Abgas-Skandal

US-Behörden lassen VW auflaufen

publiziert: Mittwoch, 13. Jan 2016 / 09:28 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 13. Jan 2016 / 11:11 Uhr
Der Vorschlag von VW zur Beseitigung von Manipulations-Programmen wurde abgelehnt.
Der Vorschlag von VW zur Beseitigung von Manipulations-Programmen wurde abgelehnt.

Washington/Wolfsburg - Rückschlag für VW im Abgasskandal: Die kalifornischen Behörden haben die Pläne des Autoherstellers zur Beseitigung der Manipulationen durchfallen lassen - und das unmittelbar vor dem ersten Spitzentreffen zwischen Vertretern von VW und dem Umweltamt EPA in Washington.

7 Meldungen im Zusammenhang
Die kalifornische Umweltbehörde CARB lehnte einen von VW eingereichten Vorschlag zur Beseitigung von Manipulations-Programmen in Hunderttausenden Dieselfahrzeugen ab. Zwar geht aus der Mitteilung der Behörde hervor, dass VW die Chance habe, bei den Lösungsvorschlägen für die betroffenen knapp 500'000 Wagen nachzubessern. Doch der Zeitpunkt der Mitteilung ist hochbrisant.

Denn eigentlich hatten die kalifornischen Aufseher angekündigt, sich bis Donnerstag Zeit zu nehmen, um eine Entscheidung zu den Plänen von VW bekanntzugeben. Dadurch hätte VW-Chef Matthias Müller beim Treffen mit EPA-Chefin Gina McCarthy am Mittwoch die Chance gehabt, die Regulierer zu besänftigen und zeitlichen Aufschub auszuhandeln.

Doch nach der ersten Abfuhr durch CARB stehen die Gespräche zwischen Müller und McCarthy unter keinem guten Stern. Zumal die EPA, die den Skandal Mitte September ans Licht gebracht hatte, rasch deutlich machte, dass sie mit den Kollegen aus Kalifornien voll auf einer Linie liegt. «Die EPA stimmt mit CARB überein, dass Volkswagen keinen genehmigungsfähigen Rückrufplan vorgelegt hat», teilte das Umweltamt in Washington mit.

Scharfe Kritik von Behörde

Durch eine «Defeat Device» genannte Betrugs-Software, die seit 2009 von VW installiert wurde, soll die Luftverpestung der Diesel in Wahrheit bis zu 40-fach höher sein als vorgetäuscht. Die spezielle Software ist in der Lage festzustellen, ob sich ein Auto im Normalbetrieb oder auf dem Prüfstand befindet. Die Abgasreinigung wird nur im Testmodus voll aktiviert.

«Volkswagen hat die Entscheidung getroffen, bei Abgas-Tests zu schummeln und hat dann versucht, das zu verstecken», betonte CARB-Chefin Mary Nichols. «Sie haben weitergemacht und haben die Lüge noch verschlimmert und als sie erwischt wurden, haben sie versucht, es zu leugnen.» VW steht in den USA wegen Vorwürfen mangelnder Kooperation bei den Ermittlungen im Abgas-Skandal schon länger heftig in der Kritik.

Volkswagen erklärte zur Entscheidung aus Kalifornien: «Die heutige Mitteilung bezieht sich auf die anfänglichen Rückrufpläne Volkswagens, die CARB im Dezember übermittelt wurden. Seither hatte Volkswagen konstruktive Gespräche mit CARB.»

(sda)

xxxFORUMHINWEISxxx
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wolfsburg - Zeit- und Kostendruck in der Motorenentwicklung haben nach ... mehr lesen
VW-Techniker hätten den Ausweg über die illegale Software gewählt, da sie bei den Arbeiten für den Skandalmotor EA189 anders als früher nicht mehr auf legalen Wegen an ihr Ziel zu kommen glaubten.
Washington - In der Affäre um ... mehr lesen
Bern - Rund 1500 bis 2000 ... mehr lesen
VW hat tausende Klagen am Hals.
Die US-Behörde verlangt von VW Nachbesserungen.
Frankfurt - Die US-Umweltbehörde ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Umsichtige Routenplanung erspart Stress und kann den Weg in den Urlaub vergnüglicher machen.
Umsichtige Routenplanung erspart Stress und ...
Publinews Wer sich mit dem eigenen Pkw auf den Weg in den Urlaub macht, ist flexibel und kann die Reise ganz nach den eigenen Wünschen gestalten. Doch der Weg ans Ferienziel bedeutet für Kraftfahrzeug und Fahrer eine ungewohnte Belastung. Um dennoch möglichst sicher und stressfrei ans Ziel zu gelangen, sollten einige Tipps und Hinweise beachtet werden. mehr lesen  
Publinews Wer gut vorbereitet in den Urlaub starten will, sollte rechtzeitig einen Parkplatz am Flughafen buchen. Auf diese Weise ... mehr lesen  
Die meisten Parkplätze am Flughafen Zürich liegen in der Nähe des Terminals.
Ein Autounfall im Ausland ist eine unangenehme Erfahrung, aber mit der richtigen Vorbereitung und dem richtigen Verhalten lässt sich die Situation meistern.
Publinews Tipps und Verhaltensempfehlungen  Die Reiselust der Schweizer ist ungebrochen, und das Auto bleibt ein beliebtes Fortbewegungsmittel für Ferien im ... mehr lesen  
Import Brüssel verhängt höhere Importzölle auf bestimmte chinesische Elektroautos, um gegen unfaire Subventionen ... mehr lesen  
Selbst BMW ist von den Zöllen betroffen, wenn sie ihre in China gebauten Autos nach Europa einführen wollen.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Autofinanzierung - Schnell, Einfach, Unkompliziert
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Ihr Finanzierungspartner macht Ihr Leben einfacher.
 
News
         
Mobile Payment ist bequem, schnell und spart Zeit an der Kasse.
Publinews Mobile Payment und digitale Wallets liegen voll im Trend. Immer mehr Verbraucher schätzen die Vorteile des bargeldlosen Bezahlens ... mehr lesen
Mit der Bahn kann man die spektakuläre Landschaft einfach geniessen.
Publinews Bei vielen Weltenbummlern steht die Schweiz hoch im Kurs - aus gutem Grund. Outdoor-Fans kommen in dem facettenreichen Naturreiseziel auf ihre Kosten. Doch auch ... mehr lesen
Gold ist krisensicher und übersteht Marktturbulenzen.
Publinews Gold ist ein heiss begehrtes Edelmetall ? ob als Schmuck, Uhr oder Dekoelement. Als Investment ist Gold ebenfalls beliebt. Auch wenn es als relativ sichere Geldanlage ... mehr lesen
Paysafecard - sichere Bezahlform und Schutz vor Schuldenfalle!
Publinews Online-Shopping hat in den Jahren der Epidemie viele Freunde gefunden und erfreut sich steigender Beliebtheit. Die Verbraucher bestellen die Waren und ... mehr lesen
Ein modernes Badezimmer.
Publinews Hohe Wände und Stuck an der Decke sind für viele äusserst reizvoll, Wand- und Bodenfliesen, aber auch Badewanne oder Dusche dürfen im Bad dagegen gerne etwas moderner ... mehr lesen
Hat man finanzielle Probleme, ist es höchste Zeit, für eine Senkung der monatlichen Belastungen zu sorgen.
Publinews Die unbezahlten Rechnungen türmen sich, die Gläubiger machen Druck und Sie wissen einfach nicht mehr, wie Sie die offenen Forderungen noch bezahlen ... mehr lesen
Solarmodule bieten eine autarke Energiequelle, die unabhängig von der Infrastruktur des Stromnetzes funktioniert.
Publinews Die Telekommunikationsbranche steht vor einer bedeutenden Herausforderung: die Versorgung von Mobilfunkmasten mit ... mehr lesen
Powder Brows.
Publinews Im dynamischen Kosmetiksektor sind stetige Anpassungen und Innovationen unerlässlich, um den Ansprüchen der Kunden ... mehr lesen
Volvo EX30
Publinews HYRA Ein Volvo flexibel im Abo.  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen unverzichtbar, aber statt Kauf oder Leasing bietet HYRA von Volvo eine flexiblere Option. Es ist die ... mehr lesen
Customer Experience (CX).
Publinews Eine gute Customer Experience - kurz CX - ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Denn: Positive ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
23.07.2024
23.07.2024
23.07.2024
23.07.2024
23.07.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 19°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 18°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 16°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 17°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 19°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 18°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 21°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten