Ein Erfolgsbericht
Wie ein Startup seine Prozesse optimierte
publiziert: Dienstag, 13. Jun 2017 / 11:16 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 14. Jun 2017 / 09:11 Uhr

Bryan Cush, Eigentümer der Melbourner Firma «Sawdust Bureau» für massgeschneiderte Möbel, hat viele Stärken. Kompromisse zu machen gehört nicht dazu. Der in Nordirland geborene Architekt arbeitete in Schottland, Irland, den Niederlanden und Österreich bevor er sich selbständig machte.

Zunehmend enttäuscht von der kommerziellen Architektur und von Bauherren, die mehr Wert auf möglichst tiefe Kosten als auf Qualität legten, beschloss er 2012, den Alleingang zu wagen. Es war eine harte Lehrzeit. So musste er, wie andere Startup-Gründer auch, zuerst lernen, seine Designer-Tätigkeit mit dem operativen Tagesgeschäft unter einen Hut zu bringen: Aufgaben wie Cashflow-Management, Werbung sowie termingerechte Personalrekrutierung. Dass er seine Verpflichtungen einhalten konnte, ohne den Verstand zu verlieren, schreibt Cush seinem beispiellos positiven Team (und unbegrenztem Kaffeenachschub) zu.

Für einen Mann, der höchsten Wert auf handwerkliche Präzision legt, ist der Prozess zur Herstellung jedes einzelnen Produkts ein ernsthaftes Unterfangen. Ein aktuelles Beispiel dafür ist das Möbel «Pinch Noir»: Das geometrische, puristisch-schwarze Objekt dient als Sitzbank oder Beistelltisch zur Auslage und zum Verstauen von Lesematerial.

Cush teilt seine Handwerkskunst auf der Instagram-Seite der Firma mit einer weltweiten Gemeinschaft von Möbelenthusiasten, welche dieselbe Leidenschaft für eine dynamische Synthese von durchdachtem Design und hochwertigem Handwerk haben (Instagram: @sawdustbureau).

Wer ein generationenübergreifendes Kunstwerk wie dieses erwirbt, hat sich dem Grundsatz «Qualität kaufen, einmal kaufen» verschrieben - übrigens auch Cushs persönliches Motto, wenn es um sein Werkzeug geht. Für die Unterstützung der Büroprozesse hat er sich deshalb für einen HP OfficeJet Pro Drucker entschieden.

«Wir verwenden den HP OfficeJet Pro Drucker um die CAD-Zeichnungen und Zuschnittslisten für unsere Projekte zu drucken», hält Cush fest. «Die meisten unserer Arbeiten beginnen als Entwurf in einem Skizzenbuch, den wir dann einscannen, um das Konzept am Computer zu verfeinern und zu optimieren.»

Um seine Termine einhalten zu können, ist Cush ständig unterwegs zwischen Holzlager, Showroom und wo immer ihn seine Arbeit sonst hinführt. Um diese wichtigen Entwürfe von unterwegs zu drucken, verwendet er die HP iPhone-App: Damit kann er auf seinen Drucker zugreifen, den Druckauftrag abwickeln und die Entwürfe abholen, ohne innezuhalten.

Cushs Mantra vom richtigen Umgang mit Werkzeug lässt sich nahtlos auf die Drucker übertragen. «Es ist uns ein grosses Anliegen, zu lernen, wie man ein Werkzeug oder eine Maschine richtig benutzt», betont Cush. «Nur so können wir unsere Fähigkeiten weiter verbessern und effizienter arbeiten um das nächste Projekt in Angriff zu nehmen.»

HP ist mit der OfficeJet Pro Druckerserie seit über 10 Jahren Marktführer in der Schweiz mit den meistverkauften Business-Tintenstrahl-Multifunktionsdruckern. Mehr über die KMU-Druckerreihe unter: hp.com/ch/officejetpro

Der HP OfficeJet Pro 7740 Wide Format Drucker hat im PCtipp Test 5 Sterne erhalten! Hier geht's zum Produktetest.

(ja/IFJ)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Ihre Firma genial einfach gründen
Team von AquAero beim StartUpForum Aargau
Team von AquAero beim StartUpForum Aargau
StartUpForum Aargau  Christoph Müller und Thomas Manyoky, AquAero GmbH, berichten am StartUpForum Aargau über Ihre Erfahrungen als Jungunternehmer und darüber, wo sie wertvolle Unterstützung erhielten. mehr lesen 
Von Adriana Gubler, Wirtschaftsförderung Kanton Solothurn  Die Forschungs- und Hochschulstandorte sind die grossen Start-up-Motoren der Schweiz. Aber auch im Kanton Solothurn entwickelt sich eine vielfältige Gründerszene. Auch das Berufsbildungszentrum Olten mischt in der Förderung des Jungunternehmertums mit und bietet neu den Freifachkurs «Entrepreneurship» an. mehr lesen  
Wie kann man Gemüse in einem städtischen Umfeld nachhaltig und möglichst biologisch produzieren - und zwar genau dort, wo es auch gegessen wird? Dieser ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
DOSSIER Social Media Frauenfeindlichkeit auf Twitter bleibt ein Problem Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello ...
 
News
         
Team von AquAero beim StartUpForum Aargau
Startup News StartUpForum Aargau  Christoph Müller und Thomas Manyoky, AquAero GmbH, berichten am StartUpForum Aargau über Ihre Erfahrungen als Jungunternehmer ... mehr lesen
Coworking in Solothurn
Startup News Von Adriana Gubler, Wirtschaftsförderung Kanton Solothurn  Die Forschungs- und Hochschulstandorte sind die grossen Start-up-Motoren der Schweiz. Aber auch im Kanton Solothurn entwickelt sich eine vielfältige ... mehr lesen
Nahaufnahme eines Lochblechs
Publinews Lochblech - was ist das überhaupt?  Lochblech findet inzwischen in vielen verschiedenen Bereichen Einsatz: in der Industrie, in der Architektur und sogar beim Kfz-Tuning. ... mehr lesen
Eine Schutzhaube sorgt dafür, dass nicht versehentlich Haare ins Essen fallen.
Publinews Schutzkleidung - ein absolutes Muss  Berufsbekleidung bedeutet so viel. In bestimmten Berufszweigen dient sie als Erkennungsmerkmal, das auf Tradition begründet ... mehr lesen
Publinews Interview  Als der Unternehmer Peter Baumann die pebe AG gründete, war ein Magnetstreifen auf einem Kontoblatt noch etwas Modernes. Heute beschäftigt uns ... mehr lesen
Das rege Messegeschehen aus der Vogelperspektive.
Publinews SOM & Swiss eBusiness Expo  Am 5. und 6. April trifft sich die Online-Branche in Zürich. Rund 80 Programmpunkte werden eindrucksvoll beweisen, ... mehr lesen
Was sind die Hausaufgaben für Schweizer Unternehmen bei der Digitalisierung?
Publinews Swiss Online Marketing & Swiss eBusiness Expo  Google, Post, Handel Schweiz, VSV, GS1: Am Mittwoch, den 5. April diskutieren Big Player und Marktexperten über das «Schreckgespenst Digitalisierung - ... mehr lesen
saleduck.ch, Luc van der Blij
Publinews Ziel: die teure Schweiz günstiger machen!  Das Affiliate Marketing ist heute ein nicht mehr wegzudenkender Teil eines jeden erfolgreichen e-Commerce Unternehmens. ... mehr lesen
Die Garage wird inzwischen auch gerne als Hobbywerkstatt genutzt.
Publinews Unglaublich, aber wahr: Die Entwicklung macht selbst vor Garagen und Torantrieben keinen Halt. Wer sich früher aufgrund eines geringen Budgets noch mit ... mehr lesen
Das Leben ist gut - auch mit Velo?
Publinews Verträumt und sinnlich verklärend mag da der eine oder andere (vermutlich) ältere Zeitgenosse in den notorisch beschworenen «guten alten Zeiten» schwelgen, als ein Velo noch ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Wirtschaft Marken
   Marke    Datum
13.12.2017
B N B Bubu Nails & Beauty Logo
13.12.2017
13.12.2017
12.12.2017
12.12.2017
    Information zum Feld
Bitte geben Sie hier einen Markennamen ein wie z.B. 'Nespresso'
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 7°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Schnee
Basel 8°C 8°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Schnee
St. Gallen 6°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen bewölkt, etwas Schnee
Bern 6°C 6°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Schnee
Luzern 7°C 7°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Schnee
Genf 6°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen bewölkt, etwas Schnee
Lugano 3°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.wirtschaft.ch/ajax/seminar.aspx?ID=578&lang=de