Desolate Finanzlage

Schwyzer Kantonsrat beschliesst Steuererhöhung

publiziert: Mittwoch, 21. Mai 2014 / 18:33 Uhr
Kernstück der Steuerreform ist der neue Kantonstarif für Einkommen von über 230'000 Franken.(Archivbild)
Kernstück der Steuerreform ist der neue Kantonstarif für Einkommen von über 230'000 Franken.(Archivbild)

Schwyz - Wegen der desolaten Finanzlage hat der Schwyzer Kantonsrat am Mittwoch Steuererhöhungen beschlossen. Eine sogar von der SVP unterstützte Teilrevision des Steuergesetzes soll über 66 Millionen Franken einbringen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Kernstück der Schwyzer Steuerreform ist der neue Kantonstarif für Einkommen von über 230'000 Franken. Allein diese Massnahme wird nach Angaben des Regierungsrates Mehreinnahmen von 22,7 Millionen in die Kantonskasse spülen.

Die übrigen Mehreinnahmen ergeben sich aus der Beschränkung des Steuerrabatts für Dividenden auf maximal 50 Prozent, der Verteilung der Grundstückgewinnsteuer mit neu 75 Prozent zu Gunsten des Kantons sowie der Anhebung des Vermögenssteuersatzes auf 0,6 Promille. Die Teilrevision des Steuergesetzes genehmigte der Kantonsrat mit 77 zu 12 Stimmen.

Das strukturelle Defizit von 140 Millionen Franken und insbesondere die steigenden Zahlungen an den Nationalen Finanzausgleich (NFA) würden den Kanton Schwyz zwingen, die Sanierung des Haushalts auch über Verbesserungen auf der Ertragsseite zu verfolgen, sagte Finanzdirektor Kaspar Michel (FDP).

Bei NFA keine Trendwende in Sicht

Der NFA-Beitrag von 147 Millionen in diesem Jahr werde 2015 auf 166 Millionen ansteigen. Eine Trendwende beim NFA sei nicht in Sicht.

Die vorberatende Kantonsratskommission hatte zunächst noch ein Nein empfohlen zum neuen Kantonstarif für hohe Einkommen. In Gesprächen zwischen Regierung und Fraktionen und vor allem unter dem Eindruck der neusten NFA-Zahlen setzte jedoch vor der Kantonsratssitzung ein Meinungswandel ein.

Die Versuche der linken Ratsseite, die Pauschalbesteuerung abzuschaffen und Vermögen stärker zu besteuern, hatten im Schwyzer Parlament keine Chance.

Bereits am Mittwochmorgen hatte der Kantonsrat fünf Sparmassnahmen beschlossen, die den Kantonshaushalt ab 2017 um 7,5 Millionen Franken pro Jahr entlasten sollen.

Fünf Sparmassnahmen

Die Sparmassnahmen betreffen das kantonale Personal- und Besoldungswesen, die individuellen Prämienverbilligungen, die Ergänzungsleistungen zu AHV/IV, das Feuerwehrwesen der Gemeinden sowie die privaten Mittelschulen.

Umstritten war vor allem die Kürzung der Kantonsbeiträge an die drei privaten Mittelschulen im Kanton Schwyz. Vor der Ratssitzung hatten sich die Fraktionen jedoch auf einen Kompromiss geeinigt. Demzufolge beträgt der Kürzungsbetrag ab 2017 nicht 2,6 Millionen, sondern lediglich 1,3 Millionen Franken.

(ig/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schwyzer Regierung will den Kantonshaushalt unter anderem mit höheren Steuern bis 2018 ins Lot bringen. Sie hat am Donnerstag die Vorlage für eine Teilrevision des Steuergesetzes vorgelegt. Die Revision soll Mehreinnahmen von 62 Millionen Franken bringen. mehr lesen 
Respekt!
Schön, dass Schwache und Hilfsbedürftige am Existenzminimum nicht zusätzlich geschröpft werden. Damit können auch Kosten für teure Jagden gespart werden. Chapeau vor diesem Urschweizer-Kanton!
Häufig begehen Gesellschaften den Fehler, die Gewinne aus der Holding an die Gesellschafter auszuschütten.
Häufig begehen Gesellschaften den Fehler, die ...
Publinews In der Schweiz dominiert die Gesellschaftsform GmbH (Gewerbe mit beschränkter Haftung). Dadurch ist das Privatvermögen im Zweifelsfall grösstenteils oder gänzlich geschützt ist. Steuerrechtlich bietet die GmbH einige Nachteile, weshalb immer mehr Gründer die Holding als Organisationsgesellschaftsform wählen. Interessant ist in dem Zusammenhang, wie Treuhänder in dem Konstrukt Holding aktiv mitwirken können. mehr lesen  
Publinews Experten empfehlen auf Nachfrage oft und gerne Krügerrand-Münzen als Investitionsmöglichkeit. Bei diesen Stücken handelt es sich mittlerweile um wahre Klassiker unter den ... mehr lesen  
Der Krügerrand ist die älteste Anlagemünze weltweit.
Publinews Keine Sparte in der Finanzwirtschaft wird in den letzten paar Jahren so stark gewachsen sein wie die des Online-Trading. Durch die blitzschnellen Datenverbindungen, die mittlerweile durch Glasfaserkabel und 5G-Technologie möglich sind, ist das Trading nicht nur eine Sache der Börsen, sondern etwas, das überall stattfinden kann. mehr lesen  
Die Preise sind gegenüber dem Vorjahr um 6,9% gestiegen.
Produzenten- und Importpreisindex im Mai 2022  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im Mai 2022 gegenüber dem Vormonat um 0,9% und erreichte den Stand von 109,4 Punkten (Dezember 2020 = 100). Höhere ... mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.versicherungen.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Augmented Reality Online Meeting
Publinews AR Collaboration – The next level of Smart Working  Maschinenstörung in Halle 3 - es ist keine Minute her, als eine Fehlermeldung im System eingetroffen ist. Nun heisst es, das Problem ... mehr lesen
Am Anfang steht die Geschäftsidee.
Publinews Am Anfang steht die Geschäftsidee. Ein Start-up zu gründen ist von der Geschäftsidee, über die Softwareentwicklung bis hin zur Finanzierung ein Weg, welcher von vielen Details geprägt ... mehr lesen
Wer will, kann beim Urlaub Geld sparen.
Publinews Da die Preise für Dinge, die man im Alltag benötigt, ständig zu steigen scheinen, bleibt bei den meisten immer weniger in der Urlaubskasse übrig. mehr lesen
Authentische Infomappen FLYERALARM
Publinews 6 Tipps für authentische Infomappen  Ob auf dem Hotelzimmer, am Messestand, am Empfangstresen im Foyer, im Konferenzraum oder im direkten Kundengespräch - Infomappen sind ein wichtiges ... mehr lesen
Berufe im Gesundheitswesen sind stressintensiv und gehen mit hoher physischer Belastung einher.
Publinews Dem Schweizer Gesundheitswesen mangelt es an Fachkräften. Es fehlt der Leitfaden für junge Absolventen und Menschen, die sich umorientieren ... mehr lesen
PostFinance
Publinews Aktuelle Studie zum Gründermarkt Schweiz  Als wichtige Partnerin von Firmengründern und Start-ups setzt sich PostFinance für die Interessen von Gründerinnen und Gründern ein. Deshalb hat ... mehr lesen
Aktienkurse
Publinews Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um an der Börse einzusteigen?  Der Aktienmarkt hat eine fantastische Langzeitbilanz. Trotz mehrerer grosser Crashs, Baissen und Rezessionen haben Investitionen ... mehr lesen
Augmented Reality
Publinews Ein Start-up mischt mit AR die Baubranche auf  Mixed-Reality-Anwendungen machen es möglich, deutlich produktiver zu arbeiten. Das Schweizer Start-up Builcon zeigt, wie es geht - und setzt ... mehr lesen
Wer keinen Online-Shop betreibt, hat heutzutage nicht nur weniger Umsatz, er verliert unter Umständen auch Kunden.
Publinews Konsumverhalten ist ein wichtiger Punkt in einem Land wie Deutschland, in dem das Wirtschaftssystem auf Angebot und Nachfrage basiert. ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
05.12.2022
TIANSHU FastCharge Logo
05.12.2022
TIANSHU Logo
05.12.2022
TIANSHU Logo
05.12.2022
TIANSHU PowerStorage Logo
05.12.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 3°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregen
Basel 3°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregen
St. Gallen 0°C 2°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, etwas Schnee
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregen
Luzern 2°C 3°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregen
Genf 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich trüb und nass
Lugano 1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten