Marvin Steinberg: „DeFi bedeutet ein freies Finanzsystem für alle“
Marvin Steinberg: „DeFi bedeutet ein freies Finanzsystem für alle“
publiziert: Donnerstag, 30. Sep 2021 / 17:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 5. Okt 2021 / 10:27 Uhr

Wird in den Medien über Technologie und Finanzen gesprochen, denken die meisten Menschen sofort an Kryptowährungen. Auch hier verengt sich der Blick meistens auf den Bitcoin und die damit verbundenen Kurskapriolen. Dies ist nach Ansicht von Marvin Steinberg, DeFi-Experte und Krypto-Pionier jedoch lediglich die Spitze des Eisbergs.

Dezentralisierte Finanzmärkte (DeFi = decentralized finance) hätten hingegen das Potenzial, unsere bisherige Finanzwelt zu revolutionieren und jedem die aktive und freie Teilhabe am Finanzsystem zu ermöglichen, erklärt Steinberg weiter.

Was unter DeFi genau zu verstehen ist

DeFi gilt als das neue Buzzword in der Krypto-Szene und wirkt somit auf Aussenstehende zunächst etwas unklar. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Zusammenhänge genau zu verstehen. Marvin Steinberg, der aktuell an einem Fachbuch zu dezentralisierten Finanzmärkten arbeitet, erklärt das Ganze folgendermassen:

«Wer heute am finanziellen Leben teilhaben möchte, benötigt für fast alle Transaktionen entsprechende Mittelsmänner. Banken geben Bargeld aus, ermöglichen Zahlungen per Überweisung oder vergeben Kredite. Börsenmakler und Broker ermöglichen den Zugang zu Kapitalmärkten und Versicherungsvertreter sorgen für entsprechende Absicherungen. Wir geben diesen Institutionen unser Geld, um gewisse finanzielle Ziele erreichen zu können. Dies verursacht wiederum nicht unerhebliche Kosten, die wir durch Gebühren und Provisionen bezahlen müssen.

DeFi ermöglicht diese finanziellen Transaktionen ebenfalls. So können Kredite aufgenommen werden, es existieren Geldanlagemodelle mit entsprechender Rendite und auch der Zahlungsverkehr lässt sich problemlos installieren. Der grosse Unterschied liegt jedoch darin, dass die Mittelsmänner per Blockchain-Technologie durch Computerprogramme ersetzt werden. Es existieren also keine externen Entscheider mehr, die das Finanzsystem unnötig aufblähen und durch eigene Motive Kosten verursachen.

DeFi funktioniert zu 80% mit der Technologie der Ethereum-Blockchain und wird über sogenannte »Smart Contracts« ausgeführt. Ein solcher Smart Contract kann sämtliche denkbare Transaktionen beinhalten. Ob nun Kreditaufnahme, Geldzahlung oder die Bereitstellung von Liquidität - was in dem Smart Contract gespeichert ist, wird danach automatisch umgesetzt.»

Die Vorteile von DeFi liegen laut Steinberg auf der Hand

Auf die Frage nach den besonderen Vorteilen kann Marvin Steinberg seine Begeisterung kaum verbergen. «DeFi bedeutet Freiheit über die eigenen Finanzen. Mittelsmänner wie Banken werden künftig mehr und mehr überflüssig. Stattdessen kann jeder selbst Bank sein und hat jederzeit volle Kontrolle über die eigenen Vermögenswerte und Finanzen.

Wer heute Geld auf einem Bankkonto oder dem Verrechnungskonto bei einem Broker deponiert, ermöglicht dem jeweiligen Anbieter eine gewisse Kontrolle über diese Finanzmittel. Gute Beispiele sind hierbei zum Beispiel Limits für die tägliche Geldabhebung oder auch die Dauer einer Zahlung an eine andere Person. Selbst die Frage, ob ich überhaupt ein Konto eröffnen darf, entscheidet ganz allein die Bank.

DeFi macht mit dieser Praxis Schluss. Jeder Mensch mit einem Internetzugang hat die Möglichkeit, sich daran zu beteiligen. Gerade in Entwicklungsländern eröffnet dies vielen Menschen neue Chancen, die vom bisherigen Finanzsystem grösstenteils ausgeschlossen waren.

Auf den Punkt gebracht ermöglicht DeFi also ein transparentes, offenes Finanzsystem, welches zudem schnell, sicher und zensurfrei ist. Dort sind Institutionen wie eine Zentralbank, die unsere Kaufkraft sowie den Geldmarkt durch Leitzinsen und damit unseren finanziellen Alltag steuert, nicht vorgesehen. Zudem werden die Kosten erheblich sinken, da keine Mittelsmänner existieren, die hohe Gebühren berechnen können.»

DeFi ermöglicht neue Einkommensströme für alle

Auch heute hat DeFi schon viele praktische Vorteile. So existieren bereits jetzt viele Möglichkeiten, durch entsprechende Geldanlagen attraktive Renditen zu erzielen. Gerade dezentrale Plattformen wie Uniswap, Maker oder Compound sind nach Steinbergs Ansicht bei grösseren Summen sehr gut geeignet, Coins als Liquidität zu hinterlegen und im Gegenzug einen Zins zu erhalten - im herkömmlichen Finanzsystem ein typisches Geschäft, welches Banken mit dem Geld ihrer Kunden tätigen. Der Fachbegriff aus der Krypto-Szene dazu ist Liquidity Mining.

Wer sehr risikoavers ist, kann alternativ auch auf Stablecoins setzen, die durch Algorithmen eine bekannte FIAT-Währung (z.B. Dollar oder Euro) abbilden. Hierbei existieren nicht die gefürchteten Kursschwankungen, für die der Bitcoin berüchtigt ist. Mittlerweile lassen sich gar DeFi-Protokolle (z.B. Anchor Protocol auf der Terra-Blockchain) finden, die fast wie Sparbücher funktionieren - allerdings bei Renditen um 20% pro Jahr.

Für DeFi-Experte Steinberg steht fest: «Wer zukunftsfähige Renditen erzielen möchte, findet in der DeFi-Welt schon heute eine grosse Auswahl und kann beinahe jedes Risikoprofil abbilden!»

«Alle Menschen sollen von DeFi profitieren» - die Pläne von Marvin Steinberg

Wie bereits erwähnt, arbeitet Marvin Steinberg gerade an einem Buch über DeFi. Dieses soll sowohl die fachlichen Hintergründe aufzeigen als auch konkrete Tipps für die Anwendungsmöglichkeiten geben. Doch dies ist nur ein erster Schritt. «Mein erklärtes Ziel ist es, bis 2025 mindestens einer Milliarde Menschen geholfen zu haben, DeFi zu verstehen und dadurch finanzielle Freiheit zu erlangen», erklärt er weiter.

Marvin Steinberg selbst hat aktiv am Aufbau von DeFi-Strukturen mitgewirkt und berät aktuell sowohl vermögende Personen und Familiy Offices als auch Banken im Umgang und der Nutzung der Chancen von DeFi. Somit scheint das selbstgesteckte Ziel alles andere als unrealistisch zu sein. Wir dürfen gespannt sein, wie DeFi die Finanzmärkte in den nächsten Jahren revolutioniert und welche Möglichkeiten sich dadurch noch entfalten werden.

(mk/IFJ)

Die Digitalisierung trägt dazu bei, dass die verschiedenen Unternehmensbereiche viel effizienter zusammenarbeiten.
Die Digitalisierung trägt dazu bei, dass die verschiedenen ...
Kundenerlebnisse sind der Schlüssel zum Erfolg, das wusste schon Steve Jobs. Wie stark die Abhängigkeiten sind, steht im druckfrischen Report von Adobe «Digitale Trends 2021». mehr lesen 
Gerade in den letzten Monaten in Zusammenhang mit der Pandemie haben viele Menschen das Arbeiten in das Homeoffice verlegt. Arbeiten und dennoch zu Hause sein hört sich im ersten Moment positiv an. mehr lesen  
Wenn es um die Aussenwerbung geht, dann spielen auch die Firmenwagen eine grosse Rolle. Sie sind eine bewegliche Werbefläche und in der Lage, die ... mehr lesen  
Auch die Wahl des Autos kann zusätzliche Aufmerksamkeit erzeugen.
Besonders wichtig ist, auf die ausreichende Sicherheitskleidung für alle Mitarbeiter zu achten.
Die Arbeit in Produktionsstätten ist nicht ungefährlich und somit kann das Risiko der Mitarbeiter sowie das Risiko auf Defekte an bestimmten ... mehr lesen  
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 690 69 00
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Eine Blache kann bedruckt und einfach an einem passenden Ort aufgehängt werden.
Publinews Festivals dienen nicht nur der Unterhaltung der Menschen, sondern bieten sich auch als Werbeträger an. Aufgrund der Vielzahl von Besuchern ergeben sich für den ... mehr lesen
Bei Liebeskummer: Verwöhnen Sie sich!
Publinews Wenn sich mancher Leser bzw. manche Leserin die Frage stellen sollte, ob dies nur ein Thema der Jugend sei, dann muss man dies negieren. Unter ... mehr lesen
Die Digitalisierung trägt dazu bei, dass die verschiedenen Unternehmensbereiche viel effizienter zusammenarbeiten.
Publinews Kundenerlebnisse sind der Schlüssel zum Erfolg, das wusste schon Steve Jobs. Wie stark die Abhängigkeiten sind, steht im druckfrischen Report von ... mehr lesen
Corporate Housekeeping für dein Unternehmen
Publinews Corporate Housekeeping für dein Unternehmen  Mindestens morgens und abends, manche auch am Mittag: Zähneputzen - wer tut es nicht? Aber was hat Zähneputzen mit Recht zu tun? Eigentlich gar ... mehr lesen
Neben den richtigen Möbeln sind auch das Licht und die Umgebung ausschlaggebend dafür, wie produktiv und leistungsfähig man am Ende ist.
Publinews Gerade in den letzten Monaten in Zusammenhang mit der Pandemie haben viele Menschen das Arbeiten in das Homeoffice verlegt. Arbeiten und dennoch zu Hause sein hört ... mehr lesen
Warum sich Werbeartikel als Markeninstrument noch lohnen
Publinews Seit vielen Jahrzehnten werden Werbeartikel im Marketing eingesetzt. Und noch lange ist kein Ende in Sicht: Wir erklären Ihnen, woran das liegt. ... mehr lesen
Auch die Wahl des Autos kann zusätzliche Aufmerksamkeit erzeugen.
Publinews Wenn es um die Aussenwerbung geht, dann spielen auch die Firmenwagen eine grosse Rolle. Sie sind eine bewegliche Werbefläche und in der Lage, die ... mehr lesen
Die Verwendung von Bildern im Internet
Publinews Die Verwendung von Bildern im Internet - Vorsicht Urheberrechtsverletzung  Beim Präsentieren von Produkten, Erstellen von Blogs, als Vorschau eines Videos oder als Post auf Social Media - ... mehr lesen
Besonders wichtig ist, auf die ausreichende Sicherheitskleidung für alle Mitarbeiter zu achten.
Publinews Die Arbeit in Produktionsstätten ist nicht ungefährlich und somit kann das Risiko der Mitarbeiter sowie das Risiko auf Defekte an bestimmten ... mehr lesen
Legen Sie Wert auf die Gestaltung ihres Online Auftritts.
Publinews Als Webshop Besitzer profitieren Sie von dem aufsteigenden Trend, denn der Onlinehandel wächst in Zeiten der Digitalisierung schneller ... mehr lesen
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.01.2022
26.01.2022
26.01.2022
LEXENS Logo
26.01.2022
26.01.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Stellenmarkt.ch