Krisenängste schicken SMI und SPI auf Talfahrt

publiziert: Mittwoch, 19. Nov 2008 / 18:54 Uhr

Zürich - Die Angst vor einer tiefen Rezession und einem Wiederaufflackern der Finanzmarktkrise hat die Schweizer Börse am Mittwoch auf Talfahrt geschickt. Dabei belasteten die Kursverluste der Grossbank-Aktien den Markt am stärksten.

Krisenängste schickten die Börse auf Talfahrt.
Krisenängste schickten die Börse auf Talfahrt.
Der SMI schloss um 2,67 Prozent tiefer auf 5524.06 Punkten. Der breite SPI verlor 2,58 Prozent auf 4543.74 Punkte. «Die Stimmung ist sehr schlecht und wird laufend schlechter mit all den Gewinnwarnungen, die wir etwa aus Deutschland erhalten haben», sagte ein Händler.

Dazu kämen die schlechte Lage der Automobilindustrie und die Spekulationen zu den Banken. Die anhaltend hohen Kursausschläge verstärkten zudem die Abneigung zahlreicher Marktteilnehmer, sich trotz der stark gesunkenen Kurse wieder im Markt zu engagieren.

Roche drücken auf Kurs

Die schwer gewichteten Genussscheine von Roche sanken um 2,9 Prozent. Händler verwiesen auf negative Berichte über Avastin und die Kurseinbussen bei den Aktien der US-Tochter Genentech. Zudem drückte auch die Angst, dass die vollständige Übernahme von Genentech teurer werden könnte als erwartet auf den Kurs.

Dagegen gingen die Aktien der Konkurrentin Novartis 0,8 Prozent fester aus dem Handel. Die Titel der Biotechnologiefirma Arpida, die sich am Vortag mehr als halbiert hatten, büssten weitere 37 Prozent auf 1.71 Fr. ein.

Händler äusserten nach der Veröffentlichung von Dokumenten der US-Arzneimittelbehörde FDA Zweifel bezüglich der US-Zulassung von Iclaprim. Wenn die FDA das einzige bis zur Marktfähigkeit entwickelte Medikament der Firma nicht auf 2009 zulässt, muss Arpida nach Ansicht von Analysten frisches Geld suchen.

UBS verlieren 9 Prozent

Die Banktitel litten einmal mehr unter den Folgen der Kreditkrise. Zudem droht wegen Verlusten im Kreditkartengeschäft eine nächste Welle von Belastungen. Dazu kamen Verkäufe aus dem Ausland und die schwache Börsenverfassung.

UBS verloren neun Prozent auf ein neues Rekordtief von 12.07 Fr. Die Titel von Credit Suisse sackten gar um 10,5 Prozent ab. Nach den Wohnbaudarlehen könnten die gewerblichen Hypotheken nun ebenfalls unter Druck kommen und die Bank zu Wertberichtigungen zwingen, sagte ein Händler.

Vontobel büssten sieben Prozent ein. Die Aktien des Vermögensverwalters EFG brachen gar um 15,6 Prozent ein. «Die Deckungskäufe, die die beiden Aktien gestützt haben, scheinen zu Ende gegangen zu sein», sagte ein Händler.

Im Gegensatz zu den an der virt-x gehandelten Aktien waren die an der Schweizer Börse notierten Finanzaktien den Leerverkaufsrestriktionen nicht unterworfen.

Balôise positiv beurteilt

Bei den zum Teil ebenfalls deutlich tiefer gehandelten Versicherungstiteln stachen erneut Balôise mit einem Plus von 2,9 Prozent hervor. Analysten hatten den Zwischenbericht, den der Versicherer am Vortag vorgelegt hatte, sehr positiv beurteilt.

Nach einem vorübergehend freundlichen Trend rutschten die Aktien zyklischer Unternehmen wieder deutlich ins Minus. Dabei bremste eine Gewinnwarnung der deutschen BASF den Chemiesektor. Deutlich tiefer gehandelt wurden auch die Aktien von ABB und Holcim.

(smw/sda)

Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ging.
Wisekey ist das erste Unternehmen das im laufenden Jahr an die Börse ...
Schlechter Start  Zürich - Lange war es ruhig am Schweizer IPO-Markt. Doch jetzt, da die Märkte langsam wieder Tritt fassen, tut sich etwas. Am Donnerstag wagte Wisekey als erstes Unternehmen im laufenden Jahr den Gang an die Börse in Zürich. Der Start verlief allerdings katastrophal. mehr lesen 
Zykliker und Grossbanken gefragt  Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt ist mit kräftigen Gewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Europaweit zeigt sich ein ähnliches Bild. ... mehr lesen  
Trotz gutem Start dominiert weiterhin die Vorsicht an den Märkten. (Archivbild)
Der Aktienmarkt hat sich heute wieder etwas stabilisiert.
Kurze Verschnaufspause  Zürich - Nach den Kursstürzen der ... mehr lesen  
Kein Ausweg  Zürich - Der Schweizer Aktienmarkt ... mehr lesen
Der SMI befindet sich auf dem tiefsten Niveau seit zwei Jahren.
WIRTSCHAFT: OFT GELESEN
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Jetzt steht die Kundenarbeit wieder ganz im Fokus.
Publinews Der heutige Tag markiert einen weiteren Meilenstein für die unabhängige Vermögensverwaltung Estoppey Value Investments aus ... mehr lesen
Cola enthält ungefähr halb soviel Koffein wie Filterkaffee.
Publinews Coca Cola ist eines der weltweit beliebtesten Getränke und wird aufgrund seines Koffeingehaltes häufig als Erfrischung oder zur Stärkung getrunken. ... mehr lesen
Bei den meisten Speditionen wird ein Festpreis für die vertraglich vereinbarten Leistungen angeboten.
Publinews Die neue Wohnung ist endlich gefunden und der Vertrag für die alte Unterkunft bereits gekündigt. Jetzt geht es in die Planungsphase für den ... mehr lesen
Elektrofahrzeug
Publinews HYRA: Das flexible Auto-Abo von Volvo  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen notwendig, doch besonders in der Anfangszeit ist ein Kauf oder ein Leasing oft nicht möglich. Volvo hat ... mehr lesen
Die G20-Staatschefs auf dem «Familienfoto» in Indonesien 2022.
Publinews Beim G20-Gipfel treffen sich die Staatsoberhäupter von insgesamt 19 Nationen sowie der EU, um gemeinsam über wichtige Themen wie ... mehr lesen
Maschinen können den Menschen (noch) nicht vollständig ersetzen.
Publinews Die Entwicklung ist weltweit zu beobachten: Roboter werden mehr und mehr in Industrien eingesetzt. Damit unterstützen sie die Produktion, ... mehr lesen
Unternehmensgründung geht sogar im Taxi: Man muss nur die Zügel in die Hand nehmen.
Publinews Heutzutage gibt es mindestens ein Smartphone in nahezu jedem Haushalt. Mit dem Gerät werden jedoch nicht nur Nachrichten verschickt, Filme oder Serien ... mehr lesen
Das Ausleihen von Filmen und Videospielen war vor knapp 20 Jahren noch sehr populär.
Publinews Die Welt steht in einem stetigen Wandel, welcher insbesondere durch das technologische Zeitalter beeinflusst wird. Viele Branchen und somit auch Berufe werden in der ... mehr lesen
Umzugsstress ist kein Trennungsgrund.
Publinews Für viele Schweizer Bürger sind die Monate März, Juni und September ganz besonders stressig - denn dann wird «gezügelt». Das bedeutet, dass zu ... mehr lesen
Social Media Illustration
Publinews Immer mit der Zeit gehen - Nachhaltige Werbeartikel für Unternehmen  Fair produzierte und umweltbewusste Produkte nehmen in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Der ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
Latupo GmbH Logo
29.09.2022
RAILALERT Logo
29.09.2022
Swiss Institutional Investor Logo
28.09.2022
28.09.2022
28.09.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 6°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Luzern 7°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 12°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten