Zusätzliche 100 Millionen Schweizer Franken wurden vollständig ausgeschöpft
publiziert: Dienstag, 21. Feb 2012 / 17:02 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 22. Feb 2012 / 14:12 Uhr
.
.

Die zusätzlichen 100 Millionen Schweizer Franken, welche der Bundesrat im September 2011 der KTI für Innovationsmassnahmen zugesprochen hat, wurden vollumfänglich ausgeschöpft. Die KTI hat die Fördergelder bis am 20. Januar 2012 an die jeweiligen Forschungspartner ausbezahlt, darunter auch an Startups aus dem Kreis von venturelab.

Ihre Firma genial einfach gründen
Weiterführende Links zur Meldung:

mehr Informationen
Ansprechpartner bei der KTI für die jeweililigen Förderbereiche
kti.admin.ch

Insgesamt haben die Experten der KTI von den eingegangenen 1'064 Projektgesuchen 246 bewilligt und 299 abgelehnt. Aufgrund des enormen Echos konnten 519 der eingereichten Gesuche nicht evaluiert werden. Die grosse Nachfrage spiegelt sich auch bei den insgesamt beantragten Projektgeldern wider: Mit etwas über 530 Millionen Schweizer Franken übersteigen sie den vom Bundesrat zur Verfügung gestellten Sonderkredit deutlich.

Vor allem Entwicklungs- und Risikoprojekte bewilligt

Erste Auswertungen der KTI zeigen, dass - wie aufgrund der Ausschreibung und der Bedin-gungen zu erwarten war - vor allem kurzfristige Entwicklungs- und Marktprojekte nachgefragt und bewilligt wurden (80 Prozent). Daneben hiessen die Experten zahlreiche sogenannte Risikoprojekte als längerfristige Vorhaben gut. Diese unterstützen Innovationsvorhaben in einer frühen Phase. Die bewilligten Projekte befinden sich nun in der Umsetzungsphase und werden von den Ex-perten der KTI eng begleitet. In den nächsten Wochen werden detailierte Auswertungen zu den Sondermassnahmen vorgenommen und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Sondermassnahmen sind für KTI ein Erfolg

Die Bewältigung der Sondermassnahmen ist für die KTI ein grosser Erfolg. Präsident Walter Steinlin ist zufrieden: «Dank dem grossen Einsatz aller Mitarbeitenden und Kommissionsmit-glieder ist es gelungen, die grosse Menge an Gesuchen in der kurzen Zeit zu evaluieren und zu verarbeiten. Die Qualität der Gesuche stand dabei an oberster Stelle. Die Förderquote von knapp 45 Prozent zeigt, dass dabei keine Abstriche gemacht worden sind.»

Normale Projektförderung steht wieder im Vordergrund

Die KTI bedauert die hohe Anzahl nicht evaluierter Gesuche und ermutigt alle Gesuchsteller, deren Projekt nicht bearbeitet werden konnte, ihre neuen Anträge im Rahmen der ordentlichen KTI-Förderung für 2012 und unter den üblichen Vorgaben einzureichen. Die Tatsache, dass die Anzahl der eingegangenen Gesuche im Jahr 2012 bereits ausserordentlich hoch ist, zeigt, dass viele Unternehmen diese Möglichkeit schon ergriffen haben. Bereits haben viele Gesuchsteller, deren Projekt bei den Sondermassnahmen nicht evaluiert werden konnte, ihren Antrag im Rahmen der regulären Förderung erneut eingereicht.

(th/venturelab)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihre Firma genial einfach gründen
World-class Startups. Swiss Made.
venturelab
Kesslerstrasse 9
9000 St. Gallen
Kathrin Lehner von Coachfrog AG
Kathrin Lehner von Coachfrog AG
Wer in der Schweiz nach einem guten Therapeuten sucht, begibt sich auf Glatteis. Die Reise ist mühselig und lang. Diese Erfahrung musste auch Kathrin Lehner machen, als ihre Bekannte einen Ernährungsberater aufsuchte. Einige Wochen und viel Lehrgeld später hatte die Freundin immer noch nicht den richtigen Therapeuten gefunden, worauf sie ihren Bemühungen ein Ende setzte. mehr lesen 
Kennt ihr das - ihr habt eine geniale Idee, an die ihr glaubt, die aber einfach noch nicht zum grossen Durchbruch geführt hat? Oder seid ihr schon mal gescheitert und zweifelt an euren ... mehr lesen
CHANGE or DIE - scheitern, lernen, durchstarten!
Archilogic, Ava, Gamaya, Gimalon und Monetas sind die Gewinner der dritten Swisscom StartUp Challenge.
Archilogic, Ava, Gamaya, Gimalon und Monetas sind die Gewinner der dritten Swisscom StartUp Challenge. Die fünf Start-ups reisen im Oktober ins Silicon Valley, wo sie Kontakte zu internationalen ... mehr lesen  
Bisnode/IFJ-Gründerindex sinkt gegenüber Vorjahresquartal um 1.8 Punkte  Wie schon im ersten Quartal des Jahres 2015 kam es auch im zweiten Quartal zu einem Rückgang der Neugründungen im Vergleich zum ...
Bisnode/IFJ-Gründerindex: Neueintragungen von Unternehmen
Titel Forum Teaser
Extrem viele Nutzer waren an diesem Tag auf Facebook aktiv.
DOSSIER Social Media Facebook: Eine Milliarde Nutzer binnen eines Tages San Francisco - Das Online-Netzwerk ...
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
PALAEOLOVE Prehistoric and Neontological Design Logo
26.08.2015
26.08.2015
synchrobreathe Logo
26.08.2015
HIMALAYAN HIGHEST LADAKH MTB RACE Logo
26.08.2015
26.08.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 15°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 18°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten