Wo Risikofreude und Selbstsicherheit den Ausschlag geben
publiziert: Mittwoch, 27. Jun 2007 / 16:27 Uhr / aktualisiert: Freitag, 29. Jun 2007 / 13:34 Uhr

20 Schweizer Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer sind soeben von Boston zurückgekehrt. Sie haben dort auf ihrem Weg zum Erfolg «von den Besten gelernt» - so heisst das Motto des Workshops «venture leaders», den die Gründungsinitiative «venturelab» zusammen mit der GEBERT RÜF STIFTUNG durchführt. Es gibt aber auch Schweizerinnen und Schweizer, die sich in den USA niedergelassen und dort den Erfolg gesucht und gefunden haben.

4 Meldungen im Zusammenhang
«Die Dynamik, die den USA herrscht, hat mich von Anfang an begeistert», sagt Christina Schmidlin. Sie ist nach ihrem Studium in Zürich schon vor 20 Jahren nach New York und dann nach Kalifornien umgezogen. Dort hat war sie für verschiedene Hightech-Firmen tätig, vor allem aber hat sie die stürmischen 90er Jahre in der Bay Arena miterlebt, als alles möglich war – alles aber auch am nächsten Tag wieder aus und vorbei sein konnte.

Inzwischen haben sich, wie Christina Schmidlin analysiert, «die Vorzeichen geändert: Die ausgeklügeltsten und innovativsten Technologien finden wie heute in der Schweiz und nicht mehr in den USA.» Für sie hat das ganz konkrete Folgen: Christina Schmidlins wichtigstes Anliegen ist es zurzeit, die Technologie der MIT (Medical Immersion Technologie) aus Genf – ein Jungunternehmen, das sich mit dreidimensionalen Spektroskopen beschäftigt – in die USA zu bringen.

Start-up in Boston - Labor in der Schweiz

Direkt im Zentrum der amerikanischen Biotech-Szene – in Boston, wo auch der Workshop «venture leaders» stattgefunden hat, gründete Vincent Linder aus Neuchâtel sein Start-up Claros Diagostics. Er stellt vor allem grossen Unterschiede in der Finanzierung fest: «In der Schweiz ist zwar Geld vorhanden – aber nur bedingt für Jungunternehmer, weil sich viele Investoren an der sicheren Gewinn gewöhnt haben und das Risiko scheuen. Das ist hier ganz anders!» Besonders Boston mit Harvard, MIT und Babson College sei ein absolut einmaliger Nährboden für neue Geschäftsmodelle, betont Linder. Aber auch er pflegt noch gute Kontakte: Die Entwicklungen für sein Start-up macht ein Labor in der Schweiz.

Manchmal wie im Dschungel

Zwischen alter und neuer Welt pendelt Alex Fries, Mehrfachgründer und Investor, der heute vor allem im Silicon Valley aktiv ist. Fries bedauert vor allem eines: Dass die Schweiz mit ihrem Reichtum an hervorragenden Ideen und dem Geld, das vorhanden ist, nicht ehrgeiziger und selbstbewusster auftritt: «Die Amerikaner kämpfen für den Erfolg – und darum sind sie auch erfolgreich!» Alex Fries verschweigt allerdings auch nicht, dass das für ihn auch eine Kehrseite hat: «Hier kommt man sich manchmal wie im Dschungel vor, wo jeder gegen jeden kämpft.»

Kam, sah - und blieb mit Erfolg

In diesen «Dschungel» wollte sich Viktor Bergonzoli eigentlich nur für sechs Monate wagen. Das war 2001 – und seither lebt er mit seiner Familie in Atlanta (Georgia). Dort hat Bergonzoli die US-Niederlassung von Dartfish aufgebaut. Für die Trainingsanalysen verschiedener Sportarten des erfolgreichen Freiburger Start-ups sind die USA der absolute Top-Markt: Hier gibt es über 600'000 Trainer. Bei diesen ist das beste Argument der Erfolgsausweis: Über 90 Prozent der amerikanischen Olympiateams setzen Software von Dartfish ein – und 94 Prozent von ihnen haben auch Medaillen gewonnen. «Selbstbewusstsein ist hier alles», ist Bergonzolis Erfahrung: «Wer nicht sicher auftritt und eher scheu ist, hat es nicht so einfach.»

Läckerli statt Cookies

Dafür gilt aber auch: «Wer in der USA eine neue Idee lanciert, hat gute Erfolgschancen», sagen Helen und Thomas Stohr, die seit zehn Jahren in Reading (Massachusetts) leben. Das gilt auch, wenn diese Idee auf einer (importierten) Tradition aufbaut: Die Stohrs begeistern die in Sachen Backwaren auf süsse Cookies und Muffins getrimmten Amerikaner mit Qualitätspatisserie vom Läckerli bis zur ausgeklügelten Geburtstagstorte.

Die Zitate der in den USA erfolgreichen CH-Jungunternehmer stammen aus einer Reportage, die die Westschweizer Sonntagszeitung «Le matin dimanche» aus Anlass des Workshops venture leaders veröffentlicht hat.

(ps)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Startup News Und wieder eine Erfolgsmeldung aus der Schweizer Start-up-Szene: Die ... mehr lesen
Gab den Anstoss zur Gründung von jobs.ch: Thomas Sterchi
Marianne Starlander (links) und Giovanna Davatz bei einer Erholungspause in Boston
Startup News Bereits 2009 wird die Hälfte der KMU in den USA von Frauen geleitet, prognostiziert ... mehr lesen
Startup News Der ETH-Spinoff « Arktis radiation detectors » ist Träger des «ZKB Pionierpreis ... mehr lesen
Pionierpreisverleihung im Zürcher Technopark:Heliane Canepa (sie hielt ein engagiertes und witziges Plädoyer für Risiko und Pioniergeist), Martin Zollinger (Direktionsmitglied der ZKB), Rico Chandra und Mario Vögeli von Arktis radiatition detectors
Ihre Firma genial einfach gründen
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Der Gründergeist und der Erfolg des Silicon Valley und auch Silicon Wadi hat viele junge Unternehmer in ganz Europa inspiriert. In Europa hat ... mehr lesen  
Startup
UPC unterstützt Startups mit Accelerator Plattform
Die UPC Online-Plattform «Accelerator 2.0» vernetzt Schweizer Start-Ups mit ihren Kun-den und ist so einzigartig innerhalb der Branche. ... mehr lesen  
Damit Start-ups und KMUs richtig durchstarten können, sind sie für die Finanzierung des Fuhrparks auf flexible Lösungen angewiesen. Dafür hat der ... mehr lesen  
Volvo Car
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Schlüsseldienste versprechen bei einer Aussperrung schnelle und kompetente Hilfe.
Publinews Binnen weniger Sekunden ist es passiert: Die Tür fällt hinter Ihnen ins Schloss, und der Schlüssel befindet sich im Inneren des Hauses. ... mehr lesen
Eine Haustür kann mit Zusatzschlössern, Querriegeln und Schutzbeschlägen nachgerüstet werden.
Publinews Nach dem Erwerb einer Immobilie ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll, um zu ermitteln, ob Sanierungsbedarf vorhanden ist. Für die betroffenen ... mehr lesen
Weltweite Einsetzbarkeit, hohe und bargeldlose Zahlungssicherheit - die Kreditkarte überzeugt seit jeher mit vielseitigen Vorteilen.
Publinews Immer häufiger kommt sie in Alltag, Urlaub oder bei der Arbeit zum Einsatz. Kein Wunder, denn sie bietet eine Vielzahl an Leistungen und Extras. Die Kreditkarte existiert ... mehr lesen
Wer sich als Unternehmen der Online-Welt verschliesst, der grenzt damit auch wichtige Kunden und Absatzkanäle aus.
Publinews Dass sich grosse Unternehmen es sich nicht nehmen lassen, umfangreichen Online-Aktivitäten nachzugehen, ist heute selbstverständlich. Kleinere und mittlere Unternehmen, ... mehr lesen
Wohnung putzen? Gönnen Sie sich eine professionelle Reinigungsfirma.
Publinews Es mag tatsächlich Menschen geben, die meinen, dass das Putzen der Wohnung oder des Hauses ihnen einen grossen Spass bereitet. Wenn man zu diesen Menschen ... mehr lesen
Damit man herausfinden kann, welche Sanierungsarbeiten getätigt werden müssen, muss man einen Sachverständigen beauftragen.
Publinews Wenn der Putz bröckelt und der Wind durch die alten Fenster pfeift, dann wird es so langsam an der Zeit das Haus zu sanieren. Unter Sanierung wird die Wiederherstellung des Bauwerks ... mehr lesen
Schulkids
Publinews Vielleicht kennen Sie den Klassiker aus den 1980 er Jahren, in dem der österreichische Popsänger Falco den Titel «Nie mehr Schule» anklingen liess. Damals wie heute für viele Kinder und ... mehr lesen
Videos werden in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger - der User favorisiert dieses Medium.
Publinews Die Digitalisierung ist auf dem Vormarsch und bringt den Menschen wie den Unternehmen wunderbare Möglichkeiten. Viele Tätigkeiten werden ... mehr lesen
Viele Offshore Firmen für Aktenschränke und andere Produkte haben sich in der Schweiz niedergelassen.
Publinews Im Jahr 2018 ist die Schweizer Wirtschaft kräftig gewachsen. Doch waren die guten Resultate im zweiten Halbjahr eher verhalten. Seit diesem ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
22.08.2019
HOMEMADE SEASONAL GURUGURU SIRUP STATION Logo
22.08.2019
21.08.2019
Pelarex Logo
21.08.2019
Colinfant Logo
21.08.2019
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 11°C 26°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 24°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
Genf 15°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 24°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten