US-Finanzminister holt Millionen-Boni von AIG zurück

publiziert: Mittwoch, 18. Mrz 2009 / 06:51 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Mrz 2009 / 11:00 Uhr

Washington - Nach dem Skandal um massive Bonuszahlungen bei dem angeschlagenen US-Versicherungsriesen American International Group (AIG) hat Finanzminister Timothy Geithner die Abwicklung des Unternehmens angekündigt.

US-Finanzminister Timothy Geithner handelt.
US-Finanzminister Timothy Geithner handelt.
12 Meldungen im Zusammenhang
Angesichts der «beträchtlichen Wut» über die an AIG-Manager gezahlten Boni in Höhe von 160 Millionen Dollar werde sein Ministerium sämtliche «verantwortungsvollen Methoden» ausloten, um die «geordnete Abwicklung» des Konzerns zu beschleunigen, erläuterte Geithner am Dienstag.

Geithner führte in dem Schreiben weiter aus, er werde bei der Abwicklung von AIG mit Konzernchef Edward Liddy zusammenarbeiten. Ziel sei es, die Interessen des «amerikanischen Steuerzahlers zu schützen».

Geld zurückzahlen

Das für die umstrittenen Boni verwendete Geld müsse AIG der Regierung zurückzahlen. Er habe zudem Liddy aufgefordert, für dieses Jahr geplante Bonuszahlungen in Höhe von Hunderten Millionen Dollar auf Eis zu legen.

AIG hatte im vergangenen Jahr mit 99,3 Milliarden Dollar den höchsten Konzernverlust in der US-Wirtschaftsgeschichte verzeichnet. Die US-Regierung sprang dem Versicherer schon im September zur Seite und rettete ihn vor der Pleite.

Seitdem erhielt AIG rund 180 Milliarden Dollar an Staatshilfen, der Staat hält 79,9 Prozent der Anteile an dem Konzern.

(tri/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Nach heftiger Kritik will ... mehr lesen
15 der obersten Manager wollen ihre Boni nicht behalten.
Geithner wollte im Tagesverlauf (13.45 Uhr MEZ) weitere Details zu den Plänen zur Stabilisierung des US-Finanzsystems bekanntgeben.
Washington - Die USA wollen mit einem gigantischen Hilfsprogramm ihre Banken von faulen Wertpapieren im Umfang von bis zu einer Billion Dollar befreien. So soll die Kreditvergabe an ... mehr lesen
Chicago - Die umstrittenen Bonus-Zahlungen an Manager des angeschlagenen ... mehr lesen
In den USA haben die Bonuszahlungen von AIG einen Sturm der Entrüstung ausgelöst.
Obama ist der erste amtierende US-Präsident, der in einer Late-Night-Show auftritt.
Washington - US-Präsident Barack Obama hat sein tiefes Unverständnis über die Moral von Spitzenmanagern geäussert. Er sei «fassungslos» gewesen, als er von den enormen Bonuszahlungen an ... mehr lesen
Washington - Als Reaktion auf die Affäre um Bonuszahlungen bei dem ... mehr lesen
Pelosi warf AIG Gier und Arroganz vor.
Weitere Artikel im Zusammenhang
CNN-News Vergessen Sie Al Qaida, Massenvernichtungswaffen und die Achse des Bösen. mehr lesen 
New York - Der US-Versicherungsriese AIG, der im Zentrum der Finanzkrise steht, soll umbenannt und aufgelöst werden. «Was wir vorhaben ist die Auflösung von AIG», sagte Unternehmenschef Edward Liddy am Mittwoch vor einem Ausschuss des US-Kongresses. mehr lesen 
AIG «ist ein Unternehmen, das sich wegen Draufgängertum und Gier in einer finanziellen Notlage befindet», sagte Obama.
Washington - US-Präsident Barack ... mehr lesen
Washington - Der angeschlagene ... mehr lesen
Der Konzern werde die verbleibenden Löhne der Spitzenmanager stark kürzen.
New York - Der US-Versicherungsgigant AIG hat im vierten Quartal 2008 mit 61,7 Mrd. Dollar den grössten Verlust der Wirtschaftsgeschichte eingefahren. Umgerechnet verlor das Unternehmen 7760 Dollar pro Sekunde. Im ganzen Jahr belief sich das Minus auf 99,3 Mrd. Dollar. mehr lesen 
Italiens Banken sitzen auf faulen Krediten von rund 360 Milliarden Euro.
Italiens Banken sitzen auf faulen Krediten von ...
Übernahme von Grossteil der Aktien  Mailand - Der neue italienische Bankenrettungsfonds Atlante übernimmt mehr als 90 Prozent der angeschlagenen Banca Popolare di Vicenza. Andere Investoren haben bei einer 1,5 Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung nur geringe Nachfrage gezeigt. mehr lesen 
Britischer Premier beträchtlich in die Schusslinie geraten  London - Der durch die «Panama Papers» unter Druck geratene britische Premierminister David Cameron hat wie angekündigt die Daten seiner Steuererklärungen der vergangenen sechs Jahre veröffentlicht. mehr lesen  
«Das war keine gute Woche»  London - Am britischen Regierungssitz in der Downing Street haben ... mehr lesen  
«Ich weiss, dass ich damit besser hätte umgehen müssen», sagte Cameron. (Archivbild)
1,2 Milliarden Dollar  New York - Die US-Grossbank Wells Fargo bezahlt wegen ihrer Verwicklung in die Hypothekenkrise 1,2 Milliarden Dollar an die US-Regierung. Die Bank kann mit der Strafzahlung mehrere Rechtsverfahren wegen Versäumnissen im Zusammenhang mit faulen Immobilienkrediten beilegen. mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Sich nach der Arbeit zu entspannen, bringt viele Vorteile für Ihr Privat- und Berufsleben mit sich.
Publinews Jede Arbeit ist mit stressigen Situationen verbunden, die Ihre Unruhe verstärken können. Einige dieser Situationen scheinen unvermeidlich ... mehr lesen
Besser dampfen als rauchen.
Publinews In einer Welt, in der die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums zunehmend ins Rampenlicht rücken, gewinnen ... mehr lesen
Ein entscheidender Vorteil von Budgetplanungssoftware liegt in ihrer Fähigkeit, viele manuelle Aufgaben zu automatisieren, um Zeit zu sparen.
Publinews Die Finanzverwaltung eines Unternehmens bildet das Fundament seines langfristigen Erfolgs. Von der ... mehr lesen
Skyline des europäischen Finanzzentrums London.
Publinews Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen, doch schon heute kann in einigen Wirtschaftsbereichen mit einem besonders starken Wachstum gerechnet ... mehr lesen
Auf Social Media kann der/die User:in ganz einfach mit Marketing indoktriniert werden.
Publinews Social Media hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder effektiven Marketingstrategie entwickelt. Die ... mehr lesen
Die Inflation macht auch der Schweiz zu schaffen.
Publinews Die Zukunft der Schweizer Wirtschaft  Die Schweizer Wirtschaft gilt als besonders robust und widerstandsfähig. Das betrifft vor allem, aber nicht nur, den Finanzsektor. ... mehr lesen
Dank der Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen, geniessen Kunden im Online-Handel einen erhöhten Schutz vor Betrug.
Publinews Online-Shopping hat sich längst in unseren Alltag integriert. Was vor einigen Jahren noch eine Neuheit war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden: ... mehr lesen
Der Zürichsee ist nahezu 90 km² gross und ein Paradies für Wassersportler.
Publinews Die Firma Engel & Völkers ist den meisten Schweizern und Schweizerinnen ein Begriff. Das renommierte ... mehr lesen
dot.swiss Logo
Publinews Swiss Made im Internet mit der Domain .swiss  Imageboost für Startups und Gründer mit Swissness im Internet - mit der Internetendung .swiss mehr lesen
Gerade für Batterie-Anwendungen in Elektrofahrzeugen gilt Lithium für die nächsten 10 Jahre als konkurrenzlos.
Publinews Auf der ganzen Welt steigt die Nachfrage nach Lithium. Was macht den Rohstoff so begehrt und wie wird sich der Bedarf künftig entwickeln? mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Riva DESTINATIONS Logo
01.03.2024
Riva PRIVATE DECK Logo
01.03.2024
Riva LOUNGE Logo
01.03.2024
Riva PRIVÉE Logo
01.03.2024
Riva Logo
01.03.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Basel 6°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
St. Gallen 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass starker Schneeregen
Bern 6°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Luzern 7°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Genf 5°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
Lugano 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten