Wir stellen vor: Die venturelab Überflieger 2015
publiziert: Montag, 4. Jan 2016 / 14:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 6. Jan 2016 / 16:19 Uhr
Das Team von L.E.S.S.
Das Team von L.E.S.S.

2015 war ein unglaublich erfolgreiches Jahr für die venturelab Überflieger. Zahlreiche Alumni sorgten national und international für Schlagzeilen und konnten sich über unzählige Finanzierungsrunden freuen. Im Beitrag gibt es das venturelab Best Of 2015 auf einen Blick.

An dem TOP 100 Swiss Startups Ranking 2015 konnten sich gleich 46 venturelab Startups erfolgreich durchsetzen. Zu den TOP 10 Startups zählten gar aussschliesslich venturelab Alumni wie L.E.S.S., Abionic, FLYABILITY, Bcomp, Sophia Genetics, Knip, TrekkSoft, QualySense, Glycemicon und Lunaphore. Nach der glamourösen Preisverleihung der TOP 100 Startups in Lausanne mit US-Botschafterin Suzan LeVine schafften es unsere Alumni auf zahlreiche Titelseiten. Aber nicht nur, sondern auch im Schweizer Fernsehen sorgten sie für Aufsehen: Die Comedy-Show 26 Minutes berichtete mit einem erfrischenden und witzigen Blick auf die Schweizer Startup Szene.

Was passieren kann, wenn wir unser Netzwerk zu Business Angeln aktivieren und erfolgreiche Gründer aus dem venturelab Founders Cash Pot motivieren, sich an Finanzierungsrunde zu beteiligen, zeigte das Beispiel des venture leaders L.E.S.S.: Sie erhielten im April 2015 frisches Kapital in Höhe von drei Millionen Franken.

International behauptete sich der venture leader Flyability und sahnte den «Drones For Good Award» in Dubai mit einem Preisgeld von 1 Million Dollar ab. Zudem wurde das EPFL Spin-off erstmals in das TOP 100 Swiss Startup Ranking gewählt und das bereits auf den sagenhaften dritten Rang. Doch damit nicht genug...

Auch venture leader Dennis Just machte mit seinem digitalen Versicherungsmanager Knip international Schlagzeilen. Nicht nur, dass er im Oktober die grösste Fintech-Finanzierung der Schweizer Geschichte absahnte, im Dezember 2015 wurde Knip auch unter die weltweit 100 innovativsten Fintech-Unternehmen auf Platz 29 gewählt und sahnte in Deutschland prestigeträchtige Förderungen ab. Auch weitere Absolventen und Absolventinnen unserer Programme sicherten inzwischen ein kumuliertes Finanzierungsvolumen von mehreren Hundert Millionen Franken. Ava konnte Investoren wie Swisscom überzeugen und schloss eine Finanzierungsrunde in  Höhe von 2.6 Millionen US-Dollar ab. Zudem gewannen sie CHF 130'000 am Venture Kick Finale und konnten an der Swisscom StartUp Challenge und dem venture leaders Programm in den USA teilnehmen.

Das Zürcher Startup InSphero konnte sich CHF 20 Millionen an Finanzierung sichern und erhielt grosse Aufmerksamkeit im Oktober 2015, als CEO Jan Lichtenberg mit dem «Emerging Entrepreneur» beim Schweizer EY «Entrepreneur Of The Year» ausgezeichnet wurde.

Auch das Flatev-Team erhielt drei Millionen US-Dollar und eröffnete im April 2015 eine Niederlassung in New York. Für Abionic war 2015 ebenfalls ein sehr erfolgreiches Jahr. Ihr System für aussagekräftige Allergietests in Arztpraxen und Apotheken mischt einen Milliardenmarkt auf. Nach Erhalt der CE-Zulassung für den europäischen Markt, machten sie 2015 auch den amerikanischen Markt unsicher und bezogen eine Niederlassung in den USA. Ein weiterer venture leader sorgte ebenfalls für Furore: Das Zürcher Startup GetYourGuide eröffnete 2014 nicht nur Büros in Berlin und Las Vegas, sondern räumte 2015 auch ein Investment von 50 Millionen Dollar ab.

Und gleich drei venturelab Alumni konnten Unternehmensriesen mit ihren Innovationen überzeugen. Im März 2015 verkaufte Nicolas Abelé, CEO von Lemoptix, sein Startup an den amerikanischen Chip-Riesen Intel. 2013 an der Swisscom StartUp Challenge im Silicon Valley, mit den venture leaders in Boston und 2015 der Verkauf an Logitech. Die Rede ist von dem ETH Spin-off Upicto, welches intelligente Videoanalysen für den Sicherheitsbereich anbietet. Und im November 2015 wurde das EPFL Spin-off faceshift, das eine Software zur Echtzeiterkennung von Gesichtsausdrücken und der Animation von Avataren entwickelt hat und damit bereits im neuen Star Wars Film Anwendung fand, an Apple verkauft.

Christoph Gebald, CEO von Climeworks, besuchte bereits 2008 unsere Semesterkurse an der ETH Zürich. Ende 2015 startete er nicht nur mit einer Audi-Kooperation durch, sondern wird in der Schweiz eine weltweit einmalige CO2-Filteranlage bauen, die in Gewächshäusern das Wachstum von Tomaten, Gurken oder Salat um bis zu 20 Prozent steigern soll. Im Gegensatz dazu hat sich der venturelab Alumnus PIQUR auf die Entdeckung und Entwicklung innovativer Krebsmedikamente spezialisiert. Anfang des Jahres 2015 gewann das im August 2011 gegründete Spin-off der Universität Basel bereits den Swiss Economic Award und sicherte sich im Juli 2015 18 Millionen US-Dollar in einer Finanzierungsrunde. Zudem schloss ScanTrust CEO Justin Picard im Mai 2015 eine erste Finanzierungsrunde von 1,2 Millionen Dollar ab, um die Entwicklung seiner Anti-Fälschungs-App zu beschleunigen. Ein Jahr nach seiner Gründung eröffnete der venture leader USA und Sieger der Swisscom StartUp Challenge von 2014 bereits Büros in Peking und Shanghai.

GAMAYA sorgte ebenfalls für internationale Schlagzeilen. Das Jungunternehmen wurde von Forbes als eines der vier europäischen AgriTech Startups ausgezeichnet, die das Potenzial haben, ein ein Milliarden Dollar Unternehmen zu werden. Ausserdem waren sie Gewinner der Swisscom StartUp Challenge im Silicon Valley, landeten als Newcomer gleich auf Platz 20 im TOP 100 Swiss Startup Ranking und wurden mit dem Swiss Product Excellence Award ausgezeichnet.

Seit fünf Jahren schaffte es kein Schweizer Startup auf die Liste des R&D-100-Awards, dem «Oscar of Innovation». Im Dezember 2015 gewannen gleich zwei: Die venture leaders Nanolive und SwissLitho. Sie erklommen bereits als Newcomer im September 2015 das Schweizer TOP 100 Ranking.

Und im November 2015 wurde den venture leaders Alumni eine grosse Ehre zuteil: In der US-Botschaft in Bern begrüssten Botschafterin Suzan G. LeVine und Mauro Dell'Ambrogio, Staatssekretär für Bildung, Forschung und Innovation sowie zahlreiche Ehrengäste aus der Schweizer Startup Szene unsere Alumni. Seit ihrer Rückkehr im Juni 2015 aus den USA haben sie über 30 Millionen Franken an Finanzierung abgesahnt.

Du möchtest auch mit venturelab durchstarten? Jetzt für die Startup Essentials bewerben

(nb/IFJ)

Ihre Firma genial einfach gründen
EasyGov am Laptop
EasyGov am Laptop
Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) baut den Online-Schalter für Unterneh-men EasyGov.swiss bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr aus. Mit Release 1.5 un-terstützt die digitale Plattform neu die Lohndeklaration an die Suva. Zudem verschafft die hinzugefügte Bewilligungsdatenbank eine Übersicht über bewilligungspflichtige und reglementierte Berufe in der Schweiz. mehr lesen 
Wir wissen, was Sie als Gründerinnen und Gründer wirklich brauchen: eine clevere Businessidee, viel Elan und einen starken Partner. PostFinance bietet Ihnen ein attraktives Startangebot und die Chance auf 5'000 ... mehr lesen
PostFinance Bild von Erfinder
Das schönste Geschenk bringt nichts, wenn der Beschenkte nicht weiss, von wem es ist. Mit individuellen Geschenkanhängern bleibt Ihr in Erinnerung. mehr lesen  
werbung, geschenke
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Geduld und Zeit.
Publinews Einige Fragen werden gestellt, die wohl so alt wie die Börse selbst sind. Dazu gehört etwa die (fast schon traditionelle) Frage, die gerne von Anfängern ... mehr lesen
2,6 Prozent der Rendite lassen sich auf die Dividenden.
Publinews Wer sein Geld gewinnbringend veranlagen möchte, der muss sich heute gegen das klassische Sparbuch oder Tages- wie Festgeld entscheiden. Denn die ... mehr lesen
Geräte im Homeoffice
Publinews In einigen Betrieben wurde die Arbeit im Homeoffice bereits teilweise als Option bereitgestellt. Spätestens seit der Corona-Krise musste ... mehr lesen
Mit dem neuen IFJ Mutationsservice können Handelsregistereinträge schnell und einfach geändert werden.
Publinews Das IFJ Institut für Jungunternehmen bietet seit kurzem einen praktischen Online-Mutationsservice an. Handelsregistereinträge können ganz einfach in wenigen Klicks geändert ... mehr lesen
Kryptowährung
Publinews Staaten in aller Welt diskutieren aktuell über die Einführung einer nationalen Kryptowährung der Schweiz. Hier soll mit einem E-Franken eine ... mehr lesen
Auf bewährte Mittel zurückgreifen.
Publinews Egal, ob es um die Reinigung der eigenen vier Wände oder auch des Unternehmens geht - Sauberkeit ist nur einer der vielen Punkte, der hier im Vordergrund ... mehr lesen
Interessenten das Gefühl geben, die richtige Wahl zu treffen.
Publinews Der Beruf des Immobilienmaklers ist eine vielfältige Tätigkeit, die in Zeiten wachsender Märkte lukrative Gehaltsaussichten bietet. ... mehr lesen
Der grosse Durchbruch.
Publinews Immer mehr Menschen wollen sich angesichts günstiger Zinsen ihren Wohntraum erfüllen. Das Eigenheim im Grünen erscheint dadurch erschwinglich zu sein. mehr lesen
Können Art und Weise der eigenen Lebensführung stark beeinflussen.
Publinews CBD Produkte werden mittlerweile in einer Vielzahl angeboten. Doch um was handelt es sich bei diesem pflanzlichen Produkt eigentlich genau? Welche Eigenschaften ... mehr lesen
Startup Forum Graubünden 2020
Publinews Trotz Corona Ausnahmezustand durften die Organisatoren des diesjährigen Startup Forum Graubünden am 02. Juni 2020 über 200 Gäste auf ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
GEM+S Logo
06.08.2020
06.08.2020
06.08.2020
cono sustainability that grows Logo
06.08.2020
06.08.2020
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 14°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten