Zoll beschlagnahmt Erektionsförderer und Schlankheitsmittel
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 23:34 Uhr
Beschlagnahmte Arzneimittel.
Beschlagnahmte Arzneimittel.

Bern - Innerhalb einer Woche haben Swissmedic und der Zoll über 100 Sendungen mit gefährlichen Arzneimitteln aus dem Verkehr gezogen. Dies geschah im Rahmen der international koordinierten Aktion «PANGEA V».

R&D for new antibiotics and and their biotechnological production processes
3 Meldungen im Zusammenhang
Die Behörden ordneten auch die Schliessung von 13 Schweizer Internetseiten an, über welche illegal Arzneimittel vertrieben worden waren. Dies teilten Swissmedic und die Zollverwaltung am Donnerstag mit.

Rekordmenge beschlagnahmt

Die international koordinierte Aktionswoche macht Konsumentinnen und Konsumenten jährlich auf die Gefahren von Arzneimitteln aus dem Internet aufmerksam. An der Aktion nahmen dieses Jahr 100 Länder teil. Koordiniert wurde sie von Interpol und der Weltzollorganisation.

An Flughäfen und in Postzentren überprüften die Behörden weltweit insgesamt mehr als 133'000 verdächtigte Postsendungen. Interpol teilte mit, es seien 3,75 Millionen Medikamente im Wert von über 8 Millionen Euro beschlagnahmt worden - so viele wie noch nie bei einer solchen Aktion. 80 Personen wurden verhaftet, 18'000 illegale Webseiten gesperrt.

Erektionsförderer und Schlankheitsmittel

Die Schweizer Behörden führten die Kontrollen zusammen mit den Kollegen aus dem Fürstentum Liechtenstein durch. Sie untersuchten rund 750 verdächtige Pakete - über die Hälfte davon war illegal. Bei den beschlagnahmten Arzneimitteln handelte es sich hauptsächlich um Erektionsförderer, Schlankheitsmittel, Psychopharmaka und Antibiotika.

Swissmedic schätzt, dass pro Jahr ungefähr 50'000 illegale Arzneimittelsendungen in die Schweiz gelangen. Das Heilmittelinstitut weist immer wieder auf die Gefahren hin: Es bestehe keine Garantie, dass die bestellte Ware tatsächlich den deklarierten Wirkstoff enthalte. Medikamente aus unsicheren Quellen gefährdeten die Gesundheit und könnten sogar zum Tod führen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Swissmedic warnt erneut davor, Arzneimittel einzunehmen, die via Internet vertrieben werden. Es hat 122 ... mehr lesen
Oft sind die Inhaltsstoffe falsch oder unzulässig deklariert.
Bern - Der Handel mit möglicherweise gefährlichen und illegalen Arzneimitteln boomt. Die Zollverwaltung meldete dem ... mehr lesen
Swissmedic: Internet-Handel mit Schlankheitsmitteln boomt.
Solutions for orphan diseases.
Value and Risk in Pharma and Biotech
Avance, Basel GmbH
Lautengartenstrasse 7
4052 Basel
R&D for new antibiotics and and their biotechnological production processes
Forscher wollen Krebs heilen.
Forscher wollen Krebs heilen.
Fehlfunktion führt zu Apoptose-Resistenz  Bari/Pisa - Italienische Forscher haben bisher unbekannte Aspekte zu dem im Zellkern der Eukaryoten enthaltenen Gen «Breast Cancer Susceptibilty Gene 2» (BRCA2) aufgedeckt. 
Weniger Schweizer sterben an Krebs Neuenburg - Obwohl immer mehr Neuerkrankungen diagnostiziert werden, geht das ...
Suizid-Gen  Ein einfacher Bluttest gibt Medizinern darüber Aufschluss, wie hoch die Suizid-Gefahr eines Menschen ist. So beeinflusst die ...
Selbstmord Pillen
Die Golden Gate Bridge ist beliebt für Selbstmorde.
Golden Gate Bridge: Fangnetze sollen Selbstmorde verhindern San Francisco - Die Golden Gate Bridge in San Francisco hält einen traurigen Rekord. Es ist das Bauwerk mit den ...
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3400
    Ja positiv denken Nämlich das Levrat in der EU Frage noch über 70 % der Bevölkerung gegen ... heute 11:43
  • Kassandra aus Frauenfeld 931
    Lieber ein wenig positiver denken! Einige denken bei der Schweiz zuerst an den Mythos von 1291: Sie ... heute 09:27
  • keinschaf aus Wladiwostok 2507
    Nanu... Die TV-Soaps schaue ich zwar nicht, aber alles andere kann ich auch ... gestern 18:10
  • Radiation aus ennetbürgen 1
    Gesund bleiben Gibt es wirklich Menschen die absichtlich schädliche Stoffe für die ... Mi, 30.07.14 20:25
  • BigBrother aus Arisdorf 1444
    Geiz ist Geil ist ein weiteres Problem! Dies kann ich alles unterschreiben. Ein nicht unwesentlicher Teil fehlt ... Mi, 30.07.14 18:41
  • HeinrichFrei aus Zürich 338
    Wer Frieden will darf kein Kriegsmaterial exportieren Wer Frieden will darf kein Kriegsmaterial exportieren, schon gar nicht ... Mi, 30.07.14 13:16
  • kubra aus Port Arthur 3010
    man darf gespannt sein, wie der gelernte Anwalt Putin reagiert. Es gibt nicht ... Mo, 28.07.14 12:42
  • keinschaf aus Wladiwostok 2507
    Oettinger's Märchen "Das Ziel ist höher als in einem vorherigen Entwurf. Allerdings halten ... Do, 24.07.14 05:46
Energie der Zukunft?
Green Investment Günstige Wasserstoff-Herstellung entwickelt Das Istituto di Chimica dei Composti ...
Juliane Fritz, Investment Manager b-to-v Partners AG
Startup News Auf der Suche nach dem nötigen Kleingeld? Tipps von einer Investment Managerin Venture Capitalist über Business Angels zu Inkubatoren: Es gibt viele Wege wie man als Startup Investoren finden kann. Die ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
31.07.2014
stellencenter.ch Logo
31.07.2014
29.07.2014
Posta Power Logo
28.07.2014
CITY GUIDE Logo
28.07.2014
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 14°C 21°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 12°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 13°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 13°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Luzern 15°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 15°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 21°C 26°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten