Leitzinsen in Brasilien erneut gesenkt
Zentralbank in Brasília senkt erneut Leitzinsen
publiziert: Donnerstag, 1. Dez 2011 / 11:18 Uhr
Brasilianische Reais.
Brasilianische Reais.

Brasília - Die brasilianische Notenbank hat zum dritten Mal seit August die Leitzinsen gesenkt. Der geldpolitische Ausschuss der Banco Central beschloss bei seiner letzten Sitzung des Jahres am Mittwoch einstimmig, den «Selic» von 11,5 auf 11,0 Prozent herabzusetzen.

Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
4 Meldungen im Zusammenhang
Bereits Ende August und Ende Oktober war der Leitzins jeweils um 50 Basispunkte gesenkt worden. Der Entscheid war erwartet worden. Mit der «moderaten Anpassung» reagierte die Zentralbank erneut auf die Auswirkungen der sich weltweit eintrübenden Wirtschaftsaussichten.

Das prognostizierte Wirtschaftswachstum für Brasilien wurde für 2011 inzwischen auf 3,5 bis 4,0 Prozent zurückgestuft. 2010 war das Bruttoinlandprodukt in der siebtgrössten Volkswirtschaft um 7,5 Prozent gestiegen.

(dyn/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese wirtschaft.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Brasilia - In Brasilien gehen Notenbank und Regierung entschieden gegen die ... mehr lesen
Der Leitzins wurde von der Banco Central do Brasil schon neun Mal gesenkt.
Brasilien dreht erneut an der Zinsschraube.
Brasilia/Seoul - Angesichts der Auswirkungen der Schuldenkrise in Europa auf die ... mehr lesen
Brasilia - Brasilien will den Internationalen Währungsfonds (IWF) finanziell unterstützen und dabei helfen, die Auswirkungen der ... mehr lesen
Guido Mantega: Lieber Gläubiger als Schuldner.
Brasília - Rund zehntausend Menschen haben am Mittwoch (Ortszeit) in der brasilianischen Hauptstadt Brasília für soziale Gerechtigkeit und gegen die «neoliberale Politik» der Regierung von Präsidentin Dilma Rousseff protestiert. mehr lesen 
Finanzdienstleistungen und Vermögensberatung
Individuelle Vermögensverwaltung - Unabhängig, Transparent, Zuverlässig
Die Wall Steet vertraut immer mehr auf Social Media.
Die Wall Steet vertraut immer mehr auf Social Media.
Analyse von Branchen oder Unternehmen  New York - Finanzprofis verwenden immer häufiger Social-Media-Seiten als Werkzeuge zur Maximierung ihrer Gewinne. Je grösser die Unternehmen sind, umso mehr Zeit verbringen deren Manager auch geschäftlich auf den sozialen Plattformen, wie eine Studie der Analysefirma Greenwich zeigt. 
Am beliebtesten sind in der Schweizer Internetgemeinde soziale Netzwerke und Wikis.
Über 3 Millionen Schweizer nutzen soziale Netzwerke Zürich - Rund 3,2 Millionen Menschen in der Schweiz nutzen regelmässig soziale Netzwerke wie Facebook. Auch Blogs und ...
IWF-Frühjahrstagung  Bern - Nach Angabe von Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf verstehen die ... 1
In der Schweiz werden dieses Jahr infolge der Frankenstärke nur 0,9 Prozent Wirtschaftswachstum erwartet, im nächsten 1,8 Prozent.
EZB-Chef Mario Draghi: «Wir sind heute besser gerüstet als 2012, 2011 oder 2010.»
Draghi - Inzwischen besser gerüstet gegen Griechenland-Ansteckung Washington - Die Euro-Zone ist EZB-Chef Mario Draghi zufolge inzwischen besser vorbereitet auf ein ...
Titel Forum Teaser
Green Investment «Solar Impulse» wieder über China Peking - Das allein mit der Kraft der Sonne betriebene ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
16.04.2015
15.04.2015
baselhealth Logo
15.04.2015
Meine coolen Vorbilder Logo
15.04.2015
TRUE Logo
15.04.2015
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 4°C 14°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 2°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 2°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 4°C 19°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 5°C 20°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 9°C 22°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten