venturelab – eine Bereicherung für das Jungunternehmertum
publiziert: Dienstag, 15. Apr 2008 / 16:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 16. Apr 2008 / 17:46 Uhr

Über eine eigene Firma will ETH-Forscher Marc Gitzinger den neuartigen antibakteriellen Wirkstoff auf den Markt bringen, den sein Forschungsteam an der ETH Zürich entdeckt hat. Das unternehmerische Know-how hat er sich bei venturelab geholt, und im Sommer dieses Jahres hat Gitzinger mit venture leaders bereits seinen ersten internationalen Auftritt: Er ist Mitglied der Schweizer Startup-Nationalmannschaft 2008.

Eine Stufe höher in Boston: Marc Gitzinger und BioVersys
Eine Stufe höher in Boston: Marc Gitzinger und BioVersys
5 Meldungen im Zusammenhang
Marc Gitzinger hat seine Erfahrungen mit mehreren Ausbildungsmodulen von venturelab selber festgehalten: «Ich bin zur Zeit noch Ph.D. Student an der ETH Zürich im Bereich Biotechnologie, hatte aber schon immer eine starke Affinität zu wirtschaftlichen Themen und auch zum Unternehmertum. Im Herbst 2007 habe ich mich für den Semesterkurs venture challenge angemeldet. Es hat mich einfach gereizt, die Tools kennen zu lernen, die es braucht um ein Unternehmen erfolgreich zu gründen. Damals hatte ich noch kein eigenes Projekt, bekam aber über venture challenge die Chance an einem anderen Projekt mitzumachen und so sehr praxisnah Einblicke in die Gründung eines Startups zu erhalten.

«Den unternehmerischen Willen gestärkt»

venture challenge hat meinen Willen ein eigenes Unternehmen zu gründen so gestärkt, dass ich das Gespräch mit unserem Professor gesucht habe. Gemeinsam kamen wir zur Überzeugung, dass wir eine aktuelle Patentanmeldung aus unserer Forschung auch über eine eigene Firma nutzen könnten.

Die nächste Ebene: Boston mit venture leaders

So kam es Anfang 2008 zum definitiven Entschluss, ein ETH-Spin-off zu gründen. Darauf habe ich mich sofort für den Kurs venture plan angemeldet. Dort hat unsere Idee schnell an Reife gewonnen. Mittlerweile ist unser Businessplan sehr weit gediehen, und der Pitch-Talk kam bei den Experten am letzten Kurstag sehr gut an.

Ich freue mich sehr, dass unsere nächste Station venture leaders in Boston sein wird. Dort wollen wir unsere Firma BioVersys auf die nächste Ebene heben, international an Bekanntheit gewinnen und weitere wichtige Inputs bekommen.

«Effiziente Unterstützung für potenzielle Gründerinnen und Gründer»

Im Rückblick kann ich feststellen, dass es mich fasziniert, wie effizient die Kurse von venturelab potenzielle Firmengründer in ihren Überlegungen und Vorhaben unterstützen. Venturelab hat uns ermutigt und mit den nötigen Business-Tools versorgt, um unsere eigene Firma aufzubauen. Unseren schnellen Fortschritt in diesem Vorhaben verdanken wir zu einem großen Teil dieser Unterstützung.

Mein Fazit ist eindeutig: Die Initiative venture lab ist in meinen Augen eine wahre Bereicherung für das Schweizer Jungunternehmertum!»

(IFJ)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Startup News Seit dem 10. Juni ist sie wieder in Boston - die inoffizielle Schweizer Startup-Nationalmannschaft mit den 20 ... mehr lesen
Gruppenbild vor der Abreise nach Boston: die venture leaders 2008
Vitali Verin: Effizientere Therapie gegen das Vorhofflimmern
Startup News Biotechnologie und Kommunikation sind zwei Schwerpunkte auch bei den Projekten, die aus schweizerischen Hochschulen ... mehr lesen
Startup News Dass Qualitätssicherung und Software-Tests notwendig sind, ist seit langem bekannt. Dieses Thema auf Management-Ebene zu ... mehr lesen
Das erfolgreiche Team von SwissQ
Boston - erster Schritt Richtung USA-Geschäft: Remo Uherek von trigami
Startup News «In Boston will ich lernen, wie ein Markteintritt in den USA vor sich geht», sagt Remo Uherek, Mitgründer und CEO von trigami. ... mehr lesen
Startup News 20 Schweizer Firmengründerinnen und Firmengründer haben den Wettbewerb «venture leaders» gewonnen. Sie erhalten ... mehr lesen
Von den Besten lernen: die venture leaders in Boston
Ihre Firma genial einfach gründen
Mehr Firmengründungen im ersten Quartal 2016
Mehr Firmengründungen im ersten Quartal 2016
Im Vorjahresvergleich weist die Anzahl von Firmengründungen eine Zunahme von einem Prozent auf. Besonders in den Bereichen der Holz- und Möbelindustrie aber auch im Gastgewerbe ist eine hohe Gründungsaktivität zu erkennen. mehr lesen 
Zwei Walliser Jungunternehmen haben mit Swisscom eine neue TV-Box entwickelt, die erstmalig eine Spracherkennung der Deutschschweizer Dialekte ... mehr lesen  
Die Gründer des Startups recapp IT, das sich 2015 auf den 83. Rang in den TOP 100 Swiss Startups klassierte.
Die Babutec GmbH wurde 2015 mit Hilfe unseres Startup Supports gegründet. Im Interview spricht Andreas Uebersax, Marketingverantwortlicher bei Babutec, über das innovative Jungunternehmen, welches z. B. ein faltbares E-Bike anbietet und über die verschiedenen Phasen des Unternehmensaufbaus - von der Idee bis zu den Zukunftsplänen. mehr lesen  
Sabrina Badir, Gründerin von Pregnolia
Fünf Schweizer Startups nahmen den mit je 100'000 Franken dotierten W.A. de Vigier Preis entgegen. Unter den fünf Siegerprojekten befinden sich vier IFJ Startups. Hier stellen wir sie vor. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Die App Snapchat ist vor allem bekannt für sich selbst löschende Fotos. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Snapchat sammelt 1,8 Milliarden bei Investoren ein Los Angeles - Die App Snapchat steht vor ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.05.2016
textilschweiz textilesuisse tessilesvizzera Logo
27.05.2016
Der Unterflur-Container Logo
26.05.2016
Der Bioabfallcontainer Logo
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 17°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 15°C 17°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 17°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten