Obama will Ölunfall untersuchen lassen

publiziert: Samstag, 22. Mai 2010 / 19:56 Uhr / aktualisiert: Samstag, 22. Mai 2010 / 20:18 Uhr
«Diese Katastrophe ist beispiellos und stellt uns vor viele neue Herausforderungen», sagte Barack Obama.
«Diese Katastrophe ist beispiellos und stellt uns vor viele neue Herausforderungen», sagte Barack Obama.

Houston - US-Präsident Barack Obama hat einen unabhängigen Sonderausschuss eingerichtet, der die Umstände des Ölunfalls im Golf von Mexiko und den Umgang mit dessen Folgen klären soll. Das teilte Obama in seiner wöchentlichen Radioansprache mit.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das überparteiliche Gremium solle vor allem Empfehlungen erarbeiten, wie die Ölindustrie Katastrophen im Zusammenhang mit Bohrungen vor der Küste in Zukunft verhindern könne.

«Diese Katastrophe ist beispiellos und stellt uns vor viele neue Herausforderungen», sagte der Präsident. «Aber die Frage ist, welche Lehren wir aus diesem Desaster ziehen können, damit so etwas nie wieder passiert.»

25 Millionen Liter Öl in den Golf geströmt

Den Vorsitz des Ausschusses sollen der frühere Gouverneur von Florida, der Demokrat Bob Graham, sowie ein früherer Chef des Umweltschutzbehörde, der Republikaner William Reilly, führen.

Seit der Explosion auf der Bohrinsel am 20. April und deren Untergang strömten schätzungsweise 25 Millionen Liter Öl in den Golf von Mexiko.

Obama sagte, seine Regierung habe über 1100 Schiffe, 24'000 Helfer und rund 600'000 Meter Schwimmbarrieren bereitgestellt, um den Ölteppich unter Kontrolle zu bringen.

Obama zu Ölbohrungen vor der eigenen Küste

Obama äusserte sich indirekt auch zu Forderungen, Ölbohrungen vor den Küsten wegen der Umweltgefahren ganz einzustellen. Die eigenständige Energieversorgung der USA sei sein Ziel, «von dem ich nicht abweiche», sagte er. «Der Golf von Mexiko kann eine wichtige Rolle bei der Sicherheit unserer Zukunft in Sachen Energie spielen, weil er 30 Prozent unserer Ölproduktion gewährleistet.»

BP gab am Freitag bekannt, dass sich ein neuer Versuch, das Öl-Leck abzudichten, verzögert. Die Arbeiten könnten möglicherweise am Dienstag anfangen, sagte der zuständige BP-Manager Doug Suttles.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Um Unternehmen der ... mehr lesen
Britischer Ölkonzern BP ist für die Beseitigung der Schäden im Golf von Mexiko verantwortlich.
Die US-Senatoren verlangen eine Untersuchung der Schweizer Ölbohrfirma.
New York - Gegen das in der ... mehr lesen
Houston - Der britische Ölkonzern BP ... mehr lesen 1
Noch immer strömt Erdöl aus dem Leck der BP-Plattform.
In Louisiana ist eine grosse Menge Öl an Land gespült worden. (Archivbild)
Venice - Einen Monat nach der ... mehr lesen
New Orleans - Nach dem fast ... mehr lesen 1
US-Präsident Barack Obama.
Prototypen eines mehrschichtigen Fluidsystems enthalten mehrere Schichten von Kanälen, die Flüssigkeiten mit unterschiedlichen optischen Eigenschaften enthalten (künstlerische Darstellung mit freundlicher Genehmigung von Raphael Kay, Adrian So)
Prototypen eines mehrschichtigen Fluidsystems enthalten mehrere ...
Energie und Licht der Sonne besser nutzen  Inspiriert von der dynamischen, sich farblich verändernden Haut von Organismen wie Tintenfischen haben Forscher der Universität Toronto ein mehrschichtiges Fluidsystem entwickelt, das die Energiekosten für Heizung, Kühlung und Beleuchtung von Gebäuden senken kann. mehr lesen 
Den aktuellen Weltrekord von Tandemsolarzellen aus einer Silizium-Unterzelle und einer Perowskit-Topzelle hat sich wieder das Helmholz Zentrum Berlin (HZB) gesichert. Die neue Tandemsolarzelle wandelt 32,5% der einfallenden Sonnenstrahlung in elektrische Energie um. mehr lesen  
Die Expertengruppe Konjunkturprognosen bestätigt ihre bisherige Einschätzung. Für das Jahr 2023 prognostiziert sie ein deutlich unterdurchschnittliches Wachstum der Schweizer Wirtschaft von 1,0 %, gefolgt von ... mehr lesen
Der weitere Konjunkturverlauf hängt entscheidend vom Gang der Weltwirtschaft sowie von der Energieversorgung ab.
Von einer Abhängigkeit in die andere: Flüssiggas.
Die Global Power and Propulsion Society organisiert nächstes Jahr einen Flüssigerdgas (engl. Liquefied Natural Gas; LNG) Workshop. Der Event wird am 13. Und 14. Februar 2023 in Zürich stattfinden. mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ein Jahr nach ihrer Gründung waren 93,7% der Unternehmen mit mindestens zehn Beschäftigten weiterhin aktiv, nach fünf Jahren waren es noch 63,6%.
Startup News 2020 wurden in der Schweiz 40'188 Unternehmen neu gegründet In der Schweiz wurden im Jahr 2020 insgesamt 40'188 Unternehmen neu gegründet. Dies entspricht 7,1% aller in diesem Jahr aktiven Unternehmen. ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Online-Trading ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, an den Finanzmärkten zu partizipieren.
Publinews Online-Trading ist eine effektive Möglichkeit, um auf Finanzmärkten zu spekulieren und Gewinne zu erzielen. Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie ... mehr lesen
Lange geschmäht - jetzt cool: Die Sachlichkeit des Ost-Berliner Bürodesigns ist jetzt en vogue.
Publinews Ein gut beleuchtetes Büro ist unerlässlich für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter und hat auch Auswirkungen auf die Produktivität und ... mehr lesen
Der Werkzeugkoffer als Trolley.
Publinews Der Werkzeugkoffer - ein Muss für jeden Handwerker  Gutes Werkzeug ist im Handwerk unerlässlich. Viele Arbeiten lassen sich schneller und sicherer verrichten, wenn man das richtige Werkzeug ... mehr lesen
Datenschutz
Publinews Das neue Datenschutzgesetz der Schweiz - Relevant für alle Start-Up's und KMU's  Wenn Sie bei der Erstellung der Datenschutzerklärung Unterstützung benötigen, können wir Ihnen an dieser ... mehr lesen
Rabea Rageth
Publinews Puresense startet Crowd Founding Kampagne  Was 2013 klein begann, ist heute der grösste Onlineshop für Naturkosmetik in der Schweiz: puresense.ch aus Engelburg. Jetzt startet Puresense.ch ... mehr lesen
Datenschutzgesetz 2023
Publinews Das neue DSG – wird ein externer Datenschutzbeauftragter notwendig?  Nach mehrjährigen Debatten steht es nun fest! Das neue Datenschutzgesetz (DSG) kommt im September 2023. Damit soll den ... mehr lesen
Der Kauf auf Rechnung ermöglicht dem Händler, seine Kundenbindung zu stärken.
Publinews Der Kauf auf Rechnung ist eine beliebte Zahlungsmethode, die von vielen Online-Händlern angeboten wird. Dabei kauft der Käufer ein Produkt ... mehr lesen
Alle 6 Wochen kommen mindestens 1 Million neue Songs auf den Markt.
Publinews Mit dem Aufkommen der sozialen Medien scheint es, als ob jeder Zweite singen kann und seine Musik promotet. Es ist einfacher geworden, Musik zu veröffentlichen als je ... mehr lesen
Der UR16e von Universal Robots.
Publinews Laut Deloitte könnten allein in den USA zwischen 2018 und 2028 schätzungsweise 2,4 Millionen Arbeitsplätze unbesetzt bleiben. Dieser Arbeitskräfte- und ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
GetFinance GmbH Logo
03.02.2023
03.02.2023
03.02.2023
03.02.2023
D. Logo
D.
03.02.2023
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -3°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 0°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -6°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern -3°C 2°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 0°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten