Blocher wird Berater der «Basler Zeitung»
Wirbel um die «BaZ»: Redaktion verlangt Klarheit
publiziert: Montag, 15. Nov 2010 / 17:46 Uhr / aktualisiert: Montag, 15. Nov 2010 / 18:11 Uhr
Die Inhaber der «Basler Zeitung» Tito Tettamanti (links im Bild) und Martin Wagner müssen sich vor der Redaktion erklären.
Die Inhaber der «Basler Zeitung» Tito Tettamanti (links im Bild) und Martin Wagner müssen sich vor der Redaktion erklären.

Basel - Die Redaktion der «Basler Zeitung» hat am Montag darauf reagiert, dass Christoph Blochers Firma Robinvest AG einen Beratungsauftrag von den BaZ-Besitzern erhalten hat. Die Redaktion verlangte von Verleger Martin Wagner eine Stellungnahme.

4 Meldungen im Zusammenhang
In einem offenen Brief schrieb die Redaktion, die in der «NZZ am Sonntag» angedeutete «politische Einflussnahme» auf die BaZ gefährde die Glaubwürdigkeit und die journalistische Unabhängigkeit und damit das höchste Gut einer Zeitung. Die «Instrumentalisierung» der BaZ schade dem Image der Zeitung.

Die Redaktion forderte Wagner auf, seine Verantwortung als BaZ-Verleger wieder aktiv wahrzunehmen. Auch solle er die «wahren Besitz- und Interessensverhältnisse» der Zeitung offen legen. Zudem müsse er jegliche politische Einflussnahme auf die BaZ stoppen.

Chefredaktor Somm wird in Frage gestellt

«Garantieren Sie unsere journalistische Unabhängigkeit», schrieb die Redaktion weiter. Mit einem möglichen Stellenabbau, wie dies in der «NZZ am Sonntag» angedeutet wird, wäre der Fortbestand der BaZ nicht mehr gewährleistet, hiess es in dem Schreiben.

Im weiteren verlangte die Redaktion in dem einstimmig verabschiedeten Brief, dass «unter diesen neuen Umständen» die Zusammenarbeit mit Chefredaktor Markus Somm überprüft werden müsse. Somm wurde Ende August zum neuen Chefredaktor ernannt. Er war zuvor stellvertretender Chefredaktor bei der «Weltwoche». Er gilt als Vertrauter Blochers, so schrieb er dessen Biografie.

Die Redaktion erwartete die Anwort des Verlegers auf ihre Fragen bis Montagabend 18 Uhr. Wagner habe am Nachmittag der Redaktion mitgeteilt, dass er am Dienstagmorgen um 9 Uhr die aufgeworfenen Fragen beantworten wolle, sagte Patrick Künzle von der Redaktionskommission auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA.

Unternehmen muss Gewinn erwirtschaften

Die Besitzer der BaZ, Tito Tettamanti und Martin Wagner, hatten am Sonntag schriftlich bestätigt, dass Blochers Firma ein Beratungsmandat hat. Es gehe dabei um die organisatorische und strategische Ausrichtung des Unternehmens. Von einer Involvierung Blochers in die BaZ könne keine Rede sein, hiess es weiter.

Laut «NZZ am Sonntag» verlangen Tettamanti und Wagner eine neue Strategie für das Medienunternehmen: Dieses müsse ab nächstem Jahr einen Gewinn von zehn Prozent des Umsatzes abwerfen. Im Geschäftsjahr 2008/09 resultierte bei einem Umsatz von rund 263 Mio. ein operativer Verlust von 12 Mio. Franken.

(fest/sda)

Machen Sie auch mit! Diese wirtschaft.ch - Meldung wurde von 4 Leserinnen und Lesern kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Nicht nur in Basel sondern auch in ... mehr lesen 2
Die «Basler Zeitung» nimmt in der Region eine dominierende Stellung ein.
Basel - In den Turbulenzen um das Beratermandat der Firma Christoph Blochers für die Basler Zeitung Medien suchen Redaktion und Verleger das Gespräch. In der «Basler Zeitung» (BaZ) nahm am Mittwoch Chefredaktor Markus Somm Stellung zu Vorwürfen der letzten Tage. mehr lesen  1
Laut Wagner leiste Blocher mit seiner Robinvest AG eine «rein industrielle» Beratung und nehme nicht auf Zeitungsinhalte Einfluss.
Basel - Nach dem Wirbel um Christoph Blochers Beratungsmandat für die Basler Zeitung Medien-Gruppe (BZM) hat BaZ-Verleger Martin Wagner am Dienstag zu einem warnenden Offenen ... mehr lesen 2
Schwach
der Sinn, den ich da aus Ihrem Post lese. Die Initative betrifft alle Kantone und Gemeinden.
Augenwischerei hilft nicht gegen Argumente. Ich kann nur hoffen, dass der Staat, nämlich wirklich der Steuerzahler und Wähler und damit wir, sieht, welch Ei die SP da gerade legt.
Die übliche Neidtour, die sich seit Jahren durch's SP Gebaren zieht und wohl langsam den Verstand einiger verschleiert hat.
Aber immerhin doch noch so angesetzt, die Schallgrenze von 250'000 Franken Einkommen und 2 Millionen Vermögen, dass die SP Exponenten und Initianten knapp "schlüfä" konnten.

Was für ein Verein von Neidern und Heuchlern.
Kein Ende des Föderalismus
Markus Somm behauptet in der BaZ, die Steuergerechtigkeitsinitiative zerstöre den Föderalismus. Dabei geht es um ein urschweizerisches Modell, dass wir aus den Kantonen kennen. Die Kantone geben nämlich seit je einen Rahmen vor, in welchem die Gemeinden die Steuern bestimmen dürfen. Und etwas ganz Wesentliches übersieht M. Somm bei seinen Attacken auf den Staat: wir sind der Staat! Der Staat, das sind unsere Polizisten, unsere Schulen, unsere Spitäler usw.. Die meisten Reichen akzeptieren dies, zahlen in Zürich, Aargau, Basel usw. ordentlich ihre Steuern und haben von der Initiative nichts zu befürchten. Wenn einige wenige Rosinenpicker sich nur aus Steuergründen in einem der 5 betroffenen Kantone niedergelassen haben und jetzt mit dem Wegzug drohen, verdienen sie es schlicht nicht, in unserem schönen Land zu wohnen.
Tageswelt ?
Sturm im Wasserglas oder ein Rechtsrutsch bei der BaZ, also eine Weltwoche als Tageszeitung?
Das Schweizer Satiremagazin. Mit uns haben Sie gut lachen.
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. Oktober 2021 bis 21. November 2021.
«Fractured Spine» Gruppenausstellung: Vom 28. ...
Fotografie Gruppenausstellung in der Photobastei Zürich  Das Ausstellungsprojekt «Fractured Spine - Widerstand durch Sichtbarkeit von Zensur in Journalismus & Kunst» in der Photobastei Zürich handelt davon, wie Künstler:innen spezifische Formen des Widerstands im Feld der Kunst zum Ausdruck bringen. mehr lesen  
Werbebotschaften.
Publinews Heutzutage dreht sich in Sachen Marketing vieles um digitales Advertising. Neben dieser durchaus effektiven ... mehr lesen  
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM) ernannt. Der 59-jährige Bündner ... mehr lesen
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Corporate Housekeeping für dein Unternehmen
Publinews Corporate Housekeeping für dein Unternehmen  Mindestens morgens und abends, manche auch am Mittag: Zähneputzen - wer tut es nicht? Aber was hat Zähneputzen mit Recht zu tun? Eigentlich gar ... mehr lesen
Neben den richtigen Möbeln sind auch das Licht und die Umgebung ausschlaggebend dafür, wie produktiv und leistungsfähig man am Ende ist.
Publinews Gerade in den letzten Monaten in Zusammenhang mit der Pandemie haben viele Menschen das Arbeiten in das Homeoffice verlegt. Arbeiten und dennoch zu Hause sein hört ... mehr lesen
Warum sich Werbeartikel als Markeninstrument noch lohnen
Publinews Seit vielen Jahrzehnten werden Werbeartikel im Marketing eingesetzt. Und noch lange ist kein Ende in Sicht: Wir erklären Ihnen, woran das liegt. ... mehr lesen
Auch die Wahl des Autos kann zusätzliche Aufmerksamkeit erzeugen.
Publinews Wenn es um die Aussenwerbung geht, dann spielen auch die Firmenwagen eine grosse Rolle. Sie sind eine bewegliche Werbefläche und in der Lage, die ... mehr lesen
Die Verwendung von Bildern im Internet
Publinews Die Verwendung von Bildern im Internet - Vorsicht Urheberrechtsverletzung  Beim Präsentieren von Produkten, Erstellen von Blogs, als Vorschau eines Videos oder als Post auf Social Media - ... mehr lesen
Besonders wichtig ist, auf die ausreichende Sicherheitskleidung für alle Mitarbeiter zu achten.
Publinews Die Arbeit in Produktionsstätten ist nicht ungefährlich und somit kann das Risiko der Mitarbeiter sowie das Risiko auf Defekte an bestimmten ... mehr lesen
Legen Sie Wert auf die Gestaltung ihres Online Auftritts.
Publinews Als Webshop Besitzer profitieren Sie von dem aufsteigenden Trend, denn der Onlinehandel wächst in Zeiten der Digitalisierung schneller ... mehr lesen
Adventskalender von FLYERALARM
Publinews Adventskalender mit Mehrwert statt Kalorien  Adventskalender sind beliebte Werbemittel. Zur klassischen Schoko-Variante gibt es praktische, kreative Alternativen, die überraschen und ... mehr lesen
Büroraum
Publinews Büros sind Ausdruck der Unternehmenskultur  Wie sehen die Arbeitsplätze der Zukunft aus? Setzt sich Home-Office durch oder Coworking Spaces? Erleben klassische Büros eine Renaissance? mehr lesen
Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen
Publinews Finanzierung Ihres neuen Apple-Geräts mit 0 % Zinsen  Ohne Kapital grössere Anschaffungen tätigen. Nicht immer ist genug Kapital für den Neukauf eines Produkts vorhanden und in diesem ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
19.01.2022
Lukas Reinitzer Logo
19.01.2022
19.01.2022
FTX Trading Ltd. Logo
19.01.2022
dss Protect. Transform. Sustain. Logo
19.01.2022
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 3°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 2°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 0°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 4°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 2°C 3°C bedeckt, etwas Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 2°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten