Stagnation

Schweizer Wirtschaft verliert an Schwung

publiziert: Donnerstag, 8. Aug 2013 / 13:41 Uhr
Bau boomt ungebremst.
Bau boomt ungebremst.

Zürich - Die Schweizer Wirtschaft entwickelt sich robust, gewinnt aber momentan kaum zusätzlich an Schwung. Nach Anstiegen im Mai und Juni hat sich die Geschäftslage laut einer Umfrage der Konjunkturforschungsstelle (KOF) der ETH Zürich bei über 6000 Unternehmen im Juli wieder verschlechtert.

3 Meldungen im Zusammenhang
Auch der Optimismus für die kommenden Monate habe etwas nachgelassen, teilte die KOF am Donnerstag mit. Die Situation sei insgesamt stabil, die Schweizer Wirtschaft lege aber nicht im gewohnten Tempo zu, sagte KOF-Experte Klaus Abberger vor den Medien.

Die Industriefirmen bezeichneten die Geschäftslage zwar nach wie vor als unbefriedigend. Der Bestellungseingang habe an Dynamik verloren und die Kapazitäten seien mit 80,5 Prozent weiterhin unterdurchschnittlich ausgelastet.

Die Erosion der Erträge in der Industrie hat sich aber deutlich verlangsamt, wie Abberger festhielt. Das Problem hoher Kosten in Franken stehe nicht mehr im Vordergrund, sondern die schwächelnde internationale Nachfrage. «Die Hausaufgaben sind gemacht», sagte der KOF-Experte.

Die Konkurrenzfähigkeit gegenüber ausländischen Anbietern wird erneut besser beurteilt. Bald zwei Jahre nach der Einführung des Euro-Mindestkurses wird die Wettbewerbsposition wieder ähnlich beurteilt, wie im Jahr 2009, bevor das Problem der Frankenstärke eskalierte. Einige Industriefirmen erwägen nun Preiserhöhungen.

Bau boomt ungebremst

Auf hohem Niveau nochmals zugelegt hat die Bauwirtschaft: Geschäftslage, Auslastung und Reichweite der Aufträge haben weiter zugenommen. Preiserhöhungen könnten die Baufirmen dennoch kaum durchsetzen, sagte Abberger.

Im Gastgewerbe hat sich die Lage etwas aufgehellt. Insbesondere die Hoteliers klagen weniger, weitere Preisabschläge sind kaum noch geplant. Die Branche habe wieder Boden unter den Füssen, hiess es. In der Gastronomie nahm die Zuversicht zu Jahresbeginn aber etwas ab.

Trübsal blasen die Detailhändler. Sie spürten das schlechte Wetter im Frühjahr und blieben auf Waren sitzen. Im Juli konnten sie die gestiegenen Lagerbestände laut der Umfrage zu einem grossen Teil abbauen. Die Ertragslage blieb schwach und die Kundenfrequenzen nahmen im Jahresvergleich ab.

Versicherungen zurückhaltender

Im Finanzsektor beurteilen die Versicherungen ihre Geschäftslage als nicht mehr ganz so hervorragend. Das schwierigere Finanzmarktumfeld habe die Assekuranz wohl vorsichtiger werden lassen, sagte Abberger.

Die Personalpläne der Versicherer seien dennoch weiterhin leicht positiv, während die Banken ihre Mitarbeiterzahl immer noch als etwas zu hoch erachten. Auch die Industrie und das Gastgewerbe schätzen den Personalbestand als zu gross ein, während Detailhändler einen geringen Ausbau planen.

(dap/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Arbeitslosigkeit in der ... mehr lesen
Die Zahl der Arbeitslosen in der Schweiz ist im Juli wieder gestiegen.
In Deutschland, den USA und China musste man die Wachstumsprognosen nach unten korrigieren.
Washington - Die erhoffte Erholung der Weltwirtschaft verliert nach Einschätzung des Internationalen Währungsfonds (IWF) an Schwung. Für zahlreiche Länder nahm der Fonds seine ... mehr lesen
Berühmtes Deepfake: Papst Franziskus in fetter Daunenjacke.
Berühmtes Deepfake: Papst Franziskus in fetter Daunenjacke.
Um der steigenden Verbreitung manipulierter Inhalte entgegenzuwirken, haben sich Google, Meta und OpenAI der C2PA angeschlossen. Ihr Ziel ist es, Standards zu entwickeln, um authentische Inhalte von solchen zu unterscheiden, die mithilfe von Künstlicher Intelligenz erstellt wurden. mehr lesen 
Import Produzenten- und Importpreisindex im Januar 2024  15.02.2024 - Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise ist im Januar 2024 im Vergleich ... mehr lesen  
Fracht auf dem Flughafen.
Schuhmann Messtechnik sorgt seit Jahrzehnten für mehr Sicherheit in der Industrie, der den technologischen Fortschritt fördert.
Publinews Hans Schuhmann gründet 1988 ein Betrieb für die Fertigung von Messkomponenten. ... mehr lesen  
Bei einem Treffen am 13. Februar 2024 in Bern diskutierten Vertreterinnen und Vertreter der Kantone, Städte, Gemeinden, Bau- und Immobilienwirtschaft sowie der Zivilgesellschaft unter Leitung von Bundesrat Guy Parmelin Massnahmen zur Behebung der Wohnungsknappheit. Ein Aktionsplan mit über 30 Empfehlungen wurde vereinbart, um das Wohnungsangebot zu erhöhen und qualitativ hochwertigen, erschwinglichen und bedarfsgerechten Wohnraum zu schaffen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Besser dampfen als rauchen.
Publinews In einer Welt, in der die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums zunehmend ins Rampenlicht rücken, gewinnen ... mehr lesen
Ein entscheidender Vorteil von Budgetplanungssoftware liegt in ihrer Fähigkeit, viele manuelle Aufgaben zu automatisieren, um Zeit zu sparen.
Publinews Die Finanzverwaltung eines Unternehmens bildet das Fundament seines langfristigen Erfolgs. Von der ... mehr lesen
Skyline des europäischen Finanzzentrums London.
Publinews Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen, doch schon heute kann in einigen Wirtschaftsbereichen mit einem besonders starken Wachstum gerechnet ... mehr lesen
Auf Social Media kann der/die User:in ganz einfach mit Marketing indoktriniert werden.
Publinews Social Media hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder effektiven Marketingstrategie entwickelt. Die ... mehr lesen
Die Inflation macht auch der Schweiz zu schaffen.
Publinews Die Zukunft der Schweizer Wirtschaft  Die Schweizer Wirtschaft gilt als besonders robust und widerstandsfähig. Das betrifft vor allem, aber nicht nur, den Finanzsektor. ... mehr lesen
Dank der Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen, geniessen Kunden im Online-Handel einen erhöhten Schutz vor Betrug.
Publinews Online-Shopping hat sich längst in unseren Alltag integriert. Was vor einigen Jahren noch eine Neuheit war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden: ... mehr lesen
Der Zürichsee ist nahezu 90 km² gross und ein Paradies für Wassersportler.
Publinews Die Firma Engel & Völkers ist den meisten Schweizern und Schweizerinnen ein Begriff. Das renommierte ... mehr lesen
dot.swiss Logo
Publinews Swiss Made im Internet mit der Domain .swiss  Imageboost für Startups und Gründer mit Swissness im Internet - mit der Internetendung .swiss mehr lesen
Gerade für Batterie-Anwendungen in Elektrofahrzeugen gilt Lithium für die nächsten 10 Jahre als konkurrenzlos.
Publinews Auf der ganzen Welt steigt die Nachfrage nach Lithium. Was macht den Rohstoff so begehrt und wie wird sich der Bedarf künftig entwickeln? mehr lesen
Das Landesmuseum Zürich ist das meistbesuchte Museum der Schweiz.
Publinews Die Schweiz ist ein Land mit reicher Geschichte und Kultur, was sich auch in den zahlreichen Museen widerspiegelt. Es gibt mittlerweile mehr als 900 Museen über das ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
19.02.2024
dimpora AG Logo
19.02.2024
19.02.2024
nicedae Logo
19.02.2024
h Logo
h
19.02.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 0°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Bern 1°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Genf 3°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten