Peter Kurer: Klare Strukturen für die UBS

publiziert: Freitag, 11. Apr 2008 / 22:45 Uhr / aktualisiert: Samstag, 12. Apr 2008 / 10:10 Uhr

Bern - Der designierte Verwaltungsratspräsident der UBS, Peter Kurer, will im Nachgang der Kreditkrise die Organisation der Grossbank umkrempeln. Er schlägt vor, das dreiköpfige Präsidium (Chairman's Office), die eigentliche Machtzentrale, abzuschaffen.

Peter Kurer, der designierte Nachfolger von Marcel Ospel.
Peter Kurer, der designierte Nachfolger von Marcel Ospel.
12 Meldungen im Zusammenhang
Dieses mit internen Leuten besetzte Gremium unter dem Vorsitz des scheidenden Präsidenten Marcel Ospel stellt eine Ebene zwischen dem Verwaltungsrat und der Konzernleitung dar. Kurer will diese durch einen Strategie- und einen Risikoausschuss mit sowohl internen als auch externen, neutralen Verwaltungsräten ersetzen.

Operative Leitung und Strategie sollen damit klar abgegrenzt werden, wie Kurer in einem Interview mit der «Neuen Zürcher Zeitung» sagte. Das exekutive Geschäft solle Marcel Rohner, «einem starken Konzernchef», anvertraut werden, der über alle entsprechenden Kompetenzen verfüge.

Auf der anderen Seite solle der Verwaltungsrat die abschliessende Strategie-Hoheit ausüben und «für eine energische Aufsicht in allen relevanten Bereichen sorgen», sagte Kurer. Der bisherige Chefjurist der UBS will im Strategieausschuss Einsitz nehmen.

Keine Aufspaltung

Am integrierten Geschäftsmodell der UBS, das Kritiker als überholt bezeichnen, will Kurer festhalten. Das Investment Banking soll nicht abgetrennt werden. Es gebe bedeutende Synergien zwischen Investment Banking und Vermögensverwaltung. Viele vermögende Kunden nutzten auch Dienstleistungen und Produkte der Investmentbank.

Kurer räumte ein, dass die UBS einen Imageschaden erlitten habe. Nun gelte es, das Vertrauen zurückzugewinnen - namentlich bei der schweizerischen Bevölkerung. Denn die Schweiz sei für die UBS der wichtigste Markt. Die Bank müsse künftig bescheidener auftreten und transparenter werden.

So will Kurer auch die in der Öffentlichkeit immer wieder heftig kritisierten Bonuszahlungen überdenken, wie er im NZZ-Interview weiter sagte. Er gab sich überzeugt, dass die UBS gestärkt aus der gegenwärtigen Krise hervorgehen werde.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Die Grossbank UBS sieht ... mehr lesen
Gemäss Peter Kurer werde die UBS eigenständig bleiben.
Peter Kurer hatte an der Generalversammlung keinen einfachen Stand.
Basel - Peter Kurer ist von der ... mehr lesen
Basel - Die Aktionäre der UBS haben ... mehr lesen
UBS musste seit letztem Sommer rund 40 Mrd. Franken abschreiben.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die UBS verteidigt sich gegen Kritik am designierten Nachfolger für Verwaltungsratspräsident Marcel Ospel.
Zürich - Die UBS verteidigt sich gegen ... mehr lesen
Bern - UBS-Chef Marcel Rohner gibt sich zuversichtlich: Die Bank habe inzwischen weniger Risiken in den Büchern. Zudem seien sie tiefer bewertet. «Wir sind in der Endphase dieser Episode», sagte Rohner der «SonntagsZeitung». mehr lesen 
Zürich - Die Schweizerische Nationalbank (SNB) will künftig im Gespräch mit den ... mehr lesen
SNB-Präsident Jean-Pierre Roth: «Wir sagen Dinge, und es interessiert niemanden.»
Zürich - Zu den Milliarden-Abschreibern der Grossbanken haben nach Ansicht des ehemaligen SNB-Vizepräsidenten Niklaus Blattner deren Bonus-Systeme beigetragen. Die Presse spekulierte am Wochenende über die Entschädigungen von Peter Kurer und Marcel Ospel. mehr lesen 
Gemäss Luqman Arnold müsse die UBS die Investementbank verkaufen.
Zürich - Ex-UBS-Chef Luqman Arnold mischt sich als Aktionär in die Krise bei der UBS ein. Die UBS solle die Investment Bank von der Vermögensverwaltung abtrennen. mehr lesen
Bern - Beim Swissair-Grounding haben SVP und SP noch Gift und Galle gegen den ... mehr lesen
Schwere Erdbeben erschüttern die Schweizer Wirtschaft.
Hans Geiger bringt es auf einen einfache Formel: «Bis vor einem Jahr ging es noch - jetzt ist es vorbei».
Bern - Das UBS-Geschäftsmodell hat ... mehr lesen
Italiens Banken sitzen auf faulen Krediten von rund 360 Milliarden Euro.
Italiens Banken sitzen auf faulen Krediten von ...
Übernahme von Grossteil der Aktien  Mailand - Der neue italienische Bankenrettungsfonds Atlante übernimmt mehr als 90 Prozent der angeschlagenen Banca Popolare di Vicenza. Andere Investoren haben bei einer 1,5 Milliarden Euro schweren Kapitalerhöhung nur geringe Nachfrage gezeigt. mehr lesen 
«Ich weiss, dass ich damit besser hätte umgehen müssen», sagte Cameron. (Archivbild)
«Das war keine gute Woche»  London - Am britischen Regierungssitz in der Downing Street haben ... mehr lesen  
1,2 Milliarden Dollar  New York - Die US-Grossbank Wells Fargo bezahlt wegen ihrer Verwicklung in die Hypothekenkrise 1,2 Milliarden Dollar an die US-Regierung. Die Bank kann mit der Strafzahlung mehrere Rechtsverfahren wegen Versäumnissen im Zusammenhang mit faulen Immobilienkrediten beilegen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Firmen ohne eigene Design- und IT-Abteilung sind mit der Gestaltung und Programmierung ihrer eigenen Website häufig überfordert.
Publinews Eine informative und professionell wirkende Website ist für Firmen unverzichtbar. Diese umzusetzen, erfordert technisches Know-how, ein Gefühl für die eigene Marke ... mehr lesen
Für Windows 11 wird ein relativ aktuelles Notebook benötigt.
Publinews Das 2015 veröffentlichte Windows 10 läuft wie seinerzeit Windows 7 besonders stabil und solide. Es gilt als ausgereift. Das hat sich ... mehr lesen
Hauptsächlich wird CBD-Marihuana zerkleinert und geraucht. Nicht im Bild: CBD-Gummibärchen.
Publinews CBD Gummibärchen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit bei Verbrauchern auf der ganzen Welt. Aber was macht sie so besonders und ... mehr lesen
Die Zukunft des Druckens sieht eine Balance zwischen Qualität, Kosten und Umweltverträglichkeit vor.
Publinews In unserer digitalen Welt mag man meinen, die Bedeutung des Druckens hätte abgenommen. Doch in Wahrheit spielen gedruckte ... mehr lesen
Es gibt eine Fülle von bewährten Strategien zur Bewältigung von Arbeitsplatzstress.
Publinews Stress am Arbeitsplatz ist zu einer allgegenwärtigen Realität geworden, die viele von uns täglich erleben. Die ... mehr lesen
Bei einem Apéro darf auf keinen Fall eine Auswahl an kleinen Snacks und Fingerfood fehlen.
Publinews Ein Hauch von Eleganz und Raffinesse umweht die Kunst des Apero Rezepts. Tauchen Sie ein in die Welt der ... mehr lesen
Machen Sie das Beste aus Ihrem Geld.
Publinews Die Entscheidung zwischen einem Privatkredit und Leasing beeinflusst massgeblich die finanzielle Flexibilität und die langfristige ... mehr lesen
Im Endeffekt gilt immer: Das Verständnis der eigenen Anlageziele und das Risikoprofil ist entscheidend.
Publinews In der Welt der Kapitalanlagen symbolisieren Dividenden eine Quelle regelmässiger Einkünfte, die das Herz ... mehr lesen
Sich nach der Arbeit zu entspannen, bringt viele Vorteile für Ihr Privat- und Berufsleben mit sich.
Publinews Jede Arbeit ist mit stressigen Situationen verbunden, die Ihre Unruhe verstärken können. Einige dieser Situationen scheinen unvermeidlich ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
22.04.2024
Lavy Logo
22.04.2024
Cuettie Logo
22.04.2024
22.04.2024
Brossard Logo
22.04.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 2°C 7°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 0°C 3°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregenschauer
Bern 1°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 1°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 5°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 6°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten