Wirtschaftlich durchstarten mit einem Heilkräuter-Shop im Internet
publiziert: Freitag, 29. Jan 2021 / 14:44 Uhr
Vertrauen in die Natur.
Vertrauen in die Natur.

Heilkräuter werden bei der Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden bei den Menschen hierzulande immer beliebter. Nicht jeder will seine kleinen Problemchen gleich mit pharmazeutischen Hämmern bekämpfen, sondern sucht dafür sanftere Formen.

Der Handel mit Heilkräutern boomt und stellt eine durchaus lukrative Möglichkeit dar, sein eigenes Online-Business zu starten.

Woher bekomme ich die Heilkräuter?

Um an geeignete Heilkräuter zu gelangen, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Der erste und wesentlich aufwendigere Weg ist, es, die Kräuter einfach selbst herzustellen. Das hat zwar den Vorteil, dass man genaue Kenntnis darüber hat, wie die Pflanzen hergestellt wurden. In den meisten Fällen dauert es allerdings lange Zeit, bis eine entsprechende Ernte eingefahren wird und der Aufwand dafür ist sehr hoch.

Deshalb ist es sinnvoll, die entsprechenden Heilkräuter bei einem Wiederverkäufer zu besorgen. Für den Start empfehlen sich dabei die folgenden Pflanzen:

  • Beifuss
  • Flohsamen
  • Klettenwurzel
  • Bärentraubenblätter
  • Stechwinde
  • Löwenzahn
  • Brennnessel
  • Birkenblätter
  • Artischockenblätter
  • Mariendistel

Diese zehn Heilkräuter zählen zu den mächtigsten Wirkstoffen im Zusammenhang mit einer Phytotherapie. Als sinnvolle Ergänzung zum Sortiment eignet sich darüber hinaus CBD in Form von Öl oder Kapseln.

Die Qualität ist das entscheidende Erfolgskriterium

Konsumenten von Heilkräutern gelten als besonders kritisch. Deshalb achten sie penibel darauf, woher die Pflanzen stammen und unter welchen Bedingungen sie hergestellt wurden. Es gehört zum guten Ton, jede Charge routinemässig in einem Labor überprüfen zu lassen und die entsprechenden Ergebnisse auch auf der Webseite zu veröffentlichen.

Für das Vertrauen sorgen auch Zertifizierungen mit einem unzweifelhaften Ruf wie beispielsweise das Naturland-Zeichen. Für Sicherheit sorgt hier die jährliche Überprüfung der zertifizierten Betriebe durch unabhängige von Naturland beauftrage Kontrolleure.

Um das entsprechende berufliche Wissen zu erlangen, empfiehlt sich zusätzlich eine entsprechende Ausbildung zum Naturheilpraktiker. Anbieter hierfür in der Schweiz sind beispielsweise die Akademie Quintamed Hettlingen bei Winterthur, die Swiss Prävensana Akademie in Rapperswil oder das SAKE Bildungszentrum in Bern.

Wer einen entsprechenden Online-Shop betreiben möchte, sollte als Initialkosten vor allem die Erstellung der Webseite, die Bekanntmachung anhand geeigneter Werbemassnahmen sowie den Ersteinkauf der Produkte kalkulieren. Für das Fulfillment empfiehlt sich gerade zum Start die Zusammenarbeit mit einem entsprechend erfahrenen Dienstleister, der unter anderem auch die Abwicklung von Reklamationen und Retouren übernehmen kann.

(ba/pd)

Es ist wichtig die Geräte den grössten Teil des Tages zu tragen und so dafür zu sorgen, dass sich die Ohren und auch der Kopf daran gewöhnen.
Es ist wichtig die Geräte den grössten ...
Hörgeräte können das Leben erleichtern und ihm eine ganz neue Qualität geben. Allerdings bringen sie auch erst einmal eine Umstellung mit sich. mehr lesen 
In einigen Situationen kann der Schritt zu einem Kredit sowohl als Privatperson als auch als Unternehmen clever sein. Einige Vorüberlegungen sind jedoch sinnvoll. Wie berechnet sich der Rahmen realistisch? Was ... mehr lesen
Wer als Unternehmen einen Kredit aufnimmt, sollte vorab einiges durchrechnen.
Was die Wirtschaftlichkeit der Solaranlage betrifft, so muss die Zeit eingeplant werden, bis sich die Investition amortisiert.
Immer mehr Menschen überlegen sich in Deutschland die Anschaffung von Solarsystemen. Sie sollen die Eigenversorgung des Stromverbrauchs im Haus sicherstellen. Die Gründe für diese Überlegungen sind sehr unterschiedlich. mehr lesen  
Geldüberweisungen  Während das Internet und andere ... mehr lesen
Es bestehen aktuell eine Vielzahl an Überweisungsmöglichkeiten, so auch via Mobiltelefon und Bank- oder Kreditkartenkonten.
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von news.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net
 
News
         
Nonverbale Kommunikation im Sport.
Publinews Eine erfolgreiche interne Kommunikation ist essenziell, insbesondere dann wenn Mitarbeiter aus dem Homeoffice arbeiten. Insbesondere in Krisenzeiten ist es ... mehr lesen
Ein Content-Plan wird erstellt.
Publinews Die Suchmaschinenoptimierung ist für jede Webseite wichtig. Es reicht nicht mehr aus über eine Webseite zu verfügen. Vielmehr muss man seine Webseite ... mehr lesen
Uhren: beliebte Wertanlage.
Publinews Die Corona-Pandemie stellt eine grosse Belastung für die Menschen und für die Wirtschaft dar. Sichere Wertanlagen für das eigene Vermögen sind immer schwieriger zu ... mehr lesen
Nussöl ist so beliebt.
Publinews Öl kann aus den unterschiedlichsten Rohstoffen hergestellt werden. Zu den beliebtesten und bekanntesten Ölen gehört beispielsweise seit Jahrhunderten Olivenöl, für das die ... mehr lesen
Nachhaltigkeit im E-Commerce
Publinews Nebst einer nachhaltigen Produktion rückt auch die Logistik immer stärker ins Zentrum. Von Online Shops wird in puncto Verpackung und Versand ... mehr lesen
Sich vor Hacker Angriffen schützen.
Publinews Junge Unternehmer stehen mit ihren Startups oft vor vielen neuen Herausforderungen. Sie müssen sich um gutes Marketing kümmern, eine ... mehr lesen
Vertrauen in die Natur.
Publinews Heilkräuter werden bei der Behandlung von körperlichen und seelischen Beschwerden bei den Menschen hierzulande immer beliebter. Nicht ... mehr lesen
Telefonkonferenz digital
Publinews Der virtuelle Konferenzraum boomt - die Corona-Krise hat das Thema Homeoffice stark befeuert. Immer mehr Menschen arbeiten von zuhause aus. ... mehr lesen
Krank?
Publinews Wer hat nicht schon mal daran gedacht, sich einfach mal eine Woche krankschreiben zu lassen, ohne wirklich krank zu sein? Offensichtlich denken viele ... mehr lesen
Investition in Ferienhäuser.
Publinews Mit dem Aufkommen von Buchungsplattformen, die es Hausbesitzern ermöglichen, ihre Immobilien kurzfristig an Urlauber zu ... mehr lesen
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
26.02.2021
BLASE www.BLASE.CLUB Logo
26.02.2021
26.02.2021
Nissin Foods Holdings Co., Ltd. Logo
26.02.2021
BOLANGQINYUN Logo
26.02.2021
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Stellenmarkt.ch