Verkauf der Solarsparte bringt 100 Mio.

Oerlikon steigert Gewinn

publiziert: Montag, 5. Mrz 2012 / 11:56 Uhr
Lange galt Solartechnik als die Hoffnungssparte im Oerlikon-Konzern.
Lange galt Solartechnik als die Hoffnungssparte im Oerlikon-Konzern.

Pfäffikon SZ - Der Industriekonzern Oerlikon hat im vergangenen Jahr sein Ergebnis markant steigern können und einen Reingewinn von 224 Mio. Fr. erzielt. Im Vorjahr hatte das Unternehmen nach zwei Jahren in den roten Zahlen erstmals wieder einen kleinen Gewinn von 5 Mio. Fr. ausgewiesen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Deutlich gesteigert hat Oerlikon auch sein operatives Ergebnis: Mit 419 Mio. Fr. beträgt der Betriebsgewinn (Ebit) mehr als achtfache des Vorjahresergebnis, vor Abschreibungen ist der Gewinn (Ebitda) von 278 auf 605 Mio. Fr. gestiegen. Die Zahlen seien das Ergebnis eines tiefgreifenden Veränderungsprozesses, schrieb Oerlikon am Montag in einer Medienmitteilung. Der Umsatz des Unternehmens fiel um 16 Prozent höher als im Vorjahr aus und belief sich auf 4,18 Mrd. Franken, der Bestellungseingang ging indes um 11 Prozent auf 4,04 Mrd. Fr. zurück. Fürs laufende Jahr zeigt sich der Konzern, der am Freitag angekündigt hat, seine Solarsparte an die japanische Tokyo Electron Limited zu veräussern, zuversichtlich. Man werde trotz wirtschaftlichen Unsicherheiten an die Leitungen von 2011 anknüpfen können. Insbesondere die Verringerung der Verschuldung hätten zu einer Verbesserung der Bonität geführt, weshalb der Verwaltungsrat erstmals wieder eine Ausschüttung einer Dividende vorsieht. 100 Mio. Franken für Solarsparte

Der Verkauf der Solartechniksparte bringt dem Industriekonzern rund 100 Mio. Fr. ein. Was die Käuferin, die japanische Tokyo Electron, mit dem Unternehmensteil vorhat, ist ist nach wie vor nicht bekannt. Das Solargeschäft habe einen Wert von 250 Mio. Franken, sagte Oerlikon-Finanzchef Jürg Fedier am Montag vor den Medien in Zürich. Das Eigenkapital werde sich durch den Verkauf um «rund 100 Mio. Franken» mehren, sagte er. Die Überführung von Oerlikon Solar an Tokyo Elektron soll laut Konzernchef Michael Buscher in den Sommermonaten über die Bühne gehen.

Oerlikon hatte den Verkauf an die Japaner am Freitag bekannt gegeben. Dies hat Ängste vor einem Arbeitsplatzabbau in der Schweiz geschürt. Tokyo Eletron sei ein sehr seriöser Käufer, sagte Konzernchef Buscher. Die Firma «wolle auf das Know-How in der Schweiz aufbauen», sagte er.

Bangen am Standort Trübbach

Die Oerlikon-Solarsparte hat ihren Sitz in Trübbach SG und beschäftigt rund 650 Mitarbeiter an acht Standorten. Die Gewerkschaft Unia vermutete am Freitag nach Bekanntgabe des Verkaufs, dass Arbeitsplätze von Trübbach in den fernen Osten verlagert werden könnten. Laut Unia wären 600 Arbeitsplätze betroffen.

Der Standort Trübbach besteht seit 2006. Im August 2008 hatte Oerlikon angekündigt, dass die Solarsparte auf 1000 Mitarbeiter ausgebaut werden solle. Lange galt Solartechnik als die Hoffnungssparte im Oerlikon-Konzern, der aus mehreren verschiedenen Industriesparten zusammengesetzt ist.

2011 war die Solarsparte im Oerlikon-Konzern nicht profitabel. «Der Markt war durch schwierige Bedingungen gekennzeichnet», sagte Konzernchef Buscher an der Bilanzmedienkonferenz. Überkapazitäten und Preiszerfall hätten auf der Branche gelastet.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die KI-Copiloten von Siemens basieren auf der Azure-Cloud-Plattform von Microsoft.
Die KI-Copiloten von Siemens basieren auf der Azure-Cloud-Plattform von ...
Der deutsche Industriekonzern Siemens integriert Künstliche Intelligenz (KI) umfassend in seine industriellen Prozesse und setzt dabei auf eine enge Zusammenarbeit mit dem US-Technologieriesen Microsoft. mehr lesen 
Alle 46 Angestellten müssen gehen  Die traditionsreiche Firma Neuweiler AG in Kreuzlingen TG steht nach ... mehr lesen  
Die Neuweiler AG in Kreuzlingen.
Publinews Endlich kündigt VW einen neuen Elektro-Kleinwagen an  Volkswagen, der deutsche Automobilgigant, hat ambitionierte Pläne für die Zukunft der Elektromobilität. Mit dem ID. 1, einem geplanten Elektro-Kleinwagen, will VW den Massenmarkt erobern und erschwingliche Elektromobilität für jedermann zugänglich machen. Doch was wissen wir bisher über dieses vielversprechende Fahrzeug und welche Herausforderungen warten auf VW? mehr lesen  
Bei der Einfuhr von Waren in die Schweiz gibt es unterschiedliche Verzollungsmöglichkeiten, abhängig vom Produkt und dem Ursprungsland.
Import Die Ergebnisse einer Untersuchung der Universität St. Gallen (HSG) zeigen: 95 % der Importe in die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Mobile Payment ist bequem, schnell und spart Zeit an der Kasse.
Publinews Mobile Payment und digitale Wallets liegen voll im Trend. Immer mehr Verbraucher schätzen die Vorteile des bargeldlosen Bezahlens ... mehr lesen
Mit der Bahn kann man die spektakuläre Landschaft einfach geniessen.
Publinews Bei vielen Weltenbummlern steht die Schweiz hoch im Kurs - aus gutem Grund. Outdoor-Fans kommen in dem facettenreichen Naturreiseziel auf ihre Kosten. Doch auch ... mehr lesen
Gold ist krisensicher und übersteht Marktturbulenzen.
Publinews Gold ist ein heiss begehrtes Edelmetall ? ob als Schmuck, Uhr oder Dekoelement. Als Investment ist Gold ebenfalls beliebt. Auch wenn es als relativ sichere Geldanlage ... mehr lesen
Paysafecard - sichere Bezahlform und Schutz vor Schuldenfalle!
Publinews Online-Shopping hat in den Jahren der Epidemie viele Freunde gefunden und erfreut sich steigender Beliebtheit. Die Verbraucher bestellen die Waren und ... mehr lesen
Ein modernes Badezimmer.
Publinews Hohe Wände und Stuck an der Decke sind für viele äusserst reizvoll, Wand- und Bodenfliesen, aber auch Badewanne oder Dusche dürfen im Bad dagegen gerne etwas moderner ... mehr lesen
Hat man finanzielle Probleme, ist es höchste Zeit, für eine Senkung der monatlichen Belastungen zu sorgen.
Publinews Die unbezahlten Rechnungen türmen sich, die Gläubiger machen Druck und Sie wissen einfach nicht mehr, wie Sie die offenen Forderungen noch bezahlen ... mehr lesen
Solarmodule bieten eine autarke Energiequelle, die unabhängig von der Infrastruktur des Stromnetzes funktioniert.
Publinews Die Telekommunikationsbranche steht vor einer bedeutenden Herausforderung: die Versorgung von Mobilfunkmasten mit ... mehr lesen
Powder Brows.
Publinews Im dynamischen Kosmetiksektor sind stetige Anpassungen und Innovationen unerlässlich, um den Ansprüchen der Kunden ... mehr lesen
Volvo EX30
Publinews HYRA Ein Volvo flexibel im Abo.  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen unverzichtbar, aber statt Kauf oder Leasing bietet HYRA von Volvo eine flexiblere Option. Es ist die ... mehr lesen
Customer Experience (CX).
Publinews Eine gute Customer Experience - kurz CX - ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Denn: Positive ... mehr lesen
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
xilin Logo
19.07.2024
L-RAICA Logo
19.07.2024
BORIAGE Logo
19.07.2024
19.07.2024
BOBST CERTIFIED BOBST CERTIFIED BOBST CERTIFIED Logo
19.07.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Basel 18°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 16°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 18°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Genf 17°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt
Lugano 18°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten