Initiative lanciert

Grüne sammeln Unterschriften für Atomausstieg

publiziert: Donnerstag, 19. Mai 2011 / 14:44 Uhr
Atomausstieg als Chance.
Atomausstieg als Chance.

Bern - Im Jahr 2029 soll das letzte Atomkraftwerk in der Schweiz vom Netz gehen. Dies fordern die Grünen mit ihrer Atomausstiegsinitiative. Der Zeitplan sei konservativ, sagten die Initianten am Donnerstag zum Start der Unterschriftensammlung.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
AtomkraftAtomkraft
Die Grünen hatten zunächst die Forderung nach einem Ausstieg bis 2024 ins Auge gefasst. Sie kamen aber zum Schluss, dass ein Ausstieg bis 2029 auf breitere Akzeptanz stösst, wie Nationalrätin Franziska Teuscher vor den Medien in Bern sagte. «Wegen fünf Jahren wollen wir uns nicht in den Haaren liegen.»

Eine Frage des Willens

Für die Grünen steht ausser Zweifel, dass der Ausstieg aus der Atomenergie machbar und bezahlbar ist. Es sei eine Frage des politischen Willens, sagte Teuscher. Sie erinnerte daran, dass die Umweltverbände mit Kosten von fünf Franken pro Jahr und Haushalt rechnen.

Teuscher zeigte sich zuversichtlich, dass die Grünen die 100'000 Unterschriften zum Volksbegehren noch in diesem Jahr einreichen können. Mit der Sammlung starten wollen sie am Sonntag im Rahmen der Kundgebung «Menschenstrom gegen Atom».

Initiative als Druckmittel

Dass sie von Bundesrat und Parlament «links überholt» werden könnten, stört die Initiantinnen und Initianten nicht: Sollten sich der Bundesrat, der seine Haltung kommende Woche bekannt gibt, und das Parlament, das im Juni Grundsatzentscheide fällt, für einen Ausstieg aussprechen, wäre dies erfreulich, sagte Teuscher.

Die Initiative brauche es aber trotzdem. Das Parlament könnte den Ausstiegsentscheid nach den Wahlen nämlich wieder umkehren, gab Martin Neukom, Präsident der Jungen Grünen, zu bedenken. Eine Volksentscheid sei «definitiver». Ausserdem sei eine Initiative ein gutes Druckmittel.

Arbeitsplätze schaffen

Unterstützt wird die Initiative auch von der SP sowie von einzelnen Vertretern der CVP und der EVP. Für die SP sei der Ausstieg aus der Atomkraft nicht nur eine Notwendigkeit, sondern eine Chance, sagte SP-Nationalrat Beat Jans (BS). In Deutschland habe der Ausstiegsentscheid bis heute rund 300'000 Arbeitsplätze geschaffen. Dieser Effekt werde auch in der Schweiz eintreten.

(bert/sda)

xxxFORUMHINWEISxxx
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Blick auf das AKW Leibstadt: Die PSS bläst zum Kampf gegen den Atomstrom.
Bern - Seit Dienstag läuft die ... mehr lesen
Bern - Die Schweiz soll aus der ... mehr lesen
Heute werden im Nationalrat diverse Vorstösse zur Atomkraft behandelt.
Das AKW Mühleberg hat bald keine Zukunft mehr.
Bern - Aufatmen bei den einen, ... mehr lesen
Bern - Der Bundesrat hat sich für einen Ausstieg aus der Atomenergie entschieden: In der Schweiz sollen nach seinem Willen keine neuen Atomkraftwerke gebaut werden. Die bestehenden Atomkraftwerke vorzeitig abschalten will der Bundesrat aber nicht. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bern - Alle fünf Schweizer AKW ... mehr lesen
Das 1972 in Betrieb genommene AKW Mühleberg.
Die Grünliberalen haben bei den eidgenössischen Wahlen zugelegt.
Bern - Der Fukushima-Effekt zeigt auch national seine Wirkung: Wäre am 10. April gewählt worden, hätten die Grünen und die Grünliberalen deutlich zugelegt. Nichts anhaben kann die Sorge ... mehr lesen
Bern - Die Atomenergie wird derzeit ... mehr lesen
74 Prozent der Umfrageteilnehmer ist gegen den Bau neuer Atomkraftwerke.

Atomkraft

Produkte passend zum Thema
DVD - Komödie
AM TAG ALS BOBBY EWING STARB - DVD - Komödie
Regisseur: Lars Jessen - Actors: Peter Lohmeyer, Gabriela Maria Schmei ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Atomkraft" suchen
Auf modernen Baustellen, besonders in Gebieten mit unzureichender Infrastruktur, wird häufig ein Hybridmodell aus Batteriespeichern und konventionellen Stromerzeugern eingesetzt.
Auf modernen Baustellen, besonders in Gebieten mit ...
Publinews Energiespeichersysteme bieten eine innovative Lösung, die nicht nur die Energieeffizienz steigert, sondern auch die Betriebskosten senkt und zur Nachhaltigkeit der Bauprozesse beiträgt. mehr lesen  
Publinews BMW plant die Einführung einer neuen Familie von Elektroautos. Ein zweites Modell, ein SUV, wird voraussichtlich Ende 2025 den BMW iX3 ablösen. mehr lesen  
BMW Vision Neue Klasse X: «Kraftvolle und athletische Erscheinung»
Esteban Toledo, Doktorand an der Königlichen Technischen Hochschule (KTH), arbeitet mit dem Prototyp der entkoppelten Wasserspaltung.
Forscher haben ein neues Konzept zur effizienteren Gewinnung von Wasserstoffenergie vorgestellt, bei dem Wasser in Sauerstoff und Wasserstoff aufgespalten wird, ohne das gefährliche Risiko einer Vermischung der ... mehr lesen  
Die Energiewende ist in vollem Gange und die Suche nach neuen, effizienten Energiespeichern treibt Forscher weltweit an. Eine vielversprechende Entwicklung kommt aus dem ... mehr lesen
Der Superkondensator besteht aus einer Kombination von Zement, Wasser und Industrieruss. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Mobile Payment ist bequem, schnell und spart Zeit an der Kasse.
Publinews Mobile Payment und digitale Wallets liegen voll im Trend. Immer mehr Verbraucher schätzen die Vorteile des bargeldlosen Bezahlens ... mehr lesen
Mit der Bahn kann man die spektakuläre Landschaft einfach geniessen.
Publinews Bei vielen Weltenbummlern steht die Schweiz hoch im Kurs - aus gutem Grund. Outdoor-Fans kommen in dem facettenreichen Naturreiseziel auf ihre Kosten. Doch auch ... mehr lesen
Gold ist krisensicher und übersteht Marktturbulenzen.
Publinews Gold ist ein heiss begehrtes Edelmetall ? ob als Schmuck, Uhr oder Dekoelement. Als Investment ist Gold ebenfalls beliebt. Auch wenn es als relativ sichere Geldanlage ... mehr lesen
Paysafecard - sichere Bezahlform und Schutz vor Schuldenfalle!
Publinews Online-Shopping hat in den Jahren der Epidemie viele Freunde gefunden und erfreut sich steigender Beliebtheit. Die Verbraucher bestellen die Waren und ... mehr lesen
Ein modernes Badezimmer.
Publinews Hohe Wände und Stuck an der Decke sind für viele äusserst reizvoll, Wand- und Bodenfliesen, aber auch Badewanne oder Dusche dürfen im Bad dagegen gerne etwas moderner ... mehr lesen
Hat man finanzielle Probleme, ist es höchste Zeit, für eine Senkung der monatlichen Belastungen zu sorgen.
Publinews Die unbezahlten Rechnungen türmen sich, die Gläubiger machen Druck und Sie wissen einfach nicht mehr, wie Sie die offenen Forderungen noch bezahlen ... mehr lesen
Solarmodule bieten eine autarke Energiequelle, die unabhängig von der Infrastruktur des Stromnetzes funktioniert.
Publinews Die Telekommunikationsbranche steht vor einer bedeutenden Herausforderung: die Versorgung von Mobilfunkmasten mit ... mehr lesen
Powder Brows.
Publinews Im dynamischen Kosmetiksektor sind stetige Anpassungen und Innovationen unerlässlich, um den Ansprüchen der Kunden ... mehr lesen
Volvo EX30
Publinews HYRA Ein Volvo flexibel im Abo.  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen unverzichtbar, aber statt Kauf oder Leasing bietet HYRA von Volvo eine flexiblere Option. Es ist die ... mehr lesen
Customer Experience (CX).
Publinews Eine gute Customer Experience - kurz CX - ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Denn: Positive ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
FIRST LINE Logo
16.07.2024
Lindt HOME OF CHOCOLATE Logo
16.07.2024
hl Hochschule für Logopädie Ostschweiz Logo
16.07.2024
FISCHER LIFE SCIENCE. PACKAGING SOLUTIONS. Logo
16.07.2024
16.07.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 25°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 16°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 15°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten