Die Boomer sind die am schnellsten wachsende Gruppe

Fast 90 % der Amerikaner nutzen heute Fintech

publiziert: Dienstag, 19. Okt 2021 / 15:28 Uhr
Das Internet hatte die Finanzdienstleistungen bisher nicht wirklich erobert, aber jetzt schon.
Das Internet hatte die Finanzdienstleistungen bisher nicht wirklich erobert, aber jetzt schon.

Nahezu neun von zehn Amerikanern nutzen mittlerweile eine Art Fintech-App, um ihr Finanzleben zu verwalten. Dies geht aus einem neuen Bericht hervor, der die zunehmende Digitalisierung von Finanzdienstleistungen dokumentiert.

Zum Teil angeheizt durch die Coronavirus-Pandemie - die die Nutzung von Fintechs für Bankgeschäfte, Zahlungen und Investitionen beschleunigte - haben Fintechs nun «die Massenakzeptanz erreicht», so der Jahresbericht des Fintech-Start-ups Plaid. Der Prozentsatz der US-Verbraucher, die Fintech nutzen, stieg 2021 auf 88 %, verglichen mit nur 58 % in 2020, so Plaid. Das bedeutet, dass mehr Amerikaner Fintechs nutzen als Video-Streaming-Abonnements (78 %) und soziale Medien (72 %), so der Bericht.

«Das Internet hat die Finanzdienstleistungen bisher nicht wirklich erobert, aber jetzt schon», so John Pitts, Plaids globaler Leiter für Politik, gegenüber Fortune. Pitts sagte, der «erstaunliche» Anstieg der Nutzung durch die Verbraucher im Vergleich zum Vorjahr bedeute, «dass Fintech jetzt eine der am häufigsten von den US-Verbrauchern genutzten Technologien ist».

Babyboomer legen zu

Auch wenn Fintech nach wie vor vor allem von jüngeren Generationen genutzt wird (95 % der Millennials gaben an, Fintech zu nutzen), hat die wachsende Akzeptanz bei älteren Bevölkerungsgruppen dazu beigetragen, das Gesamtwachstum von Finanztechnologieanwendungen voranzutreiben. Der Plaid-Bericht stellte fest, dass die Babyboomer das bei weitem am schnellsten wachsende Segment der Fintech-Konsumenten sind - die Fintech-Nutzung unter den 56-Jährigen und Älteren hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt und liegt nun bei 79 %.

Was die Gründe für die zunehmende Nutzung von Fintech-Apps angeht, so gaben 93 % der Befragten an, dass sie dadurch Zeit sparen, 81 % gaben an, dass sie dadurch mehr Kontrolle über ihre Finanzen haben, und 78 % sagten, dass sie dadurch Geld sparen. Im Gegenzug stellte die Umfrage fest, dass die Verbraucher zunehmend erwarten, dass Finanzinstitute ihnen digitale Funktionen und Dienstleistungen anbieten. Achtzig Prozent der Befragten gaben an, dass es wichtig ist, dass sie ihr Bankkonto mit den digitalen Apps und Diensten ihrer Wahl verbinden können. 76 Prozent sagten, dass Konnektivität bei der Wahl einer Bank «oberste Priorität» hat, und 69 Prozent gaben an, dass sie einen Bankwechsel in Betracht ziehen würden, wenn ihr Finanzinstitut sie nicht mit einer Fintech-App verbinden könnte.

Spar- und Investitions-Apps im Trend

Obwohl die Nutzung von Fintechs erheblich zugenommen hat, ergab die Umfrage, dass es noch reichlich Raum für eine weitere Verbreitung gibt - kein einziger Fintech-Anwendungsfall übersteigt mehr als 70 % «Durchdringung» unter den US-Nutzern, so die Studie. Digitale Bankgeschäfte und Rechnungszahlungen waren die am weitesten verbreiteten Fintech-Anwendungen (67 % der Befragten gaben an, digitale Fintech-Apps für diese Aufgaben zu nutzen), während Spar- und Investitions-Apps zu den am schnellsten wachsenden Fintech-Anwendungsfällen gehörten.

«Während das Konzept, seine Finanzen digital zu verwalten, eine Massenakzeptanz erreicht hat, hat keine der einzelnen Arten von Tools eine Akzeptanz von mehr als 70 % erreicht», sagte Pitts. «Für die einzelnen Produkt- und Servicetypen gibt es auf Produktebene noch ein enormes Wachstumspotenzial im Markt.»

Dieses Wachstumspotenzial ist ein gutes Zeichen für Plaid und die mehr als 5.000 Fintech-Anwendungen, die auf der «Open Banking»-Plattform des in San Francisco ansässigen Start-ups basieren. Mit seiner Technologie, die es Fintech-Diensten ermöglicht, sich leichter mit den Bankkonten der Nutzer zu verbinden, hat Plaid in den letzten Jahren eine einflussreiche Rolle bei der allgemeinen Expansion des Fintech-Sektors gespielt.

(fest/news.ch)

Fracht auf dem Flughafen.
Fracht auf dem Flughafen.
Import Produzenten- und Importpreisindex im Januar 2024  15.02.2024 - Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise ist im Januar 2024 im Vergleich zum Vormonat um 0,5% gesunken und lag bei 106,7 Punkten (Dezember 2020 = 100). Besonders niedrige Preise wurden für Erdöl, Erdgas, Mineralölprodukte sowie Datenverarbeitungsgeräte, elektronische und optische Erzeugnisse verzeichnet. mehr lesen  
Publinews Die Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel, das auf dem Prepaid-Prinzip basiert. Es ermöglicht Nutzern, online sicher und anonym ... mehr lesen  
Die Paysafecard bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die sie zu einer beliebten Wahl für Online-Zahlungen machen.
Publinews Stellen Sie sich eine Währung vor, die keine Banken, keine Papiergeldscheine und Münzen benötigt. Genau das ist die Realität, in der wir heute leben, dank der Erfindung der Kryptowährungen. mehr lesen  
Bernerhof, Sitz des Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF.
Buchhaltung Das Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) hat ihren Jahresabschlussbericht für das ... mehr lesen  
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Sich nach der Arbeit zu entspannen, bringt viele Vorteile für Ihr Privat- und Berufsleben mit sich.
Publinews Jede Arbeit ist mit stressigen Situationen verbunden, die Ihre Unruhe verstärken können. Einige dieser Situationen scheinen unvermeidlich ... mehr lesen
Besser dampfen als rauchen.
Publinews In einer Welt, in der die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums zunehmend ins Rampenlicht rücken, gewinnen ... mehr lesen
Ein entscheidender Vorteil von Budgetplanungssoftware liegt in ihrer Fähigkeit, viele manuelle Aufgaben zu automatisieren, um Zeit zu sparen.
Publinews Die Finanzverwaltung eines Unternehmens bildet das Fundament seines langfristigen Erfolgs. Von der ... mehr lesen
Skyline des europäischen Finanzzentrums London.
Publinews Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen, doch schon heute kann in einigen Wirtschaftsbereichen mit einem besonders starken Wachstum gerechnet ... mehr lesen
Auf Social Media kann der/die User:in ganz einfach mit Marketing indoktriniert werden.
Publinews Social Media hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder effektiven Marketingstrategie entwickelt. Die ... mehr lesen
Die Inflation macht auch der Schweiz zu schaffen.
Publinews Die Zukunft der Schweizer Wirtschaft  Die Schweizer Wirtschaft gilt als besonders robust und widerstandsfähig. Das betrifft vor allem, aber nicht nur, den Finanzsektor. ... mehr lesen
Dank der Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen, geniessen Kunden im Online-Handel einen erhöhten Schutz vor Betrug.
Publinews Online-Shopping hat sich längst in unseren Alltag integriert. Was vor einigen Jahren noch eine Neuheit war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden: ... mehr lesen
Der Zürichsee ist nahezu 90 km² gross und ein Paradies für Wassersportler.
Publinews Die Firma Engel & Völkers ist den meisten Schweizern und Schweizerinnen ein Begriff. Das renommierte ... mehr lesen
dot.swiss Logo
Publinews Swiss Made im Internet mit der Domain .swiss  Imageboost für Startups und Gründer mit Swissness im Internet - mit der Internetendung .swiss mehr lesen
Gerade für Batterie-Anwendungen in Elektrofahrzeugen gilt Lithium für die nächsten 10 Jahre als konkurrenzlos.
Publinews Auf der ganzen Welt steigt die Nachfrage nach Lithium. Was macht den Rohstoff so begehrt und wie wird sich der Bedarf künftig entwickeln? mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
04.03.2024
04.03.2024
04.03.2024
04.03.2024
04.03.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen freundlich
Basel 7°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt
St. Gallen 5°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen freundlich
Bern 6°C 9°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 6°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Genf 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt sonnig
Lugano 6°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten