SBB schafft Ruheabteile in der 2. Klasse ab

publiziert: Donnerstag, 29. Okt 2009 / 15:49 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 29. Okt 2009 / 17:14 Uhr

Bern - Mehr neue Cisalpino-Züge, Abschaffung der Ruheabteile in der 2. Klasse und eine Pauschale von 5 Franken für persönliche Beratung bei internationalen Billetten: Mit dem Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2009 sind verschiedene Neuerungen verbunden.

Mit der Ruhe ist es in der 2. Klasse vorbei. (Symbolbild)
Mit der Ruhe ist es in der 2. Klasse vorbei. (Symbolbild)
7 Meldungen im Zusammenhang
Vermehrt kommt das neue Cisalpino-Modell ETR610 zu Einsatz, unter anderem auf der Strecke Basel - Mailand, wie die SBB mitteilte. Bisher, seit Juli, wurde lediglich die Strecke Genf - Mailand mit dem neuen Neigezug befahren.

Vorgänger des neuen Cisalpino-Modells - das bisherige, inzwischen revidierte «Sorgenkind» - verkehren täglich im Zweistundentakt zwischen Zürich und Mailand, pro Richtung sieben Züge. Neu ist, dass die Reisenden nicht mehr in Lugano umsteigen müssen.

Schneller nach Paris

Neu werden zudem täglich fünf TGV-Züge zwischen Paris und Basel/Zürich verkehren, in der Gegenrichtung sind es deren vier. Das Angebot wurde um jeweils eine Verbindung erhöht. Dank Streckenausbauten verkürzt sich die TGV-Reisezeit zwischen Lausanne und Paris um 15 Minuten.

Auch im nationalen Verkehr gibt es Neuerungen, unter anderem im abendlichen Pendlerverkehr. Ausgebaut werden auch verschiedene regionale Verbindungen.

Spielabteil und mehr Steckdosen

Ab Sommer 2010 werden ferner schrittweise alle IC-Doppelstock-Steuerwagen mit einem Spielabteil für Kinder ausgerüstet. Abgeschafft werden die Ruheabteile in der 2. Klasse.

In der 1. Klasse wird das Angebot der Breitbandzugänge ins Internet erhöht. Sowohl in der 1. als auch in der 2. Klasse werden mehr Steckdosen für Stromnetzverbindungen installiert.

Zusätzliche Gebühr

Ab dem 13. Dezember 2009 verrechnet die SBB zudem für Bahnreisen ins Ausland, die an einem SBB-Schalter oder über das SBB-Callcenter gebucht werden, eine Auftragspauschale in der Höhe von 5 Franken pro Person und Reise.

Die Online-Buchungen über den SBB-Ticketshop im Internet sind davon ausgenommen, ebenfalls Billette für Kinder bis 16 Jahre und Reisen ins grenznahe Ausland.

(bert/sda)

Machen Sie auch mit! Diese wirtschaft.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Bundesrat will die SBB ... mehr lesen
Die Kompetenz für die Einführung von Ruhe- oder Arbeitsplätzen liege bei der SBB, schreibt der Bundesrat.
Hält der neue Fahrplan auch am Montag, was er verspricht?
Bern - Die Züge der SBB verkehren seit 3 Uhr nach dem neuen Fahrplan. Der Wechsel ist ohne grössere Probleme verlaufen. Einzig die Billettautomaten funktionierten noch nicht ganz ... mehr lesen
Bern - In den weiteren Bahnausbau müssen aus Sicht von Verkehrsminister Moritz ... mehr lesen
Moritz Leuenberger würde auch noch mehr nehmen. (Archivbild)
Der Bund stellt in Frage, ob die Bundesbahn tatsächlich so viel Geld benötigt.
Bern - Die SBB fordert vom Bund für 2011 und 2012 über drei Milliarden Franken, um den Nachholbedarf bei der Infrastruktur zu decken. Der Bund dagegen muss den Gürtel enger schnallen und ... mehr lesen
Bern - Die SBB beginnt in den nächsten Wochen mit dem Abbau von schweizweit rund 1600 so genannten Kundentelefonen. Die orangen Kästen an Schweizer Bahnhöfen seien nicht mehr zeitgemäss, begründet das Unternehmen die Massnahme. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Beim Unterhalt von ... mehr lesen
Gemäss SBB-Chef Andreas Meyer wurde der Unterhalt der Fahrbahnen vernachlässigt.
Für mehr Verlässlichkeit: Die Bahngesellschaft Cisalpino wird aufgelöst.
Zürich - Die Bahngesellschaft ... mehr lesen
Ruheabteile werden abgeschafft
Ich finde diesen Entscheid eine Frechheit. Das Ruheabteil war - wenn man Glück hatte - der einzige Ort im ganzen Zug, wo man ungestört lesen konnte. In allen andern Abteilen wird laut geschnäderet, telefoniert und mit dem Handy Musikgeschepper gehört. Typisch Motto SBB: wenn man keine Passagiere hätte und kein Wetter, könnte man in Ruhe isebähnele!
Die Schweizer Hotel-Plattform
hotel.ch
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Das Hotel Krafft befindet sich direkt an den Rheinterrassen in Basel.
Das Hotel Krafft befindet sich direkt an den ...
Das geschichtsträchtige Hotel Krafft Basel in Kleinbasel am Rhein gehört ganz klar zu den interessantesten Hotels der Schweiz. Die Geschichte des Hauses geht bis ins 19. Jahrhundert zurück und erzählt auch einige Anekdoten von namhaften Hotelgästen. Heute zeigt sich das renovierte Stadthotel mit Restaurant in klassischem und auch aktuellem Design. mehr lesen 
Touristische Beherbergung im 1. Halbjahr 2022  Die Hotellerie in der Schweiz verzeichnete im 1. Halbjahr 2022 mit 16,9 Millionen Logiernächten gegenüber dem 1. Halbjahr 2021 eine Zunahme um 47,3% (+5,4 ... mehr lesen
Zwölf der 13 Tourismusregionen registrierten im 1. Halbjahr einen Logiernächteanstieg.
De Terrasse des Hotels mit dem spektakulären Blick auf den Vierwaldstättersee.
Landschaft und Geschichte entdecken  In einem der grössten und schönsten Seengebiete der Schweiz gelegen bietet der kleine Ort Vitznau am Vierwaldstättersee malerische Natur und interessante historische ... mehr lesen  
Das Landvogthaus Nidfurn  Es ist schon etwas ganz Besonderes, dieses Hotel, das von der Fachwelt gelobt und von prominenten Gästen aus aller Welt besucht wird: Im Landvogthaus Nidfurn empfängt Ankommende eine wohltuende Stimmung. Es dominieren Ruhe und das Gefühl, dass die Zeit hier ihren eigenen Rhythmus hat. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Cola enthält ungefähr halb soviel Koffein wie Filterkaffee.
Publinews Coca Cola ist eines der weltweit beliebtesten Getränke und wird aufgrund seines Koffeingehaltes häufig als Erfrischung oder zur Stärkung getrunken. ... mehr lesen
Bei den meisten Speditionen wird ein Festpreis für die vertraglich vereinbarten Leistungen angeboten.
Publinews Die neue Wohnung ist endlich gefunden und der Vertrag für die alte Unterkunft bereits gekündigt. Jetzt geht es in die Planungsphase für den ... mehr lesen
véhicule électrique
Publinews HYRA: L'abonnement mobilité de Volvo  Les entreprises ne peuvent pas toujours se permettre d'acheter ou de louer une voiture de fonction, surtout au début. Volvo a donc développé une ... mehr lesen
Elektrofahrzeug
Publinews HYRA: Das flexible Auto-Abo von Volvo  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen notwendig, doch besonders in der Anfangszeit ist ein Kauf oder ein Leasing oft nicht möglich. Volvo hat ... mehr lesen
Die G20-Staatschefs auf dem «Familienfoto» in Indonesien 2022.
Publinews Beim G20-Gipfel treffen sich die Staatsoberhäupter von insgesamt 19 Nationen sowie der EU, um gemeinsam über wichtige Themen wie ... mehr lesen
Maschinen können den Menschen (noch) nicht vollständig ersetzen.
Publinews Die Entwicklung ist weltweit zu beobachten: Roboter werden mehr und mehr in Industrien eingesetzt. Damit unterstützen sie die Produktion, ... mehr lesen
Unternehmensgründung geht sogar im Taxi: Man muss nur die Zügel in die Hand nehmen.
Publinews Heutzutage gibt es mindestens ein Smartphone in nahezu jedem Haushalt. Mit dem Gerät werden jedoch nicht nur Nachrichten verschickt, Filme oder Serien ... mehr lesen
Das Ausleihen von Filmen und Videospielen war vor knapp 20 Jahren noch sehr populär.
Publinews Die Welt steht in einem stetigen Wandel, welcher insbesondere durch das technologische Zeitalter beeinflusst wird. Viele Branchen und somit auch Berufe werden in der ... mehr lesen
Umzugsstress ist kein Trennungsgrund.
Publinews Für viele Schweizer Bürger sind die Monate März, Juni und September ganz besonders stressig - denn dann wird «gezügelt». Das bedeutet, dass zu ... mehr lesen
Social Media Illustration
Publinews Immer mit der Zeit gehen - Nachhaltige Werbeartikel für Unternehmen  Fair produzierte und umweltbewusste Produkte nehmen in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Der ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
21.09.2022
buonafama Logo
21.09.2022
ticinolab Logo
21.09.2022
21.09.2022
deepsign Logo
21.09.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 9°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Basel 10°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
St. Gallen 9°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 11°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
Luzern 11°C 15°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 12°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten