Aktion gegen gefährliche Medikamente
Zoll beschlagnahmt Erektionsförderer und Schlankheitsmittel
publiziert: Donnerstag, 4. Okt 2012 / 23:34 Uhr
Beschlagnahmte Arzneimittel.
Beschlagnahmte Arzneimittel.

Bern - Innerhalb einer Woche haben Swissmedic und der Zoll über 100 Sendungen mit gefährlichen Arzneimitteln aus dem Verkehr gezogen. Dies geschah im Rahmen der international koordinierten Aktion «PANGEA V».

5 Meldungen im Zusammenhang
Die Behörden ordneten auch die Schliessung von 13 Schweizer Internetseiten an, über welche illegal Arzneimittel vertrieben worden waren. Dies teilten Swissmedic und die Zollverwaltung am Donnerstag mit.

Rekordmenge beschlagnahmt

Die international koordinierte Aktionswoche macht Konsumentinnen und Konsumenten jährlich auf die Gefahren von Arzneimitteln aus dem Internet aufmerksam. An der Aktion nahmen dieses Jahr 100 Länder teil. Koordiniert wurde sie von Interpol und der Weltzollorganisation.

An Flughäfen und in Postzentren überprüften die Behörden weltweit insgesamt mehr als 133'000 verdächtigte Postsendungen. Interpol teilte mit, es seien 3,75 Millionen Medikamente im Wert von über 8 Millionen Euro beschlagnahmt worden - so viele wie noch nie bei einer solchen Aktion. 80 Personen wurden verhaftet, 18'000 illegale Webseiten gesperrt.

Erektionsförderer und Schlankheitsmittel

Die Schweizer Behörden führten die Kontrollen zusammen mit den Kollegen aus dem Fürstentum Liechtenstein durch. Sie untersuchten rund 750 verdächtige Pakete - über die Hälfte davon war illegal. Bei den beschlagnahmten Arzneimitteln handelte es sich hauptsächlich um Erektionsförderer, Schlankheitsmittel, Psychopharmaka und Antibiotika.

Swissmedic schätzt, dass pro Jahr ungefähr 50'000 illegale Arzneimittelsendungen in die Schweiz gelangen. Das Heilmittelinstitut weist immer wieder auf die Gefahren hin: Es bestehe keine Garantie, dass die bestellte Ware tatsächlich den deklarierten Wirkstoff enthalte. Medikamente aus unsicheren Quellen gefährdeten die Gesundheit und könnten sogar zum Tod führen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Auf der Suche nach illegalen Arzneimitteln sind bei einer internationalen Aktion über 50'000 Pakete beschlagnahmt worden. ... mehr lesen
Pakete mit gefährlichen Arzneimitteln wurden beschlagnahmt.
Vorsicht vor Schlankheitstabletten. (Symbolbild)
Bern - Swissmedic warnt vor Schlankheitsmitteln aus dem Internet. Von 61 untersuchten Produkten enthielten über drei Viertel ... mehr lesen
Bern - Swissmedic warnt erneut davor, Arzneimittel einzunehmen, die via Internet vertrieben werden. Es hat 122 ... mehr lesen
Oft sind die Inhaltsstoffe falsch oder unzulässig deklariert.
Bern - Der Handel mit möglicherweise gefährlichen und illegalen Arzneimitteln boomt. Die Zollverwaltung meldete dem ... mehr lesen
Swissmedic: Internet-Handel mit Schlankheitsmitteln boomt.
Solutions for orphan diseases.
Value and Risk in Pharma and Biotech
Avance, Basel GmbH
Lautengartenstrasse 7
4052 Basel
R&D for new antibiotics and and their biotechnological production proce ...
Es werde kein gradliniger Weg, sagte Novartis-Chef Joseph Jimenez bei einer Investorentagung.
Es werde kein gradliniger Weg, sagte Novartis-Chef Joseph Jimenez bei ...
Ein Blick in die Zukunft  Zürich - Langfristig werden die Margen in der Pharma-Sparte von Novartis steigen. Allerdings werde dies kein gradliniger Weg, sagte Novartis-Chef Joseph Jimenez bei einer Investorentagung. Vielmehr werde es ein eher holpriger Weg. 
«Chem-Phys»  San Diego - Forscher der University of California San Diego (UCSD) haben den ersten flexiblen, tragbaren ...  
Bayer wird grösser.
Mega-Fusion in der Agrarchemie  Berlin - Nun steht der Preis fest: Der deutsche Chemiekonzern Bayer will den ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... Fr, 27.05.16 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
27.05.2016
textilschweiz textilesuisse tessilesvizzera Logo
27.05.2016
Der Unterflur-Container Logo
26.05.2016
Der Bioabfallcontainer Logo
26.05.2016
data share Logo
25.05.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 17°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 15°C 17°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 17°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten