OC Oerlikon baut europaweit 1000 Stellen ab

publiziert: Dienstag, 26. Aug 2008 / 07:30 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 26. Aug 2008 / 18:25 Uhr

Zürich - OC Oerlikon schreibt tiefrote Zahlen. Das erste Halbjahr 2008 bescherte dem Technologiekonzern einen Verlust von 313 Mio. Fr. nach einem Gewinn von 128 Mio. Fr. im Vorjahr. In den Krisensparten Textil und Halbleiter werden dieses Jahr 1000 Stellen gestrichen.

OC Oerlikon hat im ersten Halbjahr 2008 einen Verlust hinnehmen müssen.
OC Oerlikon hat im ersten Halbjahr 2008 einen Verlust hinnehmen müssen.
3 Meldungen im Zusammenhang
Grossmehrheitlich vom Stellenabbau betroffen sein wird der westdeutsche Standort Mönchengladbach, wie Konzernchef Uwe Krüger am Dienstag an einer Medienkonferenz in Zürich bekanntgab. Die nun verstärkte Umstrukturierung wird auch in der Schweiz zu Entlassungen führen. Präzisere Angaben machte Krüger aber nicht.

Der Semesterumsatz des Oerlikon-Konzerns sank um 6,5 Prozent auf 2,5 Mrd. Franken, der Betriebsgewinn (EBIT) drehte von +232 Mio. auf -238 Mio. Franken.

Die Bestellungen gingen um 6,7 Prozent auf 2,8 Mrd. Fr. zurück, einzig der Auftragsbestand ist mit gut 2 Mrd. Fr. knapp 11 Prozent höher als im Vorjahr. Oerlikon litt nach eigenen Angaben stark unter den Währungseffekten und bekommt die steigenden Energie- und Rohstoffpreise zu spüren.

Nach einer Gewinnwarnung vor drei Wochen verfehlte Oerlikon mit den Halbjahreszahlen die ohnehin negativen Erwartungen der Analysten. Die Oerlikon-Aktie bewegte sich folglich im Minus und schloss mit 0,7 Prozent im Minus bei 261.50 Franken.

«Gegenläufige Tendenzen»

Bei den Geschäftsbereichen sprach Krüger von «sehr gegenläufigen Tendenzen»: In der Solartechnologie, im Bereich Beschichtungen und bei den Vakuumpumpen liefen die Geschäfte gut.

Vor allem Solar wird zusehends zum Hoffnungsträger. Das Segment legte im ersten Halbjahr ein Umsatzplus von 58,3 Prozent auf 214 Mio. Fr. vor. Am Montag wurde in Trübbach SG eine Produktionsanlage eröffnet, an der bis Ende 2009 rund 350 Arbeitsplätze entstehen sollen.

Auch das Sorgenkind Textilgeschäft wird ungeachtet der derzeitigen Schwierigkeiten weiter als Wachstumsmarkt gewertet. Die Umstrukturierungen sehen eine schmalere Produktpalette vor. Weltweit werden zudem die Produktionsstandorte halbiert, Suzhou in China wird jedoch ausgebaut.

Oerlikon sieht sich gemäss Konzernchef Krüger nach wie als Marktführer und Trendsetter im Textilbereich. Ein Verkauf der Textilsparte stehe nicht zur Debatte. Der angekündigte Verkauf der Sparte Oerlikon Optics wird nach Angaben des Konzerns hingegen noch dieses Jahr erfolgen. Das Blu-Ray-Geschäft ist bereits abgestossen worden.

Vertrauen in Grossaktionär

Für das Gesamtjahr 2008 rechnet Oerlikon mit weniger Umsatz und einem Betriebsergebnis (EBIT), das einen Drittel unter dem Vorjahreswert liegt. «Bei Textil und im Bereich der Halbleiter sehen wir keinen Silberstreifen am Horizont», sagte Uwe Krüger.

«Absolutes Einvernehmen» herrsche zwischen der Konzernleitung und dem Grossaktionär Viktor Vekselberg bezüglich der Strategie: Sie werde nicht geändert, bekräftigte Krüger.

Im Mai hatte der russische Oligarch Vekselberg mit seiner Beteiligungsgesellschaft Renova sein Aktienpaket bei Oerlikon auf knapp 40 Prozent erhöht und die Kontrolle im Verwaltungsrat übernommen.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
OC Oerlikon setzt nun die Sparmassnahmen im Textil- und Halbleitergschäft beschleunigt fort.
Pfäffikon - Der Mischkonzern OC ... mehr lesen
Green Investment Pfäffikon - Die Solarsparte von OC ... mehr lesen 1
Der Auftrag sei für Oerlikon Solar signifikant, sagte Oerlikon-Sprecher Burkhart Böndel.
Fracht auf dem Flughafen.
Fracht auf dem Flughafen.
Import Produzenten- und Importpreisindex im Januar 2024  15.02.2024 - Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise ist im Januar 2024 im Vergleich zum Vormonat um 0,5% gesunken und lag bei 106,7 Punkten (Dezember 2020 = 100). Besonders niedrige Preise wurden für Erdöl, Erdgas, Mineralölprodukte sowie Datenverarbeitungsgeräte, elektronische und optische Erzeugnisse verzeichnet. mehr lesen  
Publinews Hans Schuhmann gründet 1988 ein Betrieb für die Fertigung von Messkomponenten. Grenzwertschalter gehören zum Potfolio des Unternehmens, welches Günther Heip 1996 übernahm. Mittlerweile führt die Familie Heip die Firma in der zweiten Generation. Ihre erfolgreiche Arbeit ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt, in der Schweiz gibt es zahlreiche Kunden der Schuhmann Messtechnik. mehr lesen  
Publinews In einer Zeit, in der der Trend zu einer pflanzlichen Ernährung stetig zunimmt und immer mehr Menschen sich für vegane Alternativen entscheiden, gewinnt die Lebensmittelchemie eine entscheidende Bedeutung. Von der Herstellung von Fleischersatzprodukten bis hin zur Entwicklung von veganem Käse hat die Lebensmittel-Chemie eine Schlüsselrolle bei der Schaffung neuer kulinarischer Möglichkeiten übernommen. mehr lesen  
Publinews BYD heisst der chinesische Autohersteller, der mit seinen modernen Elektro-Autos nach Europa drängt. Die ... mehr lesen  
Kein Schrott: Der BYD Dolphin.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Sich nach der Arbeit zu entspannen, bringt viele Vorteile für Ihr Privat- und Berufsleben mit sich.
Publinews Jede Arbeit ist mit stressigen Situationen verbunden, die Ihre Unruhe verstärken können. Einige dieser Situationen scheinen unvermeidlich ... mehr lesen
Besser dampfen als rauchen.
Publinews In einer Welt, in der die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums zunehmend ins Rampenlicht rücken, gewinnen ... mehr lesen
Ein entscheidender Vorteil von Budgetplanungssoftware liegt in ihrer Fähigkeit, viele manuelle Aufgaben zu automatisieren, um Zeit zu sparen.
Publinews Die Finanzverwaltung eines Unternehmens bildet das Fundament seines langfristigen Erfolgs. Von der ... mehr lesen
Skyline des europäischen Finanzzentrums London.
Publinews Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen, doch schon heute kann in einigen Wirtschaftsbereichen mit einem besonders starken Wachstum gerechnet ... mehr lesen
Auf Social Media kann der/die User:in ganz einfach mit Marketing indoktriniert werden.
Publinews Social Media hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder effektiven Marketingstrategie entwickelt. Die ... mehr lesen
Die Inflation macht auch der Schweiz zu schaffen.
Publinews Die Zukunft der Schweizer Wirtschaft  Die Schweizer Wirtschaft gilt als besonders robust und widerstandsfähig. Das betrifft vor allem, aber nicht nur, den Finanzsektor. ... mehr lesen
Dank der Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen, geniessen Kunden im Online-Handel einen erhöhten Schutz vor Betrug.
Publinews Online-Shopping hat sich längst in unseren Alltag integriert. Was vor einigen Jahren noch eine Neuheit war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden: ... mehr lesen
Der Zürichsee ist nahezu 90 km² gross und ein Paradies für Wassersportler.
Publinews Die Firma Engel & Völkers ist den meisten Schweizern und Schweizerinnen ein Begriff. Das renommierte ... mehr lesen
dot.swiss Logo
Publinews Swiss Made im Internet mit der Domain .swiss  Imageboost für Startups und Gründer mit Swissness im Internet - mit der Internetendung .swiss mehr lesen
Gerade für Batterie-Anwendungen in Elektrofahrzeugen gilt Lithium für die nächsten 10 Jahre als konkurrenzlos.
Publinews Auf der ganzen Welt steigt die Nachfrage nach Lithium. Was macht den Rohstoff so begehrt und wie wird sich der Bedarf künftig entwickeln? mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Riva DESTINATIONS Logo
01.03.2024
Riva PRIVATE DECK Logo
01.03.2024
Riva LOUNGE Logo
01.03.2024
Riva PRIVÉE Logo
01.03.2024
Riva Logo
01.03.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
Basel 6°C 9°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
St. Gallen 5°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass starker Schneefall
Bern 6°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Luzern 7°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Genf 5°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Lugano 8°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten