Alain Rollier: «Going West» auf der Agenda
publiziert: Montag, 5. Mrz 2007 / 10:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 6. Mrz 2007 / 16:46 Uhr

Dank «venture leaders» reisen jeden Sommer 20 der besten unter den besten Schweizer Start-ups für zehn Tage kostenlos nach Boston – einen der internationalen Hot-spot für Start-ups.

Alain Rollier (Bildmitte, helles Hemd) präsentiert in Boston
Alain Rollier (Bildmitte, helles Hemd) präsentiert in Boston
7 Meldungen im Zusammenhang
Auf dem Programm des intensiven Förderprogramms stehen Kontakte zu lokalen Start-ups und Venture Capitalists, Networking und Business Opportunities, dazu die Teilnahme am Entrepreneurship-Kurs des weltbekannten Babson College. Alain Rollier, CEO der AXSionics AG in Biel, war im Sommer 2006 dabei.Die erste Assoziation, die Alain Rollier mit dem Workshop «venture leaders» in Boston verbindet: «Lernen habe ich vorher noch nie so erlebt: Wissen, dargeboten als Show mit hoch relevantem Inhalt. Das machte es unterhaltsam, spannend – und geblieben ist zweifellos ebenfalls mehr!»

Welche Voraussetzungen braucht es?

Seit dem Schnuppern an der US-Wirtschaftsrealität beschäftigt den Unternehmer Alain Rollier «fast täglich die Frage: Going West – aber wie? Ich habe gesehen, dass es verschiedene Wege gibt, um in den amerikanischen Markt vorzudringen. Und ich habe mir aufgrund dieser Erfahrungen eine besondere Map gemacht, die die wichtigsten Fragen enthält: Wo stehen wir? Welche Voraussetzungen müssen wir erfüllen, welche erfüllen wir, was fehlt uns noch? Was hat für uns Priorität? Müssten wir nicht, weil der US-Markt so gross ist, einfach nach Amerika gehen? Oder bauen wir nicht doch besser zuerst den europäischen Markt auf? Sind wir, solange wir ein gutes Produkt haben, als europäisches Unternehmen für einen amerikanischen Partner nicht erst recht interessant, weil wir neben dem Produkt hier bereits einen Markt haben?»

Amerikaner denken businessorientierter

Fragen, Fragen, Fragen. Dass Alain Rollier und sein Team von AXSionics noch keine definitive Antwort gefunden und noch keine Strategie definiert haben, irritiert den ehrgeizigen Unternehmer überhaupt nicht: «Wir haben in Boston keine Rezepte bekommen, sondern gelernt die richtigen Fragen zu stellen – die Antworten müssen wir selber finden!»

Denn: Wer sein «Going West» durchziehen will, muss einen klaren Plan haben: «Es ist mir in Boston bewusst geworden, dass die Amerikaner sehr viel businessorientierter denken als wir. Ich muss auch wissen, was ich bereits bin zu geben. Wenn ich mit unklaren Optionen daherkomme, habe ich meine Firma verteilt, bevor ich es überhaupt merke.»

Im Haufischteich überleben

Wenn Alain Rollier in der Erinnerung ab und zu der Begriff «Haifischteich» durch den Kopf geht, verbindet er damit keine Ängste, sondern die Erkenntnis: «Im Haifischteich kannst Du sehr gut überleben – aber nur, wenn du selber clever bist, wenn du die Regeln kennst und bereit bist, diese zu respektieren. Als kleiner Fisch dagegen hast Du keine Chance.»

«Boston» bleibt für Alain auch verbunden mit den 22 Kolleginnen und Kollegen, die mit ihm als (inoffizielle) Start-up-Nationalmannschaft die zehn Tage des Workshops venture leaders erlebt haben: «Das Erlebnis mit der Gruppe wird mich für die Zukunft prägen.Und wenn ich irgendwo jemanden treffe, ist dieses gute Gefühl sofort wieder da.»

Und so etwas wie ein Fazit? «Das Konzept – Ausbildung statt Geld – der GEBERT-RüF-STIFTUNG, die venture leaders mit lanciert hat und mit venturelab durchführt, ist hervorragend: Ein derart intensiver Aufenthalt in den USA bringt den angehenden Unternehmerinnen und Unternehmern viel mehr als Geld – sie lernen, wie sie Geld verdienen können!»

()

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ihre Firma genial einfach gründen
Disigel ist ein von Innosuisse gefördertes Projekt, das ein Handdesinfektionsmittel mit mehrstündiger Schutzwirkung entwickelt.
Disigel ist ein von Innosuisse gefördertes Projekt, das ein ...
Bern - Innosuisse untersucht seit Anfang 2021 mit einem systematischen Monitoring die Wirkung der unterstützten Innovationsprojekte auf die Unternehmen. mehr lesen 
So bewirbt man sich richtig  Gute Bewerbungen öffnen Türen zu ... mehr lesen
Bewerbungsgespräch
Publinews Möchten Sie sich als Buchhalter selbstständig machen? Dann sollten Sie weiterlesen. Buchhalter sind heute sehr gefragt. Ihre Hilfe als Buchhalter ist erforderlich, damit Unternehmen weiterhin bestehen können und keine Fehler in der Buchhaltung machen. Als Buchhalter werden Sie aber auch Gewerben und Freelancern helfen. Diese Personen brauchen Buchhalter, die sich gut in diesem Bereich auskennen. mehr lesen  
Das gesamte Förderbudget für die drei- bis fünfjährigen Projekte beträgt 57,7 Millionen Schweizer Franken.
Bern - Innosuisse hat 2021 die neue Flagship Initiative lanciert. Mit dieser Förderinitiative will die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung systemischen Innovationen, die für aktuelle wirtschaftliche ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Werden Menschen in den USA jetzt besser vor zielgerichteter Werbung geschützt?
DOSSIER Social Media Zielgerichtete Werbung in den USA unter Beschuss Politiker der Demokratischen Partei haben ...
 
News
         
Bank
Publinews Geld verdienen durch Trading  Börsenhandel für Privatpersonen ► Wie verdient man mit Trading Geld? ► Assets ✅ Strategien ✅ Risikoanalyse ✅ mehr lesen
Iphone
Publinews mobileup – elektronischen Geräten ein zweites Leben schenken  Wie lange besitzt du dein Smartphone schon? In der Schweiz werden unsere Handys zwischen zwei und drei Jahre verwendet, ehe sie ... mehr lesen
Auch die Psyche muss mit positiver Energie versorgt werden.
Publinews Im Laufe der Jahrzehnte sind trotz Verbesserung der medizinischen Möglichkeiten auch die Alternativen zur Förderung eines gesunden Lebensstils gestiegen. Das hat ... mehr lesen
Der Einzug von Künstlicher Intelligenz in alle Lebensbereiche wird unsere Gesellschaft verändern.
Publinews Die Arbeitswelt befindet im Wandel und in Zukunft stehen noch mehr Veränderungen an. Experten diskutieren Arbeitsreformen, die in den nächsten Jahren und Jahrzehnten eine ... mehr lesen
Kugelschreiber und Notizblöcke gehören aufgrund ihres hohen Nutzwerts zu den beliebten Werbeartikeln.
Publinews Produzierende Unternehmen und Dienstleister sind heutzutage mit einer grossen Konkurrenz konfrontiert. Daher braucht es gute Werbemassnahmen, um den Kunden präsent im ... mehr lesen
Solarenergie ist rentabel geworden, und zwar nicht nur auf dem eigenen Hausdach.
Publinews Weitreichende Veränderungen führen zu neuen Denkweisen. Weltweite Ereignisse haben in den letzten zwei Jahren unser Leben so nachhaltig verändert wie schon lange nicht mehr zuvor. mehr lesen
Luxusuhren
Publinews Gebrauchte Luxusuhren als Investment  Luxusuhren aus Schweizer Manufakturen eignen sich hervorragend als Anlageobjekte in Krisenzeiten. Was ist zu beachten? Jetzt lesen. mehr lesen
Nach 24 Stunden ist der Kleber fest. Eine Mutter wird anschliessend in die Platte geschoben und der Träger daran angeschraubt.
Publinews Plissees ohne Bohren lassen sich schnell und einfach ohne Löcher zu bohren anbringen. Eine tolle Alternative für Mietobjekte. Der Fensterrahmen wird nicht ... mehr lesen
Pexels
Publinews Wie Online-Shops durch Coupons profitieren  Kunden mögen Belohnungen und für diese zahlt der Anbieter. Trotzdem überwiegen für ihn meistens die Vorteile. Welche sind es und warum ist das so? ... mehr lesen
Unternehmen
Publinews Corporate Housekeeping für dein Unternehmen  Mindestens morgens und abends, manche auch am Mittag: Zähneputzen - wer tut es nicht? Aber was hat Zähneputzen mit Recht zu tun? Eigentlich gar ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
MAUIILA Logo
24.05.2022
24.05.2022
a mindful choice Logo
24.05.2022
SWISS ENERGY FORUM Logo
24.05.2022
AMAZONIA Logo
24.05.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 10°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 11°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 12°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 10°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 15°C 24°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten