Heimatschutz macht sich bemerkbar

Nationale Planung von Windkraft gefordert

publiziert: Donnerstag, 19. Mai 2011 / 11:25 Uhr / aktualisiert: Freitag, 20. Mai 2011 / 18:10 Uhr
Windkraft soll anstelle von Atomenergie in Zukunft bedeutend sein.
Windkraft soll anstelle von Atomenergie in Zukunft bedeutend sein.

Bern - Strom aus Windkraft ist eine der möglichen Optionen als Ersatz für Atomenergie. In einem Positionspapier fordert der Schweizer Heimatschutz eine nationale Planung von neuen Windparks und eine Konzentration auf möglichst wenige Standorte.

8 Meldungen im Zusammenhang
Die Planung von über 140 Windkraftanlagen, die in den nächsten fünf Jahren ans Stromnetz angeschlossen werden, befinde sich in einem sehr fortgeschrittenen Stadium. Der Bau solcher Windparks werde einen deutlichen Einfluss auf Landschaften und Ortsbilder haben, heisst es in dem am Donnerstag veröffentlichten Positionspapier.

Deshalb fordert der Schweizer Heimatschutz, dass die räumliche Planung von Windkraftanlagen auf nationaler Ebene erfolgen muss beziehungsweise künftig in die Verantwortung des Bundes fallen soll. Heute sind Gemeinden und Kantone für die Bewilligung von Windrädern zuständig.

Keine Windparks will der Heimatschutz in nationalen Schutzgebieten, in der Nähe von nationalen und kantonalen Schutzobjekten und in Landschaftsräumen mit prägenden kulturhistorischen Hochbauten. Exponierte und unbelastete Kreten sollen ebenso wenig mit Windrädern bebaut werden wie Aussichtspunkte und Erholungsgebiete mit vielen Wanderwegen. Das Interesse an der Produktion von grüner Energie rechtfertige «in keinem Fall» eine Beeinträchtigung von Schutzgebieten, heisst es im Papier.

Nationales Konzept gefordert

Windkraftwerke sollen zu Windparks, das heisst zu Gebieten mit mehr als drei Windrädern, zusammengefasst werden, fordert der Heimatschutz weiter. Er pocht auf ein nationales Landschaftskonzept, damit an möglichst wenigen Standorten ein möglichst effizienter Ertrag erzielt werden kann.

Ein analoges Positionspapier zu möglichen Konflikten zwischen Ortsbildschutz und Photovoltaikanlagen hat der Heimatschutz bereits früher veröffentlicht. Darin wird vorgeschlagen, für die Gewinnung von Solarstrom wirtschaftlich besonders effiziente Grossanlagen zu konstruieren und diese in Industrie- und Gewerbezonen zu platzieren.

Ausserhalb von Bauzonen, so der Heimatschutz, sollte auf Solaranlagen verzichtet werden, weil sie aufgrund ihrer Exponiertheit besonders auffällig in Erscheinung

(bg/sda)

xxxFORUMHINWEISxxx
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Schweizer und deutsche Wissenschaftler haben erstmals Anwohner von ... mehr lesen
78 Prozent der Befragten befürworteten die Windkraftanlage vor Ort, nur 6 Prozent waren dagegen. (Symbolbild)
Aarau - Eine 150 Meter hohe ... mehr lesen
Auf dem Heitersberg entsteht keine Windkraftanlage.
Mit den neuen Akquisitionen können die IWB 35'000 weitere Haushalte versorgen (Symbolbild).
Basel - Die Industriellen Werke ... mehr lesen
Zürich - Die meisten Stromleitungen ... mehr lesen
Das Stromnetz sei schon überlastet.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bundeskanzlerin Merkel.
Green Investment Zingst - Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat den ersten Windpark vor der ... mehr lesen
ETH-Zukunftsblog Zum Start meiner Bloggertätigkeit ... mehr lesen
Gastautor Alec von Graffenried ist Nationalrat der Grünen und Mitglied der nationalrätlichen Kommission für Rechtsfragen.
Green Investment Ramsgate - Zwölf Kilometer vor der Küste Englands ist am Donnerstag der grösste Offshore-Windpark der Welt eröffnet worden. Mit der durchschnittlich im Windpark «Thanet» erzeugten Energie könnten bis zu 200'000 Haushalte mit Strom versorgt werden, teilte der schwedische Energiekonzern Vattenfall mit. mehr lesen 
Auf modernen Baustellen, besonders in Gebieten mit unzureichender Infrastruktur, wird häufig ein Hybridmodell aus Batteriespeichern und konventionellen Stromerzeugern eingesetzt.
Auf modernen Baustellen, besonders in Gebieten mit ...
Publinews Energiespeichersysteme bieten eine innovative Lösung, die nicht nur die Energieeffizienz steigert, sondern auch die Betriebskosten senkt und zur Nachhaltigkeit der Bauprozesse beiträgt. mehr lesen  
Publinews BMW plant die Einführung einer neuen Familie von Elektroautos. Ein zweites Modell, ein SUV, wird voraussichtlich Ende 2025 den BMW iX3 ablösen. mehr lesen  
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische Erscheinung»
Esteban Toledo, Doktorand an der Königlichen Technischen Hochschule (KTH), arbeitet mit dem Prototyp der entkoppelten Wasserspaltung.
Forscher haben ein neues Konzept zur effizienteren Gewinnung von Wasserstoffenergie vorgestellt, bei dem Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff aufgespalten wird, ohne das gefährliche Risiko einer Vermischung der ... mehr lesen  
Die Energiewende ist in vollem Gange und die Suche nach neuen, effizienten Energiespeichern treibt Forscher weltweit an. Eine vielversprechende Entwicklung kommt aus dem ... mehr lesen
Der Superkondensator besteht aus einer Kombination von Zement, Wasser und Industrieruss. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Mobile Payment ist bequem, schnell und spart Zeit an der Kasse.
Publinews Mobile Payment und digitale Wallets liegen voll im Trend. Immer mehr Verbraucher schätzen die Vorteile des bargeldlosen Bezahlens ... mehr lesen
Mit der Bahn kann man die spektakuläre Landschaft einfach geniessen.
Publinews Bei vielen Weltenbummlern steht die Schweiz hoch im Kurs - aus gutem Grund. Outdoor-Fans kommen in dem facettenreichen Naturreiseziel auf ihre Kosten. Doch auch ... mehr lesen
Gold ist krisensicher und übersteht Marktturbulenzen.
Publinews Gold ist ein heiss begehrtes Edelmetall ? ob als Schmuck, Uhr oder Dekoelement. Als Investment ist Gold ebenfalls beliebt. Auch wenn es als relativ sichere Geldanlage ... mehr lesen
Paysafecard - sichere Bezahlform und Schutz vor Schuldenfalle!
Publinews Online-Shopping hat in den Jahren der Epidemie viele Freunde gefunden und erfreut sich steigender Beliebtheit. Die Verbraucher bestellen die Waren und ... mehr lesen
Ein modernes Badezimmer.
Publinews Hohe Wände und Stuck an der Decke sind für viele äusserst reizvoll, Wand- und Bodenfliesen, aber auch Badewanne oder Dusche dürfen im Bad dagegen gerne etwas moderner ... mehr lesen
Hat man finanzielle Probleme, ist es höchste Zeit, für eine Senkung der monatlichen Belastungen zu sorgen.
Publinews Die unbezahlten Rechnungen türmen sich, die Gläubiger machen Druck und Sie wissen einfach nicht mehr, wie Sie die offenen Forderungen noch bezahlen ... mehr lesen
Solarmodule bieten eine autarke Energiequelle, die unabhängig von der Infrastruktur des Stromnetzes funktioniert.
Publinews Die Telekommunikationsbranche steht vor einer bedeutenden Herausforderung: die Versorgung von Mobilfunkmasten mit ... mehr lesen
Powder Brows.
Publinews Im dynamischen Kosmetiksektor sind stetige Anpassungen und Innovationen unerlässlich, um den Ansprüchen der Kunden ... mehr lesen
Volvo EX30
Publinews HYRA Ein Volvo flexibel im Abo.  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen unverzichtbar, aber statt Kauf oder Leasing bietet HYRA von Volvo eine flexiblere Option. Es ist die ... mehr lesen
Customer Experience (CX).
Publinews Eine gute Customer Experience - kurz CX - ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Denn: Positive ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
FIRST LINE Logo
16.07.2024
Lindt HOME OF CHOCOLATE Logo
16.07.2024
hl Hochschule für Logopädie Ostschweiz Logo
16.07.2024
FISCHER LIFE SCIENCE. PACKAGING SOLUTIONS. Logo
16.07.2024
16.07.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 25°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 16°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 15°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten