Swiss Online Marketing 2012

Swiss Online Marketing begeistert

publiziert: Mittwoch, 14. Mrz 2012 / 14:36 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 15. Mrz 2012 / 09:44 Uhr
Gleich beim Eingang empfängt die Besucherinn und Besucher das Team der Translation-Probst AG.
Gleich beim Eingang empfängt die Besucherinn und Besucher das Team der Translation-Probst AG.

Die vierte Auflage der Fachmesse für Digital Marketing ist in Zürich erfolgreich gestartet.

4 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Swiss Online Marketing 2012
14. und 15. März 2012, Messe Zürich, Halle 9 (neben Theater 11).
www.swissonlinemarketing.ch

Die Swiss Online Marketing 2012 steuert neue Bestmarken an: Nach bedeutenden Steigerungen bei Ausstellerzahl und Ausstellungsfläche deutet am ersten Messetag vieles auf einen neuen Besucherrekord hin. Die Stimmung in ihrem neuen Domizil, den Hallen 9.1 und 9.2 der Messe Zürich, ist ausgezeichnet.

Als Publikumsmagneten erweisen sich das attraktive Vortragsprogramm sowie die namhaften Schweizer und internationalen Aussteller. Die Swiss Online Marketing ist heute noch bis 17.30 Uhr und morgen von 9.00 bis 17:30 Uhr geöffnet.

Die Hallen 9.1 und 9.2 der Messe Zürich brummen von den Gesprächen der 106 Aussteller und der zahlreichen Fachbesucher in den Gängen. Stichworte wie «Customer Intelligence», «Cross-Channel-Optimierung» oder «Retargeting» schwingen durch die Hallen. Die drei Vortragsforen, in denen Experten über aktuelle Trends und erfolgreiche Ansätze in verschiedenen Bereichen des Digital Marketing berichten, haben sich in kurzer Zeit gefüllt. Insgesamt stehen an der vierten Fachmesse für Digital Marketing in Zürich mehr als 60 Fachvorträge und Podiumsdiskussionen auf dem Programm.

Social Media und Markenwahrnehmung

Einige der ersten Programmpunkte beschäftigten sich am Vormittag des ersten Messetages mit der Wirkung von Social Media auf die Markenwahrnehmung. Im Best-Practice-Vortrag berichtete Attila K. Miehle vom Energieunternehmen Axpo, wie der Stromversorger mithilfe eines Internet-T ools den T enor energiewirtschaftlicher Themen, die Reputation des Schweizer Unternehmens und seines CEOs sowie Aktivitäten von Atomkraftgegnern in sozialen Netzen und Online-Medien beobachtet. Es sei wichtig, den Menschen zuzuhören, sich dem Dialog und der Kritik zu stellen und Unternehmensziele verständlich zu machen, betonte Miehle. Mithilfe der Reputationsanalyse von Netbreeze habe das Unternehmen beobachten können, dass seine Bemühungen im Bereich Erneuerbare Energien bei den Verbrauchern ankommen, so Miehle.

Dass soziale Medien kausalen Einfluss auf die Kaufentscheidungen von Konsumenten haben, verdeutlichte Dr. Christian Jarchow von der GfK SE anhand einer von der GfK Marktforschung durchgeführten Studie. Hohe Glaubwürdigkeit hätten demnach vor allem Seiten mit User-generated Content, auf denen andere Verbraucher ihre Erfahrungen teilten. Aber auch Social- Media-Kanäle wie Facebook, Twitter und YouTube erwirken laut der Studie Effekte. Ist die Meinung der Nutzer in einem Kanal mehrheitlich negativ oder neutral, könne er die Markenbindung eines Interessenten negativ beeinflussen. Sei der Grundtenor der Nutzer jedoch positiv, erwirke er eine Stärkung der Markenpräferenz und des emotionalen Markenimage, so Jarchow.

SEO-Trends und Mobile Commerce am Nachmittag

Der Mittwochnachmittag hält noch einige Programmhighlights für die Fachbesucher bereit. Google Schweiz stellt von 14.20 bis 14.50 Uhr im Praxisforum die neusten Online-Trends vor und illustriert, welche Tools Unternehmen nutzen können, um ihre potenziellen Kunden besser zu erreichen. Die Möglichkeiten des Mobile Commerce lotet Christian Erhard in seinem Keynote-Vortrag um 15.00 Uhr aus. Der Leiter Online Partnership Management beim eBay Partner Network geht zudem auf das Potenzial mobiler Onlineshops für Affiliates ein.

Highlights des zweiten Messetages

Am Donnerstag, 15. März 2012, locken weitere hochkarätige Podiumsdiskussionen und Vorträge in die Messe Zürich. Mit von der Partie sind Referenten und Diskussionsteilnehmer von jobs.ch, SBB, Swisscom, Ringier, Xing, IBM, OMD Digital, Goldbach Audience und nugg.ad. Die Themen der Referate reichen von Mobile Marketing und Bewegtbildwerbung über Suchmaschinen- und E-Mail-Marketing bis hin zu Real Time Bidding und - auch am zweiten Tag wieder - Social Media.

Das Nutzungsverhalten von Jugendlichen und ihre Einstellung zu Marken im Social Web beschreibt etwa Tobias Dettling, Managing Director der mindline media GmbH. Wie Unternehmen Twitter, YouTube, Facebook und Co. erfolgreich als Teil ihrer Kommunikations- und Marketingstrategie einsetzen können, illustriert zudem Pedro Simko, Chairman von Saatchi & Saatchi Schweiz und Mitglied des Worldwide Executive Board, am Donnerstag in seinem Keynote-Vortrag von 15.00 bis 16.00 Uhr.

Fachlicher Austausch und Networking

Die Fachbesucher können in Zürich zahlreiche Gelegenheiten nutzen, um ihre beruflichen Netzwerke zu erweitern und mit anderen Besuchern sowie Experten ins Gespräch zu kommen. Am MeetingPoint, dem Anlaufpunkt für den Erfahrungsaustausch unter Marketern, drehen sich die Gespräche am zweiten Messetag um die Themen E-Commerce mit Smartphone und Tablet, Zertifizierung von Onlineshops, Shoppingnetzwerke, Facebook Games und Social Media im B2B-Bereich. Auch der SOM-Campus Talk am Donnerstag bringt ab 16.35 Uhr Interessierte zum Online Marketing im B2B zusammen. Nach einem Impulsvortrag von Alain Veuve, CEO der CS2 AG, diskutieren die Teilnehmer im World Cafe und tragen anschliessend ihre Ergebnisse zusammen.

Swiss Online Marketing 2012
4. Schweizer Fachmesse für Digital Marketing
Messe Zürich (neben Theater 11)
14. - 15. März 2012
www.swiss-online-marketing.ch


Grössere Kartenansicht

(li/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Facebook, Twitter und YouTube werden am intensivsten von der Telekomanbieterin Swisscom genutzt.
Zürich - Schweizer Unternehmen könnten mehr aus Social Media machen. Zu diesem Schluss kommt eine im Frühling durchgeführte Studie der Unternehmensberatung Capgemini. Auch ... mehr lesen
Im vergangenen Jahr verzeichnete die inzwischen fest etablierte Fachmesse 70 Aussteller und 1955 Fachbesucher.
Das Schweizer Messe-Event für ... mehr lesen
Die photo basel 2024 ist die einzige Fotokunstmesse der Schweiz.
Die photo basel 2024 ist die einzige Fotokunstmesse der Schweiz.
Fotografie 450 Kunstwerke von 150 Künstlern  Die photo basel 2024, die führende Kunstmesse der Schweiz für Fotografie, findet vom 11. bis 16. Juni im Volkshaus Basel statt. In ihrer neunten Auflage präsentiert die Messe stolz 41 renommierte Galerien aus 15 Ländern mit über 450 eindrucksvollen Werken von mehr als 150 Künstlern. mehr lesen  
Galerien Der Gang über die BRAFA ist wie das Eintauchen in eine Welt, in der Schönheit und Eleganz zum Geniessen einladen. Sammler:innen und ... mehr lesen  
Zur Zeit ist viel Geld unterwegs - der Kunstmarkt boomt sehr stark.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Ein modernes Badezimmer.
Publinews Hohe Wände und Stuck an der Decke sind für viele äusserst reizvoll, Wand- und Bodenfliesen, aber auch Badewanne oder Dusche dürfen im Bad dagegen gerne etwas moderner ... mehr lesen
Hat man finanzielle Probleme, ist es höchste Zeit, für eine Senkung der monatlichen Belastungen zu sorgen.
Publinews Die unbezahlten Rechnungen türmen sich, die Gläubiger machen Druck und Sie wissen einfach nicht mehr, wie Sie die offenen Forderungen noch bezahlen ... mehr lesen
Solarmodule bieten eine autarke Energiequelle, die unabhängig von der Infrastruktur des Stromnetzes funktioniert.
Publinews Die Telekommunikationsbranche steht vor einer bedeutenden Herausforderung: die Versorgung von Mobilfunkmasten mit ... mehr lesen
Powder Brows.
Publinews Im dynamischen Kosmetiksektor sind stetige Anpassungen und Innovationen unerlässlich, um den Ansprüchen der Kunden ... mehr lesen
Volvo EX30
Publinews HYRA Ein Volvo flexibel im Abo.  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen unverzichtbar, aber statt Kauf oder Leasing bietet HYRA von Volvo eine flexiblere Option. Es ist die ... mehr lesen
Customer Experience (CX).
Publinews Eine gute Customer Experience - kurz CX - ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Denn: Positive ... mehr lesen
Im Schatten lässt es sich besser am Laptop arbeiten.
Publinews Ihr Terrassenbüro: Schaffen Sie den idealen Arbeitsplatz im Freien  In unserer schnelllebigen Zeit, in der das Homeoffice nicht mehr nur eine vorübergehende Lösung, sondern ein dauerhafter ... mehr lesen
Firmen ohne eigene Design- und IT-Abteilung sind mit der Gestaltung und Programmierung ihrer eigenen Website häufig überfordert.
Publinews Eine informative und professionell wirkende Website ist für Firmen unverzichtbar. Diese umzusetzen, erfordert technisches Know-how, ein Gefühl für die eigene Marke ... mehr lesen
Für Windows 11 wird ein relativ aktuelles Notebook benötigt.
Publinews Das 2015 veröffentlichte Windows 10 läuft wie seinerzeit Windows 7 besonders stabil und solide. Es gilt als ausgereift. Das hat sich ... mehr lesen
Hauptsächlich wird CBD-Marihuana zerkleinert und geraucht. Nicht im Bild: CBD-Gummibärchen.
Publinews CBD Gummibärchen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit bei Verbrauchern auf der ganzen Welt. Aber was macht sie so besonders und ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
14.06.2024
CEEEcon Logo
14.06.2024
TRAVELER Logo
14.06.2024
14.06.2024
14.06.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Basel 16°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
St. Gallen 15°C 21°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Bern 14°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Luzern 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich vereinzelte Gewitter
Genf 19°C 25°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten