Onlineumfrage

Kontaktloses Zahlen noch nicht sehr verbreitet

publiziert: Dienstag, 25. Aug 2015 / 10:56 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 25. Aug 2015 / 14:52 Uhr
Das kontaktloses Zahlen mit Kreditkarte hinkt noch etwas hinterher.
Das kontaktloses Zahlen mit Kreditkarte hinkt noch etwas hinterher.

Zürich - Rund zwei Jahre nachdem in der Schweiz das kontaktlose Zahlen mit der Kreditkarte im grösseren Stil eingeführt wurde, nutzen erst wenige Kunden diese Möglichkeit. Und dies obwohl eine Umfrage zeigt, dass viele die Funktion kennen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Eine Onlineumfrage bei über 15'000 Kreditkartenbesitzer ergab, dass 70 Prozent schon mindestens einmal kontaktlos bezahlt haben. Möglich ist dies dank eines Chips auf der Kreditkarte: An der Supermarktkasse oder am Kiosk muss bei Kleinbeträgen nur noch die Kreditkarte ans Zahlterminal gehalten werden, worauf die Karte belastet wird, ohne dass ein PIN-Code eingegeben werden muss.

Die Ergebnisse der Umfrage der Interessengemeinschaft Schweizer Kartenanbieter, die am Dienstag publiziert wurden, widersprechen indes der tatsächlichen Nutzung der Kontaktlosfunktion. Bei den über SIX abgewickelten Zahlungen wurden im Juni nämlich lediglich 8,5 Prozent kontaktlos getätigt. Bei der Statistik, die der Nachrichtenagentur sda auf Anfrage zur Verfügung gestellt wurde, sind nur Transaktionen mit Kreditkarten berücksichtigt worden, welche bereits über die Kontaktlosfunktion verfügen.

Steigende Tendenz

Obwohl der Anteil der kontaktlosen Zahlungen noch tief ist, so ist er doch stark steigend. Vergangenen Sommer betrug der Anteil der kontaktlos getätigten Kreditkartentransaktionen noch weniger als 4 Prozent. Da die Zahl der fürs kontaktlose Zahlen ausgerüstete Karten ständig steigt, verzeichnet SIX Payment Services nach eigenen Angaben beim Gesamtvolumen der kontaktlosen Transaktionen denn auch monatliche Zuwachsraten von 8 Prozent.

SIX Payment Services ist in der Schweiz einer der beiden grossen Anbieter von Zahlterminals. Vom zweiten Anbieter Aduno waren keine Zahlen erhältlich.

Auch kleinere Beträge damit bezahlen

Dass die Akzeptanz des kontaktlosen Zahlens steigt, zeigt auch die Höhe des Beträge, die mit der Karte bezahlt werden. Die Höhe der durchschnittlichen Kreditkartentransaktion sinkt nämlich, wie aus der Medienmitteilung der Interessensgemeinschaft Schweizer Kartenanbieter hervorgeht. Dies dürfte ein Hinweis dafür sein, dass Kreditkarten auch zunehmend für die Begleichung von kleineren Beträgen genutzt wird.

Noch gibt es die Möglichkeit des kontaktlosen Zahlens und des Verzichts auf eine PIN-Eingabe bei Kleinbeträgen fast nur bei Kreditkarten. Diese schnelle Art des bargeldlosen Bezahlens dürfte beliebter werden, wenn auch Debitkarten wie beispielsweise die Maestro-Karten mit der Funktion ausgerüstet werden. Dies ist allerdings praktisch noch bei keiner Bank der Fall. Die Postfinance hat aber unlängst angekündigt, inskünftig die Postcard entsprechend auszuliefern.

(bg/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Schweizer Frauen sind einer ... mehr lesen
Frauen gehen mit der Kreditkarte vorsichtiger um.
Ciao, ciao Portemonnaie!
Zürich - Immer mehr Menschen in ... mehr lesen
Es wird wieder etwas mehr gekauft.
Es wird wieder etwas mehr gekauft.
Detailhandelsumsätze im Juni 2022  Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Juni 2022 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat nominal um 3,2% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 0,1% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS). mehr lesen 
Produzenten- und Importpreisindex im Dezember und Jahresteuerung 2021  Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise sank im Dezember 2021 gegenüber dem Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 105,1 Punkten (Dezember 2020 = 100). Im Vergleich zum Dezember ... mehr lesen
Die Importpreise erhöhten sich um 5,1%.
Coronavirus  Bern - Der Bundesrat hat heute beschlossen, das summarische Abrechnungsverfahren für Kurzarbeitsentschädigung (KAE) bis zum 31. März 2022 für alle Unternehmen zu verlängern. ... mehr lesen
Der Bundesrat reagiert auf die Corona-Situation.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.versicherungen.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Bewerbungsgespräch
Startup News So bewirbt man sich richtig Gute Bewerbungen öffnen Türen zu guten Positionen. Was ist bei der Bewerbung wichtig und welche Trends sind 2022 zu berücksichtigen?
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Wer will, kann beim Urlaub Geld sparen.
Publinews Da die Preise für Dinge, die man im Alltag benötigt, ständig zu steigen scheinen, bleibt bei den meisten immer weniger in der Urlaubskasse übrig. mehr lesen
Authentische Infomappen FLYERALARM
Publinews 6 Tipps für authentische Infomappen  Ob auf dem Hotelzimmer, am Messestand, am Empfangstresen im Foyer, im Konferenzraum oder im direkten Kundengespräch - Infomappen sind ein wichtiges ... mehr lesen
Berufe im Gesundheitswesen sind stressintensiv und gehen mit hoher physischer Belastung einher.
Publinews Dem Schweizer Gesundheitswesen mangelt es an Fachkräften. Es fehlt der Leitfaden für junge Absolventen und Menschen, die sich umorientieren ... mehr lesen
PostFinance
Publinews Aktuelle Studie zum Gründermarkt Schweiz  Als wichtige Partnerin von Firmengründern und Start-ups setzt sich PostFinance für die Interessen von Gründerinnen und Gründern ein. Deshalb hat ... mehr lesen
Aktienkurse
Publinews Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um an der Börse einzusteigen?  Der Aktienmarkt hat eine fantastische Langzeitbilanz. Trotz mehrerer grosser Crashs, Baissen und Rezessionen haben Investitionen ... mehr lesen
Augmented Reality
Publinews Ein Start-up mischt mit AR die Baubranche auf  Mixed-Reality-Anwendungen machen es möglich, deutlich produktiver zu arbeiten. Das Schweizer Start-up Builcon zeigt, wie es geht - und setzt ... mehr lesen
Wer keinen Online-Shop betreibt, hat heutzutage nicht nur weniger Umsatz, er verliert unter Umständen auch Kunden.
Publinews Konsumverhalten ist ein wichtiger Punkt in einem Land wie Deutschland, in dem das Wirtschaftssystem auf Angebot und Nachfrage basiert. ... mehr lesen
Elektroauto, Elektromobilität
Publinews Warum sich der Umstieg auf Elektromobilität nachhaltig lohnen kann  Der vollständige Umstieg auf Elektromobilität ist in einigen Ländern bereits auf den Weg gebracht und die meisten ... mehr lesen
Viele Arbeitnehmer bereiten ihr Essen für's Zmittag vor.
Publinews Immer mehr Firmenchefs erkennen die Notwendigkeit von gesunder Ernährung und dem Zusammenhang mit höherer Produktivität im Betrieb. Dass gesunde ... mehr lesen
Wie finanziert man eine Immobilie?
Publinews Der Erwerb einer Immobilie ist Ihr Herzensprojekt, und Sie wissen nicht, wie Sie es angehen sollen. Tatsächlich können nur wenige ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
25.11.2022
24.11.2022
FIDUCIARIIIS Logo
24.11.2022
24.11.2022
AMOlino Pizza & Bar Logo
24.11.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
Basel 5°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt
St. Gallen 4°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Bern 2°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt
Luzern 4°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass bedeckt, wenig Regen
Genf 4°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
Lugano 7°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten