Hallo Gast | Anmelden
Thema: Uepaa(!!) und ActLight gewinnen CHF 130'000

Wo sind Sie denn wieder vorgekrochen?
Die kein Schaf lose Zeit ist vorbei oh wei oh wei.

Dabei hatten Zombie, Steson und ich uns gerade an die traute Dreisamkeit gewöhnt :))
?
Facebook
Anstössiges melden?

Grund:
Code   security 
 

Die Redaktion wird sich den Kommentar ansehen und entscheiden, wie damit zu verfahren ist.


4 Kommentare
· Journalistischer Dünnpfiff
· Wo sind Sie denn wieder vorgekrochen?
· ActLight: Die Zukunft der Solartechnik
· Visionen
Mitreden
Auch ausgebildete Büezer haben mehr Lohn verdient. (Symbolbild)
Auch ausgebildete Büezer haben mehr Lohn verdient. ...
Generell 2 bis 2,5 Prozent  Bern - Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) fordert für 2015 Lohnerhöhungen von 2 bis 2,5 Prozent. Da grosse Teile der Schweizer Wirtschaft rund liefen, sei das Geld für die Lohnerhöhungen vorhanden. 
Travail.Suisse - Lohnerhöhung verlangt Bern - Der Gewerkschaftsdachverband Travail.Suisse fordert fürs kommende Jahr Lohnerhöhungen in der ... 1
Während die Managerlöhne stark gestiegen seien, hätten die übrigen Arbeitnehmer nur geringfügig mehr verdient. (Symbolbild)
BIP im zweiten Quartal unverändert  Bern - Die Schweizer Wirtschaft hat sich im zweiten Quartal nicht vom Fleck bewegt. Das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) blieb gegenüber dem ...  
Der private Konsum nahm zu.
Die Kauffreude in der Schweiz steigt Zürich - Die Kauffreude in der Schweiz wird grösser: Nach einem eher schwachen ersten Quartal mit einem Wachstum ...
Der Detailhandler entwickelt sich positiv. (Symbolbild)
Das BIP dürfte etwas weniger stark wachsen.
Konjunkturprognosen leicht nach unten geschraubt Zürich - Die Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich senkt erneut ihre Prognosen für die Schweizer Wirtschaft leicht. ...
Titel Forum Teaser
Klaus Janosch ist Doktorand in Pflanzenernährung an der ETH Zürich.
Green Investment Bedrohter Boden Fruchtbarer Boden ist ein wertvolles Gut, dessen Verlust sowohl für uns als ...
Kunden-Steuerhinterziehung als Geschäftsmodell der Schweizer Banken: 15,8 Mrd Fr. britisches Schwarzgeld auf Schweizer Konten wurden deklariert.
Bankgeheimnis Britische und österreichische Schwarzgelder versteuert Bern - Die Nachbesteuerung von Schwarzgeldern britischer und österreichischer Bankkunden ist abgeschlossen. Die Steuerverwaltung hat umgerechnet ...
Italiens Wirtschaft ist zurück in die Rezession gefallen. (Symbolbild)
Finanzkrise Italiens Rückfall in die Rezession Rom - Italiens Wirtschaft ist wie befürchtet im Frühjahr ...
Am Genfersee und in Zürich bleiben die Wohnungspreise unter Druck. (Symbolbild)
UBS Immobilienmarkt bleibt in Risikozone Zürich - Der Schweizer Immobilienmarkt bleibt auch im zweiten Quartal in der Risikozone. Der von der Grossbank UBS berechnete Blasenindex stieg um 0,02 auf 1,24 ...
Automobil Dumme Spracherkennung nervt im Auto Westlake Village - Gerade einmal 37 Prozent aller ...
Alles bleibt beim Alten.
Immobilien Die Mietzinsen in der Schweiz bleiben stabil Bern - Die Mietzinsen dürften in der Schweiz weiterhin stabil bleiben. Der hypothekarische Referenzzinssatz zur Berechnung der Mieten bleibt bei rekordtiefen ...
Der karibische Traum erfüllen sich immer mehr Touristen.
Tourismus Karibik wird immer mehr zum Hotspot Die Karibik erfreut sich in Mitteleuropa zunehmender ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Philipp Urech ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Landschaftsarchitektur an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Beach Bank Basel: Ein städtischer Park entlang des Rheins Unlängst unternahm die ETH-Professur für Landschaftsarchitektur von Prof. Christophe Girot mit Studierenden den Entwurfskurs «Beach Bank Basel» ...
Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe.
Wohnrevue Das gewisse Etwas Sind wir von einem Menschen besonders angetan, ist es oft gar nicht so leicht zu beschreiben, weshalb. Er hat das «gewisse Extra», pflegen wir dann zu sagen. Damit umschreiben wir jene ...
Team New Zealand und Oracle lieferten sich beim letzten America's Cup ein spannendes Duell.
Segeln Weiterhin Unklarheiten beim America's Cup Der mit Spannung erwartete Anmeldeschluss für den ...
Martin Walther nimmt den Hut.
Reiten Walther tritt als Dressur-Disziplinleiter zurück Martin Walther aus dem solothurnischen Neuendorf ist per sofort als Disziplinleiter Dressur des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport zurückgetreten. ...
André Bossert kommt immer besser in Fahrt.
Golf André Bossert nur von Colin Montgomerie bezwungen Der 50-jährige Zürcher Golfprofi André ...
Fernando Gonzalez, Rafael Nadal und Novak Djokovic auf dem Podest.
Olympische Goldmedaille für Rafael Nadal Rafael Nadal beginnt seine Regentschaft als Nummer 1 mit einem Ausrufezeichen. Der Mallorquiner, der am Montag Roger Federer nach 237 Wochen ablösen wird, holte ...
Nico Rosberg nimmt den Fehler auf sich.
Formel 1 Einsichtiger Nico Rosberg Das Rencontre der Mercedes-Fahrer Nico Rosberg und Lewis Hamilton ...
Mit den grossen Werbebannern bricht Google ein Versprechen, das es vor acht Jahren gegeben hatte.(Archivbild)
Google Trends Google testet Werbebanner über Suchergebnissen San Francisco - Der Internetriese Google testet erstmals grosse Werbebanner über seinen Suchergebnissen. Seit Mittwoch werden über den Treffern der ...
HERE auf dem Samsung Galaxy S5.
Mobile Here Maps für Android-Smartphones von Samsung Samsung sichert sich die Karten-App Here von Nokia vorläufig exklusiv für Galaxy und Gear S.
Mit der Freigabe ihrer Daten will man bessere Arbeitsbedingungen für sich schaffen. (Symbolbild)
Social Media Arbeitnehmer akzeptieren digitales Ausspionieren London - Mehr als ein Drittel aller ...
art-tv.ch TanzPlan Ost: Auftakt Tournee 2014 Ein Tanzfestival auf Tournee, das regionalen Kompanien und Tanzschaffenden eine Bühne bietet und dem breiten Publikum den Tanz näher bringt - TanzPlan Ost ist in ...
Lego und Möbel vereint.
Kunst Lego und Ikea vereint Die beiden Künstler Claire Healy und Sean Cordeiro vereinen bei ihrer neusten Arbeit Lego und Ikea zusammen. Die Ausstellung kann man in Sydney in der Roslyn Oxley9 Gallerie ...
Bei Vorschlägen zur Veränderung der Verhältnisse ist fertig lustig: Unruhen in Ferguson.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Armut, nicht Familienplanung ist das Problem.
Abstimmungen/Wahlen Hilfswerke empfehlen Ablehnung von Ecopop Bern - Die sechs Hilfswerke der Alliance Sud und die Stiftung Sexuelle Gesundheit Schweiz lehnen die Ecopop-Initiative ab. Die Vorlage nütze weder der Umwelt ...
Hirschpfeffer! (Archivbild)
Initiativen/Referenden 5300 Bündner Jäger erneut vor unlösbarer Aufgabe Chur - In Graubünden hat die grösste Jagdveranstaltung der Schweiz begonnen. Die 5200 Bündner Jäger und gut 100 Jägerinnen finden auf der diesjährigen ...
Basels Taulant Xhaka im Zweikampf mit Raphael Nuzzolo von den Young Boys.
FC Basel FCB besiegt starkes YB im Top-Duell Der FC Basel gewinnt daheim gegen die Young Boys dank zwei frühen Toren mit 3:1. In der zweiten Halbzeit verschiesst YB einen Penalty.
Nick Von Niederhaeusern vom FC Vaduz gegen den Grasshopper Alexander Merkel.
Grasshopper-Club Zürich Rekordmeister unterliegt dem Aufsteiger GC erleidet gegen den zuvor sieglosen Aufsteiger ...
Fiktiver Tell als Sinnbild für Geschichte: JSVP auf der realitätsbefreiten Schule.
Fiktiver Tell als Sinnbild für Geschichte: JSVP auf der ...
Etschmayer Die JSVP der Schweiz will am nächsten Sonntag ein Portal mit «Alternativem Wissen» für Schüler eröffnen, auf dem gegen die «linke Indoktrination» an den Schulen gekämpft werden soll. Das unter dem Titel «Freie Schulen» firmierende Portal dürfte noch einiges an Kopfschütteln verursachen - nicht zuletzt, weil hier unter dem Label der Bekämpfung von Indoktrination genau jene betrieben werden dürfte. mehr lesen  
Der Mobilfunkempfang in Regionalzügen soll verbessert werden.
Signalverstärker  Bern - Schluss mit schlechtem Handy-Emfpang in der S-Bahn: Die Verbindung beim Telefonieren und Surfen ...  
Inland Neue Kampfflugzeuge müssen her  Payerne VD - Nach der Bruchlandung des Gripen an der Urne prüft die Luftwaffe eine ...  
Eine neue Kampfjet-Evaluation ist in Planung.
 
Nebelspalter Der nächste Rohstoff-Schock  Erneut droht der Schweiz ein grosser Image-Schaden. Die weltweiten Gianduja-Vorkommen ...  
Ausland Renzi hat einen Plan  Rom - Sechs Monate nach seinem Amtsantritt startet Italiens Premier Matteo Renzi mit der Phase Zwei seines ...  
Zurück auf den Erfolgskurs. (Archivbild)
Auch ausgebildete Büezer haben mehr Lohn verdient. (Symbolbild)
Wirtschaft Generell 2 bis 2,5 Prozent  Bern - Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) fordert für 2015 Lohnerhöhungen ...  
US Open Doppel mit Flavia Pennetta  Martina Hingis steht am US Open mit ihrer italienischen Partnerin Flavia Pennetta in den Doppel-Viertelfinals.  
Flavia Pennetta und Martina Hingis im Doppel.
Lily Allen versteht nicht warum die Gesellschaft so auf das Aussehen fixiert ist.
People Gut aussehen ist alles  Die Sängerin Lily Allen (29) wundert sich, warum unsere Gesellschaft so auf das Aussehen fixiert ist.  
Boulevard Wein, Bier und Spirituosen  Wieviel Wein trinken Schweizer und Schweizerinnen im Vergleich zu den Franzosen und ...  
In Spanien wird mehr Bier als Wein konsumiert.
Harry & Sally & Burger King
seite3.ch Brad Pitt knuspert Pringles, Paul Rudd zockt «SimCity», Keanu Reeves löffelt Cornflakes: Bevor sie zu Stars wurden, machten sie Werbung. Hier die ultimative Compilation dieser Karrierekickstarter.

eGadgets Nutzloses E-Gadget  Wer schon immer davon träumte, innert Sekunden Muskeln aufzubauen wie der «Hulk», der sollte sich diesen ...  
Kultur Die neuen Folgen  «South Park» wird 18 Staffeln alt. Wenn man erst einmal 18 ist, dann öffnet sich eine ganze ...  
Bei Vorschlägen zur Veränderung der Verhältnisse ist fertig lustig: Unruhen in Ferguson.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Fiktiver Tell als Sinnbild für Geschichte: JSVP auf der realitätsbefreiten Schule.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
High-Speed-Zug im Bahnhof Beijing-West: chinesische Ingenieurskunst auf dem Weg zur Nr. 1.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Synagoge, Moschee, Kirche: Wo man möchte, dass es Gott gibt und darum an ihn glaubt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
CULTURAL NETWORK Logo
29.08.2014
MICHAELLY RENAÎTRE PAR NATURE Logo
28.08.2014
SAVIA Klinische Fusspflege Logo
27.08.2014
27.08.2014
26.08.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten