Wrackteile des Kleinflugzeugs nahe Absturzstelle gefunden
Wrackteile im französischen Jura gefunden
publiziert: Montag, 27. Aug 2012 / 19:14 Uhr / aktualisiert: Montag, 27. Aug 2012 / 19:39 Uhr
Hat ein Blitz - wie Augenzeugen berichten - zum Absturz der Pilatus PC-12 geführt? (Symbolbild)
Hat ein Blitz - wie Augenzeugen berichten - zum Absturz der Pilatus PC-12 geführt? (Symbolbild)

Strassburg/Bern - Ermittler haben am Montag ein Flügelstück des im französischen Jura abgestürzten Kleinflugzeugs gefunden. Das Wrackteil lag in einem Feld rund zwei Kilometer von der Absturzstelle entfernt. Bei dem Unglück waren am Freitagabend alle vier Insassen aus der Schweiz ums Leben gekommen.

Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
1 Meldung im Zusammenhang
Es handle sich um einen Flügel oder einen Teil eines Flügels, sagte der stellvertretende Staatsanwalt Lionel Pascal der Nachrichtenagentur Reuters. Es sei aber noch zu früh um daraus Schlüsse über die Absturzursache zu ziehen.

Ein möglicher Flügelverlust könnte die Untersuchungen zur Absturzursache in Richtung eines technischen Fehlers führen. Augenzeugen hatten aber von einem Blitz gesprochen, der das Kleinflugzeug kurz vor dem Absturz getroffen haben soll. «Die Experten haben mir gesagt, dass ein Blitz noch nie ein Flugzeug zum Absturz gebracht habe», sagte dazu Staatsanwalt Pascal.

Das Kleinflugzeug, eine Pilatus PC-12 der Berner Gesellschaft Air Sarina, war am Freitagabend im belgischen Antwerpen gestartet und unterwegs zu seinem Heimatflughafen Saanen im Berner Oberland. Es zerschellte gegen 18 Uhr auf einem Felsplateau der Gemeinde Solemont im Département Doubs, südlich von Montbéliard im französischen Jura, unweit der Schweizer Grenze.

Vier Insassen

Der Pilot setzte einen Notruf ab. Die Wetterverhältnisse waren schwierig - mit schlechter Sicht bei starkem Regen. Keiner der Insassen überlebte das Unglück.

Auf der Passagierliste standen neben dem 57-jährigen Piloten eine 20-jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 36 und 51 Jahren. DNA-Analysen sollen die Identität der Opfer bestätigen. Weil die Leichen stark entstellt sind, dürfte die Identifizierung nach französischen Angaben vom Sonntag noch Wochen dauern.

Die Ermittlungen zur Absturzursache werden von der Gendarmerie der Region Franche-Compté geleitet. Hilfe erhalten sie dabei von der Gendarmerie der Luftfahrt.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im französischen Jura sind am Freitag vier Schweizer ums Lebens gekommen. ... mehr lesen
Pilatus PC-12 (Symbolbild)
Kompetenzzentrum für Helikopterflüge
Das Konzept umfasst ein Photovoltaik-Element sowie eine ...
Mit einer Wasserstoff-Brennstoffzelle  Luton/Cranfield - Um ihre CO2-Emissionen zu senken, setzt die Billigfluglinie easyJet auf ein Hybrid-Flugzeug. Das heute, Dienstag, in Kooperation mit der Cranfield University vorgestellte Design umfasst unter anderem eine Wasserstoff-Brennstoffzelle, die als Nebenprodukt sauberes Wasser liefert und ausserdem auf eine Art regeneratives Bremssystem. 
Swissair-Absturz von Würenlingen  Bern - Der Bundesrat muss das Stillhalteabkommen mit der PLO nach dem Swissair-Absturz von ...  
Assange fordert Umsetzung der UNO-Entscheidung zu Zwangsaufenthalt London - Wikileaks-Gründer Julian Assange hat Schweden und Grossbritannien ...
Wiki-Leaks Assange spaltet die Politik.
Schweiz hatte geheimes Stillhalteabkommen mit palästinensischer PLO Zürich - Die Schweiz hat 1970 mit der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) ...
Jean Ziegler stellte in den 70igern den Kontakt zum PLO-Exekutivausschussmitglied Kaddoumi her.
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Glaub ich nicht Na dazu müsste man das TTIP-Abkommen aber ja auch erst mal lesen ... gestern 11:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3711
    Abkommen TTIP ist das Beste was Europa passieren kann. Es braucht strenge ... Do, 04.02.16 09:55
  • Pacino aus Brittnau 710
    Zu spät . . . Die atomare Verseuchung ist beispielsweise im Irak, aber auch in Japan, ... Di, 19.01.16 07:52
  • HeinrichFrei aus Zürich 407
    Davos: Wird auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? Wird in Davos auch über eine weltweite atomare Abrüstung diskutiert? ... Mo, 18.01.16 14:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3711
    Seit... dem Anschlag durch den Islamisten Merah ist die Rate an antisemitischen ... Mo, 11.01.16 17:52
  • Pacino aus Brittnau 710
    Rosarote Brille . . . Wir wären schon längst in der Lage, intelligentere Energiesysteme (auch ... Mo, 04.01.16 18:38
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3711
    Dass... die Chinesen in der Rüstungstechnologie noch deutlich hinterherhinken ... Do, 31.12.15 16:45
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Wind und Sonne kann man auch durch Sanktionen und Kriege nicht lahmlegen! Die ... Mo, 28.12.15 17:53
Das Eichenblatt ist für eine umweltfreundliche Batterie nützlich.
Green Investment Eichenblatt wird zur Öko-Batterie College Park/Wien - Forscher der University of Maryland ...
Es ist wichtig, den richtigen Umgang mit den eigenen Daten zu lernen.
Startup News Eigene Daten richtig schützen - Methoden und Programme zum Datenschutz Das Internet hat die wichtigsten Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen, sei es Online Banking, Familienerinnerungen, soziales ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
K Logo
K
05.02.2016
05.02.2016
Bike Lady .ch Logo
05.02.2016
05.02.2016
SANTO Logo
03.02.2016
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Basel 2°C 6°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 3°C 9°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 4°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 3°C 11°C bewölkt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Lugano 5°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten