macht sie so besonders und ... mehr lesen
Die Zukunft des Druckens sieht eine Balance zwischen Qualität, Kosten und Umweltverträglichkeit vor.
Publinews In unserer digitalen Welt mag man meinen, die Bedeutung des Druckens hätte abgenommen. Doch in Wahrheit spielen gedruckte ... mehr lesen
Es gibt eine Fülle von bewährten Strategien zur Bewältigung von Arbeitsplatzstress.
Publinews Stress am Arbeitsplatz ist zu einer allgegenwärtigen Realität geworden, die viele von uns täglich erleben. Die ... mehr lesen
Bei einem Apéro darf auf keinen Fall eine Auswahl an kleinen Snacks und Fingerfood fehlen.
Publinews Ein Hauch von Eleganz und Raffinesse umweht die Kunst des Apero Rezepts. Tauchen Sie ein in die Welt der ... mehr lesen
Machen Sie das Beste aus Ihrem Geld.
Publinews Die Entscheidung zwischen einem Privatkredit und Leasing beeinflusst massgeblich die finanzielle Flexibilität und die langfristige ... mehr lesen
Im Endeffekt gilt immer: Das Verständnis der eigenen Anlageziele und das Risikoprofil ist entscheidend.
Publinews In der Welt der Kapitalanlagen symbolisieren Dividenden eine Quelle regelmässiger Einkünfte, die das Herz ... mehr lesen
Sich nach der Arbeit zu entspannen, bringt viele Vorteile für Ihr Privat- und Berufsleben mit sich.
Publinews Jede Arbeit ist mit stressigen Situationen verbunden, die Ihre Unruhe verstärken können. Einige dieser Situationen scheinen unvermeidlich ... mehr lesen
Besser dampfen als rauchen.
Publinews In einer Welt, in der die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums zunehmend ins Rampenlicht rücken, gewinnen ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
12.04.2024
12.04.2024
Maler Humbel Logo
12.04.2024
WOODFOAM Logo
12.04.2024
12.04.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 11°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 16°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Bern 15°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 13°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 18°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 13°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten