Weniger Gewinn und weniger Umsatz

Ringier vor allem im Digitalgeschäft erfolgreich

publiziert: Mittwoch, 9. Apr 2014 / 12:51 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 9. Apr 2014 / 17:54 Uhr
Weniger Umsatz im Printgeschäft.
Weniger Umsatz im Printgeschäft.

Zürich - Das Digitalgeschäft wird innerhalb von Ringier immer wichtiger: Mit ihm hat das Medienhaus 2013 bereits über einen Viertel des Gesamtumsatzes erzielt. Für den Ausbau dieser Sparte soll auch die neue Kooperation mit der SBB sorgen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Haupteinnahmequelle des Ringier-Verlags ist zwar nach wie vor das klassische Publishing, also das Geschäft mit Zeitungen und Zeitschriften. Der Umsatz in dieser Sparte sank jedoch auch im Jahr 2013. Konkrete Zahlen über einzelne gedruckte Titel gibt Ringier im Geschäftsbericht allerdings keine bekannt.

Zahlen über gedruckte Zeitungen und Zeitschriften gibt Ringier im Geschäftsbericht 2013 keine bekannt. Zufrieden ist der Verlag gemäss Aussagen von Ringier-Chef Marc Walder aber vor allem mit den Zeitschriften, etwa mit der «Schweizer Illustrierten» oder der «LandLiebe», die bereits 120'000 Abonnenten hat.

Wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Zahlen hervorgeht, hat dafür der digitale Markt deutlich zugelegt. Mittlerweile erwirtschaftet Ringier bereits 25,7 Prozent des gesamten Umsatzes mit dem digitalen Geschäft, zu dem neben Nachrichtenplattformen auch Inserateportale sowie Radio und Fernsehen gezählt werden. 2012 waren es erst 18,3 Prozent.

Man rechne damit, dass der Digital-Umsatz 2014 erstmals die 30-Prozent-Marke überschreite, sagte Ringier-Chef Marc Walder an der Medienkonferenz in Zürich.

In den vergangenen Jahren investierte das Medienhaus 1,4 Milliarden Franken in die Weiterentwicklung - weg vom klassischen Print-Verlag, hin zum Digital- und Unterhaltungsanbieter. Einen Zeithorizont, bis wann sich dieser Umbau lohnen soll, gibt Ringier nicht an.

SBB-WLAN mit «Blick»-Startseite

Zum Ausbau des digitalen Geschäfts passt denn auch das jüngste Projekt, welches das Medienhaus publik machte: Wer das kostenlose WLAN-Angebot der SBB an den Bahnhöfen nutzen will, kommt künftig nicht mehr um Ringier herum. Auf der Login-Startseite des «SBB-Free WiFi» wird ab dem 14. April immer die Blick-Seite erscheinen.

Bis um die Mittagszeit werden aktuelle Blick-Nachrichten erscheinen, ab Nachmittag dann das mobile Angebot von Blick am Abend. Man sei sehr glücklich, dass man mit der SBB diese Kooperation habe abschliessen können, sagte Walder.

Die SBB bietet bereits an 23 Bahnhöfen kostenlosen WLAN-Zugriff. Bis Ende 2014 soll der Service an 50 Bahnhöfen aufgeschaltet sein. Auch in der Westschweiz wird Ringier an den Bahnhöfen die Landing-Page füttern, dort mit den Nachrichten von «L'Hebdo». Die Kooperation wird in der Romandie auf den 21. Mai umgesetzt.

Paywall für den Blick auf Eis gelegt

Abwarten will Ringier hingegen mit dem Thema Paywall für die Blick-Website, wie ein Sprecher auf Anfrage der sda sagte. Die Bezahlschranke sei momentan auf Eis gelegt. Man wolle zuerst abwarten, welche Erfahrungen andere Verlage damit machen.

Ringier hat im vergangenen Jahr 26,5 Millionen Franken verdient, das sind 5,7 Millionen weniger als 2012. Damals erzielte der Verlag allerdings unter anderem mit dem Verkauf von Betty Bossi an Coop einen Sondereffekt.

Der Umsatz sank 2013 leicht von 1,08 Milliarden auf 1,02 Milliarden Franken. Der operative Gewinn, also vor Zinsen und Steuern, stieg hingegen um 23,7 Prozent auf 123,1 Millionen Franken. Walder ist zufrieden mit dem Geschäftsgang: «Ein gutes Ergebnis, vor allem angesichts der momentanen Umbrüche in der gesamten Branche.»

(bert/sda)

Wir verstehen die Zukunft der Medien digital
Ringier AG
Dufourstrasse 23
8008 Zürich
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Ringier erwirtschaftet einen immer grösseren Teil seines Umsatzes mit ... mehr lesen
Insgesamt belief sich der Umsatz auf 988,5 Mio. Franken.
Kostenlose News immer bei news.ch.
Chicago/Arlingon - Gerade einmal 40 Prozent aller jungen Erwachsenen der «Generation Y» sind bereit, für aktuelle News zu bezahlen. mehr lesen
Der Umsatz im Jahr 2012 betrug 1,087 Mrd. Franken.
Zürich - Nachdem Ringier im Jahr ... mehr lesen
Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
Für enthusiastische Personen, die über ein gutes Netzwerk verfügen und gerne mit anderen Menschen interagieren, kann Network-Marketing eine spannende Herausforderung sein.
Für enthusiastische Personen, die über ein gutes Netzwerk verfügen und gerne ...
Publinews Network-Marketing - oft als strukturierter Vertrieb oder Multi-Level Marketing (MLM) bezeichnet - polarisiert. Einige sehen es als lukrative Einkommensmöglichkeit, während andere skeptisch sind. Am Beispiel von Fitline, einer bekannten Marke im Bereich der Nahrungsergänzungsmittel, die per Direktvertrieb empfohlen werden, werfen wir einen neutralen Blick auf das Networker-dasein und blicken auf dessen Vor- und Nachteile. mehr lesen  
Publinews Die meisten von uns sind alt genug, um sich daran zu erinnern, wie es ... mehr lesen  
Wir stecken gerade erst am Anfang der digitalen Revolution.
Die Algorithmen müssen neu geschrieben werden.
KI öffnet eine Goldgrube für die Musikindustrie  Die genaue Vorhersage von Hits war schon immer eine schwierige Aufgabe, da herkömmliche Methoden auf der Analyse von Liedelementen aus grossen ... mehr lesen  
Publinews Digitales Marketing ist eine effektive Möglichkeit, um neue Kunden zu gewinnen und die ... mehr lesen  
Es ist wichtig zu beachten, dass digitales Marketing ein sich ständig entwickelndes Feld ist.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.konkurs.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Besser dampfen als rauchen.
Publinews In einer Welt, in der die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums zunehmend ins Rampenlicht rücken, gewinnen ... mehr lesen
Ein entscheidender Vorteil von Budgetplanungssoftware liegt in ihrer Fähigkeit, viele manuelle Aufgaben zu automatisieren, um Zeit zu sparen.
Publinews Die Finanzverwaltung eines Unternehmens bildet das Fundament seines langfristigen Erfolgs. Von der ... mehr lesen
Skyline des europäischen Finanzzentrums London.
Publinews Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen, doch schon heute kann in einigen Wirtschaftsbereichen mit einem besonders starken Wachstum gerechnet ... mehr lesen
Auf Social Media kann der/die User:in ganz einfach mit Marketing indoktriniert werden.
Publinews Social Media hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder effektiven Marketingstrategie entwickelt. Die ... mehr lesen
Die Inflation macht auch der Schweiz zu schaffen.
Publinews Die Zukunft der Schweizer Wirtschaft  Die Schweizer Wirtschaft gilt als besonders robust und widerstandsfähig. Das betrifft vor allem, aber nicht nur, den Finanzsektor. ... mehr lesen
Dank der Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen, geniessen Kunden im Online-Handel einen erhöhten Schutz vor Betrug.
Publinews Online-Shopping hat sich längst in unseren Alltag integriert. Was vor einigen Jahren noch eine Neuheit war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden: ... mehr lesen
Der Zürichsee ist nahezu 90 km² gross und ein Paradies für Wassersportler.
Publinews Die Firma Engel & Völkers ist den meisten Schweizern und Schweizerinnen ein Begriff. Das renommierte ... mehr lesen
dot.swiss Logo
Publinews Swiss Made im Internet mit der Domain .swiss  Imageboost für Startups und Gründer mit Swissness im Internet - mit der Internetendung .swiss mehr lesen
Gerade für Batterie-Anwendungen in Elektrofahrzeugen gilt Lithium für die nächsten 10 Jahre als konkurrenzlos.
Publinews Auf der ganzen Welt steigt die Nachfrage nach Lithium. Was macht den Rohstoff so begehrt und wie wird sich der Bedarf künftig entwickeln? mehr lesen
Das Landesmuseum Zürich ist das meistbesuchte Museum der Schweiz.
Publinews Die Schweiz ist ein Land mit reicher Geschichte und Kultur, was sich auch in den zahlreichen Museen widerspiegelt. Es gibt mittlerweile mehr als 900 Museen über das ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Riva DESTINATIONS Logo
01.03.2024
Riva PRIVATE DECK Logo
01.03.2024
Riva LOUNGE Logo
01.03.2024
Riva PRIVÉE Logo
01.03.2024
Riva Logo
01.03.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Basel 6°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
St. Gallen 4°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass starker Schneeregen
Bern 6°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Luzern 7°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Genf 5°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
Lugano 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten