Studie: Voice over IP in Schweizer Unternehmen

Anwender zufrieden, Nichtanwender skeptisch

publiziert: Freitag, 15. Dez 2006 / 07:24 Uhr

Die Dr. Pascal Sieber & Partners AG hat eine Studie zu den Erwartungen an und den Erfahrungen mit VoIP bei Schweizer Unternehmen durchgeführt. Die Studie basiert auf den Ergebnissen einer Onlinebefragung in der Schweiz im Sommer 2006, ander 339 Unternehmen teilgenommen haben. Sie bewerteten die Attraktivität von VoIP und gaben Auskunft über die Voraussetzungen, ihre Erwartungen und Erfahrungen.

81% der Anwender haben keine technischen Schwierigkeiten. Gut die Hälfte der Anwender können Kosten sparen, ohne dass sie zu hohe Investitionen getätigt haben.
81% der Anwender haben keine technischen Schwierigkeiten. Gut die Hälfte der Anwender können Kosten sparen, ohne dass sie zu hohe Investitionen getätigt haben.
Wie viele Schweizer Unternehmen setzen die VoIP-Technologie ein? VoIP ist bereits in vielen Branchen im Einsatz. 46 Prozent der VoIP-Anwender stammen nicht aus der Informatik- und Telekommunikations-Branche (ICT). Sie zeigen, dass VoIP auch von Unternehmen ohne eigenes ICT-Angebot eingesetzt wird. Die Verbreitung von Innovationen wird massgeblich durch technische und ökonomische Voraussetzungen bei den potenziellen Anwendern sowie durch die Erwartungen an die Tauglichkeit der neuen Technologie und die Attraktivität der VoIP-Funktionalitäten aus der Sicht der potenziellen Anwender beeinflusst.

Kommunikation erleichtert

Welches Potential der VoIP-Technologie bewerten die Schweizer Unternehmen als besonders attraktiv? Sie sehen in der VoIP-Technologie vor allem die Möglichkeit, die Telefonie besser in die Arbeitsroutine ihrer Mitarbeitenden zu integrieren. 65 Prozent der Studienteilnehmer bewerten die standortunabhängige Kommunikation als besonders attraktive Funktionalität von VoIP. Sie verbessert die Erreichbarkeit mobiler oder zu Hause arbeitender Mitarbeitender, und sie erleichtert die Kommunikation zwischen verschiedenen Unternehmensstandorten.

Arbeit beschleunigt

Über 50 Prozent der Studienteilnehmer bewerten auch die bessere Integration von Telefonfunktionalitäten in bestehende Applikationen und die neuen Funktionalitäten als besonders attraktiv. Die Integration in Applikationen eliminiert störende Medienbrüche und beschleunigt die tägliche Arbeit. Die neuen Funktionen (beispielsweise Presence-Lösung) verbessern die Koordination im Unternehmen. Die Attraktivität einer Technologie entscheidet aber nicht alleine über deren Einsatz.

Grosse Divergenzen

Welche Erwartungen haben Unternehmen an die Tauglichkeit von VoIP? Unternehmen, die keinen Einsatz von VoIP planen, erwarten hohe Anfangsinvestitionen und versprechen sich nur eine geringe Reduktion der Betriebs- und Gesprächskosten. Genau umgekehrt bewerten dies Unternehmen, die den Einsatz von VoIP planen. Grund dieser entgegen gesetzten Erwartungen sind die bestehenden Voraussetzungen. 65 Prozent der Planer setzen eine Telefonanlage ein, die bereits abgeschrieben ist, und 54 Prozent besitzen VoIP-taugliche Netzwerke. Die nötigen Investitionen sind bei den VoIP-Planern deshalb geringer und die nötigen finanziellen Mittel sind häufig schon budgetiert.

Welche Erfahrungen haben Unternehmen gemacht, die die VoIP-Technologie bereits einsetzen? Die Anwender bewerten ihre Erfahrungen (deutlich) positiver als die restlichen Studienteilnehmer dies erwarten.

Die Hälfte spart Kosten

81 Prozent der Anwender haben keine technischen Schwierigkeiten. Gut die Hälfte der Anwender können Kosten sparen, ohne dass sie zu hohe Investitionen getätigt haben. Diese Werte verbessern sich zu Gunsten der VoIP-Technologie, falls alle Telefonate in einem Unternehmen über VoIP geführt werden. Die Erfahrungen der Anwender von VoIP bestätigen die Erwartungen der Planer. Die Einschätzungen der Unternehmen, die VoIP noch nicht einsetzen, sind (zu) vorsichtig.

Zur Studie

Die Studie basiert auf den Antworten von 339 Schweizer Unternehmen. Die Leserinnen und Leser können sich vorgängig zu einer Investition über die Voraussetzungen, die Betriebsmodelle und Erfahrungen anderer informieren. Oder sie vergleichen ihre eigenen Erfahrungen mit VoIP mit den Erfahrungen der Studienteilnehmer. Lieferung im PDF-Format. 45 Seiten, Publikationsdatum: 8. Dezember 2006. Die komplette Studie mit allen Detailauswertungen und Interpretationen ist für CHF 180.– inkl. MWST gegen Rechnung erhältlich. Bestellung unter: http://voip.pascal-sieber.ch.

(Norman Briner)

Eine breite Allianz konzernkritischer Organisationen erhöht den Druck auf Schweizer Unternehmen.
Eine breite Allianz konzernkritischer ...
Allianz erhöht den Druck  Bern - Eine breite Allianz konzernkritischer Organisationen erhöht den Druck auf Schweizer Unternehmen. Nachdem sie das Thema Konzernverantwortung mit der Kampagne «Recht ohne Grenzen» auf die politische Agenda gebracht haben, lancieren sie nun eine Volksinitiative. mehr lesen 1
Energiesparen  Die kleinen und mittleren Unternehmen ... mehr lesen
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
IT-Zufriedenheit  Besonders junge Berufstätige wollen mit neuen IT-Geräten arbeiten. Fast die Hälfte ist mit dem PC unzufrieden und gibt schlechte Noten für die Ausstattung am Arbeitsplatz. mehr lesen  
AKTUELLE AUSGABE
AKTUELLE AUSGABE

» Hier abonnieren


Die Fachzeitschrift
für Geschäftsleitung und Verwaltungsrat von Unternehmen mit 10 - 250 Beschäftigten.

» Hier abonnieren


Agenda
Wichtige Termine für Entscheider

» Termine anzeigen

Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wieso eigentlich? Brauchen wir doch gar nicht, die Menschenrechte, nicht mal in der ... So, 12.04.15 18:01
  • JasonBond aus Strengelbach 4115
    Zürich Weltmetropole Die Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten. In 10 Jahren ... Do, 24.02.11 11:02
  • jorian aus Dulliken 1754
    Rohstoffpreise A Wer keine Gold oder Silbermünzen hat ist selbst schuld! EU ... Fr, 04.02.11 03:57
  • Midas aus Dubai 3810
    Wir alle haben schuld Sehen Sie die Beiträge zur Waffeninitiative im Vergleich zu Ihrem ... Fr, 04.02.11 02:48
  • mriedl aus Aurolzmünster 1
    Schuld haben die Politker Ein Beispiel, der Heizölverbrauch sink jährlich um 5%, Tendenz weiter ... Do, 03.02.11 14:23
  • jorian aus Dulliken 1754
    Buchtipp ... Sa, 08.01.11 11:26
  • Betriebsrentner aus Wörthsee 1
    Die Versicherungswirtschaft läßt grüßen!! Wieder ein Versuch, diesmal auf europäischer Ebene, Menschen in die ... So, 06.06.10 16:59
  • ochgott aus Ramsen 695
    Eine Statistik die keinen Menschen weiterhilft. Mi, 26.05.10 16:26
 
News
         
Ein modernes Badezimmer.
Publinews Hohe Wände und Stuck an der Decke sind für viele äusserst reizvoll, Wand- und Bodenfliesen, aber auch Badewanne oder Dusche dürfen im Bad dagegen gerne etwas moderner ... mehr lesen
Hat man finanzielle Probleme, ist es höchste Zeit, für eine Senkung der monatlichen Belastungen zu sorgen.
Publinews Die unbezahlten Rechnungen türmen sich, die Gläubiger machen Druck und Sie wissen einfach nicht mehr, wie Sie die offenen Forderungen noch bezahlen ... mehr lesen
Solarmodule bieten eine autarke Energiequelle, die unabhängig von der Infrastruktur des Stromnetzes funktioniert.
Publinews Die Telekommunikationsbranche steht vor einer bedeutenden Herausforderung: die Versorgung von Mobilfunkmasten mit ... mehr lesen
Powder Brows.
Publinews Im dynamischen Kosmetiksektor sind stetige Anpassungen und Innovationen unerlässlich, um den Ansprüchen der Kunden ... mehr lesen
Volvo EX30
Publinews HYRA Ein Volvo flexibel im Abo.  Für viele Unternehmen ist ein Geschäftswagen unverzichtbar, aber statt Kauf oder Leasing bietet HYRA von Volvo eine flexiblere Option. Es ist die ... mehr lesen
Customer Experience (CX).
Publinews Eine gute Customer Experience - kurz CX - ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Denn: Positive ... mehr lesen
Im Schatten lässt es sich besser am Laptop arbeiten.
Publinews Ihr Terrassenbüro: Schaffen Sie den idealen Arbeitsplatz im Freien  In unserer schnelllebigen Zeit, in der das Homeoffice nicht mehr nur eine vorübergehende Lösung, sondern ein dauerhafter ... mehr lesen
Firmen ohne eigene Design- und IT-Abteilung sind mit der Gestaltung und Programmierung ihrer eigenen Website häufig überfordert.
Publinews Eine informative und professionell wirkende Website ist für Firmen unverzichtbar. Diese umzusetzen, erfordert technisches Know-how, ein Gefühl für die eigene Marke ... mehr lesen
Für Windows 11 wird ein relativ aktuelles Notebook benötigt.
Publinews Das 2015 veröffentlichte Windows 10 läuft wie seinerzeit Windows 7 besonders stabil und solide. Es gilt als ausgereift. Das hat sich ... mehr lesen
Hauptsächlich wird CBD-Marihuana zerkleinert und geraucht. Nicht im Bild: CBD-Gummibärchen.
Publinews CBD Gummibärchen erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit bei Verbrauchern auf der ganzen Welt. Aber was macht sie so besonders und ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
21.06.2024
21.06.2024
21.06.2024
Laura Gegic Logo
21.06.2024
21.06.2024
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewitterhaft
Basel 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
St. Gallen 12°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Bern 14°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Genf 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Lugano 15°C 23°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten