Die Zukunft des Ferienreisens

publiziert: Freitag, 14. Apr 2006 / 20:31 Uhr

Zürich - Aus Anlass des 100jährigen Jubiläums hat Kuoni eine Trendstudie in Auftrag gegeben. Diese zeigt auf, wie die Wünsche der Reisenden im Jahr 2020 sein könnten.

Menschen reisen auch, um neue Menschen kennen zu lernen oder weil sie heimlich auf die grosse Liebe hoffen.
Menschen reisen auch, um neue Menschen kennen zu lernen oder weil sie heimlich auf die grosse Liebe hoffen.
1 Meldung im Zusammenhang
The Future of Travel. Since 1906. Getreu diesem Motto zum 100jährigen Jubiläum von Kuoni und um für das nächste Jahrhundert gerüstet zu sein, hat Kuoni eine Studie über die Zukunft des Ferienreisens in Auftrag gegeben. Diese wurde vom Schweizerischen Gottlieb Duttweiler Institut durchgeführt.

Die Studie analysiert, wie sich Wünsche und Werte der Touristen verändern. Welches sind die treibenden Faktoren hinter der Veränderung? Wer wird in Zukunft verreisen? Warum? Welches werden 2020 die beliebtesten Destinationen sein? Welche neuen Reisemärkte zeichnen sich ab?

Um ein möglichst umfassendes Bild zu erhalten, wurden 14 Experten in verschiedenen Ländern und Kulturkreisen befragt. Alle Befragten (u. a. David Bosshart, GDI; Felicitas Romeiss-Stracke, Universität München; Peter Wippermann, Trendbüro Hamburg) sind Spezialisten in der Zukunfts- und Trendforschung, im Tourismus oder in der Analyse von Reisemotiven.

Die Antworten wurden mit Fachliteratur, Trendstudien, Websites und Online-Befragungen unter Reiseagenten sowie Tourismusmanagern und –experten konsolidiert.

Individualisierter Massenkonsum

Ferienreisen bleiben im Kern ein Massengeschäft. Es wird künftig jedoch mehr individualisierten Massenkonsum geben. Herkömmliche Kategorien werden aufgehoben und die gewünschten Service- und Komfort-Module individuell zusammengestellt.

Der Massentourismus von morgen wird noch grösser, billiger, spektakulärer und spielt sich in «Hyper-Holidayhubs» ab. Diese hypermodernen Erholungszentren bieten unter einem Dach alles, was ein moderner Reisender von guten Ferien erwartet.

Suche nach «Care and Comfort»

Im Gegensatz zu den Mega Hubs bilden sich in den reifen, gesättigten Tourismusmärkten mehr «nouveau niches». Hier wird «natürlicher, realistischer, sanfter, nachhaltiger, sozialer und gesünder» gereist.

Der hybride Mensch – ohne feste Wurzeln – der in mehreren Gesellschaften parallel lebt, sucht mehr «Care and Comfort». Diese Reisenden von morgen werden weniger vom Reiz des Fremden angezogen als vielmehr von der behüteten Welt des «Hotel Mama», wo man umsorgt und verwöhnt wird.

Ferien werden zur emotionalen Medizin der Reisenden

Auch sind Reisemärkte Beziehungsmärkte – «social hubs for meeting and mating». Wir reisen, um neue Menschen kennen zu lernen oder weil wir heimlich auf die Liebe unserer Träume hoffen. Ferien werden mehr und mehr zur emotionalen Medizin der Reisenden.

Bei den Gesundheitsferien von morgen wird weniger die Hardware, sprich Bäderanlage, Sauna, Fitnessräume, im Vordergrund stehen, sondern vielmehr die Software, das heisst die emotionale Betreuung. «Ankommen statt weglaufen» signalisiert die Ablösung des traditionellen Luxus durch einen neuen Luxus des Reisens. Man sucht das Vertraute, Ruhe und Geborgenheit.

(smw/news.ch mit Agenturen)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Hotel-Plattform
hotel.ch
Katharinengasse 10
9000 St. Gallen
Reisekredit - Schnell, Einfach, Unkompliziert - Innerhalb von 2 Stunden
kredit.ch
Untertor 8
8400 Winterthur
Das Kloster Fischingen aus der Luft.
Das Kloster Fischingen aus der Luft.
Eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Thurgaus, thront das Hotel Kloster Fischingen majestätisch auf einem Hügel. Wo einst Mönche ihre Psalmen sangen, empfängt heute ein modernes Hotel Gäste aus aller Welt. mehr lesen 
Dienstleistungsumsätze im Oktober 2023  Die um Arbeitstageffekte bereinigten Dienstleistungsumsätze sind im Oktober 2023 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 11,9% gefallen. Zu dieser Entwicklung hat hauptsächlich ... mehr lesen
Besonders der Handel verbuchte einen starken Umsatz-Rückgang.
Publinews Schweiz-Reise: Gewinn für Körper und Geist  Die Schweiz gehört mit zu den beliebtesten Urlaubszielen. Kein Wunder, denn kaum ein anderes Land ist so vielseitig und ... mehr lesen  
Die Schweiz ist das ideale Ziel für Abenteuerlustige, Entspannungs- und Erholungssuchende sowie für alle Naturliebhaber.
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/top5.aspx?ID=1&col=COL_2_1
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Besser dampfen als rauchen.
Publinews In einer Welt, in der die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums zunehmend ins Rampenlicht rücken, gewinnen ... mehr lesen
Ein entscheidender Vorteil von Budgetplanungssoftware liegt in ihrer Fähigkeit, viele manuelle Aufgaben zu automatisieren, um Zeit zu sparen.
Publinews Die Finanzverwaltung eines Unternehmens bildet das Fundament seines langfristigen Erfolgs. Von der ... mehr lesen
Skyline des europäischen Finanzzentrums London.
Publinews Das Jahr hat zwar gerade erst begonnen, doch schon heute kann in einigen Wirtschaftsbereichen mit einem besonders starken Wachstum gerechnet ... mehr lesen
Auf Social Media kann der/die User:in ganz einfach mit Marketing indoktriniert werden.
Publinews Social Media hat sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder effektiven Marketingstrategie entwickelt. Die ... mehr lesen
Die Inflation macht auch der Schweiz zu schaffen.
Publinews Die Zukunft der Schweizer Wirtschaft  Die Schweizer Wirtschaft gilt als besonders robust und widerstandsfähig. Das betrifft vor allem, aber nicht nur, den Finanzsektor. ... mehr lesen
Dank der Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen, geniessen Kunden im Online-Handel einen erhöhten Schutz vor Betrug.
Publinews Online-Shopping hat sich längst in unseren Alltag integriert. Was vor einigen Jahren noch eine Neuheit war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden: ... mehr lesen
Der Zürichsee ist nahezu 90 km² gross und ein Paradies für Wassersportler.
Publinews Die Firma Engel & Völkers ist den meisten Schweizern und Schweizerinnen ein Begriff. Das renommierte ... mehr lesen
dot.swiss Logo
Publinews Swiss Made im Internet mit der Domain .swiss  Imageboost für Startups und Gründer mit Swissness im Internet - mit der Internetendung .swiss mehr lesen
Gerade für Batterie-Anwendungen in Elektrofahrzeugen gilt Lithium für die nächsten 10 Jahre als konkurrenzlos.
Publinews Auf der ganzen Welt steigt die Nachfrage nach Lithium. Was macht den Rohstoff so begehrt und wie wird sich der Bedarf künftig entwickeln? mehr lesen
Das Landesmuseum Zürich ist das meistbesuchte Museum der Schweiz.
Publinews Die Schweiz ist ein Land mit reicher Geschichte und Kultur, was sich auch in den zahlreichen Museen widerspiegelt. Es gibt mittlerweile mehr als 900 Museen über das ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
23.02.2024
23.02.2024
23.02.2024
23.02.2024
23.02.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 4°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Basel 5°C 10°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
St. Gallen 2°C 6°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
Bern 3°C 8°C bedecktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
Luzern 4°C 8°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt wechselnd bewölkt
Genf 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 4°C 8°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten