Swatch Touch Zero One
Swatch präsentiert Smartwatch mit Bezahlfunktion
publiziert: Donnerstag, 12. Mrz 2015 / 14:25 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 12. Mrz 2015 / 22:10 Uhr

Corgémont BE - Nur wenige Tage nach Apple hat Swatch am Donnerstag eine eigene Smartwatch präsentiert. Mit der Swatch Touch Zero One kann man zwar nicht telefonieren, dafür kann sie beim Sport eingesetzt werden. Auch das kontaktlose Bezahlen soll bald möglich sein.

9 Meldungen im Zusammenhang
Die Touch Zero One, die bereits im Februar angekündigt wurde, kommt laut Swatch-Chef Nick Hayek diesen Sommer auf den Markt und soll weniger als 150 Franken kosten.

Das erste Modell ist mit einer Reihe von Funktionen ausgestattet, die beim Beachvolleyball Informationen liefern. So misst sie beispielsweise die Intensität des Trainings oder die Schlagkraft bei einem Smash.

Weitere Ausführungen der Touch Zero für die Bereiche Freeride, Surfen und Kochen sollen folgen. Auch für die olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro soll ein Modell auf den Markt gebracht werden, kündigte Swatch an der Bilanzmedienkonferenz im bernjurassischen Corgémont an.

Uhr als Kreditkarte

Gemäss Hayek werden sowohl die Touch Zero, wie auch die bestehenden Modellreihen zudem bald mit einer Bezahlfunktion ausgestattet werden. Dafür werde Swatch mit der chinesischen Kreditkartenorganisation China Union Pay, einer Schweizer Bank und einer Kreditkartenfirma kooperieren.

Das System soll auf der Near Field Communication-Technik NFC basieren, die bereits heute bei Zahlterminals in Geschäften zum Einsatz kommt.

Hayek erwartet, dass die Bezahlfunktion der Uhren neue Märkte eröffnen wird. In die USA würden viele Leute keine Uhr mehr tragen. Wenn man damit aber bezahlen könne, werde sich dies wieder ändern, sagte Hayek.

Keine Angst vor Apple

Ein Minitelefon für das Handgelenk werde Swatch aber nicht produzieren, das überlasse man anderen, sagte Hayek weiter. Vielmehr rechnet er damit, dass die Entwicklung bei den Smartwatches von der Leistungsfähigkeit der Batterien abhängen wird. Hier besitze Swatch bereits ein ausgezeichnetes Fachwissen und sei der Konkurrenz einige Schritte voraus.

Der Kunde könne die Touch Zero tage-, wochen- oder monatelang tragen ohne sich um die Batterie kümmern zu müssen, sagte Hayek. Zum Vergleich: Die Batterie der ersten Computeruhr von Apple soll gemäss Apple-Chef Tim Cook bei gewöhnlicher Nutzung 18 Stunden halten.

Analysten reagieren positiv

An der Börse kamen die Neuerungen bei Swatch gut an, die Aktie notierte am Nachmittag mit rund 2,8 Prozent im Plus. Mit der Serie Touch Zero stosse Swatch stärker in ein Feld vor, das der Bieler Konzern bisher anderen Firmen überlassen habe, sagte ein Händler. Positiv sei auch, dass Swatch alle Uhren mit der NFC-Technik ausrüsten wolle. Damit könne Swatch alle Uhren smart machen.

Auch die Aussagen von Hayek zum Geschäftsgang im laufenden Jahr stimmten die Anleger zuversichtlich. «Wir sehen exzellente Umsätze und sehr gute Ergebnisse überall auf der Welt», sagte der Swatch-Chef.

Insbesondere die Wechselkursentwicklung dürfte die Erträge von Swatch begünstigen. So haben sich sowohl der amerikanische Dollar, wie auch der chinesische Renmimbi nach dem Frankenschock wieder stark aufgewertet. In beiden Währungsräumen erzielt Swatch hohe Umsätze. Auch der Euro hat sich seit Mitte Januar wieder etwas erholt.

(jbo/sda)

Uhren & Schmuck
Swatch
Jakobstämpflistrasse 94
2500 Biel
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Biel - Ein halbes Jahr nach der ... mehr lesen
Die Swatch Bellamy gibt es in China schon seit einem halben Jahr.
Die Smartwatch Touch Zero One ist mit einem Touchscreen versehen und bietet vor allem verschiedene Beachvolleyball-Funktionen an.
Genf - Swatch hat das erste Modell seiner Smartwatch Touch Zero One, das dem Beachvolleyball gewidmet ist, an der Europameisterschaft im österreichischen Klagenfurt lanciert. Ein ... mehr lesen
Grenchen SO - Die Swatch Gruppe ... mehr lesen
Swatch packt die Entwicklung der Smartwatch alleine an.
Zürich/Biel - Swatch setzt bei der Entwicklung seiner Smartwatch auf eigenes Know-How. Eine Kooperation mit Google oder Apple lehnt Konzernchef Nick Hayek ab - Swatch wolle nicht von den ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Nick Hayek, CEO Swatch Group
Bern - Swatch-Chef Nick Hayek wird derzeit immer wieder auf die Apple Watch angesprochen. Nun spricht er Klartext: Swatch sei in einer viel besseren Lage als die «hyperventilierenden ... mehr lesen
Biel - Swatch-Chef Nick Hayek zeigt ... mehr lesen
Swatch will dem Trend folgen.
Athletissima, Lausanne, 110 Meter Hürden, Fotofinish Omega Photosprint II, 1985.
Athletissima, Lausanne, 110 Meter ...
Fotografie Das Schweizer Kameramuseum in Vevey zeigt vom 20. Januar bis 21. August 2022 die Sonderaustellung «Fotografie und Uhrmacherei», in der die Zwischenkriegszeit beleuchtet wird, als angesichts der Wirtschaftskrisen das Know-how der Schweizer Uhrenindustrie eine Diversifizierung in der Herstellung von Fotoapparaten fand. mehr lesen  
Produzenten- und Importpreisindex im Dezember und Jahresteuerung 2021  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im Dezember 2021 gegenüber dem Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 105,1 Punkten (Dezember 2020 = 100). Im Vergleich zum Dezember ... mehr lesen
Die Importpreise erhöhten sich um 5,1%.
In Genf steht am 08.11.2021 die legendäre Rolex Deep Sea Special N°. 1 von 1953 bei Christie's zum Verkauf. Sie ist eine der bedeutendsten Rolex-Uhren, die jemals hergestellt ... mehr lesen  
Viele Menschen sehen Uhren als Alternative zu herkömmlichen Investments. Besonders in Zeiten niedriger Zinsen suchen viele Anleger nach neuen Wertanlagen. Aus diesem Grund wird das ... mehr lesen  
Das Interesse an Uhren als Investment wird stetig grösser.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Jetzt steht die Kundenarbeit wieder ganz im Fokus.
Publinews Der heutige Tag markiert einen weiteren Meilenstein für die unabhängige Vermögensverwaltung Estoppey Value Investments aus ... mehr lesen
Cola enthält ungefähr halb soviel Koffein wie Filterkaffee.
Publinews Coca Cola ist eines der weltweit beliebtesten Getränke und wird aufgrund seines Koffeingehaltes häufig als Erfrischung oder zur Stärkung getrunken. ... mehr lesen
Bei den meisten Speditionen wird ein Festpreis für die vertraglich vereinbarten Leistungen angeboten.
Publinews Die neue Wohnung ist endlich gefunden und der Vertrag für die alte Unterkunft bereits gekündigt. Jetzt geht es in die Planungsphase für den ... mehr lesen
Elektrofahrzeug
Publinews HYRA: Das flexible Auto-Abo von Volvo  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen notwendig, doch besonders in der Anfangszeit ist ein Kauf oder ein Leasing oft nicht möglich. Volvo hat ... mehr lesen
Die G20-Staatschefs auf dem «Familienfoto» in Indonesien 2022.
Publinews Beim G20-Gipfel treffen sich die Staatsoberhäupter von insgesamt 19 Nationen sowie der EU, um gemeinsam über wichtige Themen wie ... mehr lesen
Maschinen können den Menschen (noch) nicht vollständig ersetzen.
Publinews Die Entwicklung ist weltweit zu beobachten: Roboter werden mehr und mehr in Industrien eingesetzt. Damit unterstützen sie die Produktion, ... mehr lesen
Unternehmensgründung geht sogar im Taxi: Man muss nur die Zügel in die Hand nehmen.
Publinews Heutzutage gibt es mindestens ein Smartphone in nahezu jedem Haushalt. Mit dem Gerät werden jedoch nicht nur Nachrichten verschickt, Filme oder Serien ... mehr lesen
Das Ausleihen von Filmen und Videospielen war vor knapp 20 Jahren noch sehr populär.
Publinews Die Welt steht in einem stetigen Wandel, welcher insbesondere durch das technologische Zeitalter beeinflusst wird. Viele Branchen und somit auch Berufe werden in der ... mehr lesen
Umzugsstress ist kein Trennungsgrund.
Publinews Für viele Schweizer Bürger sind die Monate März, Juni und September ganz besonders stressig - denn dann wird «gezügelt». Das bedeutet, dass zu ... mehr lesen
Social Media Illustration
Publinews Immer mit der Zeit gehen - Nachhaltige Werbeartikel für Unternehmen  Fair produzierte und umweltbewusste Produkte nehmen in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Der ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
03.10.2022
01.10.2022
01.10.2022
01.10.2022
01.10.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten