Jahresfehlbetrag bei 58,4 Mio. Franken

Valartis-Gruppe dämmt Jahresfehlbeträge nur leicht ein

publiziert: Dienstag, 24. Mai 2016 / 16:02 Uhr
2016 steht die Neuausrichtung der Valartis-Gruppe zu einer Beteiligungsgesellschaft im Vordergrund.
2016 steht die Neuausrichtung der Valartis-Gruppe zu einer Beteiligungsgesellschaft im Vordergrund.

Zürich - Die Finanzgruppe Valartis, die in Zahlungsschwierigkeiten geraten ist und sich konsolidieren muss, hat 2015 erneut mit Verlust abgeschlossen. Der Jahresfehlbetrag lag bei 58,4 Millionen Franken. Im Vorjahr hatte der Konzernverlust noch 73,3 Millionen Franken betragen.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Sanierungsmassnahmen, die den Verkauf der beiden Privatbanken der Valartis-Gruppe in Österreich und Liechtenstein sowie die Aufgabe des Geschäftsmodells Privat Banking beinhalten, haben 2015 zu einem Jahresfehlbetrag von rund 3 Millionen Franken geführt.

Der weitaus grössere Teil der Verluste, nämlich 55,3 Millionen Franken, ist aber in den fortgeführten Geschäftsbereichen angefallen. Als Ursache dafür gibt die Firma laut einer Publikation vom Dienstag zahlreiche Wertberichtigungen an. So korrigierte Valartis etwa immaterielle Vermögenspositionen um fast 10 Millionen Franken nach unten. Zudem hat sie die Werte von Immobilienprojekten in Russland um rund 16 Millionen reduziert.

Obendrein stieg 2015 der Sachaufwand im Zusammenhang mit der Sanierung deutlich. Laut Angaben des Managements um Firmenchef Stephan Häberle an einer Medienorientierung in Zürich seien beispielsweise umfangreiche Kosten für Rechtsanwälte aufgewendet worden.

Geld ist vorhanden

Per Ende Dezember betrug das konsolidierte Eigenkapital noch rund 160 Millionen Franken. Das Management erklärte, dass sich diese Zahl nach Abzug des Jahresfehlbetrages 2015 ergibt und auf die Aktionäre der Valartis-Gruppe rund 120 Millionen Franken entfallen.

Einschränkungen im Testat der Wirtschaftsprüfer von EY hat es laut Angaben des Valartis-Finanzchefs George Isliker keine gegeben, allerdings wurde von den Wirtschaftsprüfern eine sogenannte Emphasis of Matter gemacht, was gewisse Unsicherheiten bei der Fortführung der Geschäfte bedeute.

Im laufenden Geschäftsjahr hat Valartis bereits den Verkauf der Vermögensgegenstände der Valartis Bank in Österreich abgeschlossen. Ausserdem erwartet das Management, dass etwa Mitte des Jahres die Veräusserung der Valartis Bank in Liechtenstein vollendet sein wird.

Optimismus für die Zukunft

Für 2016 steht zudem die Neuausrichtung der Valartis-Gruppe zu einer Beteiligungsgesellschaft im Vordergrund. Als Schwerpunkte hebt Firmenchef Häberle Engagements in Banking- und Finance-Aktivitäten sowie in Immobilienprojekten hervor. An der Marke Valartis will das Management in jedem Fall festhalten.

(cam/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Baar ZG - Die Valartis Group verkauft ... mehr lesen
Der Verkaufspreis beträgt 77,7 Millionen Dollar.
Die Valartis Group konnte die Nachlassstundung nicht ausnutzen.
Baar ZG/Wien - Die angeschlagene ... mehr lesen
Baar ZG - Die Bankenholding Valartis Group steckt in Zahlungsschwierigkeiten. Der Verwaltungsrat reicht am Montag ein Gesuch um definitive Nachlassstundung von sechs Monaten beim Kantonsgericht Zug ein. Als Grund gibt Valartis einen vorübergehenden Liquiditätsengpass an. mehr lesen 
Fracht auf dem Flughafen.
Fracht auf dem Flughafen.
Import Produzenten- und Importpreisindex im Januar 2024  15.02.2024 - Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise ist im Januar 2024 im Vergleich zum Vormonat um 0,5% gesunken und lag bei 106,7 Punkten (Dezember 2020 = 100). Besonders niedrige Preise wurden für Erdöl, Erdgas, Mineralölprodukte sowie Datenverarbeitungsgeräte, elektronische und optische Erzeugnisse verzeichnet. mehr lesen  
Publinews Die Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das auf dem Prepaid-Prinzip basiert. Es ermöglicht Nutzern, online sicher und anonym ... mehr lesen  
Die Paysafecard bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl für Online-Zahlungen machen.
Kryptowährungen sind im Grunde genommen digitales Geld.
Publinews Stellen Sie sich eine Währung vor, die keine Banken, keine Papiergeldscheine und Münzen benötigt. ... mehr lesen  
Buchhaltung Das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) hat ihren Jahresabschlussbericht für das Jahr 2023 vorgelegt und orientiert über den Stand der Dinge in laufenden Regulierungsprojekten. Es mussten einige Herausforderungen gemeistert werden. mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Besser dampfen als rauchen.
Publinews In einer Welt, in der die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums zunehmend ins Rampenlicht rücken, gewinnen ... mehr lesen
Ein entscheidender Vorteil von Budgetplanungssoftware liegt in ihrer Fähigkeit, viele manuelle Aufgaben zu automatisieren, um Zeit zu sparen.
Publinews Die Finanzverwaltung eines Unternehmens bildet das Fundament seines langfristigen Erfolgs. Von der ... mehr lesen
Skyline des europäischen Finanzzentrums London.
Publinews Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen, doch schon heute kann in einigen Wirtschaftsbereichen mit einem besonders starken Wachstum gerechnet ... mehr lesen
Auf Social Media kann der/die User:in ganz einfach mit Marketing indoktriniert werden.
Publinews Social Media hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder effektiven Marketingstrategie entwickelt. Die ... mehr lesen
Die Inflation macht auch der Schweiz zu schaffen.
Publinews Die Zukunft der Schweizer Wirtschaft  Die Schweizer Wirtschaft gilt als besonders robust und widerstandsfähig. Das betrifft vor allem, aber nicht nur, den Finanzsektor. ... mehr lesen
Dank der Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen, geniessen Kunden im Online-Handel einen erhöhten Schutz vor Betrug.
Publinews Online-Shopping hat sich längst in unseren Alltag integriert. Was vor einigen Jahren noch eine Neuheit war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden: ... mehr lesen
Der Zürichsee ist nahezu 90 km² gross und ein Paradies für Wassersportler.
Publinews Die Firma Engel & Völkers ist den meisten Schweizern und Schweizerinnen ein Begriff. Das renommierte ... mehr lesen
dot.swiss Logo
Publinews Swiss Made im Internet mit der Domain .swiss  Imageboost für Startups und Gründer mit Swissness im Internet - mit der Internetendung .swiss mehr lesen
Gerade für Batterie-Anwendungen in Elektrofahrzeugen gilt Lithium für die nächsten 10 Jahre als konkurrenzlos.
Publinews Auf der ganzen Welt steigt die Nachfrage nach Lithium. Was macht den Rohstoff so begehrt und wie wird sich der Bedarf künftig entwickeln? mehr lesen
Das Landesmuseum Zürich ist das meistbesuchte Museum der Schweiz.
Publinews Die Schweiz ist ein Land mit reicher Geschichte und Kultur, was sich auch in den zahlreichen Museen widerspiegelt. Es gibt mittlerweile mehr als 900 Museen über das ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
23.02.2024
23.02.2024
23.02.2024
23.02.2024
23.02.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 4°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Basel 5°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
St. Gallen 2°C 6°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
Bern 3°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
Luzern 4°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten