Adventskalender - 22. Dezember 2011

Für die 2000 Watt-Gesellschaft

publiziert: Donnerstag, 22. Dez 2011 / 00:00 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 22. Dez 2011 / 00:32 Uhr
Die 2000-Watt-Gesellschaft.
Die 2000-Watt-Gesellschaft.

Jeder Schweizer konsumiert im Durchschnitt 6500 Watt an Energieleistung. Dies entspricht der dreifachen Menge, die eine Person weltweit im Schnitt verbraucht, oder auch 5500 Litern Öl. Das Ziel im Hinblick auf die CO2-Emissionen ist es, den jährlichen Konsum des Schweizers von fünf Tonnen auf eine Tonne zu verringern.

Weiterführende Links zur Meldung:

Adventskalender Nachhaltige Entwicklung 2011
24 Fenster zur Nachhaltigkeit, von innovativen Unternehmen, NGOs und weiteren Partnern.
online-adventskalender.info/

Losinger Marazzi
Nachhaltiges Bauen.
losinger-marazzi.ch

Fachstelle 2000-Watt-Gesellschaft
Anlaufstelle der ETH.
2000watt.ch

Aufgrund der ökologischen Herausforderungen und dem Wohnungsmangel konzentriert sich die aktuelle Forschung primär auf den nachhaltigen Wohnungsbau, welcher ökologische, soziale und ökonomische Kriterien vereinen muss. Eine vielversprechende Antwort lautet «2000-Watt-Gesellschaft».

Immer mehr Menschen leben auf immer kleinerem Raum. Dies erfordert Massnahmen mit Weitsicht und nachhaltige Immobilienentwicklungen. Daher haben die Eidgenössischen Technischen Hochschulen globale Strategien entwickelt, um die Energieeffizienz zu erhöhen. Die städtebauliche Entwicklung strebt daher die 2000-Watt-Gesellschaft an, mit dem Ziel, den Verbrauch pro Person um das Dreifache zu reduzieren, ohne dabei den Komfort zu verlieren. Nachdem der Bundesrat die 2000-Watt-Gesellschaft in seine Strategie aufgenommen hat, sind ihm die Kantone Bern, Basel und Genf gefolgt. Die Bevölkerung der Stadt Zürich sprach sich an der Urne für das Ziel der 2000-Watt-Gesellschaft aus.

Um den ökologischen Fussabdruck eines jeden zu reduzieren und gleichzeitig den individuellen und kollektiven Komfort zu erhalten, entwickelt die Losinger Marazzi AG nachhaltige 2000-Watt-Quartiere. Diese müssen somit ökologischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Kriterien gerecht werden, sowie eine hohe Energieeffizienz aufweisen.

Die Realisierung von drei der grössten nachhaltigen Quartiere der Schweiz erzielte dieses Jahr einen wichtigen Meilenstein: Abgesehen von Green City in Zürich und Gleis Nord in Lenzburg, die zurzeit in der Entwicklungsphase sind, konnte die Ausführung des Quartiers Eikenøtt in Gland (zwischen Lausanne und Genf) in Angriff genommen werden. Eikenøtt, dessen Name aus dem Norwegischen stammt, ist ein Quartier von insgesamt 80?000 m2, das 450 Wohnungen für etwa 1200 Bewohner umfasst. Die Wohnungen mit unterschiedlichen Grössen und Standards sollen ein gemischtes Publikum anziehen: Familien, junge Paare, Alleinstehende, Senioren, usw. Alle Infrastrukturen streben eine Minergie-Eco-Zertifizierung an und das gesamte Quartier wird zu 80% anhand einer Holzschnitzelheizung versorgt. Das Holz dafür stammt aus regionalen Wäldern. Am Rande des autofreien Quartiers wird eine Einstellhalle erstellt, was die sanfte Mobilität fördern soll. Das Dach wird zudem für eine Photovoltaik-Anlage genutzt. In einem Wort: ein nachhaltiges städtebauliches Quartier.

(bert/news.ch)

Gruppenreisen auch in politisch instabile Regionen bietet Globetrotter in Zusammenarbeit mit swisspeace.
Gruppenreisen auch in politisch instabile Regionen bietet Globetrotter ...
Adventskalender - 24. Dezember 2014  Weihnachten - das Fest des Friedens? Bei den zahlreichen Konflikten auf dem Globus und den viele Menschen, die heute auf der Flucht sind, ist der Wunsch nach Frieden präsenter den je. Die Schweizerischen Friedensstiftung swisspeace untersucht die Frage, wie Unternehmen in Konfliktgebieten einen Beitrag zur Friedensförderung leisten können. mehr lesen 
Adventskalender - 23. Dezember 2014  Seit 2009 prämiert die Zürcher Kantonalbank kleine und mittlere Unternehmen, die einen ... mehr lesen  
Renggli: Moderner Holzbau im Einklang mit der Natur.
LED- und Sparlampen von IKEA.
Adventskalender - 22. Dezember 2014  Der Klimawandel gehört zu den grössten Herausforderungen unserer Zeit. Alle müssen sich an der Suche nach Lösungen beteiligen. IKEA ... mehr lesen  
Adventskalender - 21. Dezember 2014  Cradle-to-Cradle, vor zwölf Jahren als Konzept von zwei Visionären entwickelt, ist weltweit zu einem Trend geworden: Güter, Gebrauchsgegenstände und Gebäude so zu produzieren, dass sie sich jederzeit wieder in ihre einzelnen Bestandteile trennen und rückstandsfrei auflösen lassen. mehr lesen  
1. Dezember 2. Dezember 3. Dezember 4. Dezember 5. Dezember 6. Dezember 7. Dezember 8. Dezember 9. Dezember 10. Dezember 11. Dezember 12. Dezember 13. Dezember 14. Dezember 15. Dezember 16. Dezember 17. Dezember 18. Dezember 19. Dezember 20. Dezember 21. Dezember 22. Dezember 23. Dezember 24. Dezember
Adventskalender nachhaltige Entwicklung 2014
Adventskalender 24 Fenster zur Nachhaltigkeit, von innovativen Unternehmen, NGOs und weiteren Partnern.
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Berlin 3232
    Das Übliche Da wird ein Riesenbrimborium gemacht, um eine Begründung für neue ... Do, 08.12.11 01:08
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Advent Wie schön ist doch diese besinnliche Zeit vor Weihnachten, wenn wir uns ... Sa, 11.12.10 20:11
  • Magnus aus Gerlikon 1619
    Man sollte überhaupt nicht fliegen. Das ist ist ganz und gar nicht gut für die ... Do, 11.12.08 18:33
  • kaktus aus Heerbrugg 381
    Und die in der Luft? Immer ist das Auto im Visier der CO2-Umlenker und Steuer-Erfinder. Wie ... Do, 11.12.08 17:38
  • shimano aus Therwil 115
    Sehr Gut Ich finde es sehr gut, dass die Migros sich dafür einsetzt! Fr, 05.12.08 16:10
  • kubra aus Berlin 3232
    Nachhaltigkeit Anita Roddick hat mit Ihrem Body Shop und viel Engagement Werte ... Mi, 03.12.08 13:37
 
News
         
Jetzt steht die Kundenarbeit wieder ganz im Fokus.
Publinews Der heutige Tag markiert einen weiteren Meilenstein für die unabhängige Vermögensverwaltung Estoppey Value Investments aus ... mehr lesen
Cola enthält ungefähr halb soviel Koffein wie Filterkaffee.
Publinews Coca Cola ist eines der weltweit beliebtesten Getränke und wird aufgrund seines Koffeingehaltes häufig als Erfrischung oder zur Stärkung getrunken. ... mehr lesen
Bei den meisten Speditionen wird ein Festpreis für die vertraglich vereinbarten Leistungen angeboten.
Publinews Die neue Wohnung ist endlich gefunden und der Vertrag für die alte Unterkunft bereits gekündigt. Jetzt geht es in die Planungsphase für den ... mehr lesen
Elektrofahrzeug
Publinews HYRA: Das flexible Auto-Abo von Volvo  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen notwendig, doch besonders in der Anfangszeit ist ein Kauf oder ein Leasing oft nicht möglich. Volvo hat ... mehr lesen
Die G20-Staatschefs auf dem «Familienfoto» in Indonesien 2022.
Publinews Beim G20-Gipfel treffen sich die Staatsoberhäupter von insgesamt 19 Nationen sowie der EU, um gemeinsam über wichtige Themen wie ... mehr lesen
Maschinen können den Menschen (noch) nicht vollständig ersetzen.
Publinews Die Entwicklung ist weltweit zu beobachten: Roboter werden mehr und mehr in Industrien eingesetzt. Damit unterstützen sie die Produktion, ... mehr lesen
Unternehmensgründung geht sogar im Taxi: Man muss nur die Zügel in die Hand nehmen.
Publinews Heutzutage gibt es mindestens ein Smartphone in nahezu jedem Haushalt. Mit dem Gerät werden jedoch nicht nur Nachrichten verschickt, Filme oder Serien ... mehr lesen
Das Ausleihen von Filmen und Videospielen war vor knapp 20 Jahren noch sehr populär.
Publinews Die Welt steht in einem stetigen Wandel, welcher insbesondere durch das technologische Zeitalter beeinflusst wird. Viele Branchen und somit auch Berufe werden in der ... mehr lesen
Umzugsstress ist kein Trennungsgrund.
Publinews Für viele Schweizer Bürger sind die Monate März, Juni und September ganz besonders stressig - denn dann wird «gezügelt». Das bedeutet, dass zu ... mehr lesen
Social Media Illustration
Publinews Immer mit der Zeit gehen - Nachhaltige Werbeartikel für Unternehmen  Fair produzierte und umweltbewusste Produkte nehmen in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein. Der ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
03.10.2022
01.10.2022
01.10.2022
01.10.2022
01.10.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 10°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten