Begehrte Abstrakte Kunst

Schon die ersten Millionendeals bei «Art Basel»

publiziert: Mittwoch, 12. Jun 2013 / 16:25 Uhr
Abstrakte Kunst voll im Trend. (Archivbild: A.R. Penck (Ralf Winkler): City of Memories, 2005)
Abstrakte Kunst voll im Trend. (Archivbild: A.R. Penck (Ralf Winkler): City of Memories, 2005)

Basel - Die «Art Basel» ist bekannt für starke Verkäufe. In diesem Jahr fanden die ersten Millionendeals wenige Minuten nach der Eröffnung der weltweit grössten Messe für Kunst der Moderne und Gegenwart statt. Gefragt waren vor allem abstrakte Kunst und ihre Hauptvertreter.

7 Meldungen im Zusammenhang
Zu den ersten VIP-Gästen gehörten der US-Schauspieler Leonardo DiCaprio, der russische Oligarch Roman Abramowitsch sowie Fussball-Star Michael Ballack. Das breite Publikum darf erst ab (morgen) Donnerstag die Angebote der Aussteller aus 39 Ländern begutachten.

Mehr als 300 Galerien aus fünf Kontinenten warten auf finanzstarke Käufer. Nur knapp eine halbe Stunde nach Eröffnung fand der erste hochkarätige Deal statt: Für 6 Millionen Dollar verkaufte die New Yorker Galerie Cheim & Read ein grossformatiges Werk der amerikanischen Künstlerin Joan Mitchell (1925-1992), einer der Hauptvertreterinnen des abstrakten Expressionismus.

Innerhalb weniger Stunden fand auch bei der Berliner Galerie Max Hetzler eines der poetisch-abstrakten Werke von Albert Oehlen einen Liebhaber. «Die Sammler wollen nun ruhigere, intellektuellere Kunst mit mehr Tiefgang. Die Jahre der lauten, bunten und kitschigen Arbeiten sind vorbei», erklärte der Schweizer Kunstexperte Bob van Orsouw.

Spektakuläre Messehalle

Das VIP-Opening des Sonderbereichs «Art Unlimited» hatte die internationale Kunstszene schon am Montag nach Basel gelockt. In dem Sektor werden Projekte gezeigt, die den Rahmen normaler Messestände sprengen - insgesamt 79 raumausgreifende Installationen und Gemälde.

Die Riesen-Werke werden erstmals in der neuen spektakulären Messehalle der Architekten Herzog & de Meuron gezeigt. «Two into One» des amerikanischen Künstlers Matt Mullican gehört mit 22 x 7 Metern zu den grössten je in diesem Sektor ausgestellten Gemälden.

100-150 Privatjets

Die 44. Auflage der «Art Basel» dauert bis zum 16. Juni. Sie findet nur drei Wochen nach dem Ende der ersten «Art Basel Hongkong» statt. Mit ihren drei Standbeinen in der Schweiz, China und den USA («Art Basel Miami Beach») sei die «Art Basel» nun ein wahrer Global Player, sagt der Chef der Weltmesse, Marc Spiegler.

Die Hauptmesse in Basel soll trotz der zunehmenden Internationalisierung das Highlight bleiben. Das war auch auf dem Flughafen Basel-Mulhouse zu sehen. Dort erwartete man für die VIP-Tage am Dienstag und Mittwoch trotz eines Streiks der französischen Fluglotsen 100 bis 150 Privatflugzeuge.

 

(dap/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Auch der Schweizer Sammler Uli Sigg wird dabei sein. (Archivbild)
Basel - Die Kunstmesse Art Basel ... mehr lesen
Basel - Basel steht nächste Woche wieder im Fokus der internationalen ... mehr lesen
2012 verzeichnete die Art Basel rund 65'000 Besucherinnen und Besucher. (Archivbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Nach Angaben des Kunsthändlers Sotheby's war das ein Auktionsrekord für den Deutschen.
New York - Das Bild «Domplatz, Mailand» von Gerhard Richter ist bei Sotheby's in New York für 37,1 Mio. mehr lesen
London - Das Picasso-Gemälde «Sitzende Frau am Fenster» ist am Dienstag in ... mehr lesen
Pablo Picasso «Sitzende Frau am Fenster»
Zur Zeit ist viel Geld unterwegs - der Kunstmarkt boomt sehr stark.
Zur Zeit ist viel Geld unterwegs - der Kunstmarkt boomt sehr stark.
Galerien Der Gang über die BRAFA ist wie das Eintauchen in eine Welt, in der Schönheit und Eleganz zum Geniessen einladen. Sammler:innen und Kunstliebhaber:innen haben bald wieder die Gelegenheit, die besondere Atmosphäre der Messe zu entdecken, denn in genau zwei Monaten findet die 68. Ausgabe statt. Die BRAFA Art Fair heisst ihre Besucher:innen vom 29. Januar bis zum 5. Februar 2023 auf der Brussels Expo willkommen. mehr lesen  
Ein Blick in die Kristallkugel - nic.at lädt ein  domains.ch nimmt dieses Jahr wieder am alljährlich stattfindenden Domain-Kongress der nationalen ... mehr lesen  
Domain pulse 2020 in Innsbruck
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Besser dampfen als rauchen.
Publinews In einer Welt, in der die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums zunehmend ins Rampenlicht rücken, gewinnen ... mehr lesen
Ein entscheidender Vorteil von Budgetplanungssoftware liegt in ihrer Fähigkeit, viele manuelle Aufgaben zu automatisieren, um Zeit zu sparen.
Publinews Die Finanzverwaltung eines Unternehmens bildet das Fundament seines langfristigen Erfolgs. Von der ... mehr lesen
Skyline des europäischen Finanzzentrums London.
Publinews Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen, doch schon heute kann in einigen Wirtschaftsbereichen mit einem besonders starken Wachstum gerechnet ... mehr lesen
Auf Social Media kann der/die User:in ganz einfach mit Marketing indoktriniert werden.
Publinews Social Media hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder effektiven Marketingstrategie entwickelt. Die ... mehr lesen
Die Inflation macht auch der Schweiz zu schaffen.
Publinews Die Zukunft der Schweizer Wirtschaft  Die Schweizer Wirtschaft gilt als besonders robust und widerstandsfähig. Das betrifft vor allem, aber nicht nur, den Finanzsektor. ... mehr lesen
Dank der Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen, geniessen Kunden im Online-Handel einen erhöhten Schutz vor Betrug.
Publinews Online-Shopping hat sich längst in unseren Alltag integriert. Was vor einigen Jahren noch eine Neuheit war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden: ... mehr lesen
Der Zürichsee ist nahezu 90 km² gross und ein Paradies für Wassersportler.
Publinews Die Firma Engel & Völkers ist den meisten Schweizern und Schweizerinnen ein Begriff. Das renommierte ... mehr lesen
dot.swiss Logo
Publinews Swiss Made im Internet mit der Domain .swiss  Imageboost für Startups und Gründer mit Swissness im Internet - mit der Internetendung .swiss mehr lesen
Gerade für Batterie-Anwendungen in Elektrofahrzeugen gilt Lithium für die nächsten 10 Jahre als konkurrenzlos.
Publinews Auf der ganzen Welt steigt die Nachfrage nach Lithium. Was macht den Rohstoff so begehrt und wie wird sich der Bedarf künftig entwickeln? mehr lesen
Das Landesmuseum Zürich ist das meistbesuchte Museum der Schweiz.
Publinews Die Schweiz ist ein Land mit reicher Geschichte und Kultur, was sich auch in den zahlreichen Museen widerspiegelt. Es gibt mittlerweile mehr als 900 Museen über das ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
19.02.2024
dimpora AG Logo
19.02.2024
19.02.2024
nicedae Logo
19.02.2024
h Logo
h
19.02.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 5°C 7°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Bern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 6°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Genf 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen anhaltender Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten